Steckdose zum laden der Batterie

Diskutiere Steckdose zum laden der Batterie im B5 Elektrik & Elektronik Forum im Bereich Passat B5 (Typ 3B / 3BG); Einige SH Besitzer kennen das Problem bei kurzen wegen zur Arbeit. Heize ich den Innenraum und Motor dann ist aber nach ein paar Tagen die...
hottemops

hottemops

Beiträge
60
Reaktionen
0
Einige SH Besitzer kennen das Problem bei kurzen wegen zur Arbeit.
Heize ich den Innenraum und Motor dann ist aber nach ein paar Tagen die Batterie alle
oder lasse ich es. Scheiben kratzen, Motor kommt nicht auf
Temperatur ist das zweitere.
Endresultat, da man`s ja warm haben und den Motor schonen will, man klemmt das Ladegerät an.
Doch jedes mal Motorhaube auf und Ladegerät anklemmen ist doof.

Nun wollte ich an geeigneter Stelle eine 12V Steckdose anbauen und diese mit der Batterie verbinden, so das
Ich das Ladekabel dort anschließen kann.
Man bräuchte denn nur, sofern die Möglichkeit besteht, Ladegerät in 220V und das andere Ende in die Steckdose am Auto.

Hat das von Euch schon mal einer Verbaut oder eine Idee dazu gehabt?
Was ist wenn ich das Kabel beim losfahren vergesse?
Kann man für diesen Fall eine Schaltung bauen die das Anlassen des Motors
bei eingesteckten Stecker verhindert?
 
09.03.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
Fuchs

Fuchs

Beiträge
418
Reaktionen
0
wenn du eine Anhängerkupplung mit einem 13 Poligen E- Satz hast
wäre die umsetzung ganz leicht.

Hatte das gleiche wie du, ständig lehr gesaugte Batterie

habe folgendes getan, da ich eh schon eine Endstufe im Kofferaum mit
direkter verbidung zur Batterie habe zog
ich noch 2 Leitungen zum 13-Poligen E-Satz auf Pin 10
das Plus- und auf Pin 11 das Minuskabel
danach besorgte ich mir noch das Männchen
( das gegenstück zum montierten e-satz ) 9€
Natürlich mit 2x 10Amp abgesichert
einmal im Auto und ein,al am Ladegerät

Ich Lade mit minimaler Ladeleistung ( hat ja 8Std Zeit ) da ich etwas angst habe
das dem Auto was passier ( brennen ) ob wohl der Kabelquerschnitt
überdimensieoniert ist, man muss auch öffter den Säurestand ( wasser in der Bat. )
kontrollieren.
Ist ein stink normales Kfz- Ladegerät für 12 Volt mit max 8 Amp.

Und falls du mal vergisst das Ladekabel ab zuziehen macht es auch nichts.
Kabel reist bei mir in der regel am Stecker ab ( einfach wieder neu einpinnen )
aber das Ladekabel irgend wo am Haus oder Garasch festbinden sonst ziehst du
das Ladegerät mit zur Arbeit

falls du keine AHK hast dann
würde ich entweder von Benz oder aus dem Zubehörhandel einen
Stecker für 12V besorgen natürlich mit gegenstück
und das ganze irgend wo montieren
 
scrdel

scrdel

Beiträge
195
Reaktionen
0
Hi, hatte das selbe Problem, 20-30 min. Heizen und nur 15 min. Arbeitsweg.

Ich habe mir eine zweite Batterie in den Kofferaum gebaut, die ist von der Starterbatterie getrennt.
Die versorgt nur die STH.
Mittels Trennrelais wird die aber mit geladen, funzt absolut einwandfrei !

Wenn also die STH die Batterie leersaugt (im Kofferaum) hat die Starterbatterie immer genug Saft und ich mu0 ggf. nur die zweite nachladen .


Sven
 
hottemops

hottemops

Beiträge
60
Reaktionen
0
Das Laden über die Steckdose der AHK ist natürlich eine elegante Lösung. Da ich eine AHK nachrüsten will, werde ich dieses auch in betracht ziehen.
Die zweite Batterie im Kofferraum ist zwar auch ganz toll, ist aber für Kurzstrecken auch nur bedingt geeignet. Irgendwann muss diese auch Fremdgeladen werden.

Gruß
Jörg
 
scrdel

scrdel

Beiträge
195
Reaktionen
0
Hi, da die Batterie im Kofferaum eine Gel Batterie ist, kann die das gut vertragen tiefentladen zu werden.
Das heißt, das sie in der Praxis bis jetzt noch nicht von mir nachgeladen werden mußte, da sie so lange durchhält bis ich mal wieder eine längere Strecke fahre und sie sich dann ausreichend auflädt.

Sven
 
hottemops

hottemops

Beiträge
60
Reaktionen
0
Das macht mich jetzt doch neugirig. Wie hast Du die Schaltung (Schaltplan) gemacht und welche Leistung hat Deine Gelbatterie?
Wird dann auch die CT mit angesteuert?
 
scrdel

scrdel

Beiträge
195
Reaktionen
0
Die Plus Leitung nach hinten wird vom Pluspol der Starterbatterie abgenommen, allerdings über ein Relais geführt welches erst die Batterien verbindet wenn die Lima Ladestrom erzeugt (12V auf Klemme D+ von Lima).

Die STH ist an die hintere Batterie angeschlossen, im STH Betrieb wird die Klimatronic ja von der STH mit Spannung versorgt über das Relais, also läuft die Klimatronic auch über die hintere Batterie.

Minus der hinteren Batterie wird an die Karosse gelegt.Bei mir läuft ein 10mm² nach hinten.
Die Batterie hat 45 Ah, ist reichlich überdimensioniert, 30 Ah hätten dicke gereicht.

Wichtig ist, es muß eine Batterie verbaut werden die nicht gast !!!





Sven
 
hottemops

hottemops

Beiträge
60
Reaktionen
0
Besten Dank!
habe noch 2 fast neue Gelbatterien aus einer USV rumliegen (12V 17AH). Die
parallel geschaltet sind ja auch schon 32 AH.
Werde dieses mal verbauen.
 
M

Mad0815Max

Beiträge
48
Reaktionen
0
Ich schalt mich da mal mit dazu, da ich ne ähnliche Frage hätte / habe :D

Mein Passat wird im April in den wohlverdienten "Sommerschlaf" geschickt - d.h. abgemeldet und er kuschelt sich dann
unter nem Baumwolltuch in ner kühlen Zweitgarage.

Hab an meinem "Sommerfahrzeug" - welches aus dem Winterschlaf geweckt wird - ein spezielles Ladegerät, das an dem
Zigarettenanzünder angestöpselt wird - und somit die Batterie "bei laune" hält. Es hat immer nen minimalen Lade / Entlade-
strom!

Kann ich dieses wohl auch "ohne dass mir ne Sicherung oder sonstwas geschossen wird" an meinem guten Passat verwenden??
Was ich soo hier gelesen hab, sollte es ja funktionieren, oder?


Ist ein 3BG 2.5 TDI V6!

Danke für eure Infos!
 
scrdel

scrdel

Beiträge
195
Reaktionen
0
@Mad0815Max

... Klar funktioniert das auch am Passat, ich würde aber die Batterie immer abklemmen zum laden, bzw. wenns für länger ist diese ausbauen und irgedwo "warm und trocken" lagen und laden.




@hottemops

Was machen die zwei 17Ah Stunden Batterien denn ?
Schon was passiert?
Die würden ja auch rechts oder links im Kofferaum in die Seitenteile passen, oder?


Sven
 
M

Murdock

Beiträge
1.133
Reaktionen
0
Ich rate dringend zur Vorsicht bei irgendwelchen Ladeaktionen, die nicht direkt an der Batterie stattfinden. Mein Schwiegervater hat auf diese Weise Anfang des Jahres seine E-Klasse abgefackelt. Der Benz hat die Batterie unter dem Rücksitz und vorne Starthilfeanschlüsse. Die hat er genutzt. Machen andere Benz Fahrer auch. Aber irgenwas ging schief und der Benz ging in Flammen auf -> Totalschaden, 10 kEUR Schrott.

Grüße,
Heiko
 
S

Sam-06

Beiträge
43
Reaktionen
0
Hallo,
ich weiß zwar nicht genau ob die zwei stecker hinten im Kofferraum zum laden der batterie gedacht sind aber ich denke mal die kann man dazu verwenden falls das nicht stimmen sollte bitte bescheid sagen. :wink:
Hoffe jedenfalls ich könnte weiterhelfen.

MFG Sam
 
hottemops

hottemops

Beiträge
60
Reaktionen
0
@scrdel
Batterien passen beide in der Halterzng vom Verbandskasten.
Werde mich demnächst ans Kabelziehen machen.
Zusätzliche Steckdose kommt auch noch im seperaten Stromkreis für die Kühlbox im Sommer.
 
Fuchs

Fuchs

Beiträge
418
Reaktionen
0
problem ist das du beim laden einen hohen ampeer fluss hast
sind zwar beide mit a20Ampeer abgesichert aber gut wird es nicht gehen.
daher kann es passieren das mal irgend etwas zum schmoren anfängt ( siehe benz )
gibt ja unterschiede zwischen laden und teilladen, abhängig vom kabelquerschnitt.
dann würde ich eher eine spezielle ladesteckdose empfehelen so wie bei den behördenfahrzeugen ( Feuerwehren od. rettungsdienst )
da diese für einen höheren ampeerdurchgang gedacht sind ( richtiges laden )
dann gibt es auch keine probleme beim fremdstarten oder eilladen.
 
M

Murdock

Beiträge
1.133
Reaktionen
0
Jungs, Ihr spielt mit dem Feuer.

Muß ich wohl erst mit ein paar abschreckenden Bildern kommen:





Grüße,
Heiko
 
hottemops

hottemops

Beiträge
60
Reaktionen
0
Brennen die MB´s nicht öfters ohne Grund ab?
Liest man immer wieder in einschlägigen Foren.
 
M

Mad0815Max

Beiträge
48
Reaktionen
0
Also das Ladegerät ist speziell für Fahrzeuge gemacht, die über einen längeren Zeitraum
"nicht bewegt" werden ... das hält auch nur die Batterie "bei laune"!!

(Sommer/Winterfahrzeuge .. bzw. Ausstellungsfahrzeuge im Autohaus)

Da fliessen keine grossen Ströme ...
 
M

Murdock

Beiträge
1.133
Reaktionen
0
Ja klar, die Benze brennen ständig an allen Ecken im ganzen Land. Was meinst Du, wo das viele CO2 her kommt... :)
 
Thema:

Steckdose zum laden der Batterie

Schlagworte

Passat 3bg batterie Zigarettenanzünder laden

,

zweitbatterie über zigarettenanzünder laden

,

anhängersteckdose vw passat Batterie laden

,
batterie laden über ahk steckdose
, Batterie über Anhänger Dose laden, batterie laden über ahk steckdose vw, laden passat steckdose, batterie laden anhängersteckdose, passat batterie laden kofferraum steckdose, anhänger kupplung autobatterie laden, kfz laden über anhängersteckdose, anhängersteckdose mit ladestrom, Passat B7 batterie laden über Zigarretenanzünder, magnetadapter vom ladegerät zur batterie für feuerwehr, batterie laden über anhängersteckdose

Similar threads

W
Antworten
8
Aufrufe
1.002
WheelsOnFire
W
3bs2002
Antworten
7
Aufrufe
1.330
3bs2002
3bs2002

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon