StVZO §27 Abs. 5/7 Was sagt dieser aus ?

Diskutiere StVZO §27 Abs. 5/7 Was sagt dieser aus ? im Off Topic Forum im Bereich Sonstiges; Hallo Leute. Mein Vater hat sich einen BORA gekauft und im alten Fahrzeugbrief ist ein Eintrag........ laut StVZO §27 Abs. 5/7 ...
TONI W8

TONI W8

Beiträge
3.107
Reaktionen
0
Hallo Leute.

Mein Vater hat sich einen BORA gekauft und im alten Fahrzeugbrief ist ein Eintrag........ laut StVZO §27 Abs. 5/7 ..............

Was sagt dieser § aus.

Im Netzt steht nix , da dieser irrgendwann
entfallen ist.

Grund : WAs wir herausgefunden haben : Der Bora wurde im Alter von 3 Jahren mit 9500 Km von einen LANCIA / FIAT Autohaus an eine Privatverson verkauft.
Diese hat den BORA 4 Monate gefahren und ein eine Oma verkaut. Sie hatte den Wagen ca. 3 Jahre. Kommt mir irrgendwie komisch vor.
Und der BORA wurde uns als 2. Hand Verkauft. Sprich mein Vater ist Nummer 3.
Dies ist aber Falsch , er ist schon Nummer 4.

Danke an alle.
 
12.11.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
Blackwonder

Blackwonder

Beiträge
1.457
Reaktionen
0
StvZo §27

§ 27 Meldepflichten der Eigentümer und Halter von Kraftfahrzeugen oder Anhängern; Zurückziehung aus dem Verkehr und erneute Zulassung
5.
Wird ein Fahrzeug für mehr als ein Jahr aus dem Verkehr gezogen, so hat der Halter dies der Zulassungsbehörde unter Vorlage des Briefs, des Scheins und gegebenenfalls der Anhängerverzeichnisse, bei zulassungsfreien Fahrzeugen, für die ein amtliches Kennzeichen zugeteilt ist, unter Vorlage des Nachweises über die Zuteilung des Kennzeichens oder des Fahrzeugscheins (§ 18 Abs. 5) unverzüglich anzuzeigen und das amtliche Kennzeichen entstempeln zu lassen, es sei denn, daß die Zulassungsbehörde eine Frist bewilligt. Der Brief ist von der Zulassungsbehörde durch Zerschneiden unbrauchbar zu machen und - ebenso wie nötigenfalls die Anhängerverzeichnisse - mit einem Vermerk über die Zurückziehung aus dem Verkehr zurückzugeben. Läßt sich der Brief nicht beiziehen, so ist er auf Kosten des Halters unter Festsetzung einer Frist für die Vorlage bei der Zulassungsbehörde im "Verkehrsblatt" aufzubieten, wenn nicht im Einzelfall eine Ausnahme unbedenklich ist. Wird kein Ersatzbrief ausgefertigt (§ 25 Abs. 2), so erteilt die Zulassungsbehörde dem Halter auf Antrag eine Bescheinigung über das Fehlen des Briefs sowie über die Erfolglosigkeit der Aufbietung oder den Verzicht auf die Aufbietung.
7.
Soll ein endgültig aus dem Verkehr gezogenes zulassungspflichtiges Fahrzeug wieder zum Verkehr zugelassen werden, so ist der Brief oder - falls dieser noch unauffindbar ist - die in Absatz 5 letzter Satz vorgesehene Bescheinigung vorzulegen und von der Zulassungsbehörde einzuziehen; ein neuer Brief ist auszufertigen.
 
TONI W8

TONI W8

Beiträge
3.107
Reaktionen
0
zu 7 :

Soll das heißen das daß ein Unfallfahrzeug ist ?
 
Thema:

StVZO §27 Abs. 5/7 Was sagt dieser aus ?

Schlagworte

stvzo 27 abs. 7

,

27 abs 5/7 stvo

,

was sagt die STVZO zu Abgasmanipulationen

,
was heist wiederzulassung nach§ 27 Abs 7 STVZO
, 27 abs.7 stvzo, Wiederzulassung § 27 (7) StVZO, Wiederzulassung §27(7), 27 abs. 5/7 stvzo, StVZO §27/7, 27.7 stvzo

Similar threads

H
Antworten
10
Aufrufe
498
buuhjaah
buuhjaah
concept-x
Antworten
1
Aufrufe
503
RedPerfection
R
Groesch
Antworten
6
Aufrufe
833
Groesch
Groesch
Helmi
Antworten
10
Aufrufe
987
vfralex1977
V

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon