1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lenkrad Verriegelung defekt im Display

Dieses Thema im Forum "B6 Elektrik & Elektronik" wurde erstellt von michaellht, 19.07.2009.

  1. #1 19.07.2009
    michaellht

    Registriert seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Habe sporadisch beim Anlassen Lenkrad Verriegelung defekt im Display stehen, begeitend von einen Pfeinton. :!:
    Der Motor geht kurz an und gleich wieder aus.
    Nach ca. 3- 10 weitern Versuchen klappt es dann mit dem starten.
    Sporadisch heißt ca. 1x pro Woche. Die Lenkrad Verriegelung löst aber hörbar und spürbar, jedes mal.
    Das Auslesen bestätigt den Fehler, Lenkradsteuergerät ist schon getauscht worden, kein Erfolg. Nächstes Bauteil ist die ganze Lenksäule, Kosten ca. 800€ Passat ist 08/05. Habt ihr auch schon Probleme gehabt? Frage mich ob ich es überhaubt Rep. lassen soll.
    Wenn es nur ab und zu kommt. Gruß


    Michael
     
  2. #1 19.07.2009
    Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
     
  3. #2 20.07.2009
    chicobello

    Registriert seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michael,

    genau diese Störung hatte ich auch. Seit März 2009 habe ich mich damit herumgeärgert. Diese Störung trat vermehrt auf, wenn mein Passat (Baujahr 12/2005) warmgefahren war. Mal gerade in einer Raststätte an der Autobahn einen Kaffee trinken, zur Toilette gehen oder tanken ... . Der Wagen sprang erst nach dem 3. bis 4. Versuch an. Es war ein völlig dummes Gefühl! Ab wann tut er es nicht mehr und dann stehst du da.

    Später trat diese Störung auch bei kaltem Motor auf. Einmal passiert es, dass nach einigen Startversuchen die Elektronik komplett abschaltete und ich kam nicht weg. Nach 10 Minuten klappte das Starten dann.

    Ich war bei einer Autowerkstatt (letzter Laden im Bielefelder Westen). Dort konnte man mir nach dem Fehler auslesen keine genauen Angaben zur Störung geben. Später suchte ich den Laden erneut auf. Mir wurde mitgeteilt, dass die komplette Lenkradsäule/-elektronik ausgetauscht werden muss. Für die "gezielte" Fehlersuche habe ich dann mal ca. 200,00 € bezahlt. Da sich der Techniker immer noch so unsicher bezüglich der Fehlerquelle anhörte, fragte ich nach, ob der Fehler nach dieser Reparatur beseitig wäre. Er gab mir zu verstehen, nein, diese Garantie könne er mir nicht geben. Das hieß im Klartext, mehr als 1000 Euro für die Reparatur und dann besteht dieser Fehler evtl. weiterhin ..... Ich habe mir eine andere Werkstatt für die Reparatur gesucht.

    In der letzten Woche ist nach dem Austausch der Lenksäule/-elektronik ist keine Störung mehr aufgetreten. VW übernimmt keine Kulanz. Der Antrag wurde abgelehnt. Dort werde ich jetzt mal persönlich Kontakt zum Kundenservice aufnehmen. Ich habe meinen Passat seit Feb. 2006 und mittlerweile ist die 6 Rückrufaktion gelaufen. Hätten die denn nicht auch mal die Lenksäule mit Elektronik austauschen können. Scheinbar tritt diese Störung häufig auf.
     
  4. #3 20.07.2009
    michaellht

    Registriert seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vieln Dank für dein Feedback, werde auch mal VW kontaktiern.
    Bevor ich es rep. lasse.
    Wenn du was erreicht hast kannst du dich ja melden.

    Danke und Gruß
     
  5. #4 27.07.2009
    chicobello

    Registriert seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michael,

    bisher läuft alles wieder wie früher. Mit dem Austausch der Lenksäulenelektronik funktioniert alles wieder. Es ist ein viel besseres Gefühl. Den Antrag auf Kulanz kann ich erst in dieser Wochen stellen. Melde mich, wie es gelaufen ist.
    Gruß Rolf-Peter
     
  6. #5 13.08.2009
    timi

    Registriert seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich hab das gleiche problem mit lenkradverriegelung und starten.Problem tritt unabhänig davon ob warmes motor oder nicht!!!!!!
    Öl verbrauch........Mein gott, das auto ist erst 4 jahre alt. Ich dachte zuerst das es nur mich betrift .Aber man findet leider im internet nur solche berichte über VW
    Eine katastrofe die einem VW auto früher nie zugetraut hätte .




    Passat 3C Bj 2005 :flop:

    Lg Timi
     
  7. #6 09.10.2009
    juli

    Registriert seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hi, na das ist ja ein ding, genau das problem habe ich auch! (BJ 2006) habe auch einen eigenen beitrag dazu gepostet! habt ihr inzwischen kulanz versucht? bei mir soll lenksäule + komfortsteuergerät = 1000 € getauscht werden..meldet euch, evtl. kann man auch zusammen etwas unternehmen?
     
  8. #7 02.11.2009
    michael_neustadt

    Registriert seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe nen Passat 12/06.
    Stelle den Motor ab, und kann den Schlüssel nicht abziehen.
    Motor starten auch nicht mehr möglich.

    ADAC konnte den Fehler nicht beheben.

    Ein VW-Servicetechniker hat mich dann in die Werkstatt geschleppt.

    Bei beiden lt. unabhängig voneineander die Diagnose: Lenkradverriegelung

    Morgen gibts den Kostenvoranschlag und dann schaun wir mal.

    Scheint ja bei weitem kein Einzelfall zu sein.

    Gruß Michael
     
  9. #8 04.12.2009
    rudirabbit

    Registriert seit:
    04.12.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @michael_neustadt : Was der Kostenvoranschlag ergeben ?
    Wenn die Lenksäulenelektronik getauscht werden mußte, mußte leider auch das Komfortsteuergerät mit erneuert werden, da diese beiden Steuergeräte nur einmal "verheiratet" werden konnten.

    Inzwischen soll es aber nicht mehr nötig sein das Komfortsteuergerät zu erneuern.

    mfg
     
  10. #9 28.12.2009
    Passat 3C

    Registriert seit:
    01.08.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute, das Problem habe ich auch mit meinem Passat TDI Bj.12/2005. Bei mir wird nach ca.3-7mal Startversuch im Display angezeigt (Motorstörung /Werkstatt).Das Problem habe ich bei den derzeitigen Temperaturen jeden Tag wenn der Wagen kalt ist! Habe auch eine Standheizung, wenn ich diese nur 2min laufen lasse springt er komischerweise sofort an! War gerade bei meinem Freundlichen und hab das Problem nachsehen lassen. Der hat mir Gesagt, dass die Lenksäulenelektronik getauscht werden müsste. Kosten ca.1000-1200€.Würde mich Interessieren ob jemand von euch Erfolg mit Kulanz hatte. Falls es noch niemand versucht hat könnte man sich wirklich zusammen tun, da haben wir vielleicht mehr Erfolg.

    P.s. Habe gerade beim Vw-Service angerufen und den Fall geschildert! Der freundliche Servicemitarbeiter hat mir zu Verstehen gegeben das Täglich mehrere Leute wegen diesem Problem anrufen! Es sollten so viele Betroffene wie möglich anrufen und eine Kulanz oder Kostenübernahme beantragen!!! Habe direkt eine Bearbeitungsnummer bekommen. Vw-Servicenr. 0800/8655792436. Je mehr Betroffene anrufen desto größer ist die Wahrscheinlichkeit dass eine Rückrufaktion gestartet wird!
     
  11. #10 11.01.2010
    selo

    Registriert seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    hab das Problem leider auch :evil:
    Allerdings habe ich für das Problem folgende Lösung gefunden.
    Probiert es einfach mal aus, kostet nichts und tut auch nicht weh...

    1. Schlüssel langsam bis Position 1 reinschieben und warten bis das gelbe Lenkradsymbol nicht mehr leuchtet
    2. Schlüssel langsam bis Position 2 reinschieben und warten bis das rote Lenkradsymbol nicht mehr leuchtet
    3. Motor starten!

    Wenn ich diese Schritte exakt einhalte habe ich keine Probleme.
    Sobald ich den Schlüssel direkt auf Position 2 schiebe erscheint folgende Fehlermeldung:
    Lenkradverriegelung defekt piep piep....
    Wenn ich trotzdem den Motor starte, geht der Motor wieder aus und es erscheint folgende Fehlermeldung:
    Motorstörung! Werkstatt!
    Anschließend muss ich den Schlüssel ganz rausziehen und ca. 15sec warten bis nichts mehr im Kombiinstrument angezeigt wird und dann schön brav Position1...Position2...Motor Starten.
    Gruß Selo
     
  12. #11 19.02.2010
    *fjb**

    Registriert seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    na toll... wenigstens bin ich mit meinem problem nicht allein, nur das bei mir deit kurzem auch noch bei voller fahrt alles ausgeht...
    tolles gefühl bei 150 auf der autobahn...
    werd mir jetzt ne neue lenksäule, die steuergerätew und des sch... zündschloss wechseln lassen...

    berichte über besserung - hoffentlich!
     
  13. #12 11.03.2010
    Lipper

    Registriert seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe bei meinem 2.o tdi 140 PS aus 2006 die Reparatur durchführen lassen. Die erforderlichen Teile wurden getauscht und was soll ich sagen ...
    das war rausgeschmissenes Geld. Die Probleme tauchen immer wieder auf,unabhängig von Wetter, Standzeit, Lufttemperatur usw.
    Anfangs wieder nur gelegentlich und mittlerweile wieder häufiger. Der Wagen war schon drei Tage in der Werkstatt und da ist das Problem nie aufgetaucht :(

    Nächste Woche geht er noch einmal für drei Tage zum Freundlichen, aber viel Hoffnung mache ich mir nicht.

    150.000km keine Probleme und jetzt das. Schlimm ist noch die Schadenfreude meiner Kollegen " Ein bisschen Blech, ein bisschen Draht, fertig ist der Passat!" :cry:

    Zum Glück hatte ich noch nie Probleme während der Fahrt.

    Ich werde mal berichten, wie es ausgegangen ist.

    Thorsten
     
  14. #13 07.07.2010
    Delta Force

    Registriert seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahre einen Passat 2.0TDI mit DPF (140PS)
    Habe genau das gleiche Problem, dass wenn ich den Motor starten möchte, er einfach wieder ausgeht. Manchmal springt der so an, aber eben manchmal auch nicht. Und dann muß ich warten und versuchen ohne Ende. Nach vielleicht 6-10 mal probieren, läuft er endlich. Im Display steht "Motorstörung - Werkstatt aufsuchen"
    Hat jemand schon etwas wegen Kulanz oder so gehört? Werd auch bei dieser Hotline anrufen.
     
  15. #14 30.07.2010
    mando

    Registriert seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,warum sollte mein montagspassat da eine Ausnahme sein???
    war in Werkstatt Fehler auslesen..
    05488 P1570 000
    Motorsteuergerät gesperrt
    sporadisch

    Ergebnisspeicher abfragen, 4Fehler erkannt
    02823
    Verriegelungsbedingungen für ELV nicht erfüllt

    02827Weckanforderung durch ESP

    02861
    Elektronische Lenksäulenverriegelung defekt


    02811
    Steuergerät für ELV defekt.

    Fragte den Meister ob ich das Auto noch Fahren darf..
    "nur in der Stadt"..
    Termin zur Reparatur in 3Wochen..Wofür brauche ich Mobilitätsgarantie???
    2Tage vorher war ich in Werkstatt wegen DPF erneuern...(Kosten 1950 EUR)
    Beim DPF erneuern werden viele noch Ihr "Blaues Wunder" erleben....
    Ein Austausch Auspuff...bei mir total verrostet...(wahrscheinlich von Taxi mit über 500tkm)
    Bin stinksauer..aber der Aupuff wüberlebt die Garantie nicht...garantiert.....
     
  16. #15 30.07.2010
    Delta Force

    Registriert seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Oh Mann, wenn ich das so lese. Mein Passat ist gerade in der Werkstatt (seit 10Uhr heute Vormittag). Die Werkstatt hat das mit der Lenksäule jetzt auch gefunden. Will am Montag einen Kulanzantrag stellen. Nun steht er da übers Wochenende. Bin gespannt wann ich den wieder bekomme.
    Es gibt aber immer noch einige ungereimtheiten im Fehlerspeicher. Mal sehen, was das denn wohl so kostet. :cry: :flop:
     
  17. #16 02.10.2010
    Ollinger

    Registriert seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    über die Suche habe ich entdeckt, dass das Thema bereits mehrfach behandelt wurde.
    Elektronikprobleme!?!
    Lenkradsteuerkontrollleuchte blinkt immer!
    Motorstörung / blinkende Vorglühanzeige sporadisch beim Star

    Habe dieses Problem ebenfalls (EZ 12/2005, 1.9 TDI, 127.000 KM) und würde gern mal erfahren, inwieweit die "Kulanzregelungen" abgelaufen sind. Habt Ihr Euch direkt bei 0800-Volkswagen gemeldet? Kann jemand in Hamburg einen Freundlichen empfehlen? Habe bereits mit zwei größeren mit mehreren Niederlassungen sehr schlechte Erfahrungen gemacht und möchte nicht nochmal wie ne Zitrone ausgequetscht werden. ;)

    Herzlichen Dank und
    viele Grüße
    Ollinger
     
  18. #17 04.10.2010
    Funuckler

    Registriert seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
  19. #18 05.10.2010
    Passatwolf1960

    Registriert seit:
    05.10.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Genau dieselben Probleme sind bei meinem 3C Trenline 2.0 TDI Bj. 2005 aufgetreten. Hat vielleicht noch jemand Tipps, wie dieses Problem ohne teure Werkstattbesuche beseitigt werden kann? Eigentlich müsste VW über eine Sammelklage wegen fahrlässiger Unterlassung einer Rückrufaktion verklagt werden, da die Fa. VW Kunden als Testfahrer verwendet und diese Probleme ja kein Einzelfall sind.
    Liebe Grüße an alle Leidgenossen
    Passatwolf :evil:
     
  20. #19 05.10.2010
    Ollinger

    Registriert seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    so, habe 0800/Volkswagen angerufen - diese Hotline ist eine reine Farce (oder die Call-Center-Agentin war unmotiviert). Angeblich ist das Problem bei VW nicht bekannt! Nachdem ich die Dame über diverse Foreneinträge informiert habe, in denen auch vom Anruf bei der Hotline die Rede war, wurde einfach geantwortet, dass sie davon keine Kenntnis hat. Auf die Frage, wozu die Hotline diene: "Für Kulanzanträge, Fragen zu Reifengrößen, Ölkennzahlen, Modellen bla bla bla". Ok, Kulanzanträge klingt ja schon mal nach etwas (diese werden anscheinend wohl nur unter dem Sammelgrund "Auto kaputt" erfasst - LoL). Auf meine Frage, ob denn entsprechend gemeldete Defekte nicht bei der Hotline erfasst werden, kam zur Antwort, dass das nur das einzelne Autohaus vornimmt. Auf meine Frage, ob VW denn kein Interesse hat, Defekte zentral zu erfassen, um diese auch für künftige Entwicklungen ausmerzen zu können, wieder die Antwort: "Das macht nur das für Sie zuständige Autohaus". Na ja, hier bin ich nicht wirklich informiert worden bzw. die Kernaussage auf den Punkt gebracht: "Alter, ich bin für Dich nicht zuständig - geh zum Freundlichen". Ich kann Passatwolf1960 absolut beipflichten, dass es eine absolute Frechheit ist, die Elektronik nicht ausreichend auf Langlebigkeit getestet zu haben und den Kunden als Versuchskaninchen zu missbrauchen - und das zum Premiumpreis! Ich hätte hierzu schon eine Rückrufaktion erwartet, zumals es sich bei der Verriegelung am Lenkrad auch um ein sicherheitsrelevantes Teil handelt.
    Nun denn, da im Dezember TÜV ansteht und ich bis dahin das Problem beseitigt haben muss, habe ich beim Freundlichen um´s Eck angerufen. Fehler auslesen reicht nicht aus; vielmehr muss diagnostiziert werden, welches Modul verbaut wurde. Denn lt. seiner Aussage sind völlig unabhängig des Modelljahres 2 verschiedene Lenksäulen verbaut worden. Bei der einen muss komplett getauscht werden, bei der anderen reicht das "Modul". Freitag um 7:30 Uhr ist Termin angesagt - ich halte Euch auf dem Laufendem!
     
  21. #20 08.10.2010
    Ollinger

    Registriert seit:
    02.10.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Reparatur wurde heute erledigt. 415 Euro hat´s gekostet - es musste auch nur das Steuergerät getauscht werden, dass netto 66.70 Euro kostet. Kulanz wurde direkt auf Grund Alter und Laufleistung abgelehnt. Na ja, würde sagen, nochmal mit nem blauen Auge davon gekommen.
     
  • Über uns

    Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon