MFD Update: MP3 Player Projekt

Diskutiere MFD Update: MP3 Player Projekt im B5 Navigation & Multimedia Forum im Bereich B5 Elektrik & Elektronik; Hallo Gemeinde, Nachdem mein MFD Navigationsgerät nun eingebaut war, musste ich doch leider feststellen, das vieles dem MFD fehlt. Da wäre der...
T

T-Snake

Beiträge
243
Reaktionen
0
Hallo Gemeinde,

Nachdem mein MFD Navigationsgerät nun eingebaut war, musste ich doch leider feststellen, das vieles dem MFD fehlt. Da wäre der Mp3 Player, eine Freisprechanlage für neuere Handy's, Video usw. Also wurde überlegt, was man da machen kann und so entstand das Projekt hier.



Funktionen:

  • Musikplayer für alle Formate
  • Videoplayer bis 720p
  • Bilder und Diashow
  • Bluetooth-Freisprecheinrichtung
  • OBD Anzeige wie Öltemp, Turbodruck
  • Alle Daten auf billigen Datenträger, bei mir eine 120GB Festplatte
  • Steuerung über MFD Tasten
  • Originalgetreues Aussehen, selbst für Passatprofis nicht als Selbstbau zu erkennen

Hauptgerät
ist ein miniITX Mainboard, welches alle Aufgaben erledigt. Es kann ein billiges sein, zu beachten ist nur, dass KEIN Intelgrafikchip drauf ist. Deswegen ist bei mir noch eine Grafikkarte verbaut. Es gibt auch Board mit Nvidia oder ATI Grafik, da braucht man die Karte nicht. Wer ein solches Board besorgt, kann den PC auch ins Handschuhfach bauen, damit werden viele Euros für die Kabel gespart.



Die Hardware besteht aus:
Mainboard, Foxconn 45CS
NoName RAM, 1GB
Netzteil M2-ATX
ATI Radeon 9200 PCI

Damit diese Funktionen auch alle Umgesetz werden konnten, wurde auch das Navigationsgerät selbst umgebaut. Es werden nur ein paar Bauteile benötigt. Die Datei zum Programmieren des Controllers kann ich bei Anfrage zur Verfügung stellen.

ATMega8, Max233, 7805, VGA Buchse, Litze, Cinchkabel 20cm - mehr Material wird nicht benötigt

Das Umbau des Navis kann auch ohne PC genutzt werden, um z.B. externe MP3 Player über die MFD Tasten zu steuern!

Fotogalerie:

Der Willkommensbildschirm:


Videoauswahlliste:


Videoplayer:


Musikmenü:


Musikplayer:


Ich würde euch den Umbau auch anbieten, seit euch aber im Klaren, dass alles mindestens 300 Euro kostet.

--------------------------------------------
Update (22.03.10):

Hab mal was neues :D

Nachdem YouTube mein Video nicht fressen wollte, habe ich es selbst hochgeladen. Keine Angst, ist Video inkl. Player (daher die EXE Endung - nix virus :cool: )

http://www.lplusv.de/video.exe

Ist die aktuelle Softwareversion. Auch in der Hardware konnte ich Optimierungen vornehmen. Ich mache bei Gelegenheit mal Fotos

--------------------------------------------

Aktueller Stand (22.03.10):
Musik, Bilder, Video läuft :)
Video: http://www.lplusv.de/video.exe
OBD läuft theoretisch ;)
Freisprechanlage wird die Tage fertig

Update (29.01.10):
Musik / Video läuft zu 99.9%
OBD läuft
Freisprechanlage noch nicht fertig, aber weit voran!

Update 22.01.10:
  • Originale Schriftart der Buttons übernommen
Update 20.01.10:
  • Suchfeld vom Navigationsmodus nachgebildet für Titelsuche


mfg. Tobias
 
12.07.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
Freakazoid

Freakazoid

Beiträge
10.552
Reaktionen
3
Hallo Gemeinde,

ich habe nun endlich mein MFD bekommen und kann an meinem MP3 Pojekt weiterarbeiten.
Ich bin bereits an einigen Stellen voran gekommen, leider noch nicht ganz fertig.

Funktionen:
  • Versorgung über die 12V Boardspannung
  • Anzeige im MFD-Display über TV Tuner / Video / Aux
  • Steuerung über MFD Tasten
  • Speichern der Daten auf SD-Cards, SDHC-Cards, CompactFlash, SSD, HDD
Bedienung sieht in etwa so aus:


Die Bauteile sind grob:

ATMega644 MCU
MCP2515 CAN Driver
MCP2551 CAN Transceiver
RGB Driver
SD Kartenlesesolt / CF Kartenleseslot
paar Kondensatoren, paar Widerständer, paar Spannungsregler

Wenn das alles läuft, veröffentliche ich euch hier alles was man zum Nachbau braucht. Falls ihr für das Menü vorschläge, skizzen, bmps habt, immer her damit!

mfg. Tobias
Genau das hätte ich gern...ich hoffe du bekommst das hin :top:

Leider zeigt die Oberfläche nur 1 Zeile an..also ID3 TAG wird nich so leicht..denn auch das Display im Tacho kann nur 1 Zeile...
 
P

Passi 20V

Beiträge
2.728
Reaktionen
1
Das Projekt klingt wirklich gut!

Ich hoff auch, dass du es umsetzen kannst. Damit wäre so einiges mehr möglich...
 
T

T-Snake

Beiträge
243
Reaktionen
0
Hallo,

habe den MP3 Player mit SD Karte schon am laufen. Klingt noch nicht gut, das ist aber nur noch feintuning. Weiterhin ist meine Clock noch etwas zu langsam.
Die CAN Module kommen hoffentlich nächste Woche.

Das Problem, was ich zur Zeit sehe, ist die "Grafikkarte". Die CPU hat reichlich zu tun, die 320x240 Pixel Auflösung zu erzeugen. Mal sehen wie weit ich den Auslasten kann.

Den CanBus nutze ich nur für die Ansteuerung meines Players. Das Display im Tacho wollte ich nicht ansteuern, da ich keine große MFA habe und es nicht testen kann.

mfg. Tobias
 
Rollo

Rollo

Beiträge
62
Reaktionen
0
Hallo Tobias,

klingt wirklich gut dein Vorhaben.

Was hast du für ein MP3-Player ?

Ich habe einen Ipod Nano der 2. Generation und bekomme nur 3 Playlisten. Wie erstelle ich die restlichen 2-3 Playlisten ?
 
T

T-Snake

Beiträge
243
Reaktionen
0
HalloRollo,

du hast sicherlich einen CD-Changer Faker für deinen Ipod?! (Blauer ISO Stecker)
Da sind nur max. 6 Playlisten möglich, weil max. 6 CDs im CD Wechsler bzw. wenn es anders eingestellt ist eben nur 3 ;)

Ich baue einen eigenen MP3 Player :D Da habe ich keine Einschränkung etc. Soll sich anfühlen wie im RNS 510.

mfg. Tobi
 
T

T-Snake

Beiträge
243
Reaktionen
0
Hm das wird so einfach nicht möglich sein. Es steckt ein Mikrokontroller zwischen IPod und Radio. Er wandelt die Signale (SPIBUS) um, damit du dein Ipod steuern kannst. Wenn der Hersteller des Moduls nur 3 Playlisten vorsieht, dann kann es nur ändern, wenn du den Maschinencode des Controller ausließt und dann versucht ihn zu verstehen und umzuschreiben.

Kurz um: Einfacher wäre es, selber einen IPOD -> Radio Adapter zu bauen, der dann auch 6 Playlisten kann.

mfg. Tobi
 
T

T-Snake

Beiträge
243
Reaktionen
0
Hallo Leute,

ich wollte mich mal zu Wort melden! :)

Ich habe nun ein bisschen mehr Freizeit und mich somit zunehmend mit dem Projekt beschäftigt. Der aktuelle Stand ist:

Ich werde keinen AVR verwenden, sondern einen kleinen PC. Er braucht 2A bei 12V Boardnetz, somit gerade mal 24W. Das fällt neben der Climatronic auch nicht auf ^^.
Als Gründe sehe ich die Möglichkeiten: Ich werden einen MP3 Player, einen DiaShow Viewer, einen Videoplayer für Windows entwickeln. Die Daten findet er auf einer 250GB Platte, was ausreichen sollte, da Videos ja auf 320x240 Pixel codiert werden können.

Ein weiterer Vorteil ist: Ich habe eine Bluetooth-Schnittstelle für Nokia Handys gefunden. Die API erlaubt mir die Steuerung eines solchen Handys per PC. Somit ist eine Freisprechanlage a la RNS 510 ohne Probleme möglich (bis auf die Info in der MFA)

Natürlich werden die Sachen wie Turbodruck etc. nicht vergessen, jedoch erst als letztes implementiert!

Fertig ist:
  • Hardware Modifizierung am MFD
  • Adapterbox "Extended Aux for MDF"
  • VGA to MFD Converter
  • Teilweise CANBus für Turbodruck etc.

Auf der TODo steht:
  • Einbau der Adapterbox ins Auto ^^
  • Oberfläche für Software
  • VGA to MFD Converter
  • Softwaremodule

Ab morgen geht also die große Programmierung los. Ich setze dann ein paar Bilder vom Umbau rein.

Also gn8 @ll

ps: Wo kann man im neuen Design nen Beitrag editieren?! :oops:
 
U

UHT

Beiträge
263
Reaktionen
0
och schade, ich würde ein µC bevorzugen, ein richtiger PC treibt den Preis ja kräftig nach oben. Ein kleinen AVR als Videoprozessor, da gibt in der Auflösung ja genug Codeschnipsel die man verwenden kann. Und noch einer als Hauptprozessor der den Rest macht. Am besten einen mit CAN Makro, das macht die Sache einfacher.
Naja wenn du etwas Unterstützung brauchst, lass es mich wissen.
 
A

Anonymous

Gast
Find ich bis jetzt gut dein Projekt.

Bin absolut gespannt auf Fotos.

Verstehe ich das bis jetzt richtig, dass das MFD nur Anzeigegerät ist, welches über die AUX Schnittstelle durch einen kleinen PC gespeist wird.
Machst du das Menülayout so, dass man zwischen MFD Bedienoberfläche und PC Bedienoberfläche keinen unterschied merkt?

(Selbes hellblaues Design und so)

Wie funktioniert die bedienung des PC's ? Braucht man dann eine Tastatur und Maus oder planst du, über die Tasten und Clickwheels des MFD's zu steuern?
 
T

T-Snake

Beiträge
243
Reaktionen
0
Find ich bis jetzt gut dein Projekt.

Bin absolut gespannt auf Fotos.

Verstehe ich das bis jetzt richtig, dass das MFD nur Anzeigegerät ist, welches über die AUX Schnittstelle durch einen kleinen PC gespeist wird.
Machst du das Menülayout so, dass man zwischen MFD Bedienoberfläche und PC Bedienoberfläche keinen unterschied merkt?

(Selbes hellblaues Design und so)

Wie funktioniert die bedienung des PC's ? Braucht man dann eine Tastatur und Maus oder planst du, über die Tasten und Clickwheels des MFD's zu steuern?
Hallo, ja der PC dient als Rechner und das MFD als Anzeigegerät. Ich habe an der Hardware vom MFD alle nötigen Pins / Kabel mittels Oszi rausgesucht und schicke diese an einen AVR. Er wandelt die Daten und sendet sie an den PC.

z.B.

Click-Wheel right
Audio-Pressing
6-Pressing
etc...

das läuft soweit schon sehr gut! Werden alle Tasten erkannt und die Wheels laufen auch.

Menü soll optisch garnicht abweichen. Habe die originale Farbpalette vom MFD erhalten und baue damit das Menü auf. Natürlich geht Nacht und Tag Modus auch.

@UHT:

Ich wollte den AVR nehmen, jedoch sind 320x234 Pixel zu viel für seine Rechenleistung. Ich habe es nicht geschafft, >6 MHZ Pixeltakt zu erzeugen, geschweige denn noch MP3s abzuspielen.
Meine Adapterbox läuft mit einem Atmel AVR, somit sind die Tasten kein Problem. Jedoch könnte ich mit AVR nicht meine Freisprechanlage bauen und keine Videos / Bilder anzeigen :p Ein Bild anzeigen bei ca. 256x200 Pixel braucht schon 2sek mit nem AVR. Vllt erweitere ich es später mal...

Kosten zur Zeit:

ATMega32 (oder 16 oder 8) ca. 3 Euro
Litze ca. 1 Euro
Kondensator 100n ca. 0,5 Euro
Spannungsregler 7805 ca. 1 Euro

ECS 945GCT-D ca. 55 Euro (passiv gekühl, lautlos, max. 30W)
1 GB Arbeitsspeicher ca. 10 Euro
Festplatte war vorhanden

das wars ^^. Ein MP3 Docoder fürn Atmel kostet auch schon 20 Euro
 
A

Anonymous

Gast
Nachdem ich auch ahnung von der Thematik hab' : Respekt über deinen Ehrgeiz!
 
U

UHT

Beiträge
263
Reaktionen
0
Ein bisschen SRAM und schon gehts mit nem AVR. Ich hab ja gesagt du sollst 2 nehmen. Einen nur als Videoprozessor. Dann geht das schon. Da sollte auch ein ATMega32 mit 16MHz locker reichen. Sonst die neueren derivate gehen bis 20MHz.
 
T

T-Snake

Beiträge
243
Reaktionen
0
Ein bisschen SRAM und schon gehts mit nem AVR. Ich hab ja gesagt du sollst 2 nehmen. Einen nur als Videoprozessor. Dann geht das schon. Da sollte auch ein ATMega32 mit 16MHz locker reichen. Sonst die neueren derivate gehen bis 20MHz.
Jop, ist mir klar soweit. Das ist sicherlich alles möglich, will ich nicht anzweifeln. Nur ich will mir ehrlich gesagt nicht die Arbeit für ein solches System machen (255 Farbabstufungen etc...). Und rein rechnerisch glaube ich mit der PC nicht teurer zu kommen.
Wenn du gern ein AVR System bauen willst, kannst du meine Tastenschnittstelle haben, dann muss nur noch das RGB + C-Sync gemacht werden. Dabei würde ich gern Unterstützung geben :)

@ll:
Bilder kommen erst später, habe gerade keine Kamera da... nur Handy und das sieht :fluch: aus.

mfg. Tobi
 
U

UHT

Beiträge
263
Reaktionen
0
wenn dann sollte man schon an einem Strang ziehen. Wie funktioniert deine Tastenschnittstelle? TV Tuner emulieren und die Tasten per CAN auslesen?
Wie gesagt, wenn du Unterstützung brauchen kannst, lass es mich wissen. Ich verdien meine Brötchen halt mit Hardwarenaher Softwareprogrammierung. Daher würde ich die AVR Lösung bevorzugen :)
 
T

T-Snake

Beiträge
243
Reaktionen
0
NA das ist doch was :mrgreen:

Danke für das Angebot, doch ich bleibe erstmal bei der PC Variante, es geht mir mehr um die Funktion im Auto und ums Hobby. Die AVR Lösung könnte man als 2ten Schritt angehen, aber erstmal eins nach dem anderen.

Nein das mit dem TV Tuner ging nicht so wie geplant, da neue Navi den nicht mehr unterstützen. Daher habe ich die Taster direkt angezapft.

Drehgeber ganz normal, 2 Pins mit 0->5V Flanken...

Tasten:
Tasten nicht gedrückt -> Pin = 5V
Taste 1 -> Pin = 3,7V
Taste 2 -> Pin = 3,2 V
etc...

Davon gibt es pro Seite 2. Also 2x 2 ADC genommen, 2 Inputs für den Drehgeber und schon hat man die Tasteneingaben

mfg. Tobi
 
last_nick

last_nick

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo erstmal,

ich habe mich extra angemeldet, um hier meinen Senf dazu geben zu können. :)

Ich hatte vor einiger Zeit eine ähnliche Idee, allerdings wollte ich nur die Steuerbefehle vom MFD via ATCAN abfangen und an einen iPod weiterleiten. Die iPods haben eine serielle Schnittstelle im Dock, über die man alle Funktionen steuern kann. Der Rückkanal vom iPod zum MFD würde dabei komplett analog über die Audio und Videoleitungen zw. iPod-Connector und Anschluß für den TV-Tuner laufen. Das MFD-Bild käme dabei komplett vom iPod und bietet somit einige Möglichkeiten, wie zum Beispiel ID3-Tags, Cover-Flow, Videos. Bisher hatte ich leider keine Zeit für eine Realisierung. :-(

Meine erste Frage bezieht sich auf die Tastendrücke am MFD. Sind die CAN-Codes dafür schon bekannt? Bisher habe ich danach umsonst gesucht.

Danke fürs Lesen.

Grüße und so
Michael

P.S. Ach ja, eine kurze Vorstellung meinerseits:
Ich bin Mechatroniker und fahre einen 03er Passat Variant V6 TDI 4Motion. Dem Auto fehlt lediglich die Anhängerkupplung, das Solarschiebedach (ein normales Schiebedach ist drin) , die beheizte Windschutzscheibe und der TV-Tuner. Der ganze Rest der Ausstattungsliste ist drin. :-D
 
U

UHT

Beiträge
263
Reaktionen
0
ja sind bekannt, kann ich bei Gelegenheit mal raussuchen. Du musst allerdings erst den TV Tuner emulieren, davor rückt das MFD die Tasten nicht raus :)
 
T

T-Snake

Beiträge
243
Reaktionen
0
Hey, Willkommen im Forum

Also die Cans sind bekannt, wie schon gesagt. Sie sind im canhack Forum online gestellt, musst du mal nach VW + TV Tuner suchen. Um den TV Tuner anzumelden brauchst du 2 Byte, glaube 0x13 0xFF, bin mir aber nicht mehr sicher. Stand sehr ausführlich im Forum.

Jedoch wie gesagt, bei mir ging das nur beim MFD A und nicht beim MFD C+D. Vllt war ich auch einfach nur zu dumm ^^

mfg. Tobi
 
Thema:

MFD Update: MP3 Player Projekt

Schlagworte

vw mfd mp3 player

,

mfd1 video selber bauen

Similar threads

H
Antworten
0
Aufrufe
645
Highliner3BG
H
W
Antworten
12
Aufrufe
2.711
3B(G)
3
9
Antworten
1
Aufrufe
709
Metacortex
Metacortex
D
Antworten
2
Aufrufe
920
DreamCruise
D
F
Antworten
9
Aufrufe
1.625
Flo2409
F

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon