Punkte in Flensburg und ihre Folgen / Löschung / KBA

Dieses Thema im Forum "Recht & Ordnung" wurde erstellt von Scholly, 21.07.2006.

  1. #1 21.07.2006
    Scholly

    Registriert seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Aufgrund immer mal wieder auftretender Fragen bezüglich der Folgen von Punkten in Flensburg hier eine kleine Aufstellung:

    Die Punkte werden gelöscht:
    nach 2 Jahren: Punkte aus Bußgeldentscheidungen
    wenn in der Zeit keine neue Ordnungswidrigkeit (d.h. kein neuer Punkt) beim Zentralregister eingetragen wird,
    spätestens nach 5 Jahren werden diese Punkte gelöscht.

    nach 5 Jahren: Einträge aus Verkehrsstraftaten, die nicht im Zusammenhang mit Alkohol und Drogen stehen. Bei Verboten oder Beschränkungen, ein Fahrerlaubnisfreies Fahrzeug zu führen. Bei Teilnahme an einem Aufbauseminar oder an einer verkehrspsychologischen Beratung.

    nach 10
    Jahren:
    Bei Straftaten, die im Zusammenhang mit Alkohol und Drogen stehen.

    Die Folgen der Puntkezahl:
    8 Punkte
    Der Fahrer erhält eine schriftliche Verwarnung,
    die ihn zu verkehrsgerechtem Verhalten auffordert
    und den Besuch eines Aufbauseminars empfiehlt.

    14 Punkte
    Hat der Betroffene in den letzten 5 Jahren kein Aufbauseminar besucht,
    erhält er die Aufforderung, ein solches Seminar zu besuchen.

    Kommt er der Aufforderung nicht nach, verliert er seinen Führerschein.
    Hat er in den letzten 5 Jahren bereits an diesem Seminar teilgenommen, wird er nur verwarnt.

    18 Punkte
    Die Fahrerlaubnis wird entzogen, für wenigstens 6 Monate.
    Um die Fahrerlaubnis wiederzubekommen, muß man sich
    einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) stellen.


    Verbesserung des Punktekontos:
    Zur Senkung der Punktezahl kann man Seminare zur freiwilligen Fortbildung von Kraftfahrern besuchen
    (Aufbauseminar für punkteauffällige Kraftfahrer = ASP-Seminar),
    die den Autofahrer ca. 250 Euro kosten.
    Es gibt keine Abschlussprüfung, aber eine Teilnahmebestätigung.

    Bei bis zu 8 Punkten
    werden 4 Punkte gutgeschrieben

    Bei 9 bis 13 Punkten
    werden 2 Punkte abgezogen

    Bei 14 bis 17 Punkten
    kann man durch eine (andere) Teilnahme an einer verkehrspsychologischen Beratung
    2 Punkte gutgeschrieben bekommen

    Abfrage des Punktestandes:
    Der eigene Punktestand kann ausschließlich schriftlich,
    per Fax oder persönlich beim Kraftfahrt-Bundesamt
    abgefragt werden, also nicht per eMail oder Internet.

    Dazu wird eine behördliche Identitätsbescheinigung bzw.
    eine amtlich beglaubigte Unterschrift oder eine Kopie des
    Personalausweises, des Passes oder des behördlichen Dienstausweises benötigt.
    Die Bescheinigung bekommt man z.B. bei der Gemeinde/Behörde
    des Wohnsitzes.

    Die Auskunft zum Punktestand ist kostenlos,
    die Faxnummer des Kraftfahrt-Bundesamtes lautet:
    04 61 / 3 16 16 50 oder 04 61 / 3 16 14 95

    Stand: Juli 2006
     
  2. #1 21.07.2006
    Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
     
  3. #2 23.07.2006
    black 3bg

    Registriert seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Ergänzung: Formulare für Anfrage gibts online beim KBA. Anfrage mit Ausweiskopie per Fax ohne weitere Beglaubigung möglich.

    Gruß Christian
     
  4. #3 23.07.2006
    f_rank

    Registriert seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    ein link zum formular wäre auch angebracht ,dann ist die sache richtig rund
     
  5. #4 23.07.2006
    Scholly

    Registriert seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt ist es richtig rund :wink:.

    Der Link zum KBA

    Ein Stück runterscrollen, da ist das Formular abrufbar...

    Direktverlinkung zum Formular hat nicht funkioniert... :confuse:
     
  6. #5 23.07.2006
    Marco

    Registriert seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 27.08.2009
    PiJay

    Registriert seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
  8. #7 29.07.2011
    LessIsMore

    Registriert seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    7.269
    Zustimmungen:
    0
    ist das überhaupt noch aktuell?
     
  9. #8 14.01.2012
    Richard80

    Registriert seit:
    04.11.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
  10. #9 14.01.2012
    Robin

    Registriert seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    8.674
    Zustimmungen:
    13
    Re: Punkte und Geldstrafen bei Raserei

    Und warum nen neuen und den alten nicht auffrischen???

    War immer schon so das es ab 40 DEUTLICH anders ist als drunter....

    http://www.bmvbs.de/SharedDocs/DE/Artik ... nn=36008#9
     
  11. #10 14.01.2012
    falo

    Registriert seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    6.490
    Zustimmungen:
    0
    Re: Punkte und Geldstrafen bei Raserei

    dito


    --Themen zusammengeführt--
     
  12. #11 30.01.2012
    Girobald

    Registriert seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    jepp. Das ist mir auch bekannt. 40 zu schnell stellt so eine magische Grenze dar. Das sollte man besser nicht tun :)
     
  13. #12 02.05.2013
    Nightwalker181

    Registriert seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Aufgrund immer mal wieder auftretender Fragen bezüglich der Folgen von Punkten in Flensburg hier eine kleine Aufstellung:

    Die Punkte werden gelöscht:
    nach 2 Jahren: Punkte aus Bußgeldentscheidungen
    wenn in der Zeit keine neue Ordnungswidrigkeit (d.h. kein neuer Punkt) beim Zentralregister eingetragen wird,
    spätestens nach 5 Jahren werden diese Punkte gelöscht.

    nach 5 Jahren: Einträge aus Verkehrsstraftaten, die nicht im Zusammenhang mit Alkohol und Drogen stehen. Bei Verboten oder Beschränkungen, ein Fahrerlaubnisfreies Fahrzeug zu führen. Bei Teilnahme an einem Aufbauseminar oder an einer verkehrspsychologischen Beratung.

    nach 10 Jahren: Bei Straftaten, die im Zusammenhang mit Alkohol und Drogen stehen.

    Die Folgen der Puntke:
    ab 8 Punkte
    Der Fahrer erhält eine schriftliche Verwarnung,
    die ihn zu verkehrsgerechtem Verhalten auffordert
    und den Besuch eines Aufbauseminars empfiehlt.

    14 Punkte
    Hat der Betroffene in den letzten 5 Jahren kein Aufbauseminar besucht,
    erhält er die Aufforderung, ein solches Seminar zu besuchen.

    Kommt er der Aufforderung nicht nach, verliert er seinen Führerschein.
    Hat er in den letzten 5 Jahren bereits an diesem Seminar teilgenommen, wird er nur verwarnt.

    18 Punkte
    Die Fahrerlaubnis wird entzogen, für wenigstens 6 Monate.
    Um die Fahrerlaubnis wiederzubekommen, muß man sich
    einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) stellen.
    Eine neue Fahrerlaubnis darf frühestens sechs Monate nach
    Ablieferung des Führerscheins erteilt werden.
    Im Falle eines Entzugs werden die Punkte im Verkehrszentralregister
    getilgt, jedoch bleiben die Zuwiderhandlungen (Tatbestände:
    z.B. Geschwindigkeitsverstöße), die zur Eintragung der Punkte führten,
    weiter beim Kraftfahrtbundesamt eingetragen. Im Falle einer
    Überprüfung der Kraftfahreignung können diese Zuwiderhandlungen
    auch zukünftig noch vorgehalten werden.

    ODER:

    Alternativ kann man auch auf die Fahrerlaubnis kostenfrei verzichten.
    Weitere Kosten für die Entziehung und die evtl. Einziehung des
    Führerscheins durch den Polizeivollzugsdienst entstehen dann nicht!
    Die sechsmonatige Frist, bevor eine Fahrerlaubnis neuerteilt
    werden darf entfällt im Falle eines Verzichts. Man kann dann
    sofort die Neuerteilung der Fahrerlaubnis beantragen.
    Bei einem Verzicht werden die Punkte im Verkehrszentralregister
    NICHT getilgt.


    Verbesserung des Punktekontos:
    Zur Senkung der Punktezahl kann man Seminare zur freiwilligen Fortbildung von Kraftfahrern besuchen
    (Aufbauseminar für punkteauffällige Kraftfahrer = ASP-Seminar),
    die den Autofahrer ca. 250 Euro kosten.
    Es gibt keine Abschlussprüfung, aber eine Teilnahmebestätigung.

    Bei bis zu 8 Punkten
    werden 4 Punkte gutgeschrieben

    Bei 9 bis 13 Punkten
    werden 2 Punkte abgezogen

    Bei 14 bis 17 Punkten
    kann man durch eine (andere) Teilnahme an einer verkehrspsychologischen Beratung
    2 Punkte gutgeschrieben bekommen

    Abfrage des Punktestandes:
    Der eigene Punktestand kann ausschließlich schriftlich,
    per Post, online oder persönlich beim Kraftfahrt-Bundesamt
    abgefragt werden.

    Auf Postwegen:
    Antragstellung Online:
    Auskunft Persönlich:
    Die Auskunft zum Punktestand ist kostenlos

    Abfrage per Fax:
    Ob eine Abfrage per Fax noch möglich ist, kann ich nicht genau sagen. Probieren geht über studieren. Ansonsten gibt es ja andere Möglichkeiten. :D
    die Faxnummer des Kraftfahrt-Bundesamtes lautet:
    04 61 / 3 16 16 50 oder 04 61 / 3 16 14 95

    Stand: Mai 2013
     
  14. #13 22.05.2013
    Nightwalker181

    Registriert seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Bundestag beschließt neues Punktesystem für Verkehrssünder
    Die Flensburger Verkehrssünderdatei wird generalüberholt. Das hat der Bundestag am 16.05.2013 beschlossen. Das Punktesystem soll durch die Reform einfacher und gerechter werden. Die Opposition droht jedoch mit Widerstand im Bundesrat.

    Wie geht es weiter?
    Mit Nachbesserungen dürften die Chancen steigen, dass die Reform 2014 in Kraft treten kann. Letzte Etappe ist der Bundesrat, der ursprünglich ebenfalls Bedenken formuliert hatte. Voraussichtlich am 7. Juni könnte er sich erneut damit befassen.

    Stand: 16.05.2013
     
  15. #14 14.02.2014
    Nightwalker181

    Registriert seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    das neue Fahreignungsregister wird ab 01.05.2014 kommen. Es gibt natürlich wesentliche Veränderungen. Die meisten sollten bereits bekannt sein.

    Fangen wir mit der Umrechnung von alten Punkten - auf das neue System an.

    Punktestand nach altem Recht----------------Punktestand nach neuem Recht--------------Folgen
    1-3-------------------------------------------------1
    4-5-------------------------------------------------2
    6-7-------------------------------------------------3
    8-10-----------------------------------------------4---------------------------------------------------Ermahnung
    11-13----------------------------------------------5
    14-15----------------------------------------------6---------------------------------------------------Verwarnung
    16-17----------------------------------------------7
    ab 18----------------------------------------------8---------------------------------------------------Entziehung



    Hierbei nun ganz Wichtig!! Alle Eintragungen in das ehemalige Verkehrszentralregister, die nicht mehr ab 01.05.2014 in das Fahreignungsregister eingetragen werden würden, werden automatisch gelöscht. Heisst: Solltet ihr einen Punkt für das einfahren in eine Umweltzone bekommen haben, wird dieser automatisch ab 01.05. gelöscht.

    Tilgungsfristen:
    Alle Punkte (Verstöße nach Tattag) die vor dem 01.05.2014 begangen wurden, werden nach dem alten System gelöscht. Heisst also auf die schnelle, dass alle eure alten Punkte die regulär nach 2 Jahren getilgt werden würden, am 01.05.2016 gelöscht werden.
    Neu hinzugekommen Punkte (ab dem 01.05. Tattag) werden seperat betrachtet und gelöscht. Es besteht nicht mehr das Problem, dass neu hinzugekommen Punkte, die alten Punkte automatisch verlängern. Siehe Oben!

    Normale Ordnungswidrigkeiten (Tat mit 1 Punkt) - z.B. zu schnelles Fahren ohne Fahrverbot werden nach 2,5 Jahren gelöscht.
    grobe Ordnungswidrigkeiten mit Regelfahrverbot und Straftaten (Tat mit 2 Punkten) z.B. zu schnelles Fahren mit Fahrverbot werden nach 5 Jahren gelöscht.
    Straftaten mit Entziehung der Fahrerlaubnis (Tat mit 3 Punkten) z.B. Nötigung werden nach 10 Jahren gelöscht.

    Werden durch eine Tat mehrere Verstöße gleichzeitig (Tateinheit) geahndet, so wird nur der höchste Punkt eingetragen.
    Bei Tatmehrheit werden die Punkte wieder seperat aufgelistet

    Folgen

    Vormerkung 1-3 Punkte: Bei der Vormerkung werden Sie nur für die Bewertung seiner Fahreignung vermerkt. Es passiert noch nichts und man bekommt auch nichts.

    Ermahnung 4-5 Punkte: Man wird das erste mal gebührenpflichtig Ermahnt. Es wird ein Fahreignungsseminar empfohlen. Es kann 1 Punkt abgebaut werden!!

    Verwarnung 6-7 Punkte: Man erhält eine gebührenpflichtige Verwarnung. Wenn ein Fahreignungsseminar besucht wird, wird KEIN Punkt abgebaut. Dies ist nur zwischen 1-5 Punkten möglich!!

    Entziehung der Fahrerlaubnis ab 8 Punkten: Die Fahrerlaubnis wird entzogen! Man muss 6 Monate auf die Neuerteilung warten. Eine Medizinisch-psychologische Untersuchung muss erfolgen.

    Fahranfänger und Probezeit:
    Hierbei gibt es auch Neuerungen. Eine Probezeit besteht regulär wie im alten System.

    Eine schwerwiegende oder zwei weniger schwerwiegende Taten -> Anordnung eines Aufbauseminars + Verlängerung der Probezeit um zwei auf vier Jahre
    Wie oben, nach Teilnahme am Aufbauseminar -> Schriftliche Verwarnung + Empfehlung einer verkehrs-psychologischen Beratung innerhalb 2 Monate
    Wie oben, nach Ablauf der 2-Monats-Frist -> Entzug der Fahrerlaubnis -> Sperrfrist mindestens 3 Monate

    Bei diesem Speziellen Aufbauseminar werden keine Punkte des Führerscheinneulings getilgt. Der/Die Punkte bleiben unverändert.
    Wird das Seminar nicht innerhalb von 2 Monaten besucht, so wird die Fahrerlaubnis entzogen!
    Neu erteilt werden darf Sie nach der Vorlage der Teilnahme.

    Sollte der Führerschein entzogen werden wie oben beschrieben (nach einer psychologischen Beratung) spielt es keine Rolle ob er von dem Angeboit gebraucht gemacht hat! DEr Führerschein darf erst 3 Monate danach neu erteilt werden.


    Abfrage des Kontostands ist immernoch der gleiche wie oben beim alten System! Persönlich, Brief oder Fax! Online soll erst folgen!

    Bei Fragen PM ;)
     
  16. #15 04.05.2016
    Largo

    Registriert seit:
    19.08.2012
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Mach doch selbst! Gerade du solltest dich doch jetzt bestens damit auskennen
    BTW: Kann man eigentlich auch auf Malle Punkte sammeln?
     
  17. #16 19.03.2018
    Menki

    Registriert seit:
    17.03.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Sehr interessante Übersicht, vielen Dank! Genau danach habe ich gesucht :)
     
  18. #17 20.03.2018
    banzinator

    Registriert seit:
    02.11.2012
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Zum Glück ist die nicht mehr aktuell.
    Hauptsache die Spambots holen uralte Beiträge hoch.
    Nur deshalb bin ich noch hier :top:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden