Kaufempfehlung

Diskutiere Kaufempfehlung im B5 Motoren Forum im Bereich Passat B5 (Typ 3B / 3BG); Ich möchte mir einen VW Passat 3BG kaufen. Auf firstwas ist beim Kauf zu achten? Welcher Motor ist zu empfehlen/nicht zu empfehlen? Gibt es...
B

Backfisch

Beiträge
3
Reaktionen
0
Ich möchte mir einen VW Passat 3BG kaufen. Auf
was ist beim Kauf zu achten? Welcher Motor ist zu empfehlen/nicht zu empfehlen? Gibt es irgendwelche Schwachstellen? Ich fahre jeden Tag 40 Kilometer zur Arbeit.
 
13.04.2021
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
A

Ati_3BG

Beiträge
7
Reaktionen
0
Bei 40km nehm ich an, es soll ein Diesel werden?
Bei den Diesel-Modellen kann ich nur meine Erfahrung mit dem AVF (130 PS) mit Tiptronic (aus 2004) teilen. Ich habe mittlerweile einen seit über 120.000km in meinem Besitz (aktuell fast 380.000km) und bisher ist noch nichts angefallen außer die üblichen verschleißbedingten Sachen, wie z.B:
- Querlenker (wahrscheinlich bei mir noch die ersten gewesen)
- Stoßdämpfer
- Antriebswellengelenke radseitig
- Radlager vorne
- AGR Reinigung
- Klima Undichtheit an einem Schlauch
- Vordere Kotflügel gerne mit Rost befallen aufgrund eines Schaumstoffeinsatzes im Radkasten (insbesondere bei den Facelift-Modellen)
- Zahnriemen, Keilriemen, Bremsen, Öl- und Filterservice natürlich

Wenn du beim Kauf auf diese Sachen achtest und ob er sowohl im kalten, als auch im warmen gut läuft und schaltet. Wenn er dann noch einen sauberen Durchzug hat und der Motorraum und unten drunter nicht übermäßig mit Öl vollgeschmiert ist (ein wenig Schwitzen ist in Ordnung) bist du wahrscheinlich schon sehr gut bedient. Eine blaue Wolke sollte er selbstverständlich auch nicht hinten rausschmeißen ;)

Eventuell noch drauf achten, ob er bereits ein DPF nachgerüstet hat und was dabei nicht so unwichtig wäre: Von welcher Marke
Ich lese oft von Leistungsverlust bei Nachrüstung, ich selbst habe null davon gemerkt (mit einem Original City-Filter von HJS).

Zusätzlich haben wir noch einen A4 B6 mit dem gleichen Motor als 6-Gang-Schalter, einfach ein Meisterwerk an Motor. Wenn du nicht auf Automatik bestehst aus irgendeinem Grund, würde ich den 6-Gang-Schalter definitiv vorziehen.

LG :)
 
B

Backfisch

Beiträge
3
Reaktionen
0
Bei 40km nehm ich an, es soll ein Diesel werden?
Bei den Diesel-Modellen kann ich nur meine Erfahrung mit dem AVF (130 PS) mit Tiptronic (aus 2004) teilen. Ich habe mittlerweile einen seit über 120.000km in meinem Besitz (aktuell fast 380.000km) und bisher ist noch nichts angefallen außer die üblichen verschleißbedingten Sachen, wie z.B:
- Querlenker (wahrscheinlich bei mir noch die ersten gewesen)
- Stoßdämpfer
- Antriebswellengelenke radseitig
- Radlager vorne
- AGR Reinigung
- Klima Undichtheit an einem Schlauch
- Vordere Kotflügel gerne mit Rost befallen aufgrund eines Schaumstoffeinsatzes im Radkasten (insbesondere bei den Facelift-Modellen)
- Zahnriemen, Keilriemen, Bremsen, Öl- und Filterservice natürlich

Wenn du beim Kauf auf diese Sachen achtest und ob er sowohl im kalten, als auch im warmen gut läuft und schaltet. Wenn er dann noch einen sauberen Durchzug hat und der Motorraum und unten drunter nicht übermäßig mit Öl vollgeschmiert ist (ein wenig Schwitzen ist in Ordnung) bist du wahrscheinlich schon sehr gut bedient. Eine blaue Wolke sollte er selbstverständlich auch nicht hinten rausschmeißen ;)

Eventuell noch drauf achten, ob er bereits ein DPF nachgerüstet hat und was dabei nicht so unwichtig wäre: Von welcher Marke
Ich lese oft von Leistungsverlust bei Nachrüstung, ich selbst habe null davon gemerkt (mit einem Original City-Filter von HJS).

Zusätzlich haben wir noch einen A4 B6 mit dem gleichen Motor als 6-Gang-Schalter, einfach ein Meisterwerk an Motor. Wenn du nicht auf Automatik bestehst aus irgendeinem Grund, würde ich den 6-Gang-Schalter definitiv vorziehen.

LG :)
Und als Benziner? Ich habe von mehreren Leuten gehört das der 2 Liter Benziner mit 116 PS gar nicht schlecht sein soll
 
A

Ati_3BG

Beiträge
7
Reaktionen
0
Bei dem habe ich gehört, dass der Durchzug natürlich im Vergleich deutlich schwächer sein soll und der Verbrauch im gleichen Zug um einiges höher.
Aber ich persönlich habe damit keine Erfahrungen bislang und hab auch leider keine Infos zur Robustheit des Motors
 
M

marcus1973

Beiträge
35
Reaktionen
0
Ich würde dir vom 2 Liter abraten, der ist echt zu lahm kaum Durchzug.
 
Thema:

Kaufempfehlung

Similar threads

H
Antworten
3
Aufrufe
600
zwei0
Z
Big T2k
Antworten
3
Aufrufe
727
Foxx
Foxx
S
Antworten
11
Aufrufe
1.051
Matthias
Matthias
P
Antworten
2
Aufrufe
809
Pasi-Power
P
B
Antworten
7
Aufrufe
2.014
Henrik
Henrik

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon