Porsch GT3 Tödlicher Unfall A23

Diskutiere Porsch GT3 Tödlicher Unfall A23 im Off Topic Forum im Bereich Sonstiges; Hallo Hier mal ein sehr firstabschreckendes Beispiel...Porsche GT3 rast mit ca. 280 km/h unter einen Tanklastzug...
30.04.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
Freakazoid

Freakazoid

Beiträge
10.552
Reaktionen
3
Das war ein gesuchter Krimineller...also eher nur schade ums Auto...

Und wer mit fast 300 auf der rechten Spur fährt...dem gebührt keinerlei Mitleid...
 
Waldschrat81

Waldschrat81

Beiträge
5.425
Reaktionen
0
Hier mal ein Zeitungsartikel zu dem Unfall.

 
T

trucky

Beiträge
1.067
Reaktionen
0
...einfach nur traurig
 
B

buzztel

Beiträge
1.476
Reaktionen
0
...ist schon merkwürdig :confuse:
Ich kenne die A23 in diesem Bereich, weil ich in der unmittelbaren Umgebung (ca. 10km) seit 4 Jahren arbeite. Es gibt in diesem Bereich keine Geschwindigkeitsbegrenzung und die Bahn verläuft sehr übersichtlich und schnurgerade.
Wenn man irgendwo problemlos schnell fahren kann, dann eigentlich da...
Wollte der Typ vielleicht einfach nich mehr?
 
L

LessIsMore

Beiträge
7.269
Reaktionen
0
denke ma einfach, dass er zu schnell war, denn stell dir ma vor, dass da knapp 200km/h geschwindigkeitsunterschied zum LKW waren, du weißt ja nich, was neben dem LKW fuhr, dass der sich da noch vorbeimogeln wollte, aber es nich gepackt hat
 
B

buzztel

Beiträge
1.476
Reaktionen
0
Ja Marco, kannst recht haben...
Bin auf diesem Stück selbst schon mal mit nem MB 350SL (Leihwagen :roll:) mit Tacho 255 langgebrettert, als da doch son Vogel mit max. 150 auf die linke Spur zog. Da wurde mir auch ganz schnell ganz anders. :D
 
P

Passatcruiser

Beiträge
25
Reaktionen
0
Ich würde auf Suizid tippen.
Schnurgerader Streckenverlauf. Laut Zeitungsartikel nur ganz wenige Fahrzeuge unterwegs. Der Auprallgeschwindigkeit nach zu urteilen kein Bremsversuch. Und weder der Truck noch der Porsche haben zum Unfallzeitpunkt einen Spurwechsel unternommen.
Außerdem: Wenn man auf ein Hindernis zurast, dann unternimmt man normalerweise schon rein instiktiv einen Brems- und/oder Ausweichversuch. Auf den Bildern kann man jedoch genau erkennen, dass der Porsche genau gerade und beinahe ohne Versatz auf den Lkw geprallt ist. Bei einem wirklichen Unfall hätte es zumindest einen seitlich versetzten Aufprall gegeben und den wahrscheinlich obendrein mit deutlich geringerer Geschwindigkeit.
IMHO bleiben nur zwei Möglichkeiten: 1. Suizid (ist sogar auf Grund des angeblich vorliegenden Haftbefehls wahrscheinlich) und 2. Fahrer eingepennt (kann ich mir jedoch kaum vorstellen, denn bei einer derart hohen Geschwindigkeit verhindert schon das ausgestoßene Adrenalin jegliche Form der Müdigkeit).
 
A

Anonymous

Gast
@Buzztel

Wo arbeitest du denn wenn es in der Nähe der A23 ist? Ich bin die BAB 3 Jahre lang täglich zur arbeit nach Hamburg gefahren.
Jetzt fahre ich ca. alle 6 Wochen nach Heide zu meinen Kindern.Ich wohne nun in Norderstedt.Vielleicht haben wir uns ja schonmal gesehen :confuse:

Gruss

Stephan


Achja...

der Porschefahrer war auf der Flucht mit 3 Mio. Euronen laut Zeitungsbericht.

Edit by kaschmidt: Bitte die Editfunktion benutzen um deinem letzten Beitrag etwas hinzuzufügen
 
R

Rodriguez

Beiträge
342
Reaktionen
0
also laut dem bericht haben sie ihn ja nicht identifizieren können! möglicherweise nen fake, um mit neuer identität und 3 mio Euro startkapital in südamerika neu anzufangen???
 
Waldschrat81

Waldschrat81

Beiträge
5.425
Reaktionen
0
Also wenn man mit fast 300 km/h mit nen flachen Sportwagen unter nen Auflieger knallt, kann man sich eigentlich selber denken, wie der Fahrer nachher aussieht! Glaube nicht, dass vom Oberkörper viel heiles übrig geblieben ist!

Und mit den heutigen Methoden bekommen die das schon raus, ob er es war oder nicht. Früher oder später. ;)
 
Thema:

Porsch GT3 Tödlicher Unfall A23

Similar threads

C
Antworten
4
Aufrufe
644
hübschi
hübschi
M
Antworten
11
Aufrufe
1.187
M_BAS
M
N
Antworten
35
Aufrufe
3.088
M_BAS
M
L
Antworten
36
Aufrufe
2.284
rennic
rennic
S
Antworten
1
Aufrufe
503
Freakazoid
Freakazoid

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon