VW Händler will Nachrüstung nicht stornieren. Was tun?

Dieses Thema im Forum "Passat B6 (Typ 3C / CC)" wurde erstellt von maukro_1990, 19.04.2016.

  1. #41 01.05.2016
    Horst

    Registriert seit:
    19.02.2012
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    0
    sven, du versuchst gerade
    auf der sachebene einem gefühlsmenschen zu begegnen...

    das wird nix :D
     
  2. #1 01.05.2016
    Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
     
  3. #42 01.05.2016
    Robin

    Registriert seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    8.629
    Zustimmungen:
    5

    Doch es ist Fernabsatzvertrag. Weil es völlig egal ist was vorher wer mit wem "besprochen" hat.
    Ich kann vorher auch 1000 Telefonate führen, steht es hinterher schwarz auf weiss, ist DAS bindend und nicht das was irgendwer irgendwann rum geegulpt hat.


    Da können wir noch 1000 mal drüber diskutieren, Fakten sind schwarz auf weiss per Email erfolgt. Und das zählt und nichts anderes.

    Das entscheidet Benni ob das öffenlich gemacht wird. Das liegt nicht an mir.
     
  4. #43 05.05.2016
    dirk11

    Registriert seit:
    31.07.2014
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Dein übliches Realitätsverzerrungsfeld halt...
    Ist auch egal, was "Benni" da irgendwann für ein Urteil kassiert hat, die aktuelle Gesetzeslage in §312c (1) ist recht eindeutig (Hervorhebung von mir):
    Zitat:
    "[...] für die Vertragsverhandlungen und den Vertragsschluss ausschließlich Fernkommunikationsmittel verwenden [...]"

    weiters
    "[...]es sei denn, dass der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems erfolgt."

    Ein Autohandel ist i.A. kein Online-Händler, sowohl das "und" im ersten Zitat als auch das zweite Zitat sprechend schon gegen Fernabsatz.

    Nur das sich ein Vertrag eben nicht nur darauf erschließt, sondern auch auf vorhergehende Verhandlungen - welche es hier unstreitig im richtigen Leben gab.
     
  5. #44 05.05.2016
    Robin

    Registriert seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    8.629
    Zustimmungen:
    5
    Hat den noch keiner raus geschmissen?
    Gott sei Dank muss man aber seine geistigen Ergüsse (die er mit Sicherheit wieder von sich gibt) nicht lesen dank der Ignore Funktion löl *gg*
     
  6. #45 05.05.2016
    dirk11

    Registriert seit:
    31.07.2014
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Na, führste schon Selbstgespräche? :p :lol:
     
  7. #46 06.05.2016
    SvenT

    Registriert seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    @Dirk
    Wie Du sicherlich im Nachlesen gesehen hast, sind aus Gesetzen entnommene Texte, Kommentierungen zu Gesetzen oder sonstige belegbaren Quellen nicht ausreichend um zu überzeugen.
    Selektives Lesen, falsches Zitieren und andere rhetorische Winkelzüge sollen dazu dienen die eigene Meinung als Wahrheit zu belegen.
    Ich habs aufgegeben hier manche Foristen überzeugen zu wollen.

    Eventuell meldet sich der Threaderöffner nochmal mit einer Info wie es nun ausging....

    S.
     
  8. #47 06.05.2016
    Robin

    Registriert seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    8.629
    Zustimmungen:
    5

    Überzeugen? So so :lol:

    Ich glaube das, was schwarz auf weiss zu lesen ist, und da ist ein Urteil mit einem zu 99% gleichem Fall, für mich sicher bindender, als irgendwelche § die wie Gummibänder gezogen werden und können.

    Wäre es anders, wäre auch die Rechtssprechung überflüssig. :D

    Aber ich kann mir gut vorstellen wie einige hier nach dem Richterspruch immer noch am Tisch sitzen, und die § rauskramen und erklären:

    Herr Richter Herr Richter - HIER STEHT ABER WAS ANDERES löl :lol:


    In diesem Sinne. :p :top:
     
  9. #48 21.05.2016
    buzztel

    Registriert seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    0
    @maukro
    Und? Wie ist die Sache nun letztlich ausgegangen?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden