Problem mit ATI-Karten!

Diskutiere Problem mit ATI-Karten! im Off Topic Forum im Bereich Sonstiges; Hallo zusammen, ich habe gestern voller Stolz meinen betagten Rechner von der GForce2 zur ATI Radeon 9550 "hochgerüstet" :D first:D Nun...
Jürgen 3BG

Jürgen 3BG

Beiträge
174
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich habe gestern voller Stolz meinen betagten Rechner von der GForce2 zur ATI Radeon 9550 "hochgerüstet" :D
:D

Nun laufen aber meine älteren Spiele nicht mehr :( :( :(

Kann das an DirectX9 liegen oder habe ich da irgendwas falsch eingestellt :cry: :cry: :cry:

Seit ich die neue Karte verbaut habe, muß ich mich auch vorher in XP anmelden, das war vorher auch nicht, kann mir da jemand helfen???
 
30.12.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
Knigge

Knigge

Beiträge
266
Reaktionen
0
Treiber installieren (also nicht den WinXP-Treiber nehmen), denn diesem fehlt vermutlich die Open-GL-Funktion. Die Windowstreiber haben diese ausgeschlossen, da Windows ja keine Spiele-Betriebssystem ist...
 
Jürgen 3BG

Jürgen 3BG

Beiträge
174
Reaktionen
0
@Knigge
Auf der CD, die dabei ist, ist nur der XP-Treiber drauf, ich werde mir mal die Konfiguration der Karte ansehen, vielleicht kann man da ja OpenGL noch aktivieren :top:


Heute Abend werde ich die gleiche Karte bei meiner Freundin einbauen - für ihre Sims2 :D

Mal sehen wie sie in ihrem Rechner läuft :wink:
 
Jürgen 3BG

Jürgen 3BG

Beiträge
174
Reaktionen
0
So, ich habe jetzt auch die Karte meiner Freundin verbaut und die Karte abreitet einwandfrei :top: :) :top:

Sims2 laüft super und auch ein älteres Spiel (von 2002) laüft problemlos :top:

Das einzige was ich bei dieser Installation anders gemacht habe, daß ich die von XP gestartete Installation abgebrochen habe und ausschließlich die beigelegte CD verwendet habe, kann das etwas mit dem Problem an meinem Rechner zu tun haben :?: :?: :?:

Kann ich das bei mir so beheben, indem ich die Karte nochmal deinstalliere und dann genauso vorgehe, wie bei meiner Freundin?
 
Jürgen 3BG

Jürgen 3BG

Beiträge
174
Reaktionen
0
@Tom
Danke für den Link :top: :top: :top:

Ich dachte man muß IMMER erst die "alte" aus dem Geräte-Manager kicken, bevor man nach dem Neustart neu installieren kann, jedenfalls bei Grafikkarten 8)
 
Jürgen 3BG

Jürgen 3BG

Beiträge
174
Reaktionen
0
Ich habe das mal so, wie ich es beschrieben habe ausprobiert, aber leider ohne nennenswerten Erfolg :cry: :cry: :cry:

Was interessant ist, ist daß ich danach, als ich ein bischen gesurft habe, die Meldung erhalten habe, daß sich meine Grafikkarte zurück setzt und ich ein Mail mit Fehlerprotokoll an ATI schicken könne, was ich auch versucht habe, aber das wurde dann mit einer weiteren Fehlermeldung quittiert :shocked:


Also Fakt ist Need for Speed Porsche läuft nicht und F1 2002 läuft problemlos :roll:


Ich weiß echt nicht, woran das liegt :| :| :|
 
Tom

Tom

Beiträge
4.952
Reaktionen
0
Wenn die Grafikkarte zurückgesetzt wird, gab es einen Fehler mit der GPU. Das könnte auf ein Hardwareproblem zurückzuführen sein. Wird die GraKa recht heiß? Hast du einen Temperatursensor? Läuft der Lüfter wie er soll?
 
Jürgen 3BG

Jürgen 3BG

Beiträge
174
Reaktionen
0
@Tom
Auf der Karte selber ist kein Lüfter zu sehen, sondern nur dicke Kühlrippen :eek:

Direkt neben der GK ist die SK verbaut, könnte das der Grund für ein Temp.Prob. sein?

Desweiteren habe ich beim Einbau bemerkt, daß der Sicherungsbügel nicht an der Karte einrastet, obwohl sie, wie ich finde ganz im Steckplatz ist :shocked: :shocked:

Kann das auch etwas damit zutun haben???

Bei meiner Freundin, wo ich dieselbe Karte verbaut habe, befindet sich gar kein Sicherungsbügel am Bord :shocked:
 
Tom

Tom

Beiträge
4.952
Reaktionen
0
Wenn die Karte richtig eingebaut ist, sollte eigentlich von den Kontakten nichts mehr zu sehen sein. Läßt sich der Sicherheitsbügel von Hand feststellen? Es ist möglich, dass er beim Einbau der Graka nicht vollständig einrastet. Wenn er sich von Hand nicht einrasten läßt, ist die Karte nicht richtig im Steckplatz.
Auch die Soundkarte unmittelbar daneben kann zu Problemen führen. Wenn du also noch Platz im Gehäuse hast, solltest du versuchen, sie woanders hin zu stecken.
 
Jürgen 3BG

Jürgen 3BG

Beiträge
174
Reaktionen
0
@Tom
Also von den Kontakten habe ich nichts mehr gesehen :)

Ein Kollege hat mir erzählt, daß es auch AGP-Karten ohne diese Einrastvorrichtung gibt, stimmt das und könnte meine ATI so eine sein?
 
Jürgen 3BG

Jürgen 3BG

Beiträge
174
Reaktionen
0
@Tom
Da muß ich nochmal genauer nachschauen, ich dachte die wären genormt :(
 
Jürgen 3BG

Jürgen 3BG

Beiträge
174
Reaktionen
0
@Tom
So, nun habe ich die SK in einen anderen Steckplatz gesteckt damit die GK mehr Luft bekommt :)
Ich habe mir sie auch nochmal genauer angeschaut und sie hat die von Dir beschriebene Nase :top:
Nur leider wird der Bügel zum einrasten am Ende breiter und auf der Karte befindet sich an dieser Stelle so ein schwarzes rundes Ding und deshalb kann die Karte nicht einrasten :flop:

Ich habe dann mal kurz die GForce2 eingebaut um die ATI sachen zu löschen, nun habe ich richtig Brasel :cry: :cry: :cry:

Die ATI will sich nicht mehr installieren lassen, da kommen dann so Fehlermeldung wie," die Software ist nicht mit dem Windows-Logo signiert", oder "...kann die angegebene Datei nicht finden :cry: :cry: :cry:

Ich bin schon fast soweit, das ich meinen Rechner in dem Ladeb, wo ich die Karte gekauft habe auf den Tresen stelle, sodaß die die Karte installieren können, auch wenn das nicht umsonst ist, aber ich komme einfach nicht mehr weiter :cry: :cry: :cry:
 
Tom

Tom

Beiträge
4.952
Reaktionen
0
Du wohnst leider etwas weit weg.
So ein Kartenhinundher ist nicht wirklich gut. Da kann sich mit den Treibern schon mal was verhaken.
Das mit der Treibersignierung ist nicht wirklich relevant und kann von dir ignoriert werden.
Wenn etwas auf der Karte die Haltenase blockiert, solltest du vielleicht mal vorsichtig versuchen die Haltenase zu entfernen. Die ist dort nur aufgesteckt. Wenn du die Karte dadurch nicht richtig reinbekommst, kann das auch ein Problem sein.
 
Jürgen 3BG

Jürgen 3BG

Beiträge
174
Reaktionen
0
@Tom
Die Karte sitz schon richtig drin, außer halt, das sich die Haltenase wie beschrieben nicht ein rasten lässt :wink:

Ich habe es übrigens gestern doch noch irgendwie hinbekommen, daß er den Treiber frißt, aber frag mich nicht wie, ich habe alles mögliche ausprobiert :)
Und die Meldung mit dem Zurücksetzen kam auch noch nicht wieder :)

Die Zusatzprogramme habe ich noch nicht installiert, irgendwie hatte ich Angst, daß er dann wieder bockt :flop:

Nun läuft halt NFS-Porsche immer noch nicht :cry:

Was noch viel interessanter ist, bei meiner Freundin läuft mit der selben Karte in einem ähnlichen Rechner GTA Vice City in einer super Auflösung fast ruckelfrei und bei mir mit einer geringeren Auflösung nicht ruckelfrei :shocked: :shocked: :shocked:

Mein Rechner:
1Ghz Pentium 3
640 MB SDRAM


Der Rechner meiner Freundin:
1Ghz AMD Athlon
512 MB SDRAM


Woran bitteschön liegt dieser Leistungsunterschied???
 
Tom

Tom

Beiträge
4.952
Reaktionen
0
Gut möglich, dass durch dieses Treiber hin und her mehr im System verkorst ist, als vorher.
Auch ist der P3 nicht so schnell wie der Athlon. Von daher könnte es schon sein, dass es deshalb bei deiner Freundin besser läuft.
 
Jürgen 3BG

Jürgen 3BG

Beiträge
174
Reaktionen
0
@Tom
Aber ist der Pentium wirklich so viel langsamer als der AMD, das kann ich mir gar nicht vorstellen, zumal ja beide 1Ghz-Prozesssoren sind? :cry:
 
Tom

Tom

Beiträge
4.952
Reaktionen
0
Langsamer, ja.
Wieviel langsamer... :wiejetzt: ...keine Ahnung. Ist zu lange her. Da wird es woh auch nicht mehr so viele Tests geben.
 
Jürgen 3BG

Jürgen 3BG

Beiträge
174
Reaktionen
0
@Tom
Was könnte denn jetzt noch eine Verbesserung bringen?
Neuinstallation von DirectX9?
Und wie sieht das wohl mit der begelegten CD aus, kann ich es wagen die nochmal zu installieren, ohne das er wieder abkackt?
 
Thema:

Problem mit ATI-Karten!

Similar threads

L
Antworten
10
Aufrufe
1.035
VariFan
V
M
Antworten
1
Aufrufe
561
FRITZ
F
scrdel
Antworten
3
Aufrufe
692
TDIOlly
T

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon