Lane Assist und Side Assist - sinnvoll?

Diskutiere Lane Assist und Side Assist - sinnvoll? im Passat B7 (Typ 3AA) Forum im Bereich Technik; Hallo, Hier im Forum findet man kaum Kommentare zum Side firstAssist und zum Lane Assist. Ich wollte im Prinzip beide bestellen; wie sind denn...
W

willilux

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,

Hier im Forum findet man kaum Kommentare zum Side
Assist und zum Lane Assist. Ich wollte im Prinzip beide bestellen; wie sind denn eure Erfahrungen damit, und was wäre euer Rat?

Vielen Dank schon mal - Willi.
 
30.05.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
dieselmartin

dieselmartin

Beiträge
7.391
Reaktionen
0
Moin,

ich hatte den Side Assist mal in einem T5 Vorführer.

Problem der Sache ist, grob gesagt, wenn ich etwas nicht sehe, sehe ich es nicht.
Ich meine damit, wenn ich das andere Auto nicht sehe (weil ich niht den Aussenspiegel gucke) sehe ich auch die Warnanzeige nicht, die auch im Aussenspiegel ist.

Nachts kann man das wilde blinken auch sehen, wenn man die Augen zu hat, aber tagsüber geht die Helligkeit im Umfeld unter. Die Einstellung der Warn-Helligkeit war auf mittel eingestellt.

Im Bus kostet der Spass 800 EUR ... da ich bisher meist unter den schnelleren auf der Autobahn war, hatte ich keine Probleme mit dem Einscheren, weil ich schon weit weg war, bis ich die Spur wechselte.

ICH PERSÖNLICH brauche den nicht - aber das kann kein Maß für andere Menschen sein.

Den Lane Assi hab ich noch nicht "erfahren".

Grüße ins Ländchen
Eddi
m;
 
S

Saexin

Beiträge
36
Reaktionen
0
Hatte den Side Assistent bzw. bei Mazda heißt das Ding Rear View Monitoring in meinem Dienstwagen und ich bin ehrlich, es ist absoluter Schwachsinn! Entweder das Ding erkennt die Fahrzeuge nicht, weil man zu weit rechts fährt oder es erkennt sie nicht weil sie für ihn auch im Totenwinkel liegen! Den Schulterblick kann man sich dadurch auch nicht sparen, weil zum Beispiel Motorradfahrer überhaupt nicht erkannt werden!

Den Lane Assi bin ich im neuen Focus gefahren, ist ganz praktisch, aber kann mit der Zeit auch nervig werden!

Aber mal ehrlich, wenn ich mir solchen Schnick-Schnack bestelle, brauch ich auch nicht mehr Auto zu fahren, weil wenn ich nicht mehr grade ausfahren kann oder eine Spur halten kann, sollte ich entweder meinen Lappen abgeben oder mal ne vernüftige Pause machen!
Und wenn man es hat Vertraut man viel mehr der Technik als dem eigenen Können. Als Autoverkäuferin hätte ich sowas immer mit verkaufen sollen, aber ich war meistens ehrlich zu meinen Kunden und hab gesagt, dass es Unsinn ist und vorallem noch nicht ausgereift ist! Einen Autopilot gibt es eben noch nicht!

Und wenn du es doch haben willst, probier es vorher aus, nicht das du es für ein Haufen Geld mit bestellst und dann benutzt du es nicht, weil es dir auf die Nerven geht!

LG
 
L

LoSchi

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hi,

ich fahre seit November einen Audi A4 Avant mit ACC und Lane Assist.
Den tempomat mit ACC finde ich einfach nur genial. Allerdings auch gefährlich wenn man in ein anderes Auto umsteigt ;)

Der Lane Assist ist auch nicht schlecht. Aber mir nicht so wichtig wie ACC.
Ich neige auch eher dazu den LA zu ignorieren da ich manchmal zu faul zum Blinken bin beim Spurwechsel... Und dann gewöhnt man sich an das Brummen im Lenkrad. Aber nett isses schon.

Insgesamt habe ich schon festgestellt das die Assis mich zu einem eher unaufmerksameren Fahrer gemacht haben. Das geht mit den Assis aber wenn man dann ein Auto ohne fährt.... ui ui ui...

Loschi
 
B

bronken

Beiträge
707
Reaktionen
0
Nur das beim Passat der Lane Assist selber lenkt und nicht nur brummt.
 
P

Peter10

Beiträge
20
Reaktionen
0
Der Side Assist ist prima! Wir haben ihn hauptsächlich bestellt, weil bei uns nur verblödete Rad- und Rollerfahrer unterwegs sind. Dass das Ding auch auf der AB sinnvoll ist, habe ich bei der Bestellung gar nicht vermutet :)

Die Warnleuchte im ASP ist doch wirklich sehr nett - und funktioniert auch prima. Je schneller einer von hinten angefahren kommt, umso eher reagiert es. Habe auch noch nicht ein Auto neben mir gehabt, welches vom System nicht erkannt wurde.
Ich kann jedem dazu raten!
 
G_Merrick

G_Merrick

Beiträge
74
Reaktionen
0
Dieser Aussage kann ich mich hunterpro anschließen! Und es ist bei Weitem NICHT so, dass das Blinken in den Spiegeln nur bei Nacht oder im Dunkeln wahr zu nehmen ist! Das ist so auf den Augenwinkel des Fahrers gerichtet, dass man es auch am hellichten Tag und bei Sonnenschein bemerkt, da kann mensch praktisch gar nicht dran vorbei gucken. Und hinzu komm ja noch, dass das System auch physikalisch eingreift: Will ein Fahrzeug mich auf der linken Spur überholen, bzw. an mir vorbei fahren - und ich lenke auch nach links - um die Spur zu wechseln und zu überholen, blinkte es erst alarmmäig schnell..., dann rüttelt das Lenkrad... und dann lenkt das System den Wagen automatisch in die Spur zurück. Und das alles in Sekundenbruchteilen! Und was die Rücklenkbewegung angeht, mit einer Bestimmtheit und Vehemenz, das es wirklich unfallverhütend wirkt!

Die beiden Systeme sind in ihrem Zusammenwirken perfekt aufeinander abgestimmt und IMHO echt ein Meilenstein in Sachen Fahrzeugsicherheit und Fahrerunterstützung...!

In dem Zusammenhang nochmal ein Video - ab 02:55 wird hier das Zusammenwirken von Lane -und Side-Assist sehr anschaulich dargestellt. (Wobei die anderen Filmteile auch ganz aufschlussreich sind!) Mercedes nennt das Ganze übrigens "Todwinkelassistent" - der Name ist..., naja..., die Wirkungsweise aber die Gleiche.

Hier der Link: http://www.autobild.de/videos/video-vw-cc-2822777.html

G_Merrick


edit by falo: Vollzitat entfernt.Bitte die Ändern-Funktion benutzen.
 
U

ulkeline

Beiträge
9
Reaktionen
0
Meiner Meinung nach kann das schon sinnvoll sein bei einem Sekundenschlaf, aber mal im Ernst, wie oft passiert das?
Ich brauche den zuminedst nicht den Luxus, welcher meist ungenutzt bleibt ;)
 
B

bronken

Beiträge
707
Reaktionen
0
Mercedes nennt das Ganze übrigens "Todwinkelassistent" - der Name ist..., naja..., die Wirkungsweise aber die Gleiche.
Nein, bei Mercedes ist das Ganze wirklich nur ein Totwinkelassistent. Es wird gewarnt, wenn was im Totel Winkel IST. Mehr aber auch nicht. Also relativ einfach.

Der Side Assist von VW und Audi allerdings ist WEITAUS mehr als das, im gegensatz zu Volvo oder Mercedes sagt er nicht nur wenn sich jetzt etwas im Toten Winkel befindet. Nein, es wird auch der nachfolgende Verkehr teils mehrere hundert Meter weit zurück gescannt und beobachtet. So warnt der Side Assist im gegensatz zum Mercedes System auch, wenn jemand zum Überholen nur ansetzt! Oder auch, wenn jemand sich auf einer Nachbarspur mit deutlich höherer Geschwindigkeit nähert. Auch wenn er noch weit weg ist denkt der Side Assist vorraus, damit man dem "Raser" nicht in den Weg fährt durch einen eventuellen Spurwechsel!
Außerdem ist der Side Assist intelligent und blendet Fahrzeuge aus, die ich selber mit hoher Geschwindigkeit überhole. Also VIEL mehr als ein/der Totwinkelassistent!
 
P

Peter10

Beiträge
20
Reaktionen
0
Vielen Dank für diese Erläuterung! Ich war zu faul, dies so zu formulieren :)

Trifft aber exakt die Erfahrungen, die ich innerhalb der letzten 5600 KM gemacht habe!
 
Thema:

Lane Assist und Side Assist - sinnvoll?

Schlagworte

lane assizst sinnvoll

,

was ist side assist plus lane assist

,

wuieviel bringt lane assist?

,
side assist und lane assist
, wie sinnvoll ist sideassist plus, side assist sinnvoll, side assist wichtig?

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon