starkes vibrieren und brummen motor avf

Diskutiere starkes vibrieren und brummen motor avf im B5 Motoren Forum im Bereich Passat B5 (Typ 3B / 3BG); hallo zusammen. ich habe mir nen passat3bg tdi 131ps pd automatik gekauft und bin eigentlich sehr zufrieden mit dem kombi.2002er baujahr und ner...
L

limonade

Beiträge
14
Reaktionen
0
hallo zusammen.
ich habe mir nen passat3bg tdi 131ps pd automatik gekauft und bin eigentlich sehr zufrieden mit dem kombi.2002er baujahr und ner km leistung von 260.000km.motor avf.
alles in allem ein tolles fahrzeug. funktioniert alles und sieht auch top aus.

doch ein problem habe ich damit:

das fahrzeug brummt und vibriert das mir der kopf platzt. man sagte mir, das is normal bei dem fahrzeug. is nunmal ein pumpedüse.
aber mit der zeit denke
ich, dass das brummen nich normal is.

ich ( eigentlich mein schrauberkumpel) haben also angefangen mit dem luftfilterkasten. alles abgedichtet. mehremals ab und eingebaut. das brummen is immer noch da.
ölwechsel motor, ölwechsel und spülung automatikgetriebe neu. brummt weiter. agr ventil ausgebaut und gereinigt,war verschmutzt, brummt immer noch.
auspuffanlage mehrmals auf der bühne besichtigt. alles top. aber er brummt weiter. schläuche alle sichtgeprüft,nix zu sehen. er brummt weiter.

extrem stark brummt,dröhnt er im drehzahlbereich 1200-1800 u/min. da platzt mir der schädel . kein scherz..der is so laut, dass ich oft mit offenem fenster fahren muss...
die leistung is auch nich top. und der verbrauch liegt zwischen 9 und 11 liter auf 20 km mit 50% bab und 50% stadt.

was zum geier kann ich noch machen, damit das brummen aufhört.

jeder hinweis is mir recht...

ich danke euch im voraus für eure hilfe


mfg
limo

vielleicht hilfreich: bei kaltem motor geht der wagen oft in den notlauf. ich fahre also bis zur nächsten kreuzung und will dann wieder raus beschleunigen, aber nix geht mehr so richitg. ich gebe schub, aber der wagen läuft nur gaaaanz langsam an. ich bleibe also stehen, mache den motor aus, wieder an. und nun läuft er tadellos weiter, und nimmt auch gas an. als ob nix wäre.temperaturfühler und termostat sind vor nem monat gewechselt worden.
 
23.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
Kenny88

Kenny88

Beiträge
17
Reaktionen
0
Brummig sind die AVF wirklich, meiner auch, aber so ist es zu doll... Was sagt der Fehlerspeicher? Habt ihr da mal reingeschaut bevor ihr Teile gewechselt habt?
 
meise

meise

Beiträge
719
Reaktionen
1
Brummt er jetzt nur oder vibriert er auch?
Vom Vibrieren schreibst Du nicht viel...

Falls er brummt: Dämmatte Motorhaube ok?
Falls er vibriert: Motorlager ok?
Nur mal so als Beispiel.

Mehr Laufruhe kannst Du mit Zugabe von 2T-Öl erreichen, kannst Dich hier mal einlesen.

Notlauf könnte schwergängiges VTG-Gestänge sein.
Wie mein Vorredner schon sagte, Fehlerspeicher auslesen.
 
P

PassiLandwirt

Beiträge
24
Reaktionen
0
Und der verbrauch scheint mir auch um einiges zu hoch!
Selbst bei zügiger fahrweise krieg ich meinen kaum über 7, 5 liter!
 
L

limonade

Beiträge
14
Reaktionen
0
hallo zusammen.

im fehlerspeicher is nix drin. alles durchsucht.

wir werden jetzt nochmal das komolette teil vom agr ventil ausbauen und einen ganzen taglang in einem säuberungsbad tauchen. der ganz trakt war schon sehr verschmutzt.
der turbosoll in ordnung sein, pfeiffen tut er ja auch.
ich hab jetzt ma was neues entdeckt....
nach längerer autobahnfahrt mit konstant 120-140 km/h (2500u/min) wird er nach ner zeit ruhiger. das brummverhalten, sprich, diese niederfrequenzen werden weniger...
der kat versucht sich wohl zu reinigen und mehr luft geht ungehindert durch....
da ich jetzt den kat vornehmen werden, habe ich gleich nen dpf bestellt inclusive kat. der kommt dann nächste woche rein...ne neue lambda sonde wohl auch neu....ma schauen...
ihr könnt euch nich vorstellen wie übel dieses brummen ist. das sind so starke kopfschmerzen, dass ich es nicht mehr aushalte....

aber mein ergeiz ist nunmal geweckt und ich will jetzt den wagen fehlerfrei machen....

ach ja, vibrieren tut er nich, nur stark brummen.

gruss
 
M

mario-mz250

Beiträge
4
Reaktionen
0
Prüfe mal deine Motorlager, gang rein kupplung leicht kommen lassen dabei bremse treten und eine andere person prüft bei offener Motorhaube wie weit der Motor kippt, normal ist das sich dieser etwas leicht bewegt würde sagen so zwischen 2-3 cm, will mich aber nicht festnageln, arbeit dieser aber sehr weit denke ich mal das die motorlager und getriebelager defekt sind (verbindung zur Karosserie)

wichtig wäre das du noch mehr ins detail gehst, ist dies lastabhängig, zb 1800U/min Gaspedal 1/3 durchgetreten zu 1800U/min und vollgas, für einen rauhen Motorlauf kann aber auch ein verschlissener Turbo stehen bzw variable Turbolader Geometrie VTG die nicht richtig arbeitet im unteren drehzahlbereich und der Motor zu wenig luft für die verbrennung bekommt und dadurch etwas rauher läuft, dies wird zwar etwas durch den lmm (luftmassenmesser) kompensiert aber nicht komplett, dieser ist auch zu prüfen, optisch schauen ob die Metallflächen blank sind oder stark öl/ruß verschmutzt, erfahrene TDI Fahrer empfehlen auch diesen alle 100TKm zu tauschen

ich hoffe du gibt dann malk feedback wie es ausgegangen ist, habe einen 3BG AVF und der brummt auch etwas im unteren Drehzahl bereich, allerdings ist bei mir der Turbo auch nciht mehr der beste und wenn dieser lautstark pfeift dann kommt er nicht auf drehzahl im unteren drehzahl bereich das die lagerschalen im Turbo für die Welle (verbindung zwischen Turbinen und Verdichter Rad) etwas gefressen hat, allerdings auch nur vermutung und keine garantie das dem so ist
 
L

limonade

Beiträge
14
Reaktionen
0
ich habe vor 2 tagen nun den dieselpartikelfilter und den neuen katalysator eingebaut. ne gewisse hoffnung hatte ich ja schon , dass das brummen verschwindet.
tja, leider brummt er weiter...aber was sollts, hab aber dafür ja auch nen sauberen und grünen passat....und 260.-euro bekomme ich ja wieder. :top:

@ mario-mz 250
der turbo is in ordnung, kein spiel oder sonst was....aussage meines schraubers.....

das brummen fängt langsam bei 1000 u/min an und wird deutlicher und lauter bei etwa 1700-1800 u/min...sobald er die 2000 U/min überschreitet, wird es weniger und es ist so gut wie weg.
wenn man schnell beschleunigt, is man halt schnell aus dem bereich raus und empfindet es auch nich so stark. aber fährt man langsam in den besagten bereich hinein und bleibt in dem bereich um die 1700-1800u/min, dröhnt und brummt der ganze wagen. nicht auszuhalten dieser tiefe basshaltige sound. das geht bis in den schädel...
als nächstes kommen jetzt die motor/getriebelager dran. habe einen meister mal fahren lassen und er schaut sich das nächste woche mal an....er tipt auch auf motorlager. das abstellen, also zündungs-aus des motor, empfand er auch als sehr ruppig. der motor müsste sich sanfter bewegen , sagte er.

was mir nach dem einbau des dpf´s auch aufgefallen ist, ist, dass er im stand jetzt auch mehr vibriert. man merkt am gaspedal und am fahrzeugboden deutlich mehr vibrationen....

was mich allerdings stört ist immer noch der zu hohe verbrauch. ich finde 10 liter round about im stadtverkehr sind zu hoch finde ich. und heute mal auf der autobahn (40km strecke)bei konstanter geschwindigkeit von 120km/h ,verbrauchte er immer noch 7 liter....ich weiss ja nich, aber mein alter octavia hat nich mehr wie 5,5-6 liter verbraucht. und das bei zügiger fahrweise....hmmm :?

werde nächstes wochenede mal die ansaugbrücke ausbauen und reinigen. im bereich des agr ventils lag echt viel dreck. der ganze bereich wird voll mit dem zeug sein...

und wenn das nich fruchtet , weiss ich echt nich mehr weiter......

17"felgen und 40/30er tieferlegung warten auf den einbau...aber bevor das nich fertig is, kommt das nich dran.... :top:

wünsch euch allen eine gute fahrt in den frühlung......
 
Foxx

Foxx

Beiträge
1.314
Reaktionen
0
Schon mal an das ZMS gedacht? ;)
Wegen dem zu hohen Verbrauch Ladeluftstrecke auf Dichtheit prüfen.
 
L

limonade

Beiträge
14
Reaktionen
0
ich fahre nen automatik. der hat keinen ZMS....
wie prüfe ich denn die ladeluftstrecke...muss ich damit zu vw,oder kann ich das selber machen?

was mir noch aufgefallen ist,ist, dass sich die vibrationen des fahrzeugs bei "N" - stellung normalisieren, und wenn ich auf stellung "D" gehe, vibriert er ordentlich.
ich tippe hier mal auf getriebelager. weiss jemand, wie teuer der austausch ist?
und vielleicht auch noch die motorlager?
mein konto is bald sowas von leer wegen dem passi...

danke im voraus
 
A

Anonymous

Gast
Hallo.

Ich hatte selber 3 Automatik Fahrzeuge. Aber alle von Opel.

Das mit der Vilbration auf "D" war bei allen Opels auch so. Egal welcher Motor oder Baujahr. Mit meinem alten Vectra B habe ich sogar manchmal an der Ampel auf "N" geschaltet damit die Vilbration endlich aufhört.

Das ist bei den alten Automatik Fahrzeugen halt so. Bei einem AVF Diesel erst recht, denke ich.
 
Dohnis

Dohnis

Beiträge
1.063
Reaktionen
0
Ich stell an der Ampel immer auf N , auf D zu bleiben wäre ziemlich dumm finde ich... Stehst auf der Bremse und das Auto will die ganze zeit los... Am Verbrauch merkt man es auch , ca. 0,2 l /h weniger ;)
Mein Automat hat auch mal stärker vibriert und gebrummt, das lag aber am Getriebeöl was schon 168tkm drin war...

Dein Konto ist fast leer? Tja, wenn man ein Auto mit so ner Laufleistung kauft muss man anfallende Reparaturen mit einkalkulieren... :roll:
 
L

limonade

Beiträge
14
Reaktionen
0
also ich habe mir ja einen automaten gekauft weil ich nich schalten will !
also lass ich es dann auch. 0,2 liter nehme ich dann gerne in kauf.

die sichtprüfung der motor und getriebelager hat nix gebracht. der meister hat nix frststellen können...auf verdacht jetzt ma eben 300 eurohinblättern tut weh.
ich werde jetzt erst mal die getriebelager selber ausstauschen...soll ja nich so schwer sein....wenn das dann nich fruchtet, mache ich dann noch die motorlager...

wie sieht das aus mit dem lmm? ist der tausch und die kosten ein grosses problem? denke der hohe verbrauch könnte daher kommen. auch das brummen soll dadurch geschmälert werden, hab ich hier gelesen......

und ich meine mein budget fürs auto is bald aufgebraucht !!!

mfg
 
L

limonade

Beiträge
14
Reaktionen
0
hallo leute.....
heute habe ich weiter geforscht!
motorlager und getriebelager sind gewechselt. ladeluftkühler ausgebaut und gereinigt. den zugangskanal zum llk auch komplett gereinigt.
agr ventil ausgebaut, gereinigt und wieder eingebaut(das teil funktioniert).alle schläuche geprüft und gereinigt....
aber das bescheidene brummen bei 1800 u/min is immer noch da.genau bei der drehzahl dröhnt es sogar im innenraum sehr deutlich und laut.
ich werd nochmal wahnsinnig....
ich hab jetzt so viel gemacht. fast die ganze peripherie des motors ausgebaut und erneuert.
das geräusch kommt meines erachtens aus dem bereich zwischen agr und luftfilterkasten...der turbo kann es auch nicht sein.sonst würde der wagen gar nicht ziehen....habe die turbinen mit der hand geprüft.die sind top.nix ausgeschlagen....und das brummgeräusch entsteht auch im stand....dreht man die drehzahl bis auf 1800 hoch, is es da.:wut:
was zum geier kann das sein. hat jemand aus dem raum duisburg vielleicht einen 1,9 pd(AVF) würde mal einen fahren ohne probleme.....ich kann nicht glauben, dass das normal ist.
bin dankbar für jeden tip.....


mfg
limo
 
MircoGT

MircoGT

Beiträge
4.760
Reaktionen
1
blöde Frage ist das Geräusch auch wenn du die Haube auf hast?

wie sieht dein Kat aus?
 
L

limonade

Beiträge
14
Reaktionen
0
ja, das geräusch is auch mit geöffneter haube da....kat nagelneu,dpf neu,getriebegespült und und und...alles fast neu.deshalb ja meine verzweiflung...
und ich stelle mir das nich nur vor...das is keine einbildung....hab ich auch schon von mehreren mitfahrern gehört...
gruss
 
MircoGT

MircoGT

Beiträge
4.760
Reaktionen
1
aus welcher Ecke kommst du denn evtl findet sich jemand hier der sich das Geräusch mal anhören kann
 
MircoGT

MircoGT

Beiträge
4.760
Reaktionen
1
oh das ist die falsche Ecke für mich
 
L

limonade

Beiträge
14
Reaktionen
0
ich fahre mal nächste woche zum bosch dienst.die sind eigentlich fit in solchen sachen....und der passat is ja auch nich so selten...
 
meise

meise

Beiträge
719
Reaktionen
1
Und im Innenraum ist alles fest?
 
Thema:

starkes vibrieren und brummen motor avf

Schlagworte

passat 1.9 tdi auspuff dröhnt

,

vw tdi motor vibriert

,

vw passat vibriert beim beschleunigen

,
passat 3bg 1.9 tdi automatik lauter
, mozor wibriert bei 1500 umdtehungen, summen/vibrieren im leerlauf 1.9tdi, Auto nach Kaltstart stark am Brummen, vw passat 1,9tdi brummt durch agr, 23bg passat 1.9 tdi 131 ps drehzalmesser leicht wackelig im stand, motorlager passat 3c welches, passat 3bg tdi vibration bei 1800 umdrehungen, passat 3bg avf motorlager wechseln, 3bg brummen im leerlauf, motorlager passat 3bg, selber prüfen motorlager vw passat 3b6 1,6, vw passat vibriert leerlauf, aufwand motorlager wechseln passat 3b6 1,6, passat 3bg motorlager wechseln, Avf motor downpipe vibriert an tunnel, 1.9 tdi brummt, 1.9 tdi brummt avf, passat 3c motorlager wechseln, 1.9 tdi agr Ventil defekt brummen, passat b7 motor brummt bei 1000, mein passat 3b brummt

Similar threads

S
Antworten
0
Aufrufe
627
Schmidtchen
S
M
Antworten
18
Aufrufe
1.765
mitgeschmack
M
E
Antworten
9
Aufrufe
1.700
Magicoon
Magicoon
Dreas74
Antworten
5
Aufrufe
3.812
lensch
L
A
Antworten
3
Aufrufe
698
Finiss
Finiss

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon