Reifenwechsel

Diskutiere Reifenwechsel im B6 Reifen, Felgen, Fahrwerk Forum im Bereich Passat B6 (Typ 3C / CC); Hallo ich bin etwas unbedarft in Bezug auf Reifenwechsel. Habe noch nie in 5 firstJahren die Reifen neu auswuchten lassen. Sind auf Alufelgen und...
M

Many1

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo ich bin etwas unbedarft in Bezug auf Reifenwechsel.
Habe noch nie in 5
Jahren die Reifen neu auswuchten lassen.
Sind auf Alufelgen und merke auch bei höherer Geschwindigkeit
keine Vibration. Frage dazu, wann soll man neu auswuchten?
Die Zweite Frage dazu: Ist es sinnvoll die Reifen seitenrichtig
jedes Jahr von vorn nach hinten zu tauschen?
Gruß Many1
 
10.04.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
F

falo

Beiträge
6.490
Reaktionen
0
Frage dazu, wann soll man neu auswuchten?
Ich habe noch nie Reifen nachwuchten lassen. Es soll aber Leute geben, die das machen. Ist also jedem selber überlassen.

Die Zweite Frage dazu: Ist es sinnvoll die Reifen seitenrichtig jedes Jahr von vorn nach hinten zu tauschen?
Schon. Ich tausche auch immer vor jedem Wechsel. So sind die Reifen immer gleichmäßig abgefahren.

Man sagt zwar, der Reifen mit mehr Profil soll auf die Hinterachse. Aber bei einem Profilunterschied von ca. 1mm wäre dies zu vernachlässigen.
 
K

kaschmidt

Beiträge
3.603
Reaktionen
0
Weil ein Reifen mit weniger Profil weniger Grip hat (z.B. bei Regen).

Und es ist leichter ein Wagen abzufangen wenn er über die Vorderachse schiebt wie wenn der Hintern sich Querstellt.
 
B

blueman

Beiträge
773
Reaktionen
0
Auswuchten - solange nicht auffällig ist/vibriert,no way.
Einem Untersteuern an der Vorderachse ist "leichter" beizukommen als ein Übersteuern der Hinterachse(ausbrechen)!
 
B

buzztel

Beiträge
1.476
Reaktionen
0
Weil ein Reifen mit weniger Profil weniger Grip hat (z.B. bei Regen).

Und es ist leichter ein Wagen abzufangen wenn er über die Vorderachse schiebt wie wenn der Hintern sich Querstellt.
Weil nämlich, egal ob Front- oder Heckantrieb, die Fahrstabilität immer von der Hinterachse ausgeht! Und von daher sollten die Reifen mit dem besseren Profil halt nach hinten.

Habe ich aber selbst erst ganz aktuell gelesen (und deshalb bislang auch noch nie so gemacht :roll: ).
 
steery

steery

Beiträge
65
Reaktionen
0
Hi,

aus aktuellem Anlass: Mit welchem Drehmoment gehören Stahlfelgen (für die Winterreifen) und mit welchem Alus angezogen?
 
M

Many1

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo steery!
Steht normalerweise im Betriebshandbuch. (120Nm).
Bei Alufelgen ist das sehr wichtig.
Bei Stahlfelgen geht es nicht so genau, kann auch ein bißchen mehr sein.
Gruß Many1
 
M

michi4444

Beiträge
3
Reaktionen
0
also bei Alufelgen 120 Nm ?????ß ist das richtig ?????
 
M

michi4444

Beiträge
3
Reaktionen
0
.... wie sieht es denn mit dem Luftdruck aus beim 225/40/18 für einen C3 Variant 125KW Bauj. 2008 was muß ich da drauf machen ? :cool: :?: :|
 
F

falo

Beiträge
6.490
Reaktionen
0
Steht im Tankdeckel. Oder du schaust auf die Homepage deines Reifenherstellers und befolgst dessen Tip.
 
M

michi4444

Beiträge
3
Reaktionen
0
Steht im Tankdeckel. Oder du schaust auf die Homepage deines Reifenherstellers und befolgst dessen Tip.
wenn das so wäre hätte ich es ja gefunden, Tankdeckel im Grunde eine super Idee aber meine Größe nicht drinn Sommer 235/40/18 Pirelli Winter 225/40/18 Hankook bei beiden Internetseiten keine Info´s zum Druck bei welchem KFZ!
Wenn Ihr einen Link findet wäre ich sehr dankbar!
:flop: ;)
 
N

negerlein

Beiträge
931
Reaktionen
0
Steht im Tankdeckel. Oder du schaust auf die Homepage deines Reifenherstellers und befolgst dessen Tip.
wenn das so wäre hätte ich es ja gefunden, Tankdeckel im Grunde eine super Idee aber meine Größe nicht drinn Sommer 235/40/18 Pirelli Winter 225/40/18 Hankook bei beiden Internetseiten keine Info´s zum Druck bei welchem KFZ!
Wenn Ihr einen Link findet wäre ich sehr dankbar!
:flop: ;)
In meiner Reifenfreigabe für die Hankook W300 "Ice Bear W300" M&S* 225/40 R 18 92 V XL steht:

Empfohlener Mindest-Kaltluftdruck (Volllast):
über 200 km/h : VA 3,2 bar / HA 3,3 bar
bis 200 km/h : VA 3,0 bar / HA 3,0 bar

Das gilt in meinem Fall jedoch für den TSI

VW Passat 3C VA 1080 kg / HA 1100 kg
 
D

Daimos

Beiträge
179
Reaktionen
0
VW Vertreter kann dir vielleicht helfen. Die haben eine Tabelle mit allen möglichen Reifengrössen und Reifendrücken für den Passat.
 
B

buzztel

Beiträge
1.476
Reaktionen
0
Ansonsten kann man die Reifenhersteller auch per Mail erreichen ;) .
Schreib den jeweiligen an und frage nach den Luftdrücken. Die können und werden dir sicherlich behilflich sein.

Habe ich bislang immer so gehandhabt und hat bislang immer hervorragend geklappt. :top:
 
Z

zwei0

Beiträge
1.458
Reaktionen
0
würde niemals 3,0 bar fahren, finde ich maßlos übertrieben. Es reichen bei beiden Größen rd. 2,5-2,6 bar aus, um eine
ordentliche allg. Fahrbarkeit zu erreichen auch hinsichtlich des Verschleißes der Reifen, nur bei Beladung und längeren
BAB Etappen würde ich an der HA auf max. 3,0 bar sowie an der VA auf 2,8 bar gehen. Im normalen Alltag reichen aber
o.g. Werte völlig aus, alles andere wird auch sehr unkomfortabel. Dies sind alles Langzeiterfahrungen meinerseits und
in meinen Augen der beste Kompromiss.
 
Thema:

Reifenwechsel

Schlagworte

passat reifenwechsel

,

passat 3c räder auswuchten

,

reifenwechsel vw passat

,
räderwechsel beim passat
, vw passat b8 reifen wechseln, Passat Felgen wechseln

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon