Ölpumpenantrieb 3C CFFB Änderung?

Diskutiere Ölpumpenantrieb 3C CFFB Änderung? im Passat B7 (Typ 3AA) Forum im Bereich Technik; Hallo, habe mir einen 3C mit 2,0 tdi 103Kw DSG 2013 mit 17.000km zugelegt. Motor CFFB. Da ich firstmich etwas Schlau gemacht habe und über die...
R

rotax650

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo,

habe mir einen 3C mit 2,0 tdi 103Kw DSG 2013 mit 17.000km zugelegt.
Motor CFFB.
Da ich
mich etwas Schlau gemacht habe und über die Mängel der 2,0 BRT Motoren gelesen habe, wollte ich fragen ob VW mitlerweile etwas an dem Ölpumpenantrieb geändert hat?
Oder ist der Antrieb über die gesteckte 6-Kantwelle gleich geblieben?

Muss ich den Antrieb ab ca. 100.000Km im Auge behalten?

Gruß rotax
 
31.10.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
CFGB 125

CFGB 125

Beiträge
223
Reaktionen
0
Der Ölpumpenantrieb war beim Pumpe Düse das Problem, beim Common Rail nicht mehr.
 
R

rotax650

Beiträge
6
Reaktionen
0
Danke für die Info.

Da bin ich ja Beruhigt.

Bis wann wurden denn die Pume Düse verbaut?

gruß rotax
 
CFGB 125

CFGB 125

Beiträge
223
Reaktionen
0
Das Massensterben der Motoren war beim Pumpe Düse speziell Bj. 2005-2007 da gabs auch die Rückrufaktion.
Die Common Rail ab 2008-2009 okay da gabs noch paar Anfälligkeiten aber nicht mehr in dem Ausmaß.

Der 6-Kant wurde von 77mm auf 100mm verändert.

Ab Baujahr 2010 sprich B7 und die letzten B6 war dieses auffällige Problem dann Geschichte.
Einzelne Ausnahmen gibt es immer, eine unkaputtbare Ölpumpe gibt es ebenso wenig wie einen unkaputtbaren Motor.
 
Robin

Robin

Beiträge
8.666
Reaktionen
16
Das Massensterben der Motoren war beim Pumpe Düse speziell Bj. 2005-2007 da gabs auch die Rückrufaktion.
Die Common Rail ab 2008-2009 okay da gabs noch paar Anfälligkeiten aber nicht mehr in dem Ausmaß.

Der 6-Kant wurde von 77mm auf 100mm verändert.

Ab Baujahr 2010 sprich B7 und die letzten B6 war dieses auffällige Problem dann Geschichte.
Einzelne Ausnahmen gibt es immer, eine unkaputtbare Ölpumpe gibt es ebenso wenig wie einen unkaputtbaren Motor.
+

Der Ölpumpenantrieb war beim Pumpe Düse das Problem, beim Common Rail nicht mehr.
=


Unsinn. Die Längenänderung ändert nichts am Problem. Ebensowenig daran, das etliche 1000'ende CR schon den Ölpumpentot gestorben sind.
Die pauschale Aussage die Probleme sind weg / nicht vorhanden / treten nicht mehr auf, ist schlichtweg falsch. :!:
 
Robin

Robin

Beiträge
8.666
Reaktionen
16
Ja, das VAG das (und viele andere) Themen tot schweigt, ist nichts neues. :p

Das Du keine Bsp kennst, obwohl Du bei einem "großen VW Autohaus" arbeitest, glaube ich nicht im Traum.
Ich allein hatte 3 Fälle im Bekantenkreis. Der Jüngste was 2011 und hatte den 100mm Mitnehmer.

Denk LOGISCH, nur weil die Aufnahme länger wird, ändert sich das Problem an sich nicht.
Der konstruktive Mangel bleibt.
Drehbewegung auf eine kleine Flanke, großes Drehmoment auf eine Fläche von 1...2mm Breite.

Das ganze ist zudem nicht abhänging oder fest zu machen an Laufleistungen usw.
Einige sehen bei 100tkm mies aus, andere bei 200tkm noch "ok".

Hier Fälle:

http://www.a4-freunde.com/forum/showthr ... ost1209763
http://www.motor-talk.de/forum/sechskan ... 10941.html



Und wenn man Google wälzen würde, würde sich sicher mehr finden. Die DUNKELziffer ist wie immer - unbestimmt. Bei MILLIONEN verbauter CR sind geschätzte 1000'ende Schäden wohl eher ein Tropfen auf dem heissen Stein.
Ob der Schaden kommt oder nicht, weiss man so eh nicht. Ich persönlich hab meinen noch nicht mal raus gehabt. Anderen erklärt man es, selber macht man es nicht. :roll:




PS: Autobild = wie "DIE Bild-Zeitung". Unsinn schreiben und Erfolg haschen.
Wie ADAC, selten die Realität/wirkliche Wahrheit. Die kennt nämlich selten einer. *gg* :cool: :p




Und so lange die Leute denken das im Bild-Link wäre OK, hat VAG weiterhin zufriedene / DUMME Kunden.

http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/159/7231/65173719/207279969-w988-h209.jpg

Wie gesagt, fuer mich sieht das Ganze gar nicht so schlecht aus.
Der ist vorn so rund, das war kurz vor TOT... Ein Bsp CR (aus einem MT-Thread)
 
CFGB 125

CFGB 125

Beiträge
223
Reaktionen
0
Es gibt viel Panikmache im Netz wo sogar der 130kw CFGC der erst Bj.2013 kam noch die Ölpumpenkrankheit nachgesagt wird. Das ist Unsinn. Vw hat massiven Velust durch dieses Problem gehabt und es wurde geändert. Der B7 hat nicht mehr das B6 Modul und das vom PD schon gleich gar nicht. Da mich das Thema jetzt wirklich interessiert hat und ich mir mal Zeit für Google nahm, es gibt weder einen Treffer auf "CFFB Motorschaden" der Probleme bestätigt noch für "vw passat b7 motorproblem ölpumpe". Überall wird nur gemutmaßt und die PD Motoren waren der Ausgangspunkt. Damals wurde die CR Entwicklung voran getrieben, damit man das leidige PD Problem los wird. Der kam dann 2008 und 2010 die Weiterentwicklung. 2011 erneut einen überarbeiteten 140PS CR und 2013 die Weiterentwicklung des 170PS CR. Auch "vw passat 170ps b7 ölpumpe" ergab KEINEN Treffer eines Motorschadens, alles nur B6 oder der Audi B7.
 
Robin

Robin

Beiträge
8.666
Reaktionen
16
Soll ich jetzt die mir 3 bekannten Fälle erst bei Google einstellen? :roll:

Deine Suche ist zudem Unsinn. Der CFFB wurde im VW/SEAT/AUDI/SKODA verbaut. Die sind da alle aussen vor?

Das Ausgleichswellenmodul was Deiner Aussage nach "geändert wurde" (zb mit Teilenummer 03L103295F aus einem 2012'er Passat), wird seit 2008...2009 bis HEUTE unverändert ge- und verbaut.
Kannst Du gern in Deinem VAG Betrieb nachprüfen. ETKA - Nummer rein und ab gehts.
Gab es im Golf 2009 genau so wie im Tiguan 2008 oder im Passat 2013.
Wenn es also geändert wurde, warum ist es mit der selben Nummer seit nun mehr 6...7 Jahren im Programm? :lol:

Alle Motore mit Kennung (zum Beispiel) CFFA CFFB CFFD CFGB CLLA CLJA haben ein Ausgleichswellenmodul.
Und somit haben alle das Problem mit dem 6-Kant. (früher oder später)

Faktisch gibt es die Schäden und das kannst auch Du nicht tot schweigen, so wie es VAG versucht :lol:

Aber, erkläre doch bitte mal die Weiterentwicklung des Ausgleichswellenmodul (und nein, ich meine nicht 77 zu 100mm) und warum es so, trozdem unverändert gebaut wird?


edit by falo: Vollzitat entfernt.
 
Maverick

Maverick

Beiträge
161
Reaktionen
0
Ach Robin irgendwie machst du mir Angst ich dacht wirklich ich wäre aus der Nummer mit dem sechskant raus
 
Robin

Robin

Beiträge
8.666
Reaktionen
16
Der 6-Kant ist und bleibt das schwächste Teil im System. ;)
 
3

3bg-fahrer

Beiträge
46
Reaktionen
0
Ich lasse den beim nächsten Ölwechsel mal tauschen und gut ist.
 
CFGB 125

CFGB 125

Beiträge
223
Reaktionen
0
Die Suche "CFFB Motorschaden" ist Markenunabhängig.

3 bekannte Fälle und du sprichst von "schwächste Teil im System"?
Nenne mal Laufleistung, Baujahr und Motorkennbuchstaben das würde mich echt mal interessieren.

Auch ist es Unsinn zu sagen früher oder später geht der 6-Kant kaputt. Beim CR hat man die Anfälligkeit in den Griff bekommen. Die Wahrscheinlichkeit das an einem B7 dieser Defekt kommt ist gering. Da sehe ich mehr Turbolader und DSG Schäden, wenn ich ehrlich bin. Deshalb rate ich auch jedem der DSG fährt eine Aggregateversicherung, denn 5000€ für ein neues sind heftig und das empfinde ich als sinnvoller als sich wegen der Ölpumpe verrückt zu machen. Kaputt geht bei hoher Laufleistung früher oder später immer etwas...da sollte man das Auto stehen lassen und zu Fuß gehen, wer da kein Risiko haben möchte!

Bin kein VW Ingenieure und das würde auch viel zu sehr ausschweifen...was die Teilenummern betrifft so ändert sich meist nur der letzte Buchstabe, trotzdem ist es nicht das gleiche Bauteil!
Fakt ist das die Fallzahlen seit BAUJAHR 2010 auf ein Minimum zurückgegangen sind.
 
Robin

Robin

Beiträge
8.666
Reaktionen
16
Auch ist es Unsinn zu sagen früher oder später geht der 6-Kant kaputt. Beim CR hat man die Anfälligkeit in den Griff bekommen.
Nö. Sieht man auch hier im Forum an den Bildern.

Bin kein VW Ingenieure und das würde auch viel zu sehr ausschweifen...was die Teilenummern betrifft so ändert sich meist nur der letzte Buchstabe, trotzdem ist es nicht das gleiche Bauteil!
Ja? Liesst Du was man schreibt? Die NUMMER ist seit 2008 die SELBE. Aua aua aua...

Fakt ist das die Fallzahlen seit BAUJAHR 2010 auf ein Minimum zurückgegangen sind.
Die Fälle werden weniger weil die Besitzer SELBER VORSORGEN und den 6-Kant selber tauschen "zwischendrin". :D

Den technischen Mangel redest Du damit sicher nicht weg. :lol:

Ja ist klar Robin, zieh alles ins Lächerliche. Selber nur mit Halbwissen glänzen, aber egal. Nur du hast Recht. Ich bin raus...
Lächerlich ist Dein ABSTREITEN des 6-Kant Problemes.

Erkläre TECHHNISCH was nun besser sein soll. Erkläre TECHHNISCH wie ein Bauteil auf kaum 1-2mm eine Kraft auf Dauer standfest übertragen soll, ohne Verschleiss/Abnutzung.

Dein eigenes VAG Programm sagt, die Teilenummern sind seit 2008 die SELBEN. Du erklärt es ist geändert.

Deine Aussagen sind jedesmal die selben (nachweilich) falschen. TECHNISCH konntest Du nicht 1 Handfestes Detail beisteuern warum es nun anders sein soll.

Lächerlich? Ja. Und zwar gewaltig, und wenn die Argumente fehlen - "raus". löl....


Schwöre mal weiter auf das Tolle Produkt und erkläre das es PERFEKT läuft/funktioniert. Ich halte mich an Praxis/Erfahrung und Fakten (zb GLEICHE Teilenummern seit Jahren) *gg*


In diesem Sinne :) :top:
 
CFGB 125

CFGB 125

Beiträge
223
Reaktionen
0
Nenne mir Details zu den 3 bekannten Fällen. Ich wette mit dir das es alles Baujahre VOR 2010 sind.

Das die Nummer ab 2008 gleich ist das ist einfach nur falsch. Wieso behauptest du soetwas und dann mich noch ins Lächerliche ziehen...peinlich.
Jeder B7 Fahrer sorgt selbst vor und Wechselt den 6-kant? Besonders die ganzen Leasing Firmenwagen, richtig? selten so ein Schwachsinn gelesen...

Ich habe hierzu alles geschrieben und jeder kann selbst entscheiden was er glaubt.
Robin du pflückst dir die Stellen raus wo du was ins lächerliche ziehen kannst und die Fakten ignorierst du...wenn es dein Ego verletzt das ich recht habe und du nicht, dann nimm dir bitte die Zeit und forsche mal GENAU nach. Dann wirst du zu Motorschäden ab baujahr 2010 nicht viel finden...

Alles ist gesagt.
ich bin raus...
 
Robin

Robin

Beiträge
8.666
Reaktionen
16
Nenne mir Details zu den 3 bekannten Fällen. Ich wette mit dir das es alles Baujahre VOR 2010 sind.
Steht OBEN. Lesen! :flop:

Achtung für DICH:

Beitrag von Robin » Heute 02:48

Ich allein hatte 3 Fälle im Bekantenkreis. Der Jüngste was 2011 und hatte den 100mm Mitnehmer.
Steht da VOR 2010? Aha. Wer lesen kann ist klar im Vorteil :flop:

Das die Nummer ab 2008 gleich ist das ist einfach nur falsch. Wieso behauptest du soetwas und dann mich noch ins Lächerliche ziehen...peinlich.
Jeder B7 Fahrer sorgt selbst vor und Wechselt den 6-kant? Besonders die ganzen Leasing Firmenwagen, richtig? selten so ein Schwachsinn gelesen...
Falsch.
Die Aussage steht SO im VAG System. Schade das DU es nicht verstehen willst.
Schwachsinn lesen tue ich nur von einem. Und das ist von Dir.
Schlage es nach und dann erneut Unsinn schreiben :flop:

Ich habe hierzu alles geschrieben und jeder kann selbst entscheiden was er glaubt.
Robin du pflückst dir die Stellen raus wo du was ins lächerliche ziehen kannst und die Fakten ignorierst du...wenn es dein Ego verletzt das ich recht habe und du nicht, dann nimm dir bitte die Zeit und forsche mal GENAU nach. Dann wirst du zu Motorschäden ab baujahr 2010 nicht viel finden...

Alles ist gesagt.
ich bin raus...
Whuuuusa harharhar :lol: :lol: :lol: :lol:
Du hast nicht ein FAKT genannt, aufgezeigt oder im Detail erklärt oder "bewiesen". :lol: :lol: :lol:
Nicht mal im ETKA kannst DU schauen um zu SEHEN das das AGWM seit 2008 verbaut ist.

EIGENE Fakten DEINES Arbeitgebers streitest Du ab. Oh Gott, schmeiss Hirn vom Himmel.

Dein ganzes Getue und Gehabe ist LÄCHERLICH. Das ist aber auch das EINZIGSTE was lachhaft ist. Alles andere ist TRAURIG :flop:

Zum Thema "Glauben" hier noch die VAG Daten. :cool:

Tiguan 2008 / Passat 2012





Stimmt, die Nummern ändern sich, zb im Endbuchstaben.
Ach nein, das ist falsch und das VAG System lügt. Mein Fehler :top:
 
CFGB 125

CFGB 125

Beiträge
223
Reaktionen
0
Wir reden aneinander vorbei.
Das Ausgleichwellenmodul ist gleich geblieben.
Der 6-Kant (Bild2 Pos.20) wurde ersetzt.

Das dieser besser ist bestätigen gesunkene Defekte.
Ausnahmen bestätigen die Regel.
 
Robin

Robin

Beiträge
8.666
Reaktionen
16
Der 6-Kant wurde etliche male "ersetzt". Das ist richtig.
Der 6-Kant ist aber nicht das Ausgleichswellenmodul - was nach Deinen Aussagen geändert/verbessert wurde.

Zur Erinnerung

Der B7 hat nicht mehr das B6 Modul und das vom PD schon gleich gar nicht.
Und genau deswegen ändert sich nämlich auch nichts am Problem @ 6-Kant.

Technische Daten/Fakten:

Die Passgenauigkeit wurde in den Abmaßen verbessert, das soll das Flankenspiel verringert werden.
Die länge wurde von 77 auf 100mm erhöht. Das bringt in der länge der "Anlagefläche" aber nur etwa 1-1,5cm mehr Übertagungsfläche/Länge.
Wie die Praxis aufzeigt hilft das alles aber nur bedingt. (logisch wenn man das Grundprinzip bei behält)
Die mechanische Belastung ist weiterhin auf einer minimalen Fläche von 1-2 mm gegeben.

Somit mag es für die Erstbesitzer "gut" laufen.
Wie der eine Fall mit dem 2011'er aufgezeigt hat, hat es bei ihm nicht auf Dauer funktioniert.
Leasingwagen mit 80-100tkm / Jahr Laufleistung. Beim Schaden war er bei imho 225tkm etwa. Müsste ich noch einmal nachfragen.


Die Bilder / Fälle hier im Forum (egal welches Bj) zeigen auch, das es sogar 77mm gibt, die mit 200tkm laufen.
Das ist aber kein "REGEL-Fall", ebensowenig wie man sagen kann - alle 100mm Fahrzeuge laufen "poblemlos".


Daher mein EINWAND das man diese Pauschale Aussage nicht so auf ALLE übertragen kann.

Wir schreiben sicher nicht aneinaner vorbei. Ich habe schon genau verstanden was Du meinst.
Leider verpuffen meine Einwände und Aussagen ungehört. :cool:

Hier nen Link für Interssierte: https://www.sgaf.de/content/wechsel-sec ... brt-348211

Die Daten//Infos und speziell die Anmerkung für "Tüftler" und "ACHTUNG" sind für alle Motor mit der Bauweise interessant.


Und, ob man es umsetzt / glaubt oder was dafür/dagegen macht/machen will, kann jeder selber entscheiden. Es tut aber faktisch keinem "weh" bei 90 - 120tkm und beim Ölservice, da nen neuen rein zu schieben. Ist 20-30Min Arbeit und kostet kaum mehr Geld.

Beim nächsten 100mm Patienten mach ich Dir gern Bilder vom alten, dann können wir auch den Verschleiss-Zustand ZUSAMMEN beurteilen ;) :top:
 
Thema:

Ölpumpenantrieb 3C CFFB Änderung?

Schlagworte

cffb

,

Cffb Motor

,

passat b7 änderungen

,
2.0 tdi cffb probleme
, cffb ölpumpe, cffb motor probleme, cff Motor sechskant, 2,0tdi ölpumpe ab wann keine Probleme mehr, vw motor cffb ölpumpe, www.Passat 2,0 TDI 140 PS Baujahr 2009 Ausgleichswellenmodul, passat cff Ölpumpe, 2 tdi probleme Sechskant, vw passat 2013 ruckeln bei teillast 2l tdi CFFB, cff motor probleme, vw Passat b7 sechskant Ölpumpe

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon