Heizungssystem

Diskutiere Heizungssystem im Off Topic Forum im Bereich Sonstiges; Hi, da wir grad am vollem Umbau unseres Hauses sind,ist nun auch die Frage welche Heizungsanlage die sinnvollste ist. Gedacht war firsterst eine...
concept-x

concept-x

Beiträge
1.418
Reaktionen
0
Hi,

da wir grad am vollem Umbau unseres Hauses sind,ist nun auch die Frage welche Heizungsanlage die sinnvollste ist.
Gedacht war
erst eine Luft-Wärmepumpe,allerdings hat mich der letzt Kostenvoranschlag mit gut 37T€ ganz schön umgehaun.
Da kann man ja allein für 7T€ eine Ölheizung und für 30T€ tanken :shock:
Aber ich wollte eigentlich weg vom Fosilen bremmstoffen.
Erdwärme ansich denk ich mal ist noch kostenintensiver durch die Bohrung allein.
Nun ist halt die Frage was die sinnvollste Anlage ist.

lg
 
19.06.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
M

Micha

Beiträge
2.824
Reaktionen
0
Hallo,

wir haben uns letztes Jahr auch für ne LWWP mit Aussenaufstellung entschieden (aber im Neubau). Diese war aber bei weitem nicht so teuer wie von Dir genannt... fossile Brennstoffe kamen für Mich auch nie in frage.
Und der geringe Betriebskostenunterschied zur Erd-Wärme-Pumpe mit Bohrung armortisiert sich auch so gut wie nie ... Flächenkollektoren find ich auch nicht so toll.

Nach einem Jahr im Haus hab ich die Entscheidung nie bereut - selbst unser Heizungsbauer hat sich nach langem Überlegen und Rechnungen für eine LWWP entschieden. zudem kann man in der Zukunft auf das Fundament auch mal eine andre Heizungsanlage stellen !

P.S. ihr macht aber schon überall Fussbodenheizung ?
 
concept-x

concept-x

Beiträge
1.418
Reaktionen
0
Wie groß ist euer Haus?
Darf man fragen was ihr dafür bezahlt habt?
Wollen uns aufjedenfall noch weitere angebote einholen.
Ja geplant ist Fußboden oder Wandheizung.
Von Welcher Firma ist eure Anlage?

lg Christian
 
M

Micha

Beiträge
2.824
Reaktionen
0
Hey Christian,

Das sind ja gleich 3 Fragen auf Einmal *lol*

Unser Haus hat eine Größe von ca. 135 m² und eine LWW von DIMPLEX (Link).

Preis .. wenn wirklich nötig per PN
 
Groesch

Groesch

Beiträge
4.944
Reaktionen
0
Dazu brauchst du aber auch Nachtstrom. Denn fürn Winter haste im Boiler einen schönen großen Heizstab drin.
 
M

Micha

Beiträge
2.824
Reaktionen
0
*MOEP* nee Sebastian,

die LWWP läuft über nen extra Zähler bei dem der kWh Preis geringer ist als normal (EEG gefördert)... der EVU behält sich in Stoßzeiten vor diese EEG geförderten Zähler mittels Rundsteuerempfänger bis zu einer h abzuschalten ... in der Steuerung ist der Heizstab erst nach über 1 h Schaltspielsperre (Abschaltung über EVU) freigegeben .. dazu kommt es aber nicht.
 
concept-x

concept-x

Beiträge
1.418
Reaktionen
0
Hmm also unser Haus hat derzeit ca 220m² und soll evtl mal auf 300 mit DG ausgebaut werden.
Allerding lief unser Kostenvoranschalg nur auf EG +OG.
Ich kann dir ja mal per mail unseren Kostenvoranschalg zukommen lassen.
Kannst ja per PN mal dein schicken
Lg Christian
 
Groesch

Groesch

Beiträge
4.944
Reaktionen
0
@ Micha

Und wie wurde der Strom früher genannt? Ich weiß schon das der nur eine Stunde Sperzeit hast. Ist und bleibt bei mir aber Nachtstrom. :p :D
 
1xAllrad-immerAllrad

1xAllrad-immerAllrad

Beiträge
1.658
Reaktionen
1
Ja das ist schon immer eine schwierige Frage mit dem Heizsystem, aber eine Luft-Wasser-Wärmepumpe würde ich mir nie zulegen... Unter 3° Außentemp heizte mit Strom, das ist doch sch...
Du wohnts in Thüringen? Da war es doch schweinekalt in den letzten Jahren, da wird das nicht wirklich günstig, außer in der Anschaffung, wobei 37K schon ganz schön viel Holz ist. (Abgesehen von meiner prinzipiellen Ablehung von Wärme aus Strom) War da Solar mit Heizungsunterstützung dabei???
Achte bei FBH darauf, dass du einen möglichst geringen Abstand zwischen den Rohren hast, dann kannst mit ganz geringer Vorlauftemperatur fahren, das ist erstens energiesparend und zweitens gesünder.
LG Sebastian
 
M

Micha

Beiträge
2.824
Reaktionen
0
@ Micha

Und wie wurde der Strom früher genannt? Ich weiß schon das der nur eine Stunde Sperzeit hast. Ist und bleibt bei mir aber Nachtstrom. :p :D
Früher war die Zukunft auch besser :lol:
-- nee, passt schon !


Ja das ist schon immer eine schwierige Frage mit dem Heizsystem, aber eine Luft-Wasser-Wärmepumpe würde ich mir nie zulegen... Unter 3° Außentemp heizte mit Strom, das ist doch sch...
Das ist bei neuen Anlagen nicht mehr so ... bei uns ging nach 2-3 tagen unter minus 12 °C nur 2-3 mal für je 3 min der Heizstab an, aber auch nur, weil es lt- Steuerung wirtschftlicher war ein Wenig vor zu heizen als "länger zu pumpen"

War da Solar mit Heizungsunterstützung dabei???
Macht IMHO bei ner WP (egal welche) keinen Sinn mehr (Anschaffungskosten)

Achte bei FBH darauf, dass du einen möglichst geringen Abstand zwischen den Rohren hast, dann kannst mit ganz geringer Vorlauftemperatur fahren, das ist erstens energiesparend und zweitens gesünder.
LG Sebastian
Absolut richtig :top:
 
concept-x

concept-x

Beiträge
1.418
Reaktionen
0
Ja die 37T€ sind für das komplette System.
Glaub die reine Wärmepumpe lag bei 7500€ rum.

Als FBH sollte so eine flache Variante genomm werden um ein nicht zu hohen aufbau zu bekommen.Glaub max 5 cm sollte es werden.
Vom Solar wurde uns auch abgeraten,da es kein sinn mehr macht.
 
Groesch

Groesch

Beiträge
4.944
Reaktionen
0
Und wie sieht es aus mit Stromerzeugung auf dem Dach? Oder meinst du das mit Solar?
 
M

Micha

Beiträge
2.824
Reaktionen
0
die Rede ist von Solarthermie ,,, nicht Photovoltaik
 
Groesch

Groesch

Beiträge
4.944
Reaktionen
0
Na dann wäre je vielleicht Photovoltaik nach eine Idee. Wenn das Dach gut ausgerichtet ist.
 
concept-x

concept-x

Beiträge
1.418
Reaktionen
0
Na mit Photovoltaik wollen wir dieses "Mietsolar" machen,sprich unsere Dachfläche vom Stall (gute 200m²) einer Firma zur Verfügung Stellen. Da haben wir evtl schon jemand gefunden.

@Micha: Also dein Heizungsbauer hätte interesse an unser Vorhaben und meinte man sollte locker unterhalb von 30T€ auskommen.
Na mal schaun was er so meint wenn wir mal Grundrisse und so schicken.
Die Entfernung von 1 1/2 Std schein ihn auch net sooo zu stören.
Ansonst werden wir aufjedenfall mal noch weitere angebote einholen.
 
M

Micha

Beiträge
2.824
Reaktionen
0
Na das klingt doch schon besser Christian,

halt uns auf dem Laufenden.
 
Matthias

Matthias

Beiträge
871
Reaktionen
0
Hi!

Für das Warmwasser im Sommer reicht jedenfalls eine Solaranlage auf dem Dach. Haben wir auch und von März bis Anfang Oktober braucht man nur Strom für die Umwälzpumpe. Und selbst in der Übergangszeit läuft die Anlage dank großer Warmwasserspeicher als Unterstützung für die Öl- oder Kohleheizung. Je nachdem, welche gerade in Betrieb ist.

Grüsse
Matthias
 
concept-x

concept-x

Beiträge
1.418
Reaktionen
0
So waren gestern bei unsern Heizungstypen.
Also die Kosten von 37T€ bezogen darauf das er unser Haus als ungedämmt angesehn hatte und somit zur FBH noch eine Wandheizung und größere Anlage u.a einrechnete.
Nun haben wir aber u.a. 3x Verglassung mit ein U-Wert von 0.8.
Jetzt werden wir aber wohl von Luft-System aus Erdkollektoren umschwenken da wir selber ein Bagger aus der Fam. bekommen und dadurch nur die Rohre der Erdwärme bezahlen müßen was das System für uns recht günstig macht.
Zudem wird Erdwärme besser gefördert.
Die FBH wollen wir auch selber verlegen.Wir müßen jetzt nur mal mit ein Statiker schauen wieviel unser FB aushält um dann zu wissen ob wir in Trockenbauweise oder mit naßestrich arbeiten können.
Mal schaun so in der 30. KW bekomm wir den neuen Kostenvoranschlag da bin ich mal gespannt.
Werd euch aufjedenfall auf den laufenden halten.
 
meise

meise

Beiträge
719
Reaktionen
1
Jetzt werden wir aber wohl von Luft-System aus Erdkollektoren umschwenken da wir selber ein Bagger aus der Fam. bekommen und dadurch nur die Rohre der Erdwärme bezahlen müßen was das System für uns recht günstig macht.
Das klingt nach horizontaler Verlegung, also keine Tiefenbohrung. Da musst Du aber mit rechnen, dass auf der Fläche nix mehr wächst, das ist dann Einöde...

Das könnte man mit etwas Kreativität beim EnEV-Nachweis ausgleichen... ;)
 
Thema:

Heizungssystem

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon