Zulässige Rad/Reifen Größe Passat B7 R-Line 177 PS DSG

Diskutiere Zulässige Rad/Reifen Größe Passat B7 R-Line 177 PS DSG im B7 Reifen, Felgen, Fahrwerk Forum im Bereich Passat B7 (Typ 3AA); Hallo Zusammen. Habe mal ne Frage an die Profis hier in der Runde. Ich habe mir einen Passat Variant B7 als R-Line mit 177 PS TDI und DSG...
T

Tessinaa

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo Zusammen.

Habe mal ne Frage an die Profis hier in der Runde.

Ich habe mir einen Passat Variant B7 als R-Line mit 177 PS TDI und DSG gekauft.

Dort sind werkseitig 18 Zoll "Mallory" Räder verbaut in der Größe 235 / 40 auf Conti Sport Contact 5 (Conti SEAL) Reifen 6,5 mm Profil aus DOT 2313 mit RDKS.

Ich habe den Wagen im Januar gekauft als Jahreswagen mit gerade 6200 km. Da es Winter war, waren neue Winterräder 205 / 55 R16 auf Michelin Alpin 5 montiert.

Letzte Woche habe ich auf die o.g. Sommerräder umgerüstet (mit Wuchten usw.)

So richtig glücklich bin ich nicht damit. Zum einen wollte ich mal fragen ob es normal ist das sich 18 Zoll Räder so enorm hart fahren??? (Luftdruck 2.8 bar
ringsherum wie im Tankdeckel bei Teillast angegeben)

Außerdem ist mir aufgefallen, dass ich auf Landstraßen oder auch bei Autobahnabfahrten meist in langgezogenen Rechtskurven aber auch Linkskurven so ein Poltern feststelle (vibration am Gaspedal spürbar---- bup bup bup Geräusch von der Vorderachse denk ich , welches dann so bei 40-80 km/h auftritt. Das war bei den Winterrädern nicht, das Geräusch. Erst nachdem die Sommerräder drauf gemacht wurden merke ich dieses Poltern. Das Lenkrad vibriert nicht, Auto läuft auch tadellos gerade aus.

Zum anderen wollte ich fragen, ob sich 17 Zoll Räder im Gegensatz zu den 18 Zoll Rädern komfortabler fahren??? Weil die Reifenbreite ist ja bei den 17 Zoll ja auch 235. Wer hat damit Erfahrungen und kann mir helfen????

Ich hatte vorher einen normalen Passat B7 als Comfortline mit 140 PS TDI und dort waren 16 Zoll Alufelgen von VW drauf in der Größe 215 / 55 R16.

Die sahen zwar nicht so schick aus wie die 18 Zoll Räder, waren aber sehr komfortabel. Ich spiele mit dem Gedanken, diese 18 Zoll Räder wieder zu verkaufen und mit stattdessen 17 Zoll oder auch 16 Zoll Räder zu kaufen. Das der R-Line ab Werk durch das Sportfahrwerk (kein DCC) härter ist, wusste ich beim Kauf. Aber das dies in Verbindung mit 18 Zoll Rädern ein Ding der Unmöglichkeit bei Fahren darstellt, hatte ich nicht geahnt. Hab das Gefühl das jetzt überhaupt kein Fahrkomfort mehr da ist. Mit den Winterrädern war es ok.

Beim schauen in COC Bescheingiung taucht aber seltsamerweise die Radkombination 215 / 55 R 16 nicht auf (beim alten B7 Comfortline 140 PS TDI waren sie aber ab Werk drauf).

Laut COC steht nur drin 205 /50 R17 93 V; 205/ 55 R16 91 V; 235 /45 R17 94 V; 235 / 40 R18 91 V leider aber nicht die 215/55 R 16. Heißt dass, das ich diese Räder in 16 Zoll mit 215 / 55 (so wie am alten B7 mit 140 PS) hier am B7 R-Line nicht fahren darf? Wenn dem so ist warum? Nur wegen des VW Sportfahrwerkes?

Ich blicke hier nicht mehr durch und hoffe das ihr mir helfen könnt.

PS. Wenn jemand fast nagelneue R-Line Mallory in 18 Zoll haben möchte kann sich gern bei mir melden.

Liebe Grüße und ein schönen Sonntag

Stefan
 
12.04.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
C

cbrbruce

Beiträge
26
Reaktionen
0
Wahrscheinlich ist die Bremsanlage zu groß für 16" felgen die werden am Bremssattel schleifen wenn sie überhaupt drauf passen!!
 
dieselmartin

dieselmartin

Beiträge
7.391
Reaktionen
0
HI

(1) HART

die 215er sind die Reifen mit dem DICKSTEN Gummi in deiner Aufzählung, klar, dass die am "komfortabelsten" fahren.
Wenn nicht eingetragen, dann eintragen lassen. (Hab letzten Sommer Audi-Felgen aufm Golf 5 eintragen lassen - vollkommen problemlos, denn das Mass gabs aufm GTI - Dieses Argument kannst Du ja auch bringen: 215er waren früher eintragen. Ich müsste die 18" am Passat auch erst eintragen lassen).

Und "Ja", der VW Sportfahrwerk ist schon für den Alltag hart.

235/40 bei den 18ern hat ja auch nochmal 5-Prozentpunkte weniger Gummi als ein 235/45 in 17".

Und genau das bringt mich immer wieder weg vom Gedanken, mir 18" zu gönnnen.


(2) Wupp Wupp
klingt nach deinen Beschreibungen nach Sägezahn.

m;
 
T

Tessinaa

Beiträge
6
Reaktionen
0
@ dieselmartin

vielen Dank für die Info. Aber Sägezahn nach 6000 km ????? Oh......................

Naja die 18 Zöller fliegen am Donnerstag runter

Gruß Stefan
 
Helmi

Helmi

Beiträge
1.114
Reaktionen
1
Warum tauscht du die Sportfahrwerksfedern und ggf. Dämpfer nicht einfache gegen Nicht-Sportfahrwerksfedern mit anderen Dämpfern? Das können Standard Originalfedern sein, oder sogar Tieferlegungsfedern, die eine weichere Federrate bzw. progressive Federkennlinie haben und eben ein entsprechender Dämpfer.

Vergleich: Ein VW Sportfahrwerk ist härter, als ein Standartfahrwerk mit in dem konkreten Fall H&R Tieferlegungsfedern. Da spreche ich aus Erfahrung vom B6 Passat meines Schwagers, der allerdings aufgrund der Laufleistung beides zusammen getauscht hat.
Damit ist zu klären, was in dem Fall des VW Sportfahrwerks die "Härte" ausmacht, Dämpfer, Feder oder Beides.
Ich kann mich dazu mal erkundigen.
 
B7 Cruiser

B7 Cruiser

Beiträge
71
Reaktionen
0
Scheinbar bin ich recht hart im nehmen, fahre die gleiche Kombination und könnte nicht behaupten, dass "ein Ding der Unmöglichkeit bei Fahren darstellt".

Jedes Zoll bei der Felge kleiner wird mehr Komfort bringen weil die Reifenflanke höher wird (und somit mehr Gummi zum federn hat). Die Reifenbreite ist in dem Fall zu vernachlässigen.

Bist du dir sicher, dass deine Reifen RDK Sensoren verbaut haben? Beim B7 sind - meines Wissens nach - keine Sensoren in den Reifen verbaut. Vielmehr ist es ein Reifendruckkontrollsystem, das über die ABS Sensoren kontrolliert wird.

Im übrigen finde ich, dass ein Passat auf 16 Zoll und 205er Reifen aussieht wie auf Stelzen. Aber das ist Geschmackssache und darüber soll man nicht streiten :wink:
 
5

5vision

Beiträge
210
Reaktionen
0
Hi,

oh ja, Reifen)) Hier der Link zum Fred bei MT. Dort PDF von VW angucken, ausdrucken, beilegen und mit 215er oder 205er R16 fahren.

Die 18 Zöller sind in Verbindung mit VW Sportfahrwerk nicht so komfortabel. 17er sind da definitiv besser. Das war auch für mich der Grund bei 17 zu bleiben. Fahre rundum 2.5 bar, ab 2.6+ nimmt der Komfort ab.

Dem Geräusch nach könnten es Standplatten sein (längere Standzeit auf der Verkaufsfläche). Oder jemand ist mit zu wenig Luft gefahren und den Reifen entsprechend zerstört. Ach ja, ich hatte fabrikneue Reifen einer Conti Tochter bereits mit Unwucht drin, erst bei der 2 Saison ist es aufgefallen, als diese nach vorne kamen (schnell zurück nach hinten). Die 3 Saison war nicht mehr fahrbar, weil zu extrem - Austausch folgte. Somit wäre es auch nicht auszuschließen, dass einer der Contis einen weg hat.

Bist du dir sicher, dass deine Reifen RDK Sensoren verbaut haben? Beim B7 sind - meines Wissens nach - keine Sensoren in den Reifen verbaut. Vielmehr ist es ein Reifendruckkontrollsystem, das über die ABS Sensoren kontrolliert wird.
Es gab zwei Systeme - die Low Cost Variante mit ABS und die Premium mit RDK Sensoren.

Viele Grüße, 5vision
 
Thema:

Zulässige Rad/Reifen Größe Passat B7 R-Line 177 PS DSG

Schlagworte

rad reifenkombination passat b7

,

passat b7 zulässige reifengrößen

,

reifengrößen passat b7

,
vw passat b7 reifenfreigabe
, radreifenkombi passat b7, felgen reifen kombination passat b7, reifengröße passat b7, Welche Reifen dürfen auf passat variant 2015, vw passat b7 reifen, vw passat b7 reifengrößen, vw passat b7 r36 felgen größe, vw passat b7 (typ 3c) bereifung, vw passat 2.0 tdi 2014 welche reifengrösse original, Welche Felgen Passat b7, vw passat b7 cc zulässige reifen

Similar threads

S
Antworten
8
Aufrufe
4.160
sans-merci
S
R
Antworten
2
Aufrufe
1.591
abfahrt
A
W
Antworten
10
Aufrufe
1.504
Winirol
W
W
Antworten
7
Aufrufe
2.710
wimsi
W

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon