Vibrationen/Schlagen und brummen ab 100km/h

Diskutiere Vibrationen/Schlagen und brummen ab 100km/h im Passat B6 (Typ 3C / CC) Forum im Bereich Technik; Moin zusammen, bin neu hier und habe zu meinem Problem natürlich erstmal die Sufu gewälzt. Aber bin nicht fündig geworden. Es ist etwas...
3

3cgrau

Beiträge
5
Reaktionen
0
Moin zusammen,

bin neu hier und habe zu meinem Problem natürlich erstmal die Sufu gewälzt. Aber bin nicht fündig geworden. Es ist etwas kompliziert zu beschreiben:

Mein Passerati fängt bei ca 95 km/h an leicht zu vibrieren. Das steigert sich immer weiter und ab 105 kommt eine Art Brummen/Summen dazu welches lauter wird. Bei 110 ist es am lautesten und nimmt dann ab und ab 120 ist es weg. Ich
bin mir Ziemlich sicher das es von der VA kommt. Es ist eigentlich ein typisches Radlager Summen ab er die sind es nicht. Das Vibrieren oder besser Schlagen in unregelmässigen Abständen wird bis ca. 135kmh heftiger und verschwindet dann bis auf ein leichtes bleibendes vibrieren. Lenkrad ist ruhig, kein Zittern aber die ganze Karosse, Spiegel Sitze usw vibrieren/zittern. Es fühlt sich an wie eine Art Aufschaukeln. 3 Sätze Räder probiert, alle auswuchten lassen, Stahl, Alu, Sommer, Winterreifen... es bleibt immer gleich deswegen schliesse ich Räder/Reifen aus. War beim Freundlichen und fragte ob es die Bremsscheiben sein könnten. Dies wurde verneint weil man beim Bremsen keine Vibrationen hat. Man müsse intensiv auf Fehlersuche gehen was natürlich mein Budget derzeit nicht zulässt.

Was noch auffällt: z.B. mit Tempomat bei 120 auf der Geraden spürt man im ganzen Auto diese Vibrationen, kommt eine ganz leichte Steigung und der Motor braucht etwas mehr Kraft wird es deutlich weniger bzw. verschwindet ganz. Wird die Strasse wieder eben und nimmt der Motort etwas Leistung weg spürt man es kurze Zeit so heftig das das Armaturenbrett anfängt zu klappern und es pendelt sich dann wieder ein.

Bin echt ratlos und hoffe ihr könnt mir helfen.

Danke!


3c B6 Comfortline, 11/07, 2.0 TDI BMP, 190tkm
 
Zuletzt bearbeitet:
06.12.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
Sascha

Sascha

Administrator
Mitarbeiter
Beiträge
134
Reaktionen
4
Wie schaut es denn in anderen Gängen oder in leichten Kurven aus?
 
3

3cgrau

Beiträge
5
Reaktionen
0
Gang ist egal. Auch wenn man auskuppelt hört man es bei 110 am lautesten. In Kurven ändert sich auch nichts. Hab schon lastwechsel probiert aber ohne Ergebnis. Kann es irgendein Lager von der Antriebswelle sein?
 
Sascha

Sascha

Administrator
Mitarbeiter
Beiträge
134
Reaktionen
4
Mich irritiert, dass es bei Last weg ist. Wenn es die Antriebswelle wäre, müsstest du es eigentlich auch im Lenker spüren. Aber du kannst ja mal das Gelenk der Antriebswelle überprüfen. Dazu den Wagen aufbocken und drauf achten, dass sich die Räder in normaler Stellung befinden, also nicht herunterhängen. Musst dann irgendwas unter die beiden Räder packen. Dann schauen, ob da Spiel vorhanden ist.
 
3

3cgrau

Beiträge
5
Reaktionen
0
Danke für deinen Tip. Mich wundert es auch das man nichts in der Lenkung spürt. Gibt es auch Möglichkeiten das es von der Hinterachse kommt? Mir ist noch aufgefallen dass es vorne beim einfedern wenn ich über die 30er bremshügel fahre knarzt wie ein altes sofa.
 
Sascha

Sascha

Administrator
Mitarbeiter
Beiträge
134
Reaktionen
4
Mir ist noch aufgefallen dass es vorne beim einfedern wenn ich über die 30er bremshügel fahre knarzt wie ein altes sofa.
Das müssten dann ja die Stoßdämpfer sein.

Bei mir war vor kurzem irgendwas an der Kardanwelle locker, was bei hohen Geschwindigkeiten zu Vibrationen geführt hat. Aber das passt eigentlich nicht mit deinem Bild zusammen, denn ich hatte die Vibration nur unter Last.

Ob Vorder- oder Hinterachse müsste man ja eigentlich hören oder spüren können, denke ich.

Kannst du mal ein Video machen? Das kannst du hier auch bis zu 100MB direkt hochladen. Falls es zu groß ist, kannst du das kostenlose Tool "handbrake" benutzen, um es zu verkleinern.
 
3

3cgrau

Beiträge
5
Reaktionen
0
Meinst du video von den Vibrationen? Ich kanns versuchen. Hoffe das man was drauf erkennt bzw. hört. An den Stoßdämpfern vorn würden vor kurzem Gummis und staubmanschetten gemacht. Das knarzen ist nur wenn unter 10 Grad ist. Man kann echt nicht genau lokalisieren woher die Vibrationen kommen nur das das brummen von vorn kommt.
 
3

3cgrau

Beiträge
5
Reaktionen
0
Bei der kardanwelle gibt es ja einen schwingungsdämpfer, den haben Antriebswellen leider nicht. Im Anhang mal ein Video. Neben dem Motor hört man leider ziemlich leise das Summen. Es geht bis 120kmh. Vibrationen sind im Sitz Gaspedal usw zu spüren. Im Lenkrad spürt man eine Art Resonanz aber kein zittern.

Anhang VID_20191213_143354.mp4 betrachten
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Thema:

Vibrationen/Schlagen und brummen ab 100km/h

Similar threads

T
Antworten
5
Aufrufe
1.208
transporter1989
T
D
Antworten
3
Aufrufe
1.647
B6 Car HiFi
Passat Variant R36
Passat Variant R36
A
Antworten
1
Aufrufe
675
L
connecty
Antworten
30
Aufrufe
11.689
sb918
T
Antworten
0
Aufrufe
794
T

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon