Welche Marke an Öl zu empfehlen?

Diskutiere Welche Marke an Öl zu empfehlen? im B7 Motoren Forum im Bereich Passat B7 (Typ 3AA); Hallo, fahre einen Passat B7 2.0TDI BMT 125kw. Ich brauche ja dieses 5w30 Öl mit VW Norm 507.00. Welche Marke füllt VW ab Werk in die Motoren und...
T

thehunter007

Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo,

fahre einen Passat B7 2.0TDI BMT 125kw. Ich brauche ja dieses 5w30 Öl mit VW Norm 507.00. Welche Marke füllt VW ab Werk in die Motoren und wie viel Liter
Öl wird für einen Ölwechsel benötigt? Nimmt jedes Autohaus das selbe Öl bei Inspektionen? Welche Marke wird da benutzt?

Welche Marke könnt ihr empfehlen?
Castrol, Mobil 1, LiquiMoly oder doch ein günstigeres Meguin? Das Liqui-Moly TopTec 4200 ist ja schon relativ teuer (10-12 €/L), Castrol EDGE FST 5w30 (7-8 €/L) etwas günstiger als Mobil 1 ESP Forumla (8-9 €/L) oder das Meguin Compatible 5w30 (5-6 €/L)

Am liebsten würde ich ja ein und das selbe Öl ein Autoleben lang fahren wollen, aber irgendwie bin ich mir da selber nicht einig...
 
25.10.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
Peet84

Peet84

Beiträge
84
Reaktionen
0
vw nimmt derzeit castrol bzw. shell ab werk.... welche marke spielt eig. keine rolle, hauptsache es erfüllt die norm 507 00. ich habe immer von unterschiedlichen herstellern öl, je nachdem welcher hersteller am günstigsten ist bzw. wie der tagespreis gerade ist. ich habe meist divinol, shell, cartechnic oder aral-öl... je nachdem. alles andere kommt nicht in frage weil zu teuer und ich bezahl nicht für irgend einen namen oder so, wenn die norm erfüllt ist hat es die freigabe vom hersteller und somit ist es egal.
 
D

Deni89

Beiträge
27
Reaktionen
0
Hallo,

jeder hat so seine Meinung darüber. Was für mich fest steht das ich keinen Longlife-Intervall will.
Fahre nur auf Festintervall und hau mein Öl jedes Jahr raus.
Welches Öl du nimmst ist dir überlassen, im Netz hört man ständig was anderes.
Meine Empfehlung wenn es günstig sein soll Addinol 5w-30, ich selber fahre Mobil 1 New Life (wird seit Jahren bei Porsche abgefüllt),
da ich dort ab und zu beruflich vorbeischaue.
In meinen Bora und Golf 3 bin ich nur mit Castrol rum gefahren und konnte auch nicht meckern.

Gruß
Deni
 
M

Meerbock

Beiträge
109
Reaktionen
0
Im Netz gibt es Versandhändler, die das Öl zum Teil erheblich billiger als im Handel verschicken. Ich meine keine dubiosen Händler, die Abfüllen, sondern seriöse. Da gibt es z.B. Castrol EDGE FST 5w30 für unter 7 Euro. Wenn man wie ich 3 Autos und 1 Motorrad und 1 Moped wartet, kann man da auch beim Versand sparen. Wenn du die Norm beachtest kanns du das günstigste reinhauen, aber wie gesagt, ich traue keinen supersuper Billigpreisen aus Abfüllungen...
 
5

5vision

Beiträge
210
Reaktionen
0
Hi,

ohne jetzt einen neuen Öl-Fred daraus zu machen stellen zur Zeit nach VW Norm 50700 das "Motul Specific 50400 50700 5w-30" und "Ravenol VMP 5w-30" die besten Öle dar. Alles andere ist Hydrocrack, was bei niedrigen Temperaturen zum "Kerzenwachs" wird und bei höheren Temps an HTHS abbaut.

Hier ein paar Kälte-Tests:

Test 1

Test 2

Test 3

Man versteht vielleicht wenig, aber das Video reicht ja :)

Es ist schon klar, dass wir hier nicht so kalte Temps haben und ein Hydrocrack-Öl auch reichen würde - hier ist die Entscheidung jedem selbst überlassen. Aber diese Tests bestätigen zumindestens die Qualität des Grund-Öls und des Additiv-Pakets.

Grüße, 5vision
 
Henrik

Henrik

Moderator
Mitarbeiter
Beiträge
2.515
Reaktionen
0
Dass es wirklich Vollsyntheter aus PAO sind kann ich kaum glauben, die haben ja auch nichts zu verschenken...
 
5

5vision

Beiträge
210
Reaktionen
0
HC-Anteile könnte man vermuten und solange es nicht erwiesen ist, bleibt es eine Vermutung und selbst wenn es stimmen sollte haben diese Öle trotzdem eine bessere Qualität, was die Tests ja wiederum nachweisen. ;)
 
Henrik

Henrik

Moderator
Mitarbeiter
Beiträge
2.515
Reaktionen
0
Also das was in den Videos gezeigt wird als Test zu bewerten...ich weiss nicht - abgesehen davon, dass die schon älter sind und an anderer Stelle schon totdiskutiert wurden.

BTW: ein Blick in das ein oder andere Datenblatt zeigt, dass es andere Öle nach 504.00/507.00 gibt, die a) zugeben HC Öl zu sein und b) trotzdem bessere Werte erreichen ;-)
 
5

5vision

Beiträge
210
Reaktionen
0
Bei den "Tests" habe ich ja die Hersteller Grund-Öle angepeilt (dort findet man ja das VMP und Specific ja gar nicht) und ich glaube nicht, dass es sich hier bei Ravenol so viel verändert hat, auch Motul wird keine Revolution gemacht haben. Klar, diesen Test als solches zu bezeichnen, wäre falsch, weil es eben mehr dazu gehört, als nur molekulare Veränderungen und Fließeigenschaften bei einer extremen Kälte.

Datenblätter sind immer gut. Welche z.B.?
 
U

ulkeline

Beiträge
9
Reaktionen
0
Kann das Mobil1 0W40 nur wärmstens empfehlen!
 
R

Richthofen

Beiträge
164
Reaktionen
0
Das mag sein aber wer auf longlife verzichtet bekommt trotzdem ein verdammt hochwertiges Öl das außer dem Aschegahlt in allen Punkten der 5W30 Plörre überlegen ist und wegen dem Aschegehalt: Wenn durch die höhere Hitzebetständigkeit kein Öl verbraucht wird gibts auch keinen Ascheeintrag! :cool:

....und die höhere Viskosität wird auch dem 6-Kant vom Ausgleichsellenmodul durch die bessere Scherstabilität gut tun...


edit by falo: Vollzitat entfernt.
 
M

michl

Beiträge
75
Reaktionen
0
Hallo.ich häng meine Frage mal hierdran:Bei meinen B7 2.0tdi CR ist jetzt der Ölwechsel fällig.
Habe Longlifeöl von Castrol drin.
Nun überlege Ich,ob es Sinn macht auf Festintervall zu wechseln?
Was meint ihr ?Lieber jedes Jahr raus damit oder ist Longlife auch ok?
Gruß Michl
 
ICeY

ICeY

Beiträge
4.373
Reaktionen
0
Ein Wechsel auf Festintervall macht immer Sinn. Dein Motor wird es dir danken!
 
M

michl

Beiträge
75
Reaktionen
0
Hi, danke für die Antwort :) Ok ,was spricht aber dann letztendlich für den Festintervall?
Das des Öl einfach früher gewechselt wird,oder das Longlifeöl nicht so gut ist?
Gruß Michl
 
4

4M-Passat

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo

Ich habe demnächst vor mir einen TDI mit 140PS 4Motion zu kaufen. Da der Wagen ja einen CR Motor hat frage ich lieber hier nach, welches Öl er benötigt.
Hatte bisher einen Octavia TDI mit 140PS 4x4. Dort habe ich das Shell Helix HX7 Professional AV 5W-30 eingefüllt. Es war der Pumpe Düse Motor mit DPF. Alle 15tkm habe ich den Ölwechsel (Festintervall) gemacht. Keine Pronbleme mit dem DPF.
Kann ich dieses Öl weiter benutzen oder ist bei den CR Motoren auf was besonderes zu achten?
Preisgünsige Alternativen zum Shell?

Für meine Benziner nehme ich das Addinol Super Light MV 0540 (5W40) auch im Festintervall.
 
C

CSiM3

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo bin neu hier und hätte zum Passat B7 Variant 2.0tdi 140PS eine Ölfrage.
Habe ein OEM Öl 5w30 gefunden das die 507.00 Freigabe hat aber gleichzeitig ist vom selben Hersteller ein 0w30 OEM auch mit 507.00 im Sortiment für diesen Motor. Was wäre dann besser?
Bei Passfahrten im Sommer bei fast 40 Grad ging dieser bis 132°C rauf, aber auch genauso schnell wieder runter auf 104°C.
 
Thema:

Welche Marke an Öl zu empfehlen?

Schlagworte

passat b7 2.0 tdi welches öl

,

passat b7 2.0 tdi motoröl

,

ölnorm passat b7 tdi

,
Motoröl Passat CC Freigabe
, öl passat 365 b7, vw passat b7 2.0 tdi motoröl, passat b7 motoröl, passat b7 ölwechsel, ölwechsel passat b7, cffb Motor welches motoröl, passat 2012 tdi welches motoröl, passat b6 2.0 tdi 170 ps welches öl, motoröl passat b7 2011 2.0 tdi, motoröl passat b7 2.0 tdi, motoröl passat b7 diesel welches

Similar threads

N
Antworten
14
Aufrufe
2.912
matze91
M
C
Antworten
4
Aufrufe
3.623
Peet84
Peet84

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon