Plane Stück für Stück Autokauf...

Diskutiere Plane Stück für Stück Autokauf... im Allgemein Forum im Bereich Allgemeine Themen; Hallo, so jetzt wird es bei mir langsam immer aktueller das Thema mitm Autokauf... Was muss das Auto erfüllen? Benziner, wo man Gas...
L

LessIsMore

Beiträge
7.269
Reaktionen
0
Hallo,

so jetzt wird es bei mir langsam immer aktueller das Thema mitm Autokauf...

Was muss das Auto erfüllen?

Benziner, wo man Gas nachrüsten kann oder Benzin/Gas-Auto
großes Raumangebot -> Kombi, Van
Jahreswagen-Vorführwagen (nicht älter als 1 Jahr)
Vollausstattung
Marke ist mir so ziemlich egal, hauptsache nichts, was ständig in der
Werkstatt ist
starker Motor -> Turbo-Benziner oder V6

Was darf es kosten?

30000€ bis 35000€


Also bisher hatte ich mir einen Octavia RS Kombi rausgesucht...werde ich auch demnächst Probefahren

Habe allerdings Angst, dass mir der zu klein wird (vom Kofferraum her).

Das Auto soll eine Anschaffung für viele Jahre sein, also ggf. auch Kinderwagen usw. beherbergen können und auch ausreichend Platz für Urlaubsfahrten bieten...


Ein Auto was für mich auch gar nicht so uninteressant wär, wäre der Hyundai Trajet
Hyundai Trajet

Massig Platz, starker V6 und Austattungstechnisch ist da die volle Hütte zwar nicht beeindruckend, aber ausreichend.
Nachteil: hohrer Spritverbrauch in der Stadt, nur nach Umrüstung auf Gas akzeptabel

Außerdem wär auch das Auslaufmodell vom Mondeo als Kombi sehr interessant, mit der Ausstattungslinie Titanium X
ähnlich dem hier: Ford Mondeo ST



Mich würde einfach interessieren, was ihr noch vor Vorschläge hättet, da mir keine sonderlich guten ideen grad kommen
 
28.05.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
C

Christian

Beiträge
3.977
Reaktionen
0
Das Leben ist zu kurz für kleine Autos: T4 / T5
Wer bezahlt dir das diesmal ;-)
 
R

Rodriguez

Beiträge
342
Reaktionen
0
Na BF, hat dich deine Freundin jetzt doch schon zu nem Baby überredet? ;)

Oder habt ihr es etwa schon 'geschafft' *gg (passend zu deiner signatur ;))

Skoda RS oder Ford ST hört sich doch schonmal klasse an:)

Opel baut soweit ich weiß mittlerweile auch gute benziner (Vectra Caravan)

Aber der ultimative Familienwagen ist doch immernoch der Passat Kombi! Und da gibt es ja auch ein paar ganz solide (und starke) Benziner (habe ich irgendwo mal gehört... :confuse: )
 
C

Christian

Beiträge
3.977
Reaktionen
0
Bus ist ein Familenwagen, Passat ist nicht grad so toll ab 2 Kindern. So zu zweit gehts.
 
M

Micha

Beiträge
2.824
Reaktionen
0
Ford würde ich mir persönlich nicht kaufen ... Qualitätsfrage :x

der Octavia RS hat mich auch schon gereitzt .. leider ist der 2.0 T nicht auf LPG umrüstbar ( FSI ) .. wenn ich mich nicht irre ... und der 2.0 TDI mit 170PS wird wohl auch nix für die Ewigkeit sein :roll:

"Reisfresser Autos" kommen für Mich sowieso nicht in Frage ( nicht Alles so ernst nehmen :wink: )

Opel soll besser geworden sein ... kann ich aber nicht einschätzen !

Preiswerte und gut ausgestattete Kombis sollen noch von Toyota und Renault kommen ... musste mal die Foren durchstöbern.

Thema LPG und große Benziner ... da sind immer weniger umrüstbar - meistens Direkteinspritzer :flop:

@Christian: versuch nicht immer jedem einen Bus aufzuschwatzen ... man glaubts kaum aber es gibt auch Familien ohne Bus - und das geht auch :p
 
B

b5variant

Beiträge
145
Reaktionen
0
@ bigfoodl

Ist noch nicht lange her, da habe ich hier noch die wildesten Umbaupläne für deinen Passat gelesen und Urlaub war für dich Horror? :confuse:

Autsch... :rofl:

Geheimtipp unter den Kombis ist der in D relativ erfolglose, aber doch ansehnliche Opel SIGNUM. Ich bin die Karre mal als V6 Probe gefahren und war recht begeistert, die Verarbeitung ist top. Wenn Du mit dem Opel-Image leben kannst, dann sollteste dir den mal anschauen. Ordentliche Ausstattungen gibt es da und bei deiner Preisspanne ist einiges möglich. Mein Favorit zwischen 30-30k€ wäre allerdings ein A6 Avant, ansonsten T4/T5 :top: .
 
B

buzztel

Beiträge
1.476
Reaktionen
0
Ich persönlich finde nen T4 bzw. besser noch T5 als Familienwagen super...
Aktuell komme ich mit meinem einen kleinen zwar noch wunderbar mitm Passi klar, doch bei mehr Platzbedarf wären die Busse meine erste Wahl.

Nen schicken Touran mit 'n bissl tiefer und 19" finde ich allerdings auch recht gut. :top: :D
 
rennic

rennic

Beiträge
1.462
Reaktionen
0
Jetzt wo Bigfoodl das doppelte Gehalt bekommt, geht es gleich hoch her :rofl: Auch wenn es mich nichts angeht, aber ich würde schon mal wissen wieviel Prozent Deines Gehaltes in das Auto und die Unterhaltung desgleichen fließen. Vergiß Deine Freundin nicht ;)

Also ich würde folgende Modelle in Betracht ziehen:
Toyota Avensis (Diesel 177 PS)
Opel Signum (finde ich auch nicht schlecht)
Renault Vel Satis V6 (Geheimtipp)
Audi A6 (mein Favorit forever)
Passat 3C V6 oder 170 PS Diesel
 
B

b5variant

Beiträge
145
Reaktionen
0
Opel Signum (finde ich auch nicht schlecht) :wink:
Renault Vel Satis V6 (Geheimtipp) - au ja, denn hatte ich vergessen! Geiles Teil.
Gute Auswahl rennic :top:

@ bigfoodl

Wenn Du weiter so versuchst auf Zwang Geld zu verdienen, schaffst Du den Neuwagen locker in kürzester Zeit. So wie du billig Stosstangen bei ebay kaufst und dann hier im Teilemarkt für viel Geld anbietest ist schon sehr geschäftstüchtig :shocked: .

61,50 € Frontstange + 150 € Heckstange = 210,50 €. Im Vergleich zu deinem gefordertem Preis von 350 € kein schlechter Schnitt. Noch was, du hast die Heckstange schon frisch in silber lackiert gekauft. Die Welt ist klein und viele (ebay Verkäufer) lesen hier nur stillschweigend mit. :wink: (das sollte ich mal loswerden)
 
L

LessIsMore

Beiträge
7.269
Reaktionen
0
Mensch, welche reges interesse und auch noch 1 oder 2 Menschenkenner dazwischen :p

dann arbeite ich mich mal der reihe nach durch...

@ chris: T4 zu alt, T5 viel zu teuer...nen halbwegs neuer multivan mit ordentlicher ausstattung liegt bei 50000€ und mehr...
wobei es zweifelsohne ein mega geiles auto ist
denke aber, dass wenn kinder 10 sind, sollte man echt langsam über nen Bus nachdenken, dann is es sicherlich der T7 oder T8 ;-)
zum thema wer es bezahlt: das versuch ich glatt allein über die bühne zu kriegen, aber wie ich meine family kenne, wird sicherlich irgendwer die anzahlung leisten wollen...


@ rod: naja, früher oder später werde ich mich dem babywunsch geschlagen geben, und wenn ich mir ein neues auto hole, dann sollte das auch in 3 jahren noch meinen ansprüchen genügen...
Passat? der 3C ist von den fakten her ganz nett, qulität kostet und das is gut so, aber wenn ich nen 3C wollen würde, wäre nur der R36 interessant, würd ich nen anderen kaufen, wäre ich immer unzufrieden, weils kein r36 ist... ich kenne mich

@ micha: das mit dem qualitätsmangel is schon eine weile vorbei: "Ford die tun was" stimmt derzeit, denn die bauen richtig gute autos...nicht umsonst hat der neue mondeo den vergleich(autobild) gegen den passat 3C für sich entschieden
Der Skoda RS ist mit seinem 2l Turbo auch so recht sparsam(im vergleich zu meinem derzeitigen passat), das man da nicht zwingend auf LPG umrüsten müsste...

Autos nur aufgrund ihrer herkunft zu verurteilen finde ich nicht gut, außer sie kommen aus italien ;-)
den toyota avensis hab ich mir auch schon angeschaut, ist aus meiner sicht ebenso wie der nissan primera als kombi nen starkes stück technik...und auch optisch nicht schlecht, aber die asiaten lassen sich die autos mit vollausstattung auch ordentlich was kosten...
Renault? glaub da haperts an der zuverlässigkeit, scenic, laguna, megane, clio...alles autos mit zu viel defekten -- möchte die werkstatt nur selten sehen

@ b5-variant: urlaub ist nicht gleich urlaub...mit meinem passat bin ich schon relativ viel rumgekommen, würde aber mit einem sparsameren auto noch viel weiter fahren (will gern mal nach italien)...
Den passat würde ich gern weiter aufbauen, aber irgendwie muss man realistisch bleiben, er ist zwar sehr zuverlässig und macht viel spaß, aber er hat inzwischen über 7 jahre aufm buckel

@ buzz: touran? ohhh, da hört man nich viel gutes...überhaupt nicht...sicherlich getuned ne geile karre, aber irgendwie fehlt mir die sympathie zu dem auto...

@ honk: so hat jeder seine macken ;-)

@ rennic: mhh, ich hab keine geheimnisse, wozu auch...derzeit geht alles ins auto, was irgendwo übrig bleibt... würde es auf 75% beziffern...werde aber versuchen das einzugrenzen...wenn das höhere gehalt da ist(ab 1.8.) werd ich monatlich was aufs sparkonto als dauerauftrag machen und dann später wenn das neue auto da ist, wird da nicht viel dran gemacht...höchstens son bissel ne persönliche note --> träume von pen-stripping (schreibt man das so) welches dem auto ne persönliche note geben würde
toyota avensis diesel --> geht nicht, hab nur 6km arbeitsweg, auch beim neuen arbeitgeber, sogar 500m weniger ;-)
opel signum: siehe unten
renault vel satis: zu alt, wenn auch geil und ungewöhnlich, grad als V6...wobei er aufgrund extremen wertverlustes jederzeit ein schnäppchen sein kann und später mal sehr begehrt werden wird, weil er nur so kurz produziert wurde und so einzigartig ausschaut
audi A6: wenn dann nur der S6 mit 2,7l bi-turbo, aber dürfte als jahreswagen mit ordentlicher ausstattung zu teuer werden
passat 3C: v6 benziner siehe oben bei rod

@ passatB5 - Teil2: es ist immer ein versuch wert etwas teuer anzubieten...jeden tag steht ein dummer auf...aber wenn du bei ebay richtig hingeschaut hättest, dann stand da, das man gern preise hätte vorschlagen können, also niemand den preis zahlen muss...
geld stinkt nicht, egal wie man es verdient...und ich liebe geld :)



zum thema Opel: naja, der Signum ist ne wucht, als V6-turbo ein richtig flottes teil und es gibt da technisch alles was das herz begehrt...
einen großen vorteil hat opel für mich...mein vater holt sich wohl gegen ende des jahres einen Movano (neuwagen) und wird den barzahlen...ich denke wenn ich da gleich noch einen signum mitbestelle, gibts ordentlich preisnachlass...


Gruß, danke für eure bisherige mitarbeit...
 
F

FRITZ

Beiträge
528
Reaktionen
0
Also ich will hier auch mal bisschen was loswerden:

Seit einiger Zeit jobbe ich nebenher bei einer großen deutschen Autovermietung und hab da mit Autos vieler verschiedener Hersteller zu tun....
(die Autos sind neu, laufen max. ein halbes Jahr und haben dann zw. 20000km und 30000km.)

eines vorweg: die Autos aus Deutschland sind eigtl immer noch dem Rest vorzuziehen.


Alfa: Schauen gut aus und sind besser verarbeitet als noch vor ein paar Jahren. Allerdings wenig zuverlässig und die Motoren sind zu durstig
Renault: die Zuverlässigkeit lässt (wie bei franz. Autos halt üblich ;-) ) zu Wünschen übrig und die Motoren sind auch nicht das gelbe vom Ei
Peugeot: sind eigtl die besten Franzosen, Verarbeitung is soweit ganz ok, aber fahren sich halt wie ein Sofa und die Motoren wirken überfordert.
Opel: hat sich zwar gebessert, aber gerade im Innenraum merkt man, wo der Preis herkommt und die Materialien sind doch recht billig und da gibt schon ganz gern mal das ein oder andere Teil nach, ausserdem find ich persönlich die Motoren bissl zäh und gequält
Skoda: da gibts nicht viel zu meckern, gerade der Superb is ein richtig gutes Teil, aber halt leider nicht als Kombi
Ford: die neuen sind echt nicht schlecht. Gerade der neue Mondeo oder auch der S-Max sind besser als man vermutet. Die Qualitätsanmutung im Innenraum ist zwar nicht die beste (geschmackssache), aber dennoch größtenteils solide verarbeitet.
Nissan: mit Verlaub, den Primera find ich richtig sch****! Zwar zuverlässig, aber unbequeme Sitze (auf längeren Fahrten) und billiger Innenraum. Die Motoren sind gerade ausreichend, aber für etwas sportlichere Fahrweise ungeeignet. Auch die Gangschaltung ist ist hakelig und hat sehr lange Schaltwege.
Volvo: zuverlässige Autos, allerdings vom Platzangebot nicht die besten. Die bedienung ist manchmal etwas umständlich, aber alles solide verarbeitet. Allerdings sind die auch sehr teuer. man fühlt sich sehr sicher in den Autos.
Toyota Avensis: sind gut verarbeitet und zuverlässig. Die Motoren reichen für den Otto-Normal-Fahrer aus (der 177PS Diesel ist die optimale Motorisierung), allerdings wirken die verwendeten Materialen billig. Platzangebot ist für die Klasse auch nicht schlecht.
Audi: sehr gute Verarbeitung, relativ zuverlässig und (ab A6) viel Platz und auch großer Kofferraum.Die Motoren decken sich ja mit den VWs. leider nicht ganz billig.
BMW: eigtl. Top-Autos, gut verarbeitet, genügend Platz und ausreichend Kofferraum. Die Motoren sind kraftvoll und sehr kultiviert. Das Design muss einem halt gefallen....teuer und iDrive sehr gewöhnungsbedürftig. Autos eher sportlich ausgelegt
Mercedes: (ab c-klasse) viel Platz, großer Kofferraum, top Verarbeitung. Ideale Autos für lange Autobahnfahrten, da auf Komfort ausgelegt. leider teuer und in der Vergangenheit nicht immer die Zuverlässigsten.
VW: brauch ich glaub ich nicht viel sagen...wir kennen ja unsere "problemchen" und Vorzüge :)

Im Endeffekt muss Dir das Auto gefallen. Fahr alles ausgiebig Probe und informier Dich am besten in Foren über die Macken der Autos die Du in die engere Wahl ziehst.
Mit der Zuverlässigkeit isses denk ich ein Glücksspiel, denn Du kannst überall ein "Montagsauto" erwischen.
Wenn Du wirklich viel Platz willst, überleg Dir doch mal nen MB Viano. Sind besser als die Vitos, bieten viel Platz und sind billiger als T5....allerdings mehr ein Auto das man benutzt als eines das man "mag".
Also ich persönlich würde nen A6 Avant TDI oder nen 5er d Touring tendieren, wobei der Unterhalt (v.a. Versicherung) bei den Autos recht teuer sein wird.
Die Diesel rechnen sich mittlerweile manchmal schon ab 10.-15.000km....rechne es Dir doch mal aus.
 
L

LessIsMore

Beiträge
7.269
Reaktionen
0
mit 6km arbeitsweg tu ich dem diesel-motor keinen gefallen

daher muss es ein benziner werden
 
B

b5variant

Beiträge
145
Reaktionen
0
So wie ich das sehe, geht es hier um ein Auto welches es noch nicht gibt und um Geld, was du noch nicht hast.

Es ging übrigens um deine Verkaufsanzeige hier im Forum, nicht die bei ebay. Ich finde die Lügen (lackieren) einfach daneben.
Die die Stoßstangen haben zusammen neu ca 500€ gekostet, Abschleifen, grundieren und die Lackierung der Heckschürze hatte mich nochmal 50€ gekostet.
Das wirft ein ungutes Bild auf dich und damit auch auf das gesamte Forum. Wie angedeutet, ich bin direkt darauf angesprochen worden, was für D***n in dem Forum unterwegs sind, von dem/welches ich begeistert gesprochen/empfohlen habe.
 
C

Christian

Beiträge
3.977
Reaktionen
0
@Christian: versuch nicht immer jedem einen Bus aufzuschwatzen ... man glaubts kaum aber es gibt auch Familien ohne Bus - und das geht auch :p
Bin ich Gebrauchtwagenverkäufer? ;-) Ich will niemanden überzeugen!
....Mit Bus gehts trotzdem leichter! Beim 3C wirds einem ja noch leichter gemacht :D...

@ chris: T4 zu alt, T5 viel zu teuer...nen halbwegs neuer multivan mit ordentlicher ausstattung liegt bei 50000€ und mehr...
wobei es zweifelsohne ein mega geiles auto ist
denke aber, dass wenn kinder 10 sind, sollte man echt langsam über nen Bus nachdenken, dann is es sicherlich der T7 oder T8 ;-)
zum thema wer es bezahlt: das versuch ich glatt allein über die bühne zu kriegen, aber wie ich meine family kenne, wird sicherlich irgendwer die anzahlung leisten wollen...
Sag mal bei Kleinigkeiten kämpfst du um jeden Cent und beim Auto informierst dich nichtmal richtig!? :D
 
L

LessIsMore

Beiträge
7.269
Reaktionen
0
hää chris?
das mitm informieren hab i jetzt nicht verstehen können...
 
M

Murdock

Beiträge
1.133
Reaktionen
0
@Bigfoodl

Geht mich eigentlich nix an, aber vor Kurzem hast Du noch gejammert, daß Du nix gespartes hättest um Dir diesen ausgelutschten, äh aufgemotzten Golf II zu kaufen und Du nicht mal Geld für Urlaub hättest. Und jetzt gehst Du so in die Vollen?

Versteh ich irgendwie nicht...

Grüße,
Heiko
 
L

LessIsMore

Beiträge
7.269
Reaktionen
0
der kauf ist für ende des jahres geplant, bis dahin hab ich ausreichend zusammen...
außerdem wird das auto auf finanzierung geholt...
hab ja auch noch den passat, der bringt ja auch nochmal nen paar 1000
 
M

Murdock

Beiträge
1.133
Reaktionen
0
Um mal zurück zum Thema zu kommen. Ich würde immer die Finger von Renault lassen. Ich habe letztens was im Fernsehen gesehen, daß hat mich restlos davon überzeugt. Da ging es um Autoverwerter und eine Firma, die da Autos in Regalen stapeltet, damit Kunden sie ausschlachten konnten. Alles Nase kamen Afrikaner und kauften Teile und auch Kleinbusse. Die Teile kamen dann in die Busse und wurden verschifft. In Afrika wurden dann natürlich auch die Busse verkauft. Der Händler bot dem Afrikaner einen alten Renault Bus an für 400 EUR. Der wollte ihn nicht haben, auf gar keinen Fall. Er sagte, den kriegt er auch in Afrika nicht los. Sowas will keiner haben.

Tja, die Jungs haben Erfahrung mit der Langzeittauglichkeit. Was er haben wollte war: Mercedes, VW, Audi, BMW und alle Japaner.

Nur mal so nebenbei zur Orientierung.

Warum kein Passat Kombi, Bigfoodl? Wie wärs mit dem W8? Also mit 1 Kind reicht ein Passat dicke. Bei 2 Kindern kommt es drauf an, was man ständig alles mitschleifen will. Normalerweise reicht auch der Passat in dem Fall dicke. Früher ind der DDR hatten die Leute Trabbis und 2-3 Kinder und sind immer mit dem Auto in Urlaub gefahren.

Grüße,
Heiko
 
Waldschrat81

Waldschrat81

Beiträge
5.425
Reaktionen
0
In 5 Monaten willst du soviel zusammen haben?! Na dass du dich dabei nicht übernimmst!

PS.: Der S6 hat nen 4.2l V8 und der neue nen V10. ;)
 
Thema:

Plane Stück für Stück Autokauf...

Similar threads

B
Antworten
3
Aufrufe
586
Christian
C
B
Antworten
2
Aufrufe
1.916
Freakazoid
Freakazoid
M
Antworten
0
Aufrufe
343
metalpolo1
M

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon