Kaufberatung(en) 3C/CC - Fragen dazu ...

Diskutiere Kaufberatung(en) 3C/CC - Fragen dazu ... im Passat B6 (Typ 3C / CC) Forum im Bereich Technik; Re: VW Passat Variant 2.0 TDI (DPF) - Worauf beim Kauf achte Ich hab noch nie nen PD gesehn, firstdessen Hochdruckpumpe Späne gefressen hat und...
dieselmartin

dieselmartin

Beiträge
7.391
Reaktionen
0
Re: VW Passat Variant 2.0 TDI (DPF) - Worauf beim Kauf achte

Nachdem es sich ja nicht um einen der anfälligen Pumpe-Düse-Motoren handelt, sondern um einen Common-Rail werde ich wohl zuschlagen,
Ich hab noch nie nen PD gesehn,
dessen Hochdruckpumpe Späne gefressen hat und damit gerne bei VW ein paar 1000 EUR verbraucht hat :lol:

m;
 
H

Horst

Beiträge
1.365
Reaktionen
0
martin: bei "meinem" 513k-golf war ja auch bei km. 512.000 eine pumpedüse im eimer.. ich kann das argument nachvollziehen! das hat immerhin 200 EUR für ein/ausbau und weitere 250 euro für die instandsetzung... :/
 
D

dirk11

Beiträge
174
Reaktionen
0
Re: VW Passat Variant 2.0 TDI (DPF) - Worauf beim Kauf achte

Da muss ich dir widersprechen. Das war für mich auch mal ein Grund gegen einen Passat. Ich habe vorher 10 Jahre ein Fahrzeug mit Xenon gefahren und wollte eigentlich unbedingt und ausschließlich nur eines wieder mit Xenon. Hat sich nunmal aber so ergeben, daß die Gelegenheit günstig war, es keine wirklichen Alternativen gab und so hat meiner aktuell kein Xenon.
Es ist nicht so ein gravierender Grund, wie manche hier Glauben machen! Das H7-Abblendlicht des B6 ist meiner Meinung nach sogar ausgesprochen gut, vielleicht ist meiner da ja eine Ausnahme, aber ich vermisse Xenon nicht mehr so wirklich. Wie das in ein paar Jahren aussieht, ob die Linse dann so stark getrübt ist, daß es "funzelig" wird, das kann keiner sagen, das ist sowieso alles Spekulation. Hinzu kommt, das ich viel zu oft von defekten Xenon-Scheinwerfern gelesen habe.
 
H

Horst

Beiträge
1.365
Reaktionen
0
allein wenn ich mein kurvenlicht abschalte, habe ich das gefühl, dass ich nichts mehr sehe...

und ich bin auch schon den B6 mit halogen gefahren und finde, dass man nicht annähernd das vergleichen kann.

aber gut, jeder hat da seine eigene meinung. wenn du ein mind. 10 jahre altes auto gefahren, dann wundert es mich nicht, warum das licht von dem schlecht war. brenner nehmen auch ab mit der zeit. deswegen aber zu sagen, dass halogen "die macht" sei, fände ich irgendwie merkwürdig ;)
 
D

dirk11

Beiträge
174
Reaktionen
0
deswegen aber zu sagen, dass halogen "die macht" sei,
Das soll jetzt genau was bedeuten und an welcher Stelle habe ich das exakt gesagt? Ist das was aus dem Star-Wars-Universum?
Ich habe nirgendwo gesagt, daß Xenon genausogut wie Halogen ist oder gar das Halogen besser ist. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, daß ich das nicht für "das" ausschlaggebende Kriterium halte, wenn es ansonsten das "perfekte" Auto für jemanden ist.
 
C

cpoint

Beiträge
2
Reaktionen
0
ich will jetzt keinen streit bzgl. der lichttechnik vom zaun brechen.... ist auch völlig unnötig, denn letzten endes war es jetzt sowieso nicht das ausschlaggebende kriterium....
probefahrt absolviert (ja, die frau ist auch zufrieden), die optik nochmals mit argus-augen begutachtet (neben zwei klitzekleinen kratzern auch nix gefunden) und dann das ganze klar gemacht....
freitag hole ich den wagen und hoffe darauf, dass er sich als zuverlässiger begleiter entpuppt....

die 140ps reichen im übrigen aus (wobei ich die thematik chip-tuning weiterhin im hinterkopf habe). weitere fragen bzgl. alternative zum 300er-navi werd ich dann mal in den entsprechenden foren platzieren....

danke & gruß,
chris
 
N

Neukauf

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich möchte mir gern als Nachfolger für meinen 3er ein Passat 3C kaufen. In der engeren Auswahl steht ein Modell aus dem Jahr 03/2007 mit 146.000KM und 140PS. Worauf muss ich bei dem Auto achten? Bei dem Motor soll es Probleme mit dem Ölpumpenmodul / 6 Kant der Ölpumpe geben nur wie schau ich das nach ob hier nachgebessert wurde? Nachdem ich gelesen habe, dass hier 800-1600€ fällig werden wäre dies sicher klug vor dem Kauf abzusichern. Den ebenso häufug anzutreffenden Rost an der Heckklappe finde ich ohne Hilfe :p

Vielen Dank!
 
S

Smilidon

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo Forum,

ich spiele mit dem Gedanken meinen Golf 5 zu verkaufen und mir als Ersatz einen Passat Kombi zu holen. Nun wollte ich einmal so die Erfahrungen einholen, die Ihr mit dem Fahrzeug gemacht habt.

Er soll auf jedenfall folgende Ausstattung enthalten:

- Diesel über 130 PS

- unter 150.000 KM

- DSG / Automatik

- Xenon (optional)

Ich möchte mit dem Fahrzeug auch einmal einen Wohnwagen ziehen können. Aber mir ist wichtig, welche Kinderkrankheiten dieser hat (falls vorhanden) und auf was geachtet werden müsste, damit ich auch in Zukunft mit dem Wagen Spaß haben kann.

Mit freundlichen Grüßen
 
N

nico2203

Beiträge
2
Reaktionen
0
Kaufberatung

Hallo.

Ich stell mich mal kurz vor.
Name Nico 30 Jahre derzeit fahre ich einen Citroen C5 Kombi Baujahr 2011 3,0 HDI V6 mit allem was es so gab.
Da sich unsere Lebens Situation so arg geändert hat und ich nur noch 3 km zur Arbeit habe möchte ich mich vom Franzosen trennen und bin beim Passat hängen geblieben.
Der Motor soll der 1,6 Liter Benziner werden mit 102 PS.
Den Motor fahre ich bereits in einem Audi A 3 aus 2002 mit 90.000 km auf der Uhr und von Anfang am im Familien Besitz und das ohne Probleme was den Motor angeht.
Baujahr soll 2010 werden mit weniger als 100.000 km.
Jetz meine Bitte an euch.
Was ist zu beachten bei dem Motor bzw überhaupt bei dem Passat aus dem Baujahr.
Gibt es Mängel was muß ich beachten bzw auf was kann/muß ich mich einstellen wenn ich so ein Fahrzeug kaufe.
Ach ja jetz fahr ich einen Automatik das wird wohl beim Passat eher ein Schalter werden vom DSG habe ich leider noch nichts gutes gehört.
Freue mich auf eure Antworten.
Mfg


edit by falo: Themen zusammengeführt.
 
M

Marcus89

Beiträge
968
Reaktionen
1
Re: Kaufberatung

Ich glaube beim 2010er gibt's den 1,6l nicht mehr,nur noch die 122PS Tsi krücke...
 
N

nico2203

Beiträge
2
Reaktionen
0
Re: Kaufberatung

Hallo.
Doch gibt es hab schon einige gefunden bei Mobile.
So ein PS hochgezüchteter Benziner möchte ich nicht.
Hatte vor dem 3,0 Liter einen 1,6 mit 160 PS und nur Ärger !!
 
ICeY

ICeY

Beiträge
4.373
Reaktionen
0
Den 102er gabs mit verschiedenen MKB bis 2010: BSE, BSF, CCSA. Die 3 gab es, sofern ich es richtig im Kopf habe, sowieso nur mit Handschalter. Davon abgesehen, wüsste ich nicht, was man gegen das nasse 6-Gang-DSG haben könnte, außer in der Anfangsphase.
Würde den Motor aber dringend Probefahren, macht beim schweren Passat sicher nicht wirklich Spaß.
 
F

Fastjack

Beiträge
1
Reaktionen
0
und schon wieder "Kaufberatung" :)

Moin moin aus dem Norden,

ich weis, schon wieder eine Kaufberatung? aber wie so oft steckt der Teufel im Detail. Ich möchte mir nach langen hin und her einen Passat CC zulegen und zwar mit der 3.6 Liter V6 Maschine. Ich habe mir bis jetzt schon viel angeschaut und noch mehr dazu gehört und wie solls anders sein die einen sagen so die anderen so. Um mich jetzt gänzlich zu verwirren dachte ich mir ich frage hier mal einfach nach ob es noch mehr Dinge gibt die ich beachten sollte wenn ich mir solch ein Fahrzeug zulegen möchte.
Die Fragen die mir auf der Seele brennen wären da im Einzelnen:
- Thema Steuerkette. Austausch nach 100.000 Kilometer ja oder nein ?
- Anfälligkeiten beim Motor, habe gehört das der V6 zu Wärmeproblemen im Lastbereich neigt.
- DSG gibt es hier bekannte Probleme und lohnt sich Chiptuning, habe gehört das sich Chip Tuning in diesem Bereich positiv auf den Verbrauch auswirken soll.

Falls es noch wewechen gibt die ich hier nicht aufgeführt habe immer her damit bin über jede informationen über ein so konfiguriertes Fahreug dankbar (also Passat CC mit der 3.6 Liter Maschine Baujahr 2008 bis 2010)

vielen dank im voraus

Fastjack


edit by falo: Themen zusammengeführt.
 
M

Mackson

Beiträge
218
Reaktionen
1
Re: und schon wieder "Kaufberatung" :)

Moin,

ich kann Dir leider nur was zum 2012er und 2014er (also Facelift) sagen. Davor hatte ich einen 2010er TDI. Den 2012er habe ich mit grob 95Tkm abgegeben und der hat oft auf die Mütze bekommen - zeigte sich sowohl vom Motor und Getriebe von Anfang (0 km) bis Ende unauffällig, keinerlei unplanmäßige Werkstattbesuche wegen dem Antrieb. Gleiches gilt auch für den 2012er bis jetzt (rund 70Tkm). Denke das ist in Serie ein solides Motor-Getriebe-Paket. Auch bei 38°C Außentemperatur und ptm zeigte keiner der beiden je Schwächen oder Leistungseinbußen. Bin damit echt zufrieden. Einzig der Verbrauch ist halt urzeitlich zu hoch, wenn man auf Schleichfahrt ist - Saugmotor halt. Ansonsten ist der Motor immer da wenn man ihn braucht :cool:
 
H

himora88

Beiträge
3
Reaktionen
0
Passat 3C schon so günstig?

Hallo,

bin neu hier. Nach einem nicht verschuldeten Unfall suche ich grade ein neues Auto.
Da bald Nachwuchs ins haus steht, soll es auch wieder ein Kombi sein. Und Diesel .
Da ich schon immer einen Passat wollte, war die suche schon eingegrenzt.

Bei der Suche findet man den passat 3C Variant schon ab 3500€ !!!!!!! Warum?
Sind diese Angebote mit Haken versehen oder hat der 3C echt so einen Wertverlust erlitten?
Klar das Auto hat ein paar KM runter, aber so ein Diesel schafft ja schon deutlich über 300 000 km. Hatte mein Alter Octavia auch ;-)

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... geNumber=3

Um das Auto geht es.

Oder ist ein 3BG die bessere Wahl?


edit by falo: Themen zusammengeführt.
 
H

Horst

Beiträge
1.365
Reaktionen
0
das ist ein realistischer preis meiner meinung nach. ist halt stino mit ohne xenon...

wenn man so die traumtänzerpreise auf mobile sonst so sieht, kann ich nur lachen.

du darfst nicht vergessen: je nach fahrleistung hast du bald 2.000 EUR für einen neuen DPF, bzw. mind. 500 für dessen reinigung auf der uhr stehen. dann ist fraglich, ob der zahnriemen gemacht wurde, und und und.

dass ein diesel deutlich über 300k schafft, ist auch nicht gesagt. sicher wird das auto es schaffen, aber der finanzielle aufwand bis dahin könnte nicht unerheblich sein.
wenn du dir eine "alte kiste" (= die ersten modelljahre) kaufst, dann solltest du mindestens 1-2000 euro auf der hohen kante für reparaturen liegen haben. ansonsten: neuen dacia kaufen.
 
H

himora88

Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke für die Info.
Ist die DPF bei denen Anfällig oder standart ab 200 000 km?

Zahnriemen soll gemacht sein. Sagt er zumindest. Kann man ja nachprüfen.
 
H

himora88

Beiträge
3
Reaktionen
0
kann man aber im netz schon für knapp 400€ reninigen lassen... das ja überschaubar
 
Thema:

Kaufberatung(en) 3C/CC - Fragen dazu ...

Similar threads

S
Antworten
0
Aufrufe
1.057
Stolli86
S
M
Antworten
0
Aufrufe
959
mullrich
M
M
Antworten
0
Aufrufe
1.145
Mave55
M
H
Antworten
1
Aufrufe
1.053
Henbama
H

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon