Hochdruckpumpe CBAB

Diskutiere Hochdruckpumpe CBAB im B6 Motoren Forum im Bereich Passat B6 (Typ 3C / CC); Nach nunmehr zahllos auffindbaren Berichten über Spanbildung der Hochdruckpumpe und damit einhergehenden Rep.-kosten von 6.000,- bis 8.000,- €...
A

alterschlingel

Beiträge
225
Reaktionen
0
Nach nunmehr zahllos auffindbaren Berichten über Spanbildung der Hochdruckpumpe und damit einhergehenden Rep.-kosten von 6.000,- bis 8.000,- € (alles VW, Audi, Skoda, Seat) habe ich mir mit knapp 150.000 km Laufleistung bei meinem Passat 3C B6 2.0TDI CBAB (EZ: 07/2010) überlegt, lieber vorsorglich die Pumpe tauschen zu lassen. Mit dabei ist eine Untersuchung an der Pumpe, ob es bereits Spanbildung
gegeben hat.

Jetzt habe ich mich bei einem Bosch Diesel Center in meiner Nähe schlau gemacht. Die machen das und der Chef des Betriebes selbst hat mir bestätigt, dass o.g. Problem andauernd passiert. Es handelt sich also definitiv NICHT um Einzelfälle. Er sagte mir, dass man -sofern noch keine Späne zu sehen sind- den Austausch der Pumpe für rund 800,- bis 1.200,- € (je nach Pumpentyp) hinbekommt. Außerdem sagte er mir, das es definitiv die HDP sei, die die Späne erzeugt , und nichts anderes.

Ich überlege echt, ob ich das nicht machen soll. Zumindest hätte ich dann 2 Jahre Garantie auf neue Pumpe. Evtl. würde ich noch die Vorförderpumpe und den Kraftstofffilter tauschen lassen. Denn wenn die VFP im Eimer ist, läuft auch die HDP ohne Schmierung durch Dieselkraftstoff ----> Exitus !

Würde den Passat nämlich gerne noch länger fahren, ist an sich als Wagen echt gut und mit 3 kleinen Kindern trotz meiner 1,97m absolut brauchbar. Habe ihn erst seit Mai 2016 und ich bin mit dem CBAB sehr zufrieden. Verbrauch liegt bei zurückhaltender Fahrweise und 225/40 R18 bei 5,5 L/100 km
 
09.09.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
H

Horst

Beiträge
1.366
Reaktionen
0
außerdem solltest du bei der aktion gleich alle 4 räder tauschen - nur zur sicherheit.

stell dir ma vor, der reifen würde platzen. mit glück ist nur der reifen kaputt. mit weniger glück ist n neuer kotflügel oder ne heckschürze fällig. mit pech schredderst du den ganzen wagen.

DAS wird teuer!
 
A

alterschlingel

Beiträge
225
Reaktionen
0
Vielleicht solltest Du mal überlegen, dass Du es hier nicht nur mit Idioten zu tun hast. Man soll andere nie für blöder halten als man selbst ist.
Diese ewig stänkernden Antworten -wohlgemerkt ohne jeden Inhalt- gehen mir tierisch auf den Geist. :x

Wenn ein Getriebe defekt ist - wird's repariert/ausgetauscht. Ebenso ein Reifen, etc.
Wenn aber eine HDP durch Abspanung den Geist aufgibt, dann wird es unverhältnismäßig teuer. Ich würde keine 6.000,- mehr in das Fahrzeug stecken wollen und wenn ich das durch einen rechtzeitigen Pumpentausch verhindern kann, würde ich das tun. Immerhin kostet das sehr viel weniger.

Also bitte verkneife Dir doch diese ewigen Kommentare. Sie sind wirklich nicht hilfreich ! :flop:
 
Robin

Robin

Beiträge
8.668
Reaktionen
16
Naja, aber hat er UNRECHT?
Ich denke nicht.

"Vorsorglich" was tauschen ist Unsinn.
Und auch wenn die mal spaaaaant, kostet es keine 6000€.

Neue Pumpe rein, rest Ultraschall reinigen ggf überholen. Ist man mit 1500-2000 durch. Wenn überhaupt.

Zumal auch eine neue spanen kann, defekt sein kann, festfressen usw.
Und dann haste zwar Garantie/Gewährleistung auf die Pumpe, aber nicht ein Teil mehr.

Das sind zwar Folgeschäden, die werden aber so nicht freiwillig gezahlt werden.
 
H

Horst

Beiträge
1.366
Reaktionen
0
Sie sind wirklich nicht hilfreich ! :flop:
na dann, los: tausch sie!


was willst du jetzt hören? du hast doch schon in diversen foren gelesen, dass mechanische bauteile kaputt gehen können. und du hast von einem chef gehört, dass das "andauernd" passiert.
damit ist doch eigentlich alles klar, oder nicht?

oder willst du jetzt millionen kommentare, wo die leute dir sagen "hey, gar nich so schlimm, mein auto hat schon 300k auf der uhr mit der ersten HDP und läuft super"?


bewerten wir mal deinen post: du hast irgendwelche "fakten" gefunden. du überlegst, ~1k EUR auszugeben. und du willst den passat noch länger fahren.

was ist die intention? was ist die frage? willst du uns nur an deinen gedankengängen teilhaben lassen? willst du fragen beantwortet haben? oder willst du gar nicht, dass jemand drauf reagiert?

ich habe dir versucht zu sagen, dass es schwachsinn ist, etwas auf gut glück zu tauschen. wer sagt, dass die neue pumpe nicht frisst? nur weil du gewährleistung auf die PUMPE hast? wow, dann kriegst du die ~500-800 EUR für die pumpe ersetzt, die injektoren darfst du trotzdem selber bezahlen.


Man soll andere nie für blöder halten als man selbst ist.
im gegenteil: ich hab dich sogar für schlauer gehalten. sorry.
 
A

alterschlingel

Beiträge
225
Reaktionen
0
@Robin: Wer macht das mit Reinigen und Ersatz der Pumpe für 1,5 bis 2 K € ??? Das günstigste was ich gefunden habe war Bosch DieselCenter mit mit rund 4.000,- bis 5.000,- €. Du hast offensichtlich eine Werkstatt, ich nicht. Ich bin bei solch aufwändigen Rep´s angewiesen auf eine Werkstatt. Und dann sollte es wenigstens eine sein, die sich auf die moderne Dieseltechnologie versteht.
Hast Du schon von neuen Pumpen gelesen/gehört, die spanen ? Von allen Berichten, die ich gelesen habe, war keiner dabei. Die hatten alle irgendwo zwischen 100.000 und 200.000 km drauf.
Vielleicht verrätst Du mir, wo man das Spülen/Reinigen des gesamten Systems inkl. Tausch der einzelnen Teile für den Betrag bekommt. Dann würde ich mir das nochmal überlegen. Nur zig Tausend € habe ich als Familienvater nicht in der Portokasse.

@Horst: Ich finde es ist schon ein Unterschied, ob man ein Teil tauschen lässt, was wirklich nicht selten defekt ist und aber immer extrem teure Reparaturen nach sich zieht oder irgendein Verschleißteil, was dann eben einfach ersetzt wird, wenns kaputt ist. Den Zahnriemen wechselt man doch auch vorsorglich und nicht erst, wenns vorne kanllt im Motorraum- eben weil er teure Folgeschäden verursacht.

Aber in einem Punkt gebe ich Dir recht, Horst. Ich habe vergessen meine Frage zu stellen. Und zwar wollte ich fragen, ob die Förderpumpe im Tank auch häufiger mal versagt irgendwann und ob der Tausch in einem Zug mit der HDP teuer ist. Ich weiß nicht , was das Teil kostet und ob es schwer zu ersetzen ist ?
 
H

Horst

Beiträge
1.366
Reaktionen
0
@Horst: Ich finde es ist schon ein Unterschied, ob man ein Teil tauschen lässt, was wirklich nicht selten defekt ist und aber immer extrem teure Reparaturen nach sich zieht oder irgendein Verschleißteil, was dann eben einfach ersetzt wird, wenns kaputt ist. Den Zahnriemen wechselt man doch auch vorsorglich und nicht erst, wenns vorne kanllt im Motorraum- eben weil er teure Folgeschäden verursacht.
dann wechsel bitte den DPF, bei 150k ist der schon zu 2/3 voll. auto kann abbrennen, wenn voll.
wechsel bitte die federn hinten, die brechen (falls nicht schon passiert). unfallgefahr!
alarmanlage verbaut? tauschen, akku kaputt. diebstahlgefahr!
wechsel bitte den sechskant der ölpumpe. wenn der kaputt ist: motorschaden!
wechsel bitte den turbolader. wenn sich das rad zerlegt: motorschaden!
xenon verbaut? wechsel bitte die scheinwerfer, shutter & schwenkmodul stellen eine erhebliche gefahr für nächtliche fahrten dar! und wenn du gerade dabei bist, wechsel noch die brennkammer der standheizung mit. und die zweite kühlmittelpumpe.


dein argument mit dem zahnriemen ist humbug. dafür gibt es einen wechselintervall, den ein paar ingenieure ausgewürfelt haben. wie ist denn der wechselintervall der hochdruckpumpe?
wie kommst du zu der aussage "was nicht selten defekt ist"? nur weil du jetzt nach "passat 3c problem" gesucht hast und das dabei war? wenn ein wirkliches serienproblem vorliegt, dann gibt es mit sehr hoher wahrscheinlichkeit bei VW eine kulanzregelung. nur weil jetzt 0,02% der verkauften autos ein problem haben, ist es deswegen nicht "häufig".
weißt du, ob die deppen rapsöl von aldi, biodiesel oder benzin getankt haben? nein? komisch, sowas würde ich auch nicht schreiben.


aber, jeder soll machen, was er für richtig hält. wenn du der ansicht bist, dass funktionierende teile ersetzt werden müssen, dann viel spaß dabei.
die diskussion ist leider müßig, denn auch ich unterschreibe, dass ein mechanisches bauteil eine lebenserwartung hat. dass es verreckt, ist sicher. die zeit bis dahin aber nicht. und auch nicht, wenn sie verreckt, sie sich zerspant und die injektoren mitnimmt.


ach, und noch was: wenn man teile "repariert" und sich nicht hinstellt und sagt "muss alles neu", dann kann man durchaus auf niedrigere preise kommen. wenn die pumpe bei dir alle 4 injektoren zerlegt hat, dann wird auch robin nicht mit 2k klarkommen, aber er wird das nicht aus spaß schreiben.
 
Helmi

Helmi

Beiträge
1.112
Reaktionen
0
Finde der Ton ist ziemlich schroff hier, nur weil es unterschiedliche Ansichten gibt.

Zum Thema selbst:

Ich würde die Pumpe auch nicht vorsorglich tauschen, das Geld ist an anderer Stelle besser angelegt. Du scheinst sehr sorgsam mit deinem Wagen umzugehen, ich interpretiere da somit auch keine Raser Orgien bei kaltem Motor, Einhaltung der Wartungszyklen mit qualitativen Materialien etc.. rein. Damit ist die Wahrscheinlichkeit größer, das dein Wagen /Motor länger hält, als von den Fahrzeugführern, die da keinen Wert drauf legen.

Genieß den Wagen... .
 
J

Judi

Beiträge
7
Reaktionen
0
@altersschlingel
Ich hatte das Problem mit der defekten HDP vor gut 8 Wochen. Bei mir war die HDP, alle Injektoren, VFP, Dieselpumpe im Eimer der Tank und die Leitungen würden gespült. Und der ganze Spaß hat mich 4000€ gekostet. (Der :mrblue: wollte min.5500€)
Aber bei mir hat sie aber 290000 km gehalten also hast du noch etwas Zeit denke ich. Jetzt kann man natürlich sagen " Wie kann bei so vielen km noch soviel kohle verbrennen." Aber ich wollte die Karre noch ein bisschen fahren und es war das erste Problem was ich hatte. Du solltest dir nicht soviel Stress mit den Problemen von anderen machen. Und es kann dir keiner Versprechen das die neue HDP nicht nach 3 Jahren den Arsch hoch reißt du dann legst du zu deinen 1000 halt noch mal 4000 drauf. Ich würde fahren bis sie kaputt geht und dann überlegen ob du es machen lässt oder die karre in den Export gibst.

Aber trotzdem weiter gute Fahrt :D
 
J

Judi

Beiträge
7
Reaktionen
0
Dieselpumpe = Kraftstoffpumpe :?
Mit der VFP meinste ich die Zusatzförderpumpe :?
Und hätte noch schreiben sollen das alles voller Späne war und des wegen die Injekoren verstopft waren.

Lieber Robin ich bin leider mit den Fachausdrücken nicht so bewandert es sei mir hoffentlich verziehen :(
 
Robin

Robin

Beiträge
8.668
Reaktionen
16
Die kann man reinigen aka Ultraschall. Das ist nur eine Durchlaufpumpe bei den älteren.

Mit der VFP meinste ich die Zusatzförderpumpe :?
Selbe wie oben.

Zuordnung je nachdem welche Du meinst, Tank oder die 8bar am Wasserbehälter.

Und hätte noch schreiben sollen das alles voller Späne war und des wegen die Injekoren verstopft waren.
Kann man ebenso reinigen (lassen) oder instand setzen. Liegt dann auch bei wenigen €.


Ich frage mich immer, wie man auf TAUSENDE Euro kommt, bei dem wenigen Sachen???
 
A

alterschlingel

Beiträge
225
Reaktionen
0
Lieber Robin,

ich fragte Dich bereits weiter oben, wie Du auf 1,5 bis 2 K kommst bei dem Reparaturumfang und Reinigungsaufwand. Wie gesagt, ich habe keine eigene Werkstatt so wie Du scheinbar....
....bitte kläre mich auf. Das günstigste was ich in Erfahrung bringen konnte, waren ca 4.000,- €.

@alle anderen: vielen Dank für eure Meinung und Einschätzung. Bin auch echt noch unsicher.
 
Robin

Robin

Beiträge
8.668
Reaktionen
16
Lieber Robin,

ich fragte Dich bereits weiter oben, wie Du auf 1,5 bis 2 K kommst bei dem Reparaturumfang und Reinigungsaufwand. Wie gesagt, ich habe keine eigene Werkstatt so wie Du scheinbar....
....bitte kläre mich auf. Das günstigste was ich in Erfahrung bringen konnte, waren ca 4.000,- €.

LESE BITTE WAS ICH GESCHRIEBEN HABE.

Man kann die Teile REINIGEN oder INSTANDSETZEN.
Oder seit wann kostet Ultraschallreinigen VIERTAUSEND Euro??


Ist nicht schwer, das lesen. Und verstehen auch nicht.
Und das ganze hat sicher nichts mit Werkstatt oder nicht zu tun!
Sondern mit logischem denken.

Zum verarschen gehören immer 2, einer der dem Kunden Müll erklärt, und der Kunde der es glaubt und mit sich machen lässt.
 
A

alterschlingel

Beiträge
225
Reaktionen
0
@Helmi: Kennen uns noch aus dem Passat 3B Forum meine ich.... Bin nach einiger Abwesenheit jetzt wieder beim Passat (eben 3C) gelandet.

Du hast recht.... ich fahre den Wagen sehr sehr schonend und halte alle Wartungsintervalle ein und versuche alles qualitativ hochwertig zu machen (gutes Öl, gute Filter, etc.)
Tanke ausschließlich normalen Dieselkraftstoff bei normalen Tankstellen (Total, Calpam, Shell, Agip). Keine Versuche mit Additiven, Speiseöl, Monzol, etc....
 
Robin

Robin

Beiträge
8.668
Reaktionen
16
Tanke ausschließlich normalen Dieselkraftstoff bei normalen Tankstellen (Total, Calpam, Shell, Agip). Keine Versuche mit Additiven, Speiseöl, Monzol, etc....
Sollteste vieleicht mal drüber nachdenken.
Jeder normale Diesel enthält Bio-Diesel. Und darin ist Alkohol was der Schmierwirkung sicher nicht zwingend zugetan ist.

Ein Schluck Aschearmes 2-t-Öl kann also nur helfen statt schaden. Sprich die zb Schmierwirkung deutlich verbessern.
 
A

alterschlingel

Beiträge
225
Reaktionen
0
@Robin: Ja, instandsetzen heißt für mich, Teile ausbauen, Reinigen (wenn möglich) und gegebenenfalls überarbeitete Austauschteile einsetzen. Dann ist da aber auch noch die gesamte Kraftstoffanlage zu Reinigen inkl. Tank. Und das für das Geld ? Und noch was: Ich habe sehr genau gelesen, was Du geschrieben hast.

Dazu soviel: Nur der Austausch der Pumpe OHNE jegliche Zusatzarbeit kostet bei einem Bosch Diesel Center rund 1200,- Euro. Immer noch deutlich billiger als bei VW. Das VW einem alles ersetzt ist klar, deshalb würde ich da auch nicht hingehen. Hinzu kämen noch Ausbau und Reinigen der Injektoren, sämtlicher Leitungen, Tank, etc....plus Kraftstoffilter. Das macht das ganze m.M.n. deutlich teurer als Du es schreibst.

Aber wenn Du da andere Erfahrungen hast, möchte ich Dir diese selbstverständlich nicht absprechen. Vielleicht gibt es da auch sehr starke regionale Unterschiede. Hier im Rhein-Main-Gebiet steht der Modus meist auf Abzocke, da muss man schon mitdenken.

Tja....Monzol....habe ich auch einiges drüber gelesen.... bin mir unsicher, inwieweit dies repräsentativ ist...
 
Robin

Robin

Beiträge
8.668
Reaktionen
16
Dazu soviel: Nur der Austausch der Pumpe OHNE jegliche Zusatzarbeit kostet bei einem Bosch Diesel Center rund 1200,- Euro. .

Dann wechsel das Center.
Der Tausch dauert 1-2 Stunden. Wenn das 1200 kostet, bitte, löl


Immer noch deutlich billiger als bei VW. Das VW einem alles ersetzt ist klar, deshalb würde ich da auch nicht hingehen. Hinzu kämen noch Ausbau und Reinigen der Injektoren, sämtlicher Leitungen, Tank, etc....plus Kraftstoffilter. Das macht das ganze m.M.n. deutlich teurer als Du es schreibst
Ausbau + Reinigen Injektoren inkl Ultraschall dauert ca 1 Stunde.
Leitungen spülen dauert - 10 min.
Kraftstofffilter kostet wieviel? 50€?
Tank öffnen und auswischen - 10 min.
AT Pumpe 6-800€. Einbau steht oben (und nein, man MUSS nicht den Zahnriemen dafür komplett entfernen o.ä.)
Wo bitte komme ich auf 4000€????

Egal. Ist mir zu hoch sorry. :)

Kann jeder machen wie er es für richtig hält. Viel Erfolg beim weiteren "was wäre wenn" :)


Tja....Monzol....habe ich auch einiges drüber gelesen.... bin mir unsicher, inwieweit dies repräsentativ ist...
LOGISCH denken! Jedes anheben der Schmierwirkung kann nur BESSER werden, wie das was der BiodieselDreck herabsetzt. Oder? *gg*
 
A

alterschlingel

Beiträge
225
Reaktionen
0
....ich denke darüber nach....
...auch bzgl. des Monzol.
 
A

alterschlingel

Beiträge
225
Reaktionen
0
Ich habe mich da jetzt mal ein wenig belesen über Monzol 5C. habe nur eine Quelle im Internet gefunden: ctr-motorsportshop

Fragen hierzu an alle Monzol Fahrer:

- Kauft Ihr euer Monzol 5C auch dort ?
- Ist das wirklich so gut wie in diesem Testblättchen beschrieben (frage, weil mir dieses Testblättchen etwas hemdsärmlig und selbstgebastelt aussieht)
- Mischungsverhältnis 1:200 wird immer wieder angegeben..... das würde heißen, bei ca 50 L Tankmenge: 50 / 200 = 0,25 L. hinzufügen
- Wie kann man das am elegantesten anstellen ? Meine erste Idee war , die 0,25 L in einen Reservekanister zu füllen und Diesel draufzutanken, dann einfüllen mit Reservekanister und danach normal volltanken.
- Sollte ich das bei einem km Stand von 150.000 km noch anfangen oder ist eine Änderung des Kraftstoffgefüges evtl. sogar schädlich für die in sich eingespielten beweglichen Elemente ??? Kenne mich nicht so genau aus mit solchen Additiven

Wäre nett, wenn hier ein paar Leute aus Erfahrungen berichten könnten....
 
Thema:

Hochdruckpumpe CBAB

Schlagworte

vw hochdruckpumpe wechseln

,

cbab hochdruckpumpe testen

,

vw cbab injektor

,
passat 2012 2.0 tdi defekte hochdruckpumpe
, Vw passat cbab injektor, cbab hochdruckpumpe ausbauen, schrauben hochdruckpumpe cbab, hochdruckpumpe wechseln passat, monzol 5c tdi cr, monzol5c benzinpumpe, wechseln guertel passat 3C CBAB, cbab kraftstoffsystem, Cbab mengenabweichung injektor, hochdruckpumpe cbab, cbab hochdruckpumpe, cbab hochdruckpumpe überprüfen

Similar threads

S
Antworten
3
Aufrufe
1.469
A
I
Antworten
7
Aufrufe
1.193
Robin
Robin
D
Antworten
6
Aufrufe
3.805
Diesel-ossi
D
G
Antworten
2
Aufrufe
377
helter-skelter
H
P
Antworten
1
Aufrufe
1.138
dieselmartin
dieselmartin

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon