Hlife meine Frau hat einen Hirnschlag erlitten. Kein Witz

Diskutiere Hlife meine Frau hat einen Hirnschlag erlitten. Kein Witz im Off Topic Forum im Bereich Sonstiges; Hallo Kameraden Es ist was böses pasiert meine Frau hat am 21.2. unsere süße Tochter zur welt gebracht 3 Stunden später hatte sie eine dreifache...
Silverline

Silverline

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo Kameraden
Es ist was böses pasiert meine Frau hat am 21.2. unsere süße Tochter zur welt gebracht 3 Stunden später hatte sie eine dreifache lungenimbulie , und ist dreimal den Tod vor den Augen gestanden. es war verdamt knapp das sie es Überhaupt überlebt hat.Sie wurde ins koma gebracht und wurde an eine Herzlungen Maschiene angeschlossen, nach 8 Stunden OP haben sie alle Blutgerinssel entfernt und nach 5 Tagen war sie wieder so stabiel das sie wieder selbständig mit ihrem Herzen leben kann.
Sie hat
aber auch noch durch diese blutgerinsel die in das Gehirn gelangen zwei Hirninfakte erlitten in der rechten Gehirnhälfte.Sie hat eine lähmung in der linken seite sie kann den linken Arm und linken Fuß nicht bewegen so wie ihre linken Körper und ihre Sehfähikeitist ist auch eingeschränkt sie nimmt die linke seite fast nicht war.
Vor 6 tagen war sie jetzt schon so fit das sie in eine neurologische frühreha gekommen ist.

Gestern hat sie ihren linken Fuß (bein) schon wieder bewegen können und sie kann auch schon wieder links sehn was da alles pasiert sie verwechselt noch die rechte seite mit der linken.
Sie merkt auf der ganzen linke seite wenn man sie Berührt.
Mir gehts sowas von scheiße ich weis ich soll froh sein das sie sich schon so gut erholt hat aber ich habe angst das sie den Linken arm nicht mehr bewegen kann und das ihr sehfeld weiter hin so beeinträchtigt bleibt.

Ich weis das hat hier nichts zu verlieren aber vielleicht gibt es welche die sowas schon mal in der Verwandschaft auch schon mal erlebt haben und ihr mir etwas zu rat und tat stehen könnt und etwas mut zusprechen könnt.

Kann sowas wieder völlig hergestellt werden die Ärtzte machen ihr bestes aber ich weis nicht ob ich alles Glauben mag was sie sagen das sie einfach zeit braucht bis das wieder alles geht kann es nicht glauben das alles wieder so wird wie früher.
Gruß silverliner

Sorry wegen den Rechtschreib fehler aber bin sehr aufgeregt und sehr nervös.

ps tochter gehts gut
 
12.03.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
hübschi

hübschi

Beiträge
951
Reaktionen
0
Hallo

Erstmal Glückwunsch zur Tochter.

Desweiteren wünsche ich Dir für die nächste Zeit sehr viel Mut und Kraft.
Das was Du schreibst ist mehr als heftig. Sowas hört man nicht jeden Tag.
Aber es zeigt doch immerwieder das die Gesundheit das wichtigste im Leben ist.

Das wichtigste ist im Moment das Du natürlich für Deine Frau und Deine Tochter da bist.
Die Liebe ist das einzigste was die Wunden heilt.
Ob die Ärzte Recht haben oder nicht kann und will ich nicht beurteilen.

Die Reha braucht natürlich eine Zeit, und ihr werdet viel Zeit brauchen.
In den ersten paar Wochen wird sie vermutlich paar größere Schritte nach vorne machen, aber genauso kann sie auch wieder welche zürück machen.

Meine Mutter hatte sowas ähnliches mal. Bei ihr war auch der Gleichgewichtssinn gestört.
Es hat sich dann aber alles zum Glück zum Guten gewandelt.

Von daher kann ich Dich ein wenig verstehen.

Man kann viel schreiben, aber im Grunde nicht ausdrücken was man wirklich sagen will.

Viel Glück und Gruß an Deine Frau(unbekannterweise).
 
Blackbeast

Blackbeast

Beiträge
2.210
Reaktionen
0
Hallo Silverline,
das ist alles sehr traurig,aber das was kein Arzt deiner Frau geben kann und was mehr hilft als jede Medizin ist deine Liebe wenn du ihr jeden Tag das Gefühl schenkst das du sie liebst das du immer für sie da bist ,wird alles wieder gut denn damit gibst du ihr die Kraft die sie jetzt braucht !!!!
Ich glaube ganz fest daran und du tust es auch da bin ich sicher!

Die Ärzte können in ihren Körper schauen ,aber du kannst in ihre Seele sehen und sie glücklich machen, denn eine glückliche und gesunde Seele heilt jeden kranken Körper ,keine Krankheit kann stärker sein als Liebe!!!

Ich wünsche dir von Herzen die Kraft die du brauchst und alles alles gute!!!!!


Ihr schafft das gemeinsam!!
 
Daniel_3bg

Daniel_3bg

Beiträge
80
Reaktionen
0
weiss nich was ich zu sagen soll ... schlisse mich den ander an
fehlen einen die worte. wünsche euch alles gute und vorallem kraft !!!!
das es wird wie es war ...


Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht
Die Zeit ist ein guter Arzt[/color
]
:top: ich und meine kleine drücken die daumen toi toi toi :top:
 
knolli

knolli

Beiträge
147
Reaktionen
0
Hallo Silverline,

kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen.

Mein Schwiegeropa hat vor Weihnachten ein ähnliches Schicksal ereilt.

Deine Frau ist noch jung und lebenswillig, denke ich, und daher stehen die Chancen gut, dass Sie sich wieder sehr gut von dieser Sache erholt. Braucht zwar warscheinlich viel Zeit aber sie wird schon wieder auf die Beine kommen.

Grüße unbekannterweise und alles gute für dich und deine Familie.
 
A

Albrecht

Beiträge
1.142
Reaktionen
0
Hallo Silverline,


nu hoffe ich, daß ich Euch Mut machen kann: ein früherer Kollege hatte eine Lähmung unterhalb der Halswirbelsäule, und ist heute Arzt, der ganz normal arbeitet. Einzige Folgeerscheinung nach der Totallähmung ist, daß er an einem Arm geringe Einschränkungen in der Feinmotorik, vor allem in der Hand, behalten hat. Sonst alles i.O.. Bei ihm ist's passiert durch einen Autounfall, Überschlag und Landung kopfüber im Bachbett, wo er fast ertrunken wäre. Also hatte er letztlich auch eine Unterversorgung im Gehirn, wohl ähnlich wie bei Infarkten aufgrund der Blutgerinsel.
Darüberhinaus: ein Freund und früherer Kollege (Neurowissenschaftler) meinte, daß Eure Chancen gut stehen: die Behandlung konnte quasi sofort beginnen, Besserung der Symptome stellte sich relativ früh ein (nach offenbar ca. 3 Wochen, wenn ich Dich recht verstanden habe; ist offenbar ein sehr gutes und wichtiges Zeichen); da meinte er, daß es durchaus eine eher gute Prognose gäbe. Aber: anfangs sind die Fortschritte groß, und werden dann immer kleiner. Eine völlige Wiederherstellung kann man freilich nie vorhersehen oder gar versprechen.

Das wird eine lange Sache, wo Deine Frau nun viel Liebe und Unterstützung von Dir braucht. Laß sie so viel wie möglich spüren, daß Du für sie, und natürlich für die Familie, da bist. Gib ihr Kraft, die sie braucht, denn letztlich ist sie es, die nun für eine Genesung kämpfen muß.

Alles Gute für Deine Frau, für Euch als Familie,

und nicht zu vergessen: herzlichen Glückwunsch zur Geburt Deiner Tochter ! Auch ihr, wie der Mutter, alles Gute und Gesundheit auf allen Wegen.

Unbekannterweise: herzliche Grüße
Albrecht
 
Silverline

Silverline

Beiträge
18
Reaktionen
0
HAllo vielen dank für eure wünsche macht mich auch wieder etwas stärker.Also heute war die Ärtztin wieder da hat sich selber sehr Überrachend angehört das der Fuß wieder gekommen ist,se meint sie hat sehr viel kraft,und das sie glück hatte das sie gleich so schnell beatmet wurde das sie eben nur schäden von den Blutgerinsel erlitten hat und das eben nicht das ganze Gehirn keinen sauerstoffl mangel hatte.
Hoffe das sie den Arm auch bald bewegen kann hab da was gelesen das wenn das länger nicht vom Gehirn angesteuert wird das sie dann spastische anfälle bekommt,bzw das sich die muskel verkrmpfen und das eben dann der Kampf veloren wäre um sie wieder zu rehabielieren.Stimmt das ALBRECHT da könntest du mal deinen Kollegen noch mal fragen wenn du ihn wieder triefst???
Vielen dank noch mal an alle die hier für mich stehen und mit mir mitfühlen so schnell kann ales andere unwichtig erscheinen wenn man so was erleben muß.
Gruß silverline
 
C

checkar

Beiträge
473
Reaktionen
0
Auch von mir Glückwunsch zur Tochter.
Und das mit deiner Frau tut mir echt Leid.
Meine Mutter hatte im letzten Jahr (September 07) Hirnbluten, das ging auch von solch einem Blutteil aus was im Gehirn geplatzt ist, leider konnte man dort nichts operieren.
Zum Glück ging es von selber weg, nur leider kann sie seit diesem Tag nicht mehr alleine laufen und nicht mehr richtig sprechen.
Die Ärtzte sagten zwar es wird wieder, aber wann konnte uns auch keiner sagen.
Ich weiß nur soviel das es wirklich eine sehr lange Sache werden kann.
Das wichtigste ist sehr viel Mut zusprechen und aufpassen das Sie sich nicht hängen läßt, wenn das der Fall ist wird es schwierig, ich kenn das leider.
Gut ist auch das sie gleich zur Reha kam, dort können sie viel machen und das ist sehr wichtig, grad für später wenn sie wieder nach Hause kommt, denn in den meisten Fällen kommen die Leute wieder nach Hause, sind aber noch nicht zu 100% wieder Fit.
Und diese Kraft die sie jetzt in der Reha tanken kann ist sehr wichtig.
Wichtig ist das du dich jetzt nicht hängen läßt, es ist schwierig sowas zu sagen, ich kenne das, aber was will man machen.
Leider kann das jedem passieren, denn jeder kann es in sich tragen und keiner weiß es.
Ich wünsche euch sehr viel Glück und auch sehr viel Kraft, das ihr das beide gut packt.
 
V

VariFan

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Silverline,

leider lese ich das erst jetzt, sonst hätte ich vielleicht so manche Dinge schon erklären können.

Ich arbeite als Intensivfachpfleger auf einer solchen neurologischen Frühreha in der Nähe von Stuttgart.

Natürlich möchte ich dir zweimal gratulieren... einmal der Tochter wegen und zweitens... das ihr beide nicht
ohne Mutter weitermachen müsst.
Hört sich sarkastisch an? Vielleicht. Sicher ist, deine Frau hat in vielerlei Hinsicht mindestens 20 Schutzengel gehabt.

Die Komplikation die du beschreibst sieht bei jedem Patienten anders aus. Das liegt daran, das diese Blutklümpchen
immer an anderen Stellen stecken bleiben und somit andere Hirnareale betroffen sind. Stell dir das vor wie eine Land-
karte. Biegst du links ab ist da z.B. Sprache verstehen... biegst du rechts ab ist dort Sprechen können u.s.w.

Deine Frau war scheinbar in wirklich guten medizinischen Händen nach der Geburt. Den Ärzten und Schwestern würde
ich nen dicken Kuchen vorbei bringen.

Die von dir beschriebenen Symptome sind sicher für einen Laien schwere Schicksalsschläge. Kann ich gut nachvollziehen.
Wie du beschrieben hast kann sie das Bein bereits wieder bewegen. Das wird definitiv wieder, wenn auch Kraft und Gefühl
vielleicht nicht mehr ganz das selbe werden.
Was das nicht bemerken von links angeht... mach mal folgendes , halte dir die Hand so vor das Gesicht, das du mit dem Ballen
die Nase berührst und schaue nur mit einem Auge. Das ist es was deine Frau vermutlich sehen kann. Man nennt das Neglect.
Das Auge funktioniert noch, nur die Umschaltung von ich sehe -> ich verarbeite -> ich begreife ist gestört. Eben bei ich verarbeite.
Das Gebiet ist betroffen. Ob das je wieder ganz weg geht ist fraglich, meinen Angehörigen vergleiche ich das immer mit einem Blick
in die Sterne. In deinem Fall aber muss man sagen das das Alter eine sehr grosse rolle spielt. Die Rückbildung ist immens schnell im
jungen Alter. Man weiss auch noch nicht so viel über das was da im Kopf abgeht. Man weiss aber, das denkende und junge Menschen
oft auf andere, noch leere Areale umlernen können, oder wenn das Problem bestehen bleibt es kompensieren können. Es freut mich
auf jedenfall wenn sie diese Seite langsam wieder wahr nimmt.
Seid auf jedenfall hart und geht nur über diese Seite an sie heran... fordert sie. Trinken... links, Essen ... links... Küssen ... links :)

Der Arm ist noch recht aussen vor geblieben... wie ist da der Stand der Dinge? Was deine Sorge über Spastiken angeht...
Sicher ist das ein Problem, aber auch hier wieder vom Kopf ausgelöst. In erster Linie gehe ich davon aus, das wenn das Bein am kommen
ist auch der Arm bald hinterher zieht. Und sofern dort auch nur ein wenig Aktivität ist, ist ein spastisches Verhaltensmuster sehr unwahrscheinlich.
Wichtig ist hier Übung, Sensibilität fördern, bewegen, auch passiv. Lass dir von den Krankengymnasten und Ergotherapeuten zeigen wie.
Man kann auch falsche Bewegungsmuster einüben und somit natürlich auch das Gegenteil bewirken... daher ab zu den Profis.

Nachdem was du schreibst, denke ich wird deine Frau die Reha gehend verlassen. Das dauert aber! Gehe von mindestens 6 Wochen intensiver
Behandlung aus...nach hinten Open End.

Wichtig ist Motivation aufrecht zu erhalten... bringe die Familie zu ihr, sei oft da... du kannst dir nicht vorstellen wie wichtig das ist für den
gesamten Therapieerfolg.

Grüsse deine Frau von einem anspornenden Pfleger... da wartet schliesslich eine Familie auf die Mama ;-)


Grüssle

VariFan
 
Silverline

Silverline

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo so finde wieder etwas zeit zum schreiben also meine frau macht groß schritte sie kann schon seit paar tage wieder richtig gehn und ist chon etwas fit auf den beinen sie räumt ihren scharnk schon alleine auf grins.sie tut sich noch etwas schwer mit der orentierung von links und rechts,sie sagt das sie wieder gut sieht aber wenn sie alleine geht rammelt sie sich die linke siete an bei einem hindernis sie sagt sie sieht es aber sie kann die entfernung nicht richtig einschätzten von der linken seite.

zu dem arm sie bekommt nun die menamove behandlung weis nicht obst die kennst vari fan seit 3 tage sie kann nun schob den linken arm an sich ran zeihn und auch wieder runter hängen lassen. dei hand bzw finger und das handgeleng sind noch ohne reaktion bis auf paar finger die sie gaz leicht bewegen kann, weis nicht ob die linke schulter auch schon geht sieht noch etwas schwach aus wenn sie den arm anwinkelt.aber sie sagt das der ganze arm bis zu den finger nah der mentamove behandlung noch lange nach kribbelt.
ach ja lesen und schreiben geht auch wieder sehr gut.

so das sind die neuichkeiten sehr positiv wie ich es finde.
Gruß silverline
 
Silverline

Silverline

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo also neues der arm wird langsam aber sicher was noch fehlt ist das Handgelenk die finger und die schulter auf der linken seite.

Was sie noch hat links ein sogenantes neglect weis von euch ob das wieder völlig wird und wie man das wieder weg bekommt was ist das beschädigt mach mir darüber schon wieder sorgen.

Gruß silverline
 
V

VariFan

Beiträge
2
Reaktionen
0
Ob der Neglect wieder ganz verschwindet kann man noch nicht sagen, wichtig ist hier weiterhin die linke Seite zu fördern, alles über links anzubieten, anzureden etc. so das deine Frau die linke Seite bemerken und nutzen muss.

Dann hat sie die besten Chancen und selbst wenn es nicht wieder ganz werden sollte, weiss deine Frau das die linke Seite da ist (lernt es wieder) und wird es durch "Köpfchen" ausgleichen können.

Sollte der Neglect bestehen bleiben, werden allerdings Problematiken wie anrempeln mit der linken Seite beim laufen etc. immer wieder passieren können, da Mitte und linksseitige Gegenstände/Hindernisse nicht eingeschätzt oder auch ohne besondere Kopfdrehung gar nicht wahr genommen werden.

Aber jetz mal nich den Teufel an die Wand malen, hab schon viele gesehen die das ganze wieder hinbekommen haben. ;-) Drück euch also weiterhin die Daumen.
 
Cluberer

Cluberer

Beiträge
7
Reaktionen
0
Wollt mal nach Fragen wie´s euchbeiden den so geht.
Sind ja jetzt wieder ein paar Tage vergangen
 
D

Dalli Klick

Beiträge
253
Reaktionen
0
Hallo,

wie gehts denn Euch, besonders Deiner Frau.

Hoffe, es hat sich alles zum Guten entwickelt.
 
Thema:

Hlife meine Frau hat einen Hirnschlag erlitten. Kein Witz

Similar threads

Tom
Antworten
757
Aufrufe
148.419
Antone
A
Honk
Antworten
1
Aufrufe
751
minimima
M
A
Antworten
2
Aufrufe
726
The Stig
The Stig

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon