Nassbremsprobleme 3B/BG/Audi A4 ade !!!

Diskutiere Nassbremsprobleme 3B/BG/Audi A4 ade !!! im Allgemein Forum im Bereich Allgemeine Themen; Hallo! So, nun ist es soweit. Rick und ich konnten nun einige Zeit mit der neuen VW-Lösung testen. Hiermit wollen wir die offizielle VW-Lösung...
M

MikeF

Beiträge
45
Reaktionen
0
Hallo!
So, nun ist es soweit. Rick und ich konnten nun einige Zeit mit der neuen VW-Lösung testen. Hiermit wollen wir die offizielle VW-Lösung vorstellen, die die Nassbremsprobleme wirklich fast vollständig beseitigt. Die Erkenntnis konnten wir nur dadurch gewinnen, da Rick die TAZ-NBL verbaute und diese keine Verbesserung brachte, die neuen VW-NBL
allerdings eine deutliche. Bedanken wollen wir uns auch bei unseren VW-Betrieben die uns da kräftig zur Seite standen!
Aber auch uns kostetete diese Aktion einige Nerven.

Da Rick und ich dieses Nassbremsproblem in extremer "Ausführung" hatten und diese Probleme bei uns fast 100% beseitigt sind, gehen wir davon aus dass andere Leute mit nur geringen Problemen zu 100% bestens bedient werden. Das "Fast 100%" wird später etwas genauer erläutert.
Aber nun zur Einleitung: Fakt ist, dass alle 3B und 3BG mehr oder minder Probleme mit den Bremsen bei Nässe und
Nässe+Salz haben. Dieses "mehr oder minder" hat auch eine Erklärung, tut jetzt aber nichts zur Sache.
Eigentlich betrifft diese Problem nicht nur den Passat sondern alle VAG-Modelle mit 4-Lenker Vorderachse. Auch muß ich hier betonen, dass wir keine Probleme mit den Bremsen hatten solange vor einem keiner
gefahren ist, egal wie nass es war, wie stark es geregnet hat und wie tief die Pfützen waren.
Das Hauptübel liegt an der
aufwirbelnden Wassergischt des Vordermanns und an der Aerodynamik des Radhauses/Achse
dieser 4-Lenker-Modelle. Auch hatten wir nie Probleme mit der Thermik und mit Fading. Allerdings rede ich nicht von einer Fahrt auf der Nordschleife, aber durchaus von ein paar "Notbremsungen" von 160-60km/h. Aber später mehr dazu.

Den Passat gibt es in den unterschiedlichsten Bremsenausführungen, die Lösung ist aber auf ALLE übertragbar und in dem
Masse durchzuführen und davon abhängig was man schon verbaut hat, weil VW da immer wieder nachgebessert hat, bzw. mancher
Hobbybastler sich so seine "Eigenkreation" verbaut hat.
Kommen wir zu den Teilen. Es gibt mittlerweile einen kompletten Umrüstsatz der ALLE Teile haben 'sollte'. Der komplette Satz
hat die Nummer: 3B0 698 998 A (€33,- +Steuer). Allerdings wurde der Satz immer wieder erweitert oder verändert. Also kann
es sein, daß man die anderen Teile extra bestellen muß.
Folgende Einzelteile werden unbedingt benötigt, die man teilweise auch einzeln kaufen kann:
Großes Abdeckblech samt Halter und Doppelgewindeschraube für die Bremsscheibe (gibts nur im kompletten Satz): 3B0 698 998A
Wasserabweiser für Schwenklager: 3B0 615 313
Bremsscheibengummis: 3B0 615 325 A
Das obere Loch des Schwenklagers wurde bei Rick zusätzlich gestopft. Bei mir allerdings (noch) nicht.
Die Montage der Teile muß unbedingt nach Anleitung erfolgen, bzw. in Garantiezeit von einer Fachwerkstatt durchgeführt
werden. Bei mir wurden beim Umbau die Scheiben gereinigt und neue Bremsbeläge montiert.

So, nun zum Ergebnis:
Das Naßbremsverhalten ist bei gleichen Bedingungen wie zuvor fast völlig verschwunden. Mit "fast" meine ich, daß ich nur mehr
bei einer Regenfahrt auf der Autobahn, wobei ich immer dicht hinter einem herfuhr, nach 25km OHNE Bremsen ein leicht verzögertes
Ansprechen der Bremse hatte, aber eben keinen Blindflug von 2 sek! Es war Bremsleistung da, aber halt nicht die sofort die volle.
Die hat sich aber binnen kürzerster Zeit aufgebaut und es war kontrollierbar! Also ein voller Erfolg und eine wesentliche
Verbesserung zur Standardausführung bzw. zur TAZ-NBL.
Da meine Bremsscheiben aber durch die häufigen "Wasserduschen" stark gelitten hatten (hatten viele schwarze Flecken und Streifen vom Belag) sind mein Freundlicher und ich mal auf die Autobahn um die Ablagerungen runterzuschleifen. Dabei wurde ca.6 mal hintereinander von 160-60km/h extrem stark abgebremst. Die Anlage hat das, trotz starken Geruchs, ohne Probleme und ohne Fading überstanden. Die Scheiben sind auch seit dem Umbau wieder schön silber und glänzen, das auch bei und nach Regenfahrten! Vorher konnten sich die Bremsscheiben bei Regenfahrten gar nicht richtig "erholen". Diese waren immer "schwarz" und teilweise über Nacht stark angerostet.
Man könnte es nun auf die Spitze treiben und auch das letzte Quentchen "Biss" aus der Anlage holen. Das geht aber nur mehr mit
gelochten Scheiben. Mein Tip: Die neuen Zimmermann mit neuen Bohrbild und Textar-Beläge, oder gelochte BREMBO aus dem Sport-Kit.

An alle die nun Umbauen wollen: schaut euch mal an WAS ihr schon verbaut habt und entscheidet DANN was ihr bestellt. MJ2004
Passat'e haben den letzten Stand der VW-NBL schon drinnen. Aber nachschauen lohnt in jedem Fall. VW hat auch seit MJ2004 die
Öffnungen der Bremscheibe (auf der Radnabe) ab Werk verschlossen! Warum die 4-Lenker-Achsen diese Öffnungen in den Scheiben haben konnte noch keiner erklären. Will heißen, dass mit den neuen MJ2004-Scheiben dann kein Gummi mehr benötigt wird.
Mein Meister ist gerade dabei rauszufinden ob die Bremsscheiben von allen Passat VOR MJ2004 durch die neuen Scheiben ersetzt werden
können. Antwort: er hat gerade angerufen. NEIN, laut VW ersetzt die neuen Scheibe die alte NICHT! Warum? Keine Ahnung. Egal, dann halt
den Gummi draufstülpen! Ich denke mir daß die Lösung auch auf den Audi A4 problemlos übertragen werden kann.
So das wars vorerst von mir und hoffe dass euch die Infos genügen und es verständlich geschrieben wurde. Ob ihr nun dafür was
bezahlt oder VW das übernimmt hängt nur mehr davon ab wie geschickt ihr gegenüber dem Freundlichen seid.

Ach eines habe ich noch vergessen: 8:0 für mich!

Grüße
Mike
 
03.03.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
Thema:

Nassbremsprobleme 3B/BG/Audi A4 ade !!!

Similar threads

C
Antworten
17
Aufrufe
3.594
benno
B
Gessi
Antworten
7
Aufrufe
3.630
Honk
Honk
G
Antworten
4
Aufrufe
1.659
Kiff
K
D
Antworten
4
Aufrufe
1.438
david
D
S
Antworten
11
Aufrufe
1.534
Waldschrat81
Waldschrat81

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon