Samarkand 18" bei 3c Trendline

Diskutiere Samarkand 18" bei 3c Trendline im B6 Reifen, Felgen, Fahrwerk Forum im Bereich Passat B6 (Typ 3C / CC); Hallo, ich bin erst seit kurzem hier unter den Passat freunden, da ich mir vor ein paar Tagen einen Passat 3c Trendline Bj. 12/05 gekauft habe...
C

Cruel87

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,

ich bin erst seit kurzem hier unter den Passat freunden, da ich mir vor ein paar Tagen einen Passat 3c Trendline Bj. 12/05 gekauft habe.

Mich interessiert jetzt die Frage ob ich auf den
Trendline 17" bzw. 18" Reifen montieren kann. Im Fahrzeugschein steht bis 205/55 16" drinnen. Ich würde mir die Samarkand 18" oder zur Not die LeMans 17" montieren lassen. Natürlich mit der passenden Bereifung dich ich jetzt leider nicht weiß.

So die Frage ist natürlich in erster Linie ob ich die Samarkand 18" glaub mit ET42 bei Standard Fahrwerk montieren kann und ob ich dafür extra zum TÜV gehen muss um es eintragen zu lassen? Gerne wüsste ich noch was für Kosten auf mich zukommen. Ich würde natürlich nichts am Fahrwerk ändern wollen.


Ich hoffe doch das die Reifen- und Felgen-Profis mir helfen können.


Gruß Cruel87
 
20.10.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
Z

zwei0

Beiträge
1.458
Reaktionen
0
Hallo,

natürlich kannst/darfst du die Felgen fahren . Die Bereifung/Größe bei 17" ist 235/45/17 und bei 18" ist 235/40/18.
Du holst dir eine Traglastbescheinigung bei VW und lässt sie eintragen. Bedenke aber , wenn du neue beim
Händler kaufst , die sind nicht gerade günstig . Da würde ich eher Richtung Zubehörfelgen tendieren , die sind
meist deutlich günstiger und zum Teil auch attraktiver und bei Markenfelgen auch nicht viel schlechter als die
originalen von VW . Die lassen sich die Dinger gut bezahlen.

Grüße zwei0
 
X

xlukex

Beiträge
189
Reaktionen
0
Alles was nicht im Typenschein steht muss eingetragen werde!

Meine leidige Erfahrung :( hab auch vergebens nach einer Möglichkeit gesucht!

Gibs einen unterschied zwischen Eintragen und Typisieren ?

nein oder ?

Beste Grüße
 
Waldschrat81

Waldschrat81

Beiträge
5.425
Reaktionen
0
Österreicher sind da etwas bescheidener dran.

In Deutschland musst du originale Räder nicht eintragen lassen, da die bei der Fahrzeug-ABE mit abgedeckt sind. Beim neuen Schein steht halt nur noch die kleinstmögliche Reifenkombi drin.
Also LeMans 17" oder Samarkand 18" kaufen, draufschrauben und gut. Brauchst da nix eintragen lassen.

Wie das jetzt genau in Ö ist, weiß ich nicht. Wird dir aber dein anerkannter Prüfer sagen. Normal müsste es auch so gehen, da es sich ja um original Bereifung für den Passat handelt.

Steht hier im Forum aber auch schon was drüber. Einfach mal die Suche betätigen. ;)
 
Freakazoid

Freakazoid

Beiträge
10.552
Reaktionen
3
Tja Stefan..das stimmt so leider nicht ;) Auch wenn das Serien Räder sind sind die auch in D nicht automatisch zugelassen...denn 1 Auflage für die 18er sind die besagten Radspoiler...haste keine sind die Felgen auch nicht zulässig...

Und im Schein steht nicht die kleinstmögliche Größe...sondern die "Ab-Werk" Bereifung...bei meinem Bora 205/55-16...und in der COC sind auch 195/65-15 vermerkt ;)
 
dieselmartin

dieselmartin

Beiträge
7.391
Reaktionen
0
Ist für die 18er nicht auch das Sportfahrwerk "Pflicht" ?

Ich dachte, 18er seien nur mit eben diesem ausgeliefert worden.

m,
 
Z

zwei0

Beiträge
1.458
Reaktionen
0
Hallo,

das Sportfahrwerk ist nicht notwendig , auch die besagten Radlaufspoiler müssen nicht verbaut werden, und bei
17" Zoll Rädern ist es überhaupt nicht notwendig . Das eintragen wird evtl. bei 17" nicht notwendig sein , denke
aber bei 18" , da nicht immer beide Größen in der sog. "ÜBEREINSTIMMUNGSBESCHEINIGUNG" aufgelistet sind ,
so steht es zumindest bei mir , da ist bei 7,5x17 mit 235/45/17 Schluss , obwohl auch nur mit 16" ausgeliefert.
Und die kleinste Größe ist beim Passat nunmal 205/55/16 und auch nur die steht im Schein bzw. in der
" ZULASSUNGSBESCHEINIGUNG TEIL I " und nicht das was ab Werk ausgeliefert wird . Aus diesem Grund sollte
man auch immer die EWG - Übereinst.erkl. im Fzg. mitführen . Also ist es auch nicht damit getan - kaufen ,
draufschrauben , fertig . Die Aussagen der o.g. Sachen (Sportfwk. u.Spoiler)sind mir vom Händler bestätigt worden,
der sich wiederrum beim Werk kundig gemacht hat , da sie teilweisse Fzg. in der Ausstellung oder im Fuhrpark haben,
die auch nachträglich mit gen. Felgen um/aufgerüstet wurden. Und nun weiter mit der Diskussionen :wink:

Grüße zwei0
 
Freakazoid

Freakazoid

Beiträge
10.552
Reaktionen
3
Du hast meinen Post schon gelesen oder? Es wird die "Ab Werk" verbaute Größe übernommen...wenn Dein Passat mit 16" ausgeliefert wurde steht das drin...und wenn der keine 15" fahren darf sind auch keine Eingetragen..dann ist die 16" Größe die kleinste ;)

Wenn Dein Auto ab Werk auf 17" rollt steht ebend diese Größe drin ;)
 
dieselmartin

dieselmartin

Beiträge
7.391
Reaktionen
0
Meine "ab Werk 17Zoller" (Sportpaket Monte Carlo) stehen aber nirgends im "Teil I" alias "Schein".

Ebensowenig wie die 215 16er des Comfortline meiner Schwester.

Wir haben beide nur die 205er 16 drin.
 
Waldschrat81

Waldschrat81

Beiträge
5.425
Reaktionen
0
Hatte der 3C nicht eh die 312er drin und dadurch gar keine Chance auf 15"?! :confuse:
 
X

xlukex

Beiträge
189
Reaktionen
0
Also bei mir im Zulassungsschein Teil 1 stehen alle Rad Reifenkobis wie im Typenschein!

Beginnend von

16" Zoll

bis hin zu den

17" Zoll 235ern ...

Nach meinem langen nachwühlen bin ich jedoch zum entschluss gekommen, dass es soviele Meinungen gibt, und diese gehen
natürlich so weit auseinander :D

Deshalb würde ich empfehlen --> Eintragen bzw. Typisieren lassen!

Dann ist man 100%ig auf der sicheren Seite!

Beste Grüße
 
Z

zwei0

Beiträge
1.458
Reaktionen
0
Hallo Freakozoid ,

dieselmartin bestätigt ja das ganze was ich meinte . Dann müsste bei mir als Auslieferungszustand 215er auf 7X16 stehen.
Ist aber nicht der Fall . Es stehen lediglich die 205er auf 6,5" , also die kleinste Größe , ebenfalls bei dieselmartin als
Auslieferungszustand 235er drauf waren aber genauso nur die 205er in Teil I stehen . :wink:
Und in Österreich scheint die Sache sowieso immer alles anders zu sein obwohl EU :confuse: . Alleine das Wort schon:
TYPISIEREN . Von daher kann man schon froh sein in Deutschland wohnhaft zu sein , allein schon wegen den hohen
Kosten und den vielen Einschränkungen und Auflagen . Soll jetzt keine Kritik an dem schönen aber teuren Land sein :wink:

Grüße zwei0
 
S

stenzewa

Beiträge
15
Reaktionen
0
Ich habe bzgl. der Samarkand bei VW angefragt.

Liegen nämlich in meinem Keller, habe aber mein Fahrzeug mit 17Zoll bestellt.

Aussage von VW, bei 18Zoll ab Werk werden Federwegsbegrenzer eingesetzt und der Sturz der HA verändert.
Daher keine generelle Freigabe der 18er. Leider :x

Ach ja bei mir stehen auch nur die 205/55-16er im Schein...... Früher war das mal übersichtlicher.
 
S

SieMone

Beiträge
7.468
Reaktionen
0
Dann fährste zum TÜV und läßt die 18er halt eintragen. Wo ist jetzt das Problem? :confuse:
 
A

Albrecht

Beiträge
1.142
Reaktionen
0
naja, Simone, schreibt er doch:
...
Aussage von VW, bei 18Zoll ab Werk werden Federwegsbegrenzer eingesetzt und der Sturz der HA verändert.
Daher keine generelle Freigabe der 18er. Leider :x
...
beim TÜV wird er wohl weder die Federwegsbegrenzer noch die veränderte Sturzeinstellung bekommen.
Oder braucht man das alles nicht, und es ist tatsächlich nur eine reine Formalität ?
Sorry, ich bin doch Laie in Sachen Fahrwerk ... :) also nicht aus der Haut fahren, ist durchaus konstruktiv gemeint.

Viele Grüße
Albrecht
 
K

kaschmidt

Beiträge
3.603
Reaktionen
0
Na wenn die im Keller liegen würd ich die ma dranschrauben und gucken ob das passt oder nicht.

VW muß da auf Nr. sicher gehen und in jedem nur erdenklichen Fall auf der sicheren Seite sein mit den Reifenfreigaben.

Evtl. einfach mal bei TÜV/Dekra vorbeifahren und ma freundlich fragen ob die den mal verschränken können wegen der Freigängigkeit.
 
Freakazoid

Freakazoid

Beiträge
10.552
Reaktionen
3
Bei Zubehörfelgen ändert man ja auch nix am Fahrwerk...warum dann bei Serien Rädern...?

Ab zum Tüv und eintragen lassen...
 
2

20lTDI3c51

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hey wen du einen 3c jetzt hast brauchst du die 18 Smarkant felgen nicht eintragen bzw einzellabnahme . Ich habe von TüvMann eine Freigabe mir geholt . Du kannst mehrere Felgen auf dem 3c fahren nur es stehen nicht alle drin mfg
 
P

punto-rabbit

Beiträge
15
Reaktionen
0
Ich war vor kurzem beim Freundlichen hier ums eck und hab mir Kostenlos und sehr freundlich ne Reifenfreigabe ausdrucken lassen. Hab sie allerdings schon weggeschmissen, da ich mich dann doch für andere Felgen und Reifen entschieden hab. Steht aber drin, das du von ner 6,5 x 16 bis zur 8 x 18 einiges fahren darfst, allerdings auch nich alles... Geh am besten zum freundlichen hin und frag ihn freundlich nach der Reifenfreigae und dann schaust da mal nei, was du so fahren darfst und was nich. Es wird aus Platzgründen (und bestimmt auch anderen Gründen) nich mehr alles in den Fahrzeugschein geschrieben, sondern nur noch die Auslieferungsgrösse (so die Aussage vom Freundlichen). Er meinte zu mir, ich soll mir die Reifenfreigabe - solang es die Räder sind, wo draufstehn - zu den papieren ins Handschuhfach legen und bei ner Kontrolle vorzeigen. Gut, in meinem Fall wurst, doch was anderes wie 18er geholt und beim TÜV für ganze 41€ eintragen lassen und fertig.

Greetz Manu
 
Thema:

Samarkand 18" bei 3c Trendline

Schlagworte

Samarkand c3 passat

,

Samarkand passat 3bg

,

traglastbescheinigung vw samarkand 18

Similar threads

W
Antworten
14
Aufrufe
1.208
dieselmartin
dieselmartin
N
Antworten
8
Aufrufe
7.824
signal1
S
S
Antworten
4
Aufrufe
927
stenzewa
S
H
Antworten
2
Aufrufe
659
dieselmartin
dieselmartin
G
Antworten
19
Aufrufe
4.104
cerny tdi
C

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon