Pfeiffen vom neuen Turbolader

Diskutiere Pfeiffen vom neuen Turbolader im B5 Motoren Forum im Bereich Passat B5 (Typ 3B / 3BG); Einen schönen guten Tag, Ich habe mehrere Probleme an meinem Auto und komme nicht mehr weiter... Wie es angefangen hat: - Leistungsverlust ( von...
Robmanpeter

Robmanpeter

Beiträge
26
Reaktionen
0
Einen schönen guten Tag,

Ich habe mehrere Probleme an meinem Auto und komme nicht mehr weiter...

Wie es angefangen hat:
- Leistungsverlust ( von 0 auf 100 in 20 Sekunden)
- Hoher Spritverbrauch (ca. 16 Liter auf 100km, eine Tankfüllung mit so 58 Litern reichte noch ca. 350 Kilometer weit)
- Konnte Geschwindigkeiten auf der Autobahn von um die 80 bis 90 km/h nicht halten. Er musste immer wieder hochschalten. Generell war der Leistungsverlust vor allem im unteren Drehzahlbereich so zwischen 1000 und 2000 U/min zu merken. Untertourig konnte er nicht mal mehr einen Berg hoch fahren.

Wie es dann weiter ging Teil 1:
- Luftmassenmesser wurde getauscht (Zweimal, denn der erste war von Werk aus defekt)
- Bremsen wurden neu gemacht (Waren auch schon ganz schön runter)

Daraufhin war es schon
ein wenig besser, aber immernoch fehlte reichlich Leistung. Eine Beschleunigung auf 160 war fast nicht möglich.

Wie es dann weiter ging Teil 2:
- Turbolader (Gestänge?) war wohl defekt, also neuen Turbolader einbauen lassen
- AGR Ventil wurde getauscht

Jetzt wurde der Spritverbrauch schon besser, so um die 13 Liter auf 100km, Leistung auch ein wenig verbessert (Subjektives Gefühl).

Wie es weiter ging Teil 3:
- Die Einspritzpumpe hat wohl eine Abweichung vom Soll gezeigt, also wurde auch die getauscht

Aktueller Stand:
Leistung: Die Beschleunigung ist immer noch nicht super. Der Wagen schafft die 0 auf 100 in ca. 15 Sekunden. Auch kommt es mir so vor, dass er im unteren Drehzahlbereich immer noch nicht so gut ist.
Verbrauch: Ich komme jetzt so auf die 11 Liter pro 100km (Autobahn und Stadt kombiniert)
Turbolader: Nach dem Tausch des Turbos kommt jetzt ein Pfeiffen aus dem Motorraum. Das war die Jahre davor nicht der Fall (also beim alten Turbo). Ich würde hier noch eine Videodatei hochladen. Die Werkstatt die den Turbo eingebaut hat, kann auch keinen Fehler finden. Die sind wohl am Ende mit ihrem Latein (Auf dem Video ist das Geräusch leiser als in Echt.).
Geschwindigkeit: Er schafft mit Mühe und Not die 170, alles darüber geht nicht mehr wirklich...

Anhang Geräusch Turbolader (1).mp4 betrachten
Anhang Geräusch Turbolader (2).mp4 betrachten

Meine Fragen:
- Hat jemand eine Idee warum der Turbo jetzt so ein nerviges Geräusch macht? Es ist wirklich mehr als das manchmal ganz angenehme Turbosummen...
- Sollte ich mal auf einen Leistungsstand gehen, um mal eine objektive Meinung zu erhalten? Dann wüsste ich wie viel Leistung er wirklich hat?
- Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee, was man machen könnte. Ich habe sehr viel kleine Bastellarbeiten in das Auto gesteckt und es liegt mir am Herzen. Zusätzlich habe ich jetzt natürlich auch echt viel Geld in die Hand genommen und es ist nicht optimal geworden. Der Freundliche meinte es wäre ein altes Auto und man müsse mit weniger Leistung und höhrerem Verbrauch leben?
- Könnte ein Problem mit dem Rußpartikelfilter bestehen? Das stand zwischendurch nochmal im Raum. Ich musste blos mal eine Reparaturpause einlegen, das Eurograb wird immer größer...

Noch die Daten zu meinem Fahrzeug:
Passat Variant 3BG
Baujahr 2001/10
AKN 2.5 Liter TDI automatik
ca. 250.000 Kilometer
Fehlerspeicher zeigt nichts an

So nebenbei: Nockenwellen und Zahnriemen wurden bei 180.000 Kilometern getauscht....

Wenn jemand eine Idee hat, dann immer her damit!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
31.10.2019
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
Sascha

Sascha

Administrator
Mitarbeiter
Beiträge
117
Reaktionen
2
Wurde denn auch mal der Benzinfilter kontrolliert? Klingt vielleicht erst Mal ziemlich banal, aber ich hörte erst kürzlich von einem Fall, in dem die stundenlange Fehlersuche und Austausch von Komponenten letztlich der Benzinfilter die Ursache war.

Ein Auto braucht 3 Dinge: Luft, Benzin und Zündfunke.
  1. Frischluftversorgung des Motors
    Ein undichtes Ventil, Luftfilter checken, Ansaugschlauch auf Undichtigkeit checken (so genannte Falsch- oder Nebenluft)
  2. Kraftstoff
    Benzinpumpe und Benzinfilter checken
  3. Zündfunke
    Zündspule, Zündverteiler, Zündkabel und Zündkerze checken
Wegen des Pfeifen vom Turbo würde ich aber eher auf ein defektes Ventil oder Undichtigkeit tippen. Man hört die Turbine ja bei steigender Drehzahl, aber nicht wie in deinem Video.

Alternativ auch das AGR Ventil prüfen, was für die Abgasreinigung beim Diesel zuständig ist und die verbrannten Abgase zurück in den Brennraum führt. Es können sich hier im Laufe der Zeit Rußpartikel ablagern, welche die Stellfunktion des Ventils beeinträchtigen. Sollte deshalb regelmäßig gereinigt werden. Bei einem Defekt würde das im Fehlerspeicher stehen.

Bei den Sensoren gäbe es da den Luftmassenmesser, der die eingesaugte Luft misst und den du ja schon getauscht hast. Den Ladedrucksensor, Ansaugtemperaturfühler, Motortemperaturfühler, Kurbelwellensensor, Nockenwellensensor, Lamda-Sonde und Füllstandsensor im Partikelfilter.
 
Robmanpeter

Robmanpeter

Beiträge
26
Reaktionen
0
Hey Sascha,
Ich hatte das Auto jetzt nochmal beim Freundlichen. Anscheinend ist der Turbo (wieder) defekt oder war von Anfang an fehlerhaft. Im Rahmen der Garantie wird nächste Woche nochmal danach geschaut, vielleicht bekomme ich dann nochmal einen neuen Turbo. Mal schauen was es bringt. Macht mich ganz kirre, das der neu getauschte Luftmassenmesser defekt war und jetzt der neue Turbo, Sachen gibts.
Wenn das Auto danach immer noch Beschwerden macht, dann gehe ich der Reihe nach vor, so wie du es beschrieben hast.
Danke für die vielen Tipps und die gute Antwort!
Ich melde mich wenn ich was neues weiß....
 
Sascha

Sascha

Administrator
Mitarbeiter
Beiträge
117
Reaktionen
2
Ich tippe dann darauf, dass die Schaufeln der Turbine verbogen sind und dadurch das Geräusch zustande kommt. Bin mal gespannt, ob du dann auch mehr Leistung haben wirst, will dir da aber nicht zu viel Hoffnung machen ;-). Das Motoren mit wachsenden Alter weniger Leistung generieren, ist ja auch normal. In welchem Rahmen, weiß ich allerdings nicht. Bei neuen Motoren ist ja immerhin eine Toleranz von 5% gültig und wer weiß, ob dein Motor nach oben oder unten gestreut hat.
 
M

macbloke

Beiträge
5
Reaktionen
0
Bei wem hast du den Turbo denn wechseln lassen?

Wenn ein Turbo kaputt geht dann hat es eine Ursache. Denn Turbos arbeiten mit enorma Umdrehungsgeschwindigkeit,da kommt ehrlich gesagt abnutzung nicht inFrage. Gut gewartete Turbos halten ja mitunter 1.000.000km... mit ca. 10.000U/min .

Wenn gleich der Luftmengenmesser und der neue turbo kaputt gegangen sind:

Ist das ganze System abgedrückt worden? Sind deine Ladeluftkühler samt Schläuchen noch dicht?

Ich hatte nach Einbau eines neuen Turbos pfeiffen und habe den Wagen dann nocheinmal checken lassen, da gabs dann einen defekten Schlauch und einen defekten Ladeluftkühler. Den Schlauch und beisde Ladeluftkühler hab ich gewechselt. Jetzt pfeifft er noch ganz leise, aber da muss und kann ich mit Leben. Alles kontroliert und getauscht was nötig war. Weitere Schäden bei dem leisen kleinen Pfeiffen ist nicht zu erwarten.

Also das ganze System checken wäre der Aufwand wert meine ich.

Hab beim Volvo Leistiungseinbruch gehabt da war allerdings nur der Schlauch kaputt.


PS: FAhre mittlerweile zum Checken und ggf neu LAgern etwa 100km weit in eine Spezialforma, der ich sehr vertraue.

NAch 180.00km oder 250.000km das turbosystem zu checken ist bestimmt nicht verkehrt. Turbo ggf neu lagern. Das ist viel billiger als ein defekten tauschen zu müssen, vor allem der Aufwand der dann nötig werden kann, wenn nicht sogar der Motor dabei hops geht.

Bleib dran und lass den Turbo weiter prüfen.
 
M

macbloke

Beiträge
5
Reaktionen
0
Na der ganze Turbokreislauf. DAs hat nix mit Motorschaden am Zylinderkopf und der gleichen zu tun.

Da werden die Schläuche und die Ladeluftkühlung usw geprüft, indem ein Druck auf das System gegeben wird und geschaut wird ob es dicht bez undicht ist. Kann auch schonmal eine Dichtung oder ein Riss in nem rohr sein ect.

Kliongt jedenfalls nach kaputten Turbo. HAb den AKn auch gehabt in meinem PAssat, jetzt n AKE. Hab den Motor auch in nem Audi A4. Da pfeifft der Turbo gerade auch. Die motoren sind Mimosen...
 
Sascha

Sascha

Administrator
Mitarbeiter
Beiträge
117
Reaktionen
2
Da werden die Schläuche und die Ladeluftkühlung usw geprüft, indem ein Druck auf das System gegeben wird und geschaut wird ob es dicht bez undicht ist. Kann auch schonmal eine Dichtung oder ein Riss in nem rohr sein ect.
Ah... danke für die Info. Hatte nun auch mal recherchiert. Es werden die Komponenten mit 7-8 Bar unter Druck getestet und ggf. vorhandene Mikrorisse werdend dabei sichtbar.
 
Thema:

Pfeiffen vom neuen Turbolader

Similar threads

W
Antworten
9
Aufrufe
1.009
Tom
M
Antworten
1
Aufrufe
797
Gomorrah_2000GT
Gomorrah_2000GT
T
Antworten
0
Aufrufe
401
turbo79
T
P
2
Antworten
2
Aufrufe
726
fr34k2007
F
A
Antworten
5
Aufrufe
1.423
Hektor
H

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon