Kauf Zweitauto - VW Up!

Diskutiere Kauf Zweitauto - VW Up! im Off Topic Forum im Bereich Sonstiges; Hallo Leute, wir würden für unsere Familie gerne ein Zweitauto (für meine Freundin) zulegen - wir waren schon auf Autoschau und uns gefällt der...
Z

zestfully

Beiträge
128
Reaktionen
0
Hallo Leute,

wir würden für unsere Familie gerne ein Zweitauto (für meine Freundin) zulegen - wir waren schon auf Autoschau und uns gefällt der VW Up wirklich SEHR gut
- der würde für sie wirklich perfekt passen - klein, absolutes Stadtauto und in der "Erhaltung" auch günstig. Ob es nun der 2- oder 4-Türer werden soll wissen wir noch nicht genau. Wir haben zwar 2 Kinder, wenn wir aber auf Urlaub, Ausflug oder sonst wohin fahren, fahren wir sowieso mit dem "Grossen" (VW Passat 3C Variant), der Up wird also vorwiegend als Stadtauto verwendet.

Nun zur eigentlichen Frage: Hat jemand Erfahrung mit dem Up? Vielleicht irgendwelche Pro/Contra Punkte?

DANKE euch und liebe Grüße
Chris
 
06.10.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
MircoGT

MircoGT

Beiträge
4.760
Reaktionen
1
also ein Up ist schon ne coole Kiste hatte auch mal einen mit zu Hause weil meine Frau mit dem Gedanken gespielt hat, hab dann mal durch gerechnet ein Black oder White UP kostet ca 500€ weniger als wenn man einen HighUp bei gleicher Ausstattung

wir haben alles mit reingenommen bis aufs Leder und waren bei knapp 14t€ mit dem 75PSer
 
K

KasselPassat

Beiträge
186
Reaktionen
0
Hatte für par Tage einen als Leihwagen ...

Bedienung : Einfach :top: ( vom fehlenden Fensterheber Taster für die Beifahrerseite mal abgesehen )
Verarbeitung : für diese Klasse :top:
Motor : (glaube es war der 60 PS) : ausreichend und angenehm leise und laufruhig , für Autobahn aber zu wenig
Komfort : für diese Klasse :top:
Preis : schon mal bei Skoda bzw. SEAT geschaut ? da gehts noch bissel günstiger :)
Kofferraum : zum Grossteil nur lackiertes Blech , leider sehr kratzempfindlich , ansonsten aber ausreichend :)
Alles in allem ein toller Wagen , ich denke in dieser Klasse der einzig wahre Volkswagen ;)
 
Mattze1988

Mattze1988

Beiträge
52
Reaktionen
0
Hallo.
Hatte den up! auch mal als Ersatzwagen, weil mein Passi zur Inspektion war.
Fahrtechnisch fühlt sich das Auto sehr erwachsen an. Sehr wendig, präzise Schaltung, tolle Lenkung.

Hatte den mit 75 PS. Ging recht flott damit, der Kleine. Für die Stadt also mehr als ausreichend.
Auf der BAB wirds dann natürlich etwas zäher. Aber dort hatte ich ihn trotzdem mal kurz auf 160.
Beim Beschleunigen klingt er etwas blechern. Aber bei konstanter Fahrt ist der Motor sehr leise.
Verbrauch hatte ich 4,5 auf der Anzeige zu stehen (Stadt, Land und BAB war alles dabei)

Materialien sind klar, auch im up! alles Hartplastik, aber nicht das allerbilligste.
Beim white up!, den ich hatte, zudem recht freundlich gehalten im Innenraum mit der weißen Blende im Armarturenbrett.
Verarbeitung ist super und sehr solide. Da gibts absolut nix zu meckern.

Die Bedienung erklärt sich von selbst. Nervig nur der schon erwähnte Fensterheberschalter. Und um die
Uhrzeit zu sehen, muss man sich durch den BC klicken. Ansonsten gibts hier nix zu meckern.

Innenraum ist sehr luftig, zumindest für Fahrer und Beifahrer. Zudem sind die Fensterflächen sehr groß.
Mir allerdings schon zu groß. Man fühlt sich ein bissl wie im Glashaus :D Der Passi jedenfalls hat dagegen ja fast schon Schießscharten :D
 
1xAllrad-immerAllrad

1xAllrad-immerAllrad

Beiträge
1.658
Reaktionen
1
Na da würde ich schon zum 4-Türer tendieren. Stell dir vor, di bringst die Kinder in die Schule und must jedes Mal aussteigen, wenn die hinten rauswollen.
LG S.
 
MircoGT

MircoGT

Beiträge
4.760
Reaktionen
1
4 Türer würde ich lassen da der zB hinten nur ausklappbare Fenster hat und man beim 2 Türer auch so echt genug Platz hat für die Kids wir waren das ganze WE mit dem Teil unterwegs reicht vollkommen aus mit 2 Türen und kostet dazu noch weniger ;)
 
DonSchoeni

DonSchoeni

Beiträge
485
Reaktionen
0
Ich kann bisher nur positives vom up berichten, meine Schwägerin fährt einen High up in weiß ,3Türer.
Durfte selbst schon ausgiebig fahren, das Fahrwerk und der Dreizylinder sind erstaunlich gut abgestimmt.
Zusätzlich wurden jetzt 35mm H&R Federn verbaut.
Motor Technisch würde ich den kleineren Motor bevorzugen, ist angenehm spritzig und fährt auch 165 mit vier Personen;)
Fahr in Probe und entscheide selbst.
Navi würde ich auf jedenfall dazu nehmen weil dort auch die Mfa drin Sitz.
Leder kannst du Dir sparen da es nur Kunstleder ist.
grüsse:)
 
Z

zestfully

Beiträge
128
Reaktionen
0
Hallo,

vielen Dank für die vielen und ausführlichen Antworten :)
Wir haben uns jetzt noch etwas umgesehen, einen Seat Ibiza würden wir z.B. auch zum selben Preis bekommen - aber irgenwie haben wir uns einfach in den Up verliebt, das Auto ist echt gelungen ... vor allem als Stadtflitzer super geeignet finde ich.

Wir würden uns einen Jungwagen kaufen - nur sind wir uns noch immer nicht sicher, ob es ein 2- oder 4-Türer werden soll - einen 2-Türer würden wir um € 8.000 bekommen, den 4-Türer dann ab € 10.000 - sind also doch € 2.000 um, müssen uns erst überlegen, ob sich das auszahlt.

Wir werden auf alle Fälle kommende Woche einen Termin zum Probefahren ausmachen, damit wir den Up auch in "Aktion" erleben können :)

Liebe Grüße
 
MircoGT

MircoGT

Beiträge
4.760
Reaktionen
1
genau einmal alles außer Kunstleder fertig macht um die 15t€ denn einen Up! für 8 willst du echt nicht haben da ist NICHTS drin aber wirklich NICHTS
 
Z

zestfully

Beiträge
128
Reaktionen
0
Was soll da nich drin sein? Ist ja ein Jungwagen mit 1.000 - 3.000 KM drauf. Der hat Klima, Navi, etc. Mehr brauchen wir nicht
 
MircoGT

MircoGT

Beiträge
4.760
Reaktionen
1
ah okay dachte du redest von einem Neuen, ich habs aber auf Arbeit schon mal durchgerechnet mit nem Jahreswagen über VW mit knapp 9% oder eben Neu mit 2,9% unterm Strich kommt man aufs selbe mit dem Unterschied das man bei einem neuen sich keinen Kopf machen muss auf was man verzichtet da man ja keine Kompromisse eingehen muss was die Ausstattung angeht

Bsp BlackUP! mit allem außer Lederoptik sind knapp 15t€ a100€/montl. dauert wenn man ihn komplett finanziert mit 1.500€ Anzahlung 10Jahre dann ist er abbezahlt bei 10tkm im Jahr

an deiner Stelle würde ich mir das halt echt überlegen ob Gebraucht oder Neu
 
MircoGT

MircoGT

Beiträge
4.760
Reaktionen
1
es war ein Beispiel ;) und ehrlich willst du bei dem Wertverfall ein Auto mit 20tkm nach 4 Jahren abgeben? und dann nur noch 50% bekommen wenn überhaupt?
 
Z

zestfully

Beiträge
128
Reaktionen
0
Also ganz ehrlich gesagt kaufe ich um € 15.000 keinen Up, da kaufe ich dann ein anderes Auto! Und 10 Jahre möchte ich das Auto nicht abzahlen, 60 Monate sprich 5 Jahre sollten da reichen.
 
DonSchoeni

DonSchoeni

Beiträge
485
Reaktionen
0
Leasing?
Finde 5 Jahre für ein unter 15000€ Auto echt zu lang.
3 Jahre maximal oder am besten sparen und cash kaufen ;)
 
Z

zestfully

Beiträge
128
Reaktionen
0
Ich habe mir in der Vergangenheit immer Autos in Cash gekauft, mach' ich nicht mehr!! Klar, Leasing ist teurer als Barzahlung (eh logisch), aber am Ende der Laufzeit habe ich die Chance, mir das Auto rauszukaufen oder eben ein neues Auto zu nehmen - wenn ich es kaufe kann ich mir dann den ganzen Stress bezüglich Verkauf etc. antun, will ich nicht mehr!
 
Rynexx

Rynexx

Beiträge
432
Reaktionen
0
Dafür musste dich mit den menschen rumärgern wegen den Kratzern und dellen an der Kiste etc. und bekommst Abzüge ohne Ende und kannst wieder ordentlich drauflegen. Seitdem ich damals nach meinem Leasing sogar das problem hatte, dass das Autohaus das Auto garnixcht mehr annehmen wollte gibts sowas für mich nichtmehr. Die ganze sache läuft schon seit über 2 jahren vor Gericht und ich musste die Restrate von 18t Euro in Vorlage gehen... für NIX!!! :flop:
 
Z

zestfully

Beiträge
128
Reaktionen
0
Naja, da gibts sicher auf beiden Seiten (Barkauf als auch Leasing) Vor- und Nachteile, ganz klar. Da wir derzeit jedoch nicht so viel Geld auf der Seite haben, käme für uns sowieso nur Leasing in Frage - und in der heutigen Zeit sehe ich auch nichts Schlimmes dran.
 
Rynexx

Rynexx

Beiträge
432
Reaktionen
0
War auch nur ein Fallbeispiel :top:
Kann natürlich jeder machen wie er mag
 
DonSchoeni

DonSchoeni

Beiträge
485
Reaktionen
0
Wenn man vllt noch bei VW Arbeitet gibt es Mitarbeiter Leasing Konditionen und dann kostet der Up unter 100€ im Monat.
Was will man mehr?
Ich würde z.B Teile wie Motorhaube und markante stellen Folieren.
Man muss sich eben vorsehen und pflegen werde ich meine Autos immer egal ob bar oder geleast gekauft.
Das mit Rynexx ist natürlich brikehr und ärgerlich:(
 
Thema:

Kauf Zweitauto - VW Up!

Similar threads

Robin
Antworten
29
Aufrufe
3.286
panther
panther
L
Antworten
18
Aufrufe
2.844
LessIsMore
L
B
Antworten
8
Aufrufe
1.189
oskar1979
O
TONI W8
Antworten
107
Aufrufe
7.183
NaNuNaNa
NaNuNaNa
captainfantastic
Antworten
9
Aufrufe
644
Freakazoid
Freakazoid

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon