Scheibenbremse ATE, TRW oder doch Zimmermann

Diskutiere Scheibenbremse ATE, TRW oder doch Zimmermann im B6 Reifen, Felgen, Fahrwerk Forum im Bereich Passat B6 (Typ 3C / CC); Hallo, bin nun auch dran mit Bremse machen. Also komplett alles. Nun stellt sich mir die Frage, welchen Hersteller ich nehmen soll? Original ist...
B

Benni1989

Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo, bin nun auch dran mit Bremse machen. Also komplett alles. Nun stellt sich mir die Frage, welchen Hersteller ich nehmen soll? Original ist ja, so viel ich weiß, TRW drauf/drin. Hat
einer schlechte Erfahrungen mit ATE oder Zimmermann-Scheiben gemacht? Viele sagen den Zimmermännern eine bessere Bremsleistung nach aufgrund der besseren Belüftung/Wasserabtransport etc. Einige kombinieren die mit TRW Bremsbelägen. Im Internet findet man immer nur Foren mit golf II und so. Also nichts, wovon ich profitiere!

Was haltet ihr von einem anderen Hersteller als TRW? Wisst ihr, wo man Bremsteile von Markenherstellern besonders günstig bekommt?

Achso, habe einen 2.0TDI 140 Ps, falls interessant

mfg Benni

PS: Habe einen Bekannten, der Scheiben und Steine absolut billig eingebaut hat, aber die halten nicht lange. Deshalb möchte ich Erstausrüsterqualität haben. Und keine gepresste Vogelkacke ;)
 
10.10.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
S

Shorty1.8T

Beiträge
33
Reaktionen
0
Wenn es lange halten soll dann nimm OEM.Bin damit 80000 km gefahren.Bin jetzt mit Zimmermann gelocht und EBC Blackstuff unterwegs.
Die Scheiben sind nach rund 17000 km 1mm abgetragen worden,bremsleistung wie OEM nur viel weniger Bremsstaub.
Ich würde diese kombination nicht wieder fahren sondern nur Scheiben und Beläge von EBC.

Grüße Rene
 
Z

zwei0

Beiträge
1.458
Reaktionen
0
Hallo,

wenn du gute langlebige Qualität haben möchtest machst du mit TRW keinen Fehler , sind mit die besten Bremsenteile
die es gibt und sollte in jedem gut sortierten Zubehörhandel erhältlich sein aber zum deutlich günstigeren Preis als bei VW.
Andere namhafte Hersteller wie ATE kann man auch empfehlen. Zimmermann , Ferodo rangieren da eher im unteren
Preissegment , sind zwar nicht schlecht aber können meist nicht ganz mithalten .Aktuell drängt immer mehr BARUM
(Contigruppe) in den Zubehör/Nachrüsthandel ein mit relativ günstigen aber auch guten Teilen .Habe sie in den letzten
2 Jahren mehrfach in diversen Fzg. eingebaut mit positiven Ergebnissen. Auf z.B. div. ebay Angebote , wo man einen
kpl. Satz für wenige Euro bekommt sollte man aus Sicherheitsgründen/Passgenauigkeit lieber die Finger davon lassen .
Dies sind alles Erfahrungen die ich in den letzten Jahren mit zig Rep. an unterschiedlichen Fzg. gemacht habe und
letztendlich immer beim örtlichen Teilehändler lande , der für mich das beste Preis/Leistungsverhältniss bietet .
Internethändler (z.B. webteile24.de , bremsen.com , usw. ) hatte ich zwischenzeitlich auch mal probiert , aber mit
mäßigen Erfolg und zum Teil auch teurer wie beim örtlichen Teilehändler wo ich die Teile in wenigen Std. vor Ort habe
und nicht erst nach ca. 1 Woche , wenn es mal eilig ist .

Grüße zwei0
 
N0-SIK

N0-SIK

Beiträge
209
Reaktionen
0
ich schließe mich auch Shorty1,8T an.
EBC Scheiben und beläge, Fahre diese selber. hinten die normalen scheiben mit Greesuff belägen, vorne kommen noch die EBC Black Dash scheiben (weil die aktuellen noch nicht runter sind) mir Greenstuff belägen. Bremstaub hab ich fast keinen, ein mehr als deutlicher unterschied.
ich kann die den shop "Autoteile Ralf Schmitz" empfehlen, die sind auf Bremsen spezalisiert und gut beraten wirst du auch.
 
T

Tino325i

Beiträge
66
Reaktionen
0
Hi...meine bremse ist jetzt runterrum auf Verschleißgrenze gefahren...daher will ich diese erneuern...hat jemand erfahrung mit den EBC Turbo Groove scheiben und den Red Stuff belägen wollte diese an der VA und HA einbauen...mit den High-End Redlines Bremsschläuchen...

Wäre super wenn jemand nen Erfahrungsbericht darüber hat :)

den beim Kollegen haben die Green Stuff immer sehr doll gequietscht und darauf habe ich keine lust :)



lg Tino
 
S

sNeAkErKiNg

Beiträge
29
Reaktionen
0
Original ist ate verbaut.


Sent from my iPhone using Tapatalk
 
T

Tino325i

Beiträge
66
Reaktionen
0
das weiß ich auch^^ da ich aber nur autobahn fahre will ich ne bremse die noch nen tick besser ist...deswegen würde mich interessieren ob jemand diese auch fährt
 
mm-silly

mm-silly

Beiträge
124
Reaktionen
0
Hallo,

auch mal mein Senf. Habe bei ziemlich genau 10000tkm jetzt vorn meine Bremse vorm TÜV machen müssen. Wollte aufgrund Preis keine OEM Teile verbauen. Daher schaute ich nach ATE. Nach früheren Erfahrungen eigentlich keine Schlechte Wahl. Letztens kam aber ein Bekannter, welcher eine freie Werkstatt besitzt zu mir und gab mir den Tip mit Zimmermann. Habe jetzt zu diesem Produkt gegriffen und diese verbaut. Meine Schwägerin (ebenfalls Passat 3C) hat über diese Werkstatt ebenfalls Zimmermann verbaut bekommen. Bei ihr einfach "trocken" eingesetzt und bei mir Sattel gesäubert mit Bremsenpaste an den Verbindungsflächen zum Bremssattel und Bremskolben ordentlich verbaut. Muss sagen von der Passgenauigkeit, Scheibenschlag und Qualität gibts da erstmal nix zu bemängeln....allerdings trat bei uns beiden nervende quietschende Geräusche kurz vorm Stillstand auf (bei leichtem Bremsen). Ich nahm die Beläge nochmals heraus. Dabei stellte ich fest, dass der Schutzlack der Bremsscheibe (soll eigentlich nicht enfernt werden) am Belag festgeklebt und verglast war. Ich entfernte die Lackreste und zog die Beläge nochmal kurz über Schleifpapier. Danach war Ruhe und seitdem funktionieren sie einwandfrei. Ich stelle vom Ansprechverhalten und Bremsleistung her keinen Unterschied zu vorher fest. Mal abwarten wie sich die Haltbarkeit darstellt.

Hoffe mein Bericht hilft dem Threatersteller

mfg mm-silly
 
stilsicher

stilsicher

Beiträge
4.727
Reaktionen
0
...hat jemand erfahrung mit den EBC Turbo Groove scheiben und den Red Stuff belägen...
Der User -Matt- hat seit einiger Zeit genau diese Kombination drauf...Schreib ihn mal an. ;)
Ich selbst hatte rund 70tkm die Kombi aus EBC BlackDashDisc und GreenStuff drin und war sehr zufrieden...Bremsleistung und Haltbarkeit top und in meinem Fall auch KEIN Quietschen.
 
mm-silly

mm-silly

Beiträge
124
Reaktionen
0
UPDATE zu Zimmermann Bremsen (Anfügen ATE Bremse)

Hallo,
nach den ersten erfreuten Meldungen, muss ich meine Meinung etwas revidieren. Nachdem die ersten Tage Quietschfrei waren, ist nun doch leider wieder beim Linkslenken und leichtem Bremsen das kleine nervige Geräusch zurück. Nachdem ich den Hersteller um eine Stellungnahme bat, wurde mir von diesem bescheinigt ich hätte alles, was möglich ist, versucht und müßte damit leben.
Weiterhin verweist er GERN auf ein Schreiben, welches ich euch nicht vorenthalten möchte, sehr interessant.

http://www.at-rs.de/beitrag/items/quiet ... tlich.html

Demnach sollten wohl alle Autos laut Quietschend draußen umher fahren.
Auch das nachträgliche Einfügen einer Nut in der Mitte des Bremsbelages (offizielle Rep.-Anleitung bei anderen Kfz-Hersteller zur Quetschbeseitigung) brachte nicht den geringsten Erfolg. Am gestrigen Tage war ein Bekannter da. Er verbaute rundum ATE Scheiben und Klötze (Audi A6)und schilderte mir harrgenau das gleiche Phänomen. Es ist schon ein wenig verrückt.
Wollte euch das nur nicht vorenthalten, wenn jemand nun aufgrund meines oben positiven Berichts die Teile bestellen wollte.

mfg mm-silly
 
P

p3ng

Beiträge
2.487
Reaktionen
0
TRW is halt Erstausrüster und ein "high Quality" produkt.
ATE is und bleibt Zubehör. nicht schlecht, aber halt schlechter als TRW was die Lebensdauer anbelangt. Aber man kann es trotzdem beruhigt kaufen.
wovon ich aufgrund eigener erfahren abrate, ist EBC. das is dee größte müll den es gibt.
hatte selbst turbogroove und sowohl black als green beläge. bremsleistung war :lol: und die krönung war bei beiden beläge das ABLöSEN der Beläge von der Grundplatte !!!
Gott sei dank hats dermaßen geräusche gemacht und is nich auf der BAB passiert!
Wenn mann mal das Internet durchforstet wird man davon noch mehr lesen. EBC hat meiner Meinung nach große Qualitätsprobleme!!

zu zimmermann kann ich mir kein urteil erlauben, weil noch nicht gefahren.
 
Z

zwei0

Beiträge
1.458
Reaktionen
0
ATE ist genauso Erstausrüster wie TRW auch und nicht nur Zubehör/Teilelieferant. ATE Teile haben mind. genauso
einen hohen Reifegrad wie TRW auch. TRW z.B. liefert nicht zu jeden Fzg.Hersteller kpl. Bremsanlagen (VA/HA).
Im Falle des Passat 3C ist nur die HA mit TRW Teilen verbaut incl. der elektr. Feststellbremse die u.a. mit
Schaeffler entwickelt wurde, dafür baut/liefert ATE dann z.B. die VA Komponenten. Bei anderen Fzg. Hersteller ist
ATE Hauptlieferrant für deren Bremsenanlagen. Für deren Geschichte muß TRW noch viele viele Jahre in diesem
Geschäft arbeiten um so einen Erfolg nur ansatzweisse zu erzielen ;) Ich verbaue u.a. auch beide Herst. und hatte
weder mit dem einen noch mit dem anderen, auch hinsichtlich Geräuschen noch nie Probleme, richtig und mit
entsprechender Sorgfalt eingebaut sollte das auch nicht vorkommen. Unreinheiten und nur min.schwergängige
Teile fördern natürlich auch eine gew. Geräuschentwicklung. Stimmt z.B. das sog. Lüftspiel der Beläge nicht, weil
evtl. der Sattel etwas schwergängig ist und der Belag verkantet etwas, weil dieser wiederrum nicht richtig frei
sitzt oder die Flächen nur oberflächlich gereinigt worden sind, kann es schnell zu Quitschgeräuschen kommen.
 
mm-silly

mm-silly

Beiträge
124
Reaktionen
0
Also um die Einbausorgfalt mach ich mir bei mir beim besten Willen keine Probelme, zumindest kenne ich niemanden der penibler ist. Dinge wie Schwergängigkeit des Bremskolbens, Lüftspiel, o.ä. sind Dinge, die man nur niminal beeinflussen kann. Lüftspiel sowieso nicht, da es ja bekanntlich durch die Verformung des Dichtringes am Kolben entsteht und somit den Kolben nach dem Bremsen etwas "zurückstellt". Der Bremskolben lies sich ohne Probleme einwandfrei ohne Schwergängigkeiten oder Unregelmäßigkeiten zurückstellen. Schiefes Anliegen des Bremsbelages sollte beim kompletten Neuverbauen von Bremse und Belag ausgeschlossen sein. Und wenn das genau gleiche Problem bei drei Fahrzeugen unabhängig voneinander, egal ob trocken, mit Montagepaste, mit Mittelnut oder ohne oder wie auch immer auftritt, dann muss ich schon am verkauften Material zweifeln. Zumal ich ehemals von Berufswegen schon mehr als genug Bremsen verbaut haben dürfte. Fast ein Geständnis gelicht da schon fast die Machtlosigkeit des Herstellers und der Hinweis aus den lachhaften Bericht.

Gruß mm-silly
 
S

Seefahrer2805

Beiträge
64
Reaktionen
0
Ich habe an meinem V6 jetzt rundum neue Scheiben von ATE samt den Ceramik Belägen verbaut. Bin knapp 2000KM jetzt damit gefahren, Autobahn, über Land und Stadt. Quitsch Geräusche habe ich bis jetzt keine!
 
Z

zwei0

Beiträge
1.458
Reaktionen
0
wie schon erwähnt, kenne ich Quitschgeräusche weder von ATE , TRW oder auch anderen namhaften Herstellern überhaupt
nicht. Mir ist das zwar auch bekannt, aber eher aus den späten 70er/Anfang der 80er Jahre, wo es noch Faustsättel gab
und entsprechend die Klötze noch rausgeschlagen werden mußten, die dort oftmals verkanteten, wenn nicht richtig sauber
bzw. die Führungen nicht richtig eingefettet waren. Es gibt bestimmt auch sog. Ausreißer bei Teilen, aber daß das bei
einem Herstellern öfters vorkommt als bei anderen, kann ich nicht bestätigen und ich habe auch schon einige Tonnen
an Bremsmat. verbaut ;)
 
P

p3ng

Beiträge
2.487
Reaktionen
0
trotzdem bleibe ich bei der meinung: ebc is scheiße. sowohl scheiben als auh und vorallem die beläge! ;)

und da die jetzt neu verbauten TRW Beläge überarbeitet wurden, muss es ja an nem "konstruktionsfehler" ( vielleicht auch in Verbindung mit nem Einbaufehler) der alten TRW Beläge gelegen haben.
aber die alten hatten ein schwarzes Kabel von der Verschleißanzeige. erstausrüster haben nämlich ein rotes, wie jetzt eben die neuen beläge ;)
also waren die alten doch nur billiges zubehör!?
 
stilsicher

stilsicher

Beiträge
4.727
Reaktionen
0
Naja...meine Erfahrungen mit EBC BlackDash+GreenStuff am Passat widersprechen dem halt ziemlich deutlich...Haltbarkeit top, Bremsleistung ca. 5m besser von 100-0km/h, kein Quietschen und meine nicht gerade materialschonende Fahrweise ist Dir ja ansatzweise bekannt, ne?... ;)

Ich denke mal, Du hast die EBC-Teile auf Deinem alten Suzuki gefahren, oder?
Es gibt da nämlich große Unterschiede, auf welchem Auto die Sachen gut funktionieren und auf welchem nicht.
Für den schweren Passat (in meinem Fall der 3BG) arbeitet der Kram sehr gut...und das bestätigen die Erfahrungen anderer Mitglieder hier auch. (ML81, Matt und einige mehr...)

Also...keinen Streit, aber bitte den EBC-Kram auch nicht pauschal schlecht machen, nur weil er auf Deinem Swift nicht funktioniert hat, ja? :)
 
P

p3ng

Beiträge
2.487
Reaktionen
0
dann funktioniert das zeug von ebc wahrscheinlich nur auf schweren fahrzeugen gut ;) denn sowohl auf meinen "alten" (2008er ;) ) Swift, als auf denen von Bekannten, sowie auf mehreren Fiesta ST's funktioniert EBC kein Stück. wie du mitm Passat fährst kann ich mir vorstellen :) Aber ich bin den Swift auch so gefahren, für was er gebaut wurde.
Und da hab ich die Kohle für die probierten EBC Komponenten in Sand gesetzt, was doppelt ärgerlich war, da bei nem 2000km alten Wagen die komplette Bremsanlage getauscht wurde. Letztenendes kam bei ca. 6000km wieder das originale Zeug rein, was bis zum Verkauf bei knapp 48.000km wunderbar gearbeiter hat.


Aber die Erfahrung hat mich halt jetzt beim Passat dazu bewogen, wieder originale TRW Komponenten zu verbauen auch wenn mehr kostet und "nicht besser bremst".
Aber das hat ja auch wieder viel mit dem jeweiligen Fahrstil zu tun, was man braucht und was nicht ;)
 
stilsicher

stilsicher

Beiträge
4.727
Reaktionen
0
TRW ist sogar noch teurer als ´nen Satz sportlicher EBC? :shock: ...und ich dachte, schon damit wäre man ordentlich dabei. Krasse Sache für OEM-Teile! :|
 
Thema:

Scheibenbremse ATE, TRW oder doch Zimmermann

Schlagworte

trw bremsen erfahrung

,

trw oder ate

,

trw bremsbeläge erfahrungen

,
trw bremssattel erfahrung
, trw bremsscheiben erfahrungen, zimmermann bremsen erfahrung, trw bremsscheiben test, ATE oder TRW, trw bremsscheiben erfahrung, ate vs trw, bremsen trw oder ate, ate oder zimmermann bremsscheiben, trw erfahrung, Erfahrungen TRW bremsen, bremsbeläge trw erfahrung

Similar threads

B
Antworten
52
Aufrufe
3.972
freddygti
F
T
Antworten
16
Aufrufe
2.277
Gast13832
G

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon