Standheizung

Diskutiere Standheizung im B8 Elektrik & Elektronik Forum im Bereich Passat B8 (Typ 3G2 / 3G5); Hallo Ich habe ein Problem mit der programmierbaren Standheizung. Im aktuellem Passat, stellt man ja seine Abfahrtszeit ein, das System errechnet...
Janne

Janne

Beiträge
53
Reaktionen
2
Hallo

Ich habe ein Problem mit der programmierbaren Standheizung.
Im aktuellem Passat, stellt man ja seine Abfahrtszeit ein, das System errechnet dann die passende Aktivierungszeit der Temperatur abhängig.
Nun komme ich aber um 7:15 ans Auto und das Licht des Schalters der Standheizung
leuchtet, aber das Auto ist noch kalt und die Standheizung "läuft" nicht (eingestellt auf 7:15 abfahrt), Außentemperatur 2°C Scheiben noch gefroren.
Wenn ich sie via Fernbedienung oder im Auto selbst manuell aktiviere, funktioniert sie, d.h. sie heizt wie sie soll.

Das macht er nun erst seit dieser Woche, ich habe schon die Zeitumstellung irgendwie im verdacht gehabt, d.h. ich habe die GPS-Zeit deaktiviert und manuell eingerichtet, aber dies half auch nicht. Aber sie wurde auch bei der GPS-Zeit richtig angezeigt.

Hatte schon jemand ein solches Problem?

Die Liste wird irgendwie immer länger, neben sporadischem Ausfall der Navi Einheit und dem Ausfall der Abstandsregelung bei Regen, kommt nun die Standheizung hinzu. Werkstatt Termin habe ich erst am 16.11.

Gruß
Jan
 
28.10.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
H

Horst

Beiträge
1.365
Reaktionen
0
das kenne ich aber auch beim B6 und finde es "logisch", wenn man die funktionsweise anguckt.

aufgetreten ist es insgesamt 3x seit ich den wagen habe. 2x bei schnee, wo vorne auf dem VW emblem ein schneepanzer saß und 1x auch bei regen.
das war aber in einer fahrsituation, die man als fahrlässig bezeichnen könnte: sehr starker regen und ca. 160kmh. bei normalem bis starken regen oder bei gischt vom auto davor war nie n problem erkennbar.


zur standheizung: irgendwie sowas blödes wie wochentag falsch oder so kann es nicht sein?
 
A

ABT

Beiträge
334
Reaktionen
1
Wenn der Schwachsinn den VW da im B8 zusammen programmiert hat nicht so traurig wäre könnte man drüber lachen.

Die Standheizung hat in ihrem STG eine eigene Uhr die, man ahnt es, nich so ganz ohne weiteres die Zeitumstellung mit macht.
Entweder per vcds umstellen oder das SH Stg stromlos machen (Sicherung) und nach ein paar Minuten wieder aktivieren, dann fragt das stg die Uhrzeit erneut ab.
Die automatische uhrenabfrage ("uhrenvergleich") erfolgt wohl nur nach Spannungsreset und sonst alle paar hundert Stunden mal. Warum weshalb wieso... Keine ahnung.
Aber ich denke da jetzt gerade die Zeitumstellung war und VW mit den nächsten kundenbeschwerden überrannt wird wird es auch da bald ein update geben...

Gruss
Fredy
 
Janne

Janne

Beiträge
53
Reaktionen
2
das kenne ich aber auch beim B6 und finde es "logisch", wenn man die funktionsweise anguckt.

aufgetreten ist es insgesamt 3x seit ich den wagen habe. 2x bei schnee, wo vorne auf dem VW emblem ein schneepanzer saß und 1x auch bei regen.
das war aber in einer fahrsituation, die man als fahrlässig bezeichnen könnte: sehr starker regen und ca. 160kmh. bei normalem bis starken regen oder bei gischt vom auto davor war nie n problem erkennbar.


zur standheizung: irgendwie sowas blödes wie wochentag falsch oder so kann es nicht sein?
Hallo

ich rede nicht von orkanartigen Regenfällen, oder Schnee, ganz normaler regen, Scheibenwischer ist dann nicht mal auf der 2. Stufe...

Wochentag ist richtig, man kann einstellen "Um 7:10Uhr" z.b., oder eben "Montag 7:10Uhr".

Wenn der Schwachsinn den VW da im B8 zusammen programmiert hat nicht so traurig wäre könnte man drüber lachen.

Die Standheizung hat in ihrem STG eine eigene Uhr die, man ahnt es, nich so ganz ohne weiteres die Zeitumstellung mit macht.
Entweder per vcds umstellen oder das SH Stg stromlos machen (Sicherung) und nach ein paar Minuten wieder aktivieren, dann fragt das stg die Uhrzeit erneut ab.
Die automatische uhrenabfrage ("uhrenvergleich") erfolgt wohl nur nach Spannungsreset und sonst alle paar hundert Stunden mal. Warum weshalb wieso... Keine ahnung.
Aber ich denke da jetzt gerade die Zeitumstellung war und VW mit den nächsten kundenbeschwerden überrannt wird wird es auch da bald ein update geben...

Gruss
Fredy
Hallo Freddy

Denke nicht das es an der Uhrzeit Umstellung liegt, die anzeige ist ja um 7:10Uhr an, d.h. wenn sie die falsche Uhrzeit hätte, würde sie ja eine Stunde vor abfahrt schon an sein. Und bei 2°C benötigt die Standheizung keine Stunde.

Okay, jetzt bin ich total verwirrt, habe heute morgen nochmals die Standheizung auf 12Uhr heute eingestellt, und eben war ich draußen und sie funktioniert einwandfrei, heizt und das Auto ist jetzt schon warm.

Gruß
Jan


edit by falo: Bei Ergänzungen bitte die Ändern-Funktion benutzen.
 
Janne

Janne

Beiträge
53
Reaktionen
2
Update

War die letzte Woche in Deutschland, das Sommer Auto Einwintern :(

Also am Montag den 16. November habe ich endlich einen Werkstatt Termin.
Habe in den letzten tagen das Phänomen nochmals überprüft. Wenn das Auto nur kurze Zeit stand (d.h. 3-5h) funktioniert die Programmierung einwandfrei. Wenn es allerdings über Nacht stand (d.h. abends um 17Uhr programmiert, morgens 7Uhr abfahrt) dann tut sich überhaupt nichts, dabei spielt es keine Rolle, ob ich auf "Abfahrt: Um 7:00Uhr", oder "Abfahrt: Dienstag 7:00Uhr" Programmiere. Um 7Uhr findet man keine Aktive Standheizung vor, ebenfalls ist das Auto noch Eiskalt, d.h. die Standheizung lief auch vor 7Uhr nicht.

Nunja, bis Montag muß ich dann morgens wieder auf dem Balkon rum fuchteln bis ich Empfang zum Auto mit der Fernbedienung habe. :D

Gruß
Jan
 
Janne

Janne

Beiträge
53
Reaktionen
2
Hallo

So gestern war er dann endlich in der Werkstatt und sie konnten NICHTS finden, was auf den Fehler hin deutet. Nun sagt man, der Fehler "könnte" mit einem Update des Navi behoben sein, aber sicher ist man sich nicht.

Schon echt ärgerlich, wenn man über 3000€ an Sonderausstattung geordert hat, die einem nicht wirklich was bringen. :flop:

Gruß
Jan
 
M

Mackson

Beiträge
218
Reaktionen
0
Dein Auto hat welche EZ? Die erste Navi-Version hatte einen Bug und schmierte regelmäßig ab bzw. hing fest. Hatte ich oft bei Mietwagen. Mein Navi MJ 2016 mit letztem Softwarestand läuft absolut stabil.

3000 Euro für Sonderausstattung ist ja jetzt nicht wirklich viel (v.a. bei dem Auto!). Wenn man mal als Vergleich den Audi A1-Käufer her nimmt, der durchschnittlich 14.000 Euro für Sonderausstattungen ausgibt. Ich will damit sagen: alles halb so wild. Viel ärgerlicher ist, dass man die dämliche, sinnfreie und absolut nutzlose Diebstahltwarnanlage mit kaufen muss, wenn man Keyless-Access haben möchte. Das ist ein Ärgerniss. Alles andere lässt sich reparieren... ;)
 
Janne

Janne

Beiträge
53
Reaktionen
2
Hallo

So nun hat das Discover ein Firmware update erhalten und siehe da, die Standheizung funktioniert wieder, man kann sie nun auch programmieren und sie startet wirklich.
Zusätzlich habe ich mir allerdings noch ein GSM-Modul nachgerüstet, so dass man die Standheizung via Mobiltelefon programmieren oder direkt starten kann.

Gruß
Jan
 
Janne

Janne

Beiträge
53
Reaktionen
2
kurzes update:

Die Programmierung funktioniert nur sporadisch, mal geht es mal nicht, ich habe es nun aufgegeben, die GSM Fernbedienung tut ihren dienst und in zwei Jahren kommt der nächste Firmenwagen.
 
B

blue2308

Beiträge
11
Reaktionen
0
Habe das gleiche Problem mit meiner Standheizung...

Für ein Fahrzeug von 60.000 Euro find ich es schön daneben, dass so einfache Sachen wie eine Standheizung nicht reibungslos funktionieren....

Am Mittwoch habe ich den nächsten Termin bei VW...
 
M

Mackson

Beiträge
218
Reaktionen
0
Da gibt es Fahrzeuge für 120.000 Euro wo sowas nicht reibungslos funktioniert...
 
A

Albrecht

Beiträge
1.150
Reaktionen
0
Hallo,

da melde ich mich nach vielen Jahren mal wieder, mit einer technischen Frage zur Standheizung:
gibt es im B8 irgendwie eine Schwelle, bis wohin eine ab Werk verbaute Standheizung den Motor mit aufgewärmt hat, und ab der das nicht mehr der Fall ist ?
Mir wurde gesagt, daß ab ca. Modelljahr 2018 eine Standheizung nur den den Innenraum erwärmt, aber nicht über erhitzen des Kühlwassers (ergo den Motor), sondern nur durch reine Warmluft.

Vielen Dank für hilfreiche Informationen,


viele Grüße
Albrecht
 
H

hddiesel

Beiträge
62
Reaktionen
2
Hallo Albrecht,

das kommt auf die verbaute Standheizung an, ob Luft- oder Wasserstandheizung.
Eine Wasserstandheizung heizt den Motor und Innenraum auf, die Wassertemperatur liegt etwas unterhalb der Temperatur, bei der der große Kreislauf über den Frontkühler öffnet.
Vorteil der Wagen springt bei Minusgraden leichter an und ist im Fahrbetrieb wesentlich Benutzerfreundlicher, besonders bei Schneeglätte, da der Motor bereits nahezu Betriebstemperatur hat.

Eine Luftstandheizung heizt nur den Innenraum auf, was meiner Meinung keinen Sinn macht, vor allem bei niedrigen Minusgraden und Schneeglätte, da der Motor noch Minustemperatur hat.

Dieselfahrzeuge ohne Standheizung, haben nur einen elektrischen Zuheizer verbaut, Benziner haben diesen elektrischen Zuheizer nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Karl
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Albrecht

Beiträge
1.150
Reaktionen
0
Hallo Karl,


danke für die Info. Ich habe im gegenwärtigen Fahrzeug (der 3BG wie hier im Forum beschrieben) bereits eine Standheizung, kenne also das Grundsätzliche.

Mir ging es darum, daß angeblich ab einem bestimmten Modelljahr (laut Grücht soll es ab Modelljahr 2018, mit dem etwas moderneren Infotainment sein) garkeine Wasserheizungen mehr verbaut würden.
Ist das so, kann das jemand bestätigen ?

Hintergrund: ich bin auf der Suche nach einem Nachfolger, und der soll wieder eine Wasser-Standheizung haben. Wenn es Modelljahr bis 2017 sein kann, und ab 2018 nicht sein dürfte (welche das etwas moderne Infotainment haben), dann kann ich erstens optisch schon eben am Infotainment unterscheiden, und zweitens mit dem älteren Infotainment auch leben. Ich höre eh nur Radio im Auto, und Navi nutze ich nur sehr selten. Daß da also irgendwann absehbar keine updates mehr kommen, ist halt dann so. Das ist aber bei dem jetzigen Gerät auch nicht anders, es stammt ja auch von 2004, ist technisch wohl noch deutlich älter.



Vielen Dank und viele Grüße
Albrecht
 
A

Albrecht

Beiträge
1.150
Reaktionen
0
so, ich habe mich da noch etwas umgehört und beim Verkäufer nachgehgakt: Der Unterschied liegt in der Erstausrüstung des Fahrzeuiges. Diese gibt es je nach Modelljahr mit einer Zusatzheizung , die Diesel verbrennt (und dann über den Wasserkreislauf heizt) oder mit einer elektrischen Zusatzheizung. Hat man erstere, wäre eine Standheizung (mit Morotrvorwärmung) einfach nachzurüsten, im zweiten Fall eben nicht.

Meine oben gestellte Frage muß ich also dahingehend ergänzen:

- ab wann hat Volkswagen elektrische Zusatzheizungen verbaut ?
- ab wann wärmt die im Prospekt genannte "Zusatzheizung Standheizung" eben nicht mehr den Motor mit vor ?

Vielen Dank und viele Grüße
Albrecht
 
Thema:

Standheizung

Schlagworte

passat b8 standheizung einstellen

,

abfahrtszeit standheizung

,

standheizung vw programmierung funktioniert nicht

,
vw passat standheizung zeit einstellen
, standheizung im passat programmieren, passat b8 standheizung Abfahrtszeit, standheizung passat b8 bedienungsanleitung, passat 2001 standheizung Bedienungsanleitung

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon