1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Passat 3C 2,0 16v TDI Leistungverlust

Dieses Thema im Forum "B6 Motoren" wurde erstellt von P3C R-Line, 18.06.2017.

  1. #1 18.06.2017
    P3C R-Line

    P3C R-Line New Member

    Registriert seit:
    18.06.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin, habe Folgende Frage!

    Und zwar habe ich meinen Motor 2,0 TDI 16V (BKP) General Überholt.
    Jetzt plagt mich eine sache die ich anscheind nicht lösen kann!
    seit der Motor wieder leuft hab ich keine leistung!? Fühlt sich an wie ein 100 Ps
    Diesel :eek: .
    Einspritz Abweichungen sind im Grünen Bereich auch der Lader funktioniert zu 100%´
    Synchroniesatinswinkel ist bei +0,12°
    Jetzt kommt das Eigendlich Problem weis einer wie viel löcher die Originale Zyl.Kopfdichtung hat??
    Leider so geil wie ich war :flop: , hab ich zuerst den Motor zerlegt Kopfdichtung in den Mühll geschikt.
    Dann bei teile Bestellung kam die Überraschung das es 3 varianten gibt von den Drecks Dingern!
    Und Ich hab natürlich die erste bestellt,die mir in die Augen kam.
    Jetzt hab ich den verdacht das es an der Zyl.Kopfdichtung liegt!
    Was sagt ihr dazu?? :|
    Ich lass mich natürlich des besseren belehren!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Aber bitte keine sinnlose Diskussionen, die helfen mir nicht bei meinem Problem :roll: :roll: :roll: !!!!!!

    Danke schon mal für eure mühen.
    MfG. :)
     
  2. #1 18.06.2017
    Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
     
  3. #2 18.06.2017
    ABT

    ABT New Member

    Registriert seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Warum wirfst du die Kopfdichtung in eine Mühle?
    Ist das eigentlich normal das mit steigender PS Zahl und Alter der 3C Passats sowohl der IQ als auch das Rechtschreibvermögen der Besitzer steigt? Jetzt bitte nicht mit “Lese-Rechtschreib-Schwäche“ kommen, das ist keine neue Volkskrankheit.........

    Die dicke der Kopfdichtung hängt vom Kolbenüberstand ab. Kann man nicht anhand von Schlüsselnummern oder der FIN herausfinden. Kloppst du die alte Dichtung weg ohne vorher zu gucken, Schuster bleib bei deinen Leisten, dann.musst du den Kolbenüberstand bei OT messen. Der höchste Kolben bestimmt die Dicke der ZKD.

    Aber selbst wenn vorher die dünnste drin war und nun die dickste wird das mit deinem Problem nicht viel zu tun haben. Bei diesen niedrigverdichteten hochaufgeladenen Dieseln verlierst du dadurch vielleicht 1,5-2 bar an Kompression, früher war das anders, aber früher waren das auch Motoren und keine Spielzeuge.
    Du wirst eher die Steuerzeiten verstellt haben, ist ja beim 16V nicht die Kunst wenn man nicht wirklich weiß was man tut...

    Gruß
    Fredy
     
  4. #3 19.06.2017
    P3C R-Line

    P3C R-Line New Member

    Registriert seit:
    18.06.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Lehrstunde in Rechtschreibung! Trotzdem ist es kein Grund beleidigend zu werden :flop:

    Steuerzeiten sind ok,hab ich überprüft!
     
  • Über uns

    Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon