Heckklappe offen und Alarmanlage

Diskutiere Heckklappe offen und Alarmanlage im B5 Elektrik & Elektronik Forum im Bereich Passat B5 (Typ 3B / 3BG); Hallo, habe folgendes Problem, vermutlich ausgelöst durch eine Wagenwäsche. Ich nehme an es ist Wasser auf irgendeinen Kontakt im...
M

maschemir

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo,
habe folgendes Problem, vermutlich ausgelöst durch eine Wagenwäsche.
Ich nehme an es ist Wasser auf irgendeinen Kontakt im Heckklappenmechanimus gekommen.
(Baujahr 2002) Der Bordcomputer zeigt an das die Heckklappe
offen ist und schickt zudem noch unregelmässig einen
lauten und nervigen Piepton raus. Außerdem springt auch noch die Alarmanlage unkontrolliert an.
VW will natürlich den ganzen Griff an der Heckklappe austauschen (kostet doch ein paar Hunderter, oder?) und
ein Bekannter sagte mir, man müsse die Heckklappenverkleidung abbauen und dann alles trocken fönen/pusten und
danach den Mechanismus mit Kontaktspray einsprühen. Kann mir jemand zu diesem Problem etwas berichten?
Wer weiss wie man die Innenverkleidung der Heckklape abbaut? Habe keine Schraube entdecken können?
Besten Dank im Voraus
Oliver
 
02.11.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
Blackbeast

Blackbeast

Beiträge
2.210
Reaktionen
0
die Schrauben sind an der Unterkannte in kleinen Vertiefungen mit dem Deckel drauf den aufklappen muß,eigentlich kann das nur der Microschalter in der Heckklappe sein wenn die Gummimanschette die über dem ganzen Griff ist nicht richtig sitzt obwohl ich mir das bei dem was du berichtest nicht vorstellen kann,hört sich für mich eher nach Steuergerät an und das ist ja nicht in der Heckklappe,aber vielleicht weiß da noch jemand mehr zu!
 
C

chris2412

Beiträge
138
Reaktionen
0
Heckklappe

Hallo,
so wie du das beschrieben hast, würde ich sagen, das der Mikroschalter im Heckklappenschloss Wasser abbekommen hat und nun ersetzt werden sollte..... Der Mikroschalter ist im Heckklappenschloss und das bekommst du nur abgebaut, wen du die Heckklappenverkleidung ab nimmst... Ich würde den Mikroschalter ersetzen.
Gruß Chris2412
 
M

maschemir

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo,
besten Dank für eure Antworten. Da mir der Schalter zu teuer ist, habe ich den ganzen Bereich einige Zeit lang mit einem Kompressor bearbeitet
und etwas Kontaktspray verwendet. Dazu noch das manuelle Schloss eingesprüht und getrocknet. Jetzt piept nichts mehr!
Alles wieder ok.
Danke nochmals - Oliver
 
S

SamuelTee

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo allerseits,

interessanterweise hab ich scheinbar seit heute das selbe Problem. Heckklappensensor spielt verrückt und einmal ging (als ich in der Tankstelle war) die Alarmanlage an. Letzteres hatte ich bisher nicht mit dem Problem in Verbindung gebracht.

@maschemir
Kannst du vielleicht für einen technischen Laien genauer beschreiben, was du gemacht hast?

habe ich den ganzen Bereich einige Zeit lang mit einem Kompressor bearbeitet
meinst du, nachdem du die Heckklappenverkleidung abgebaut hast? Welche Bereich genau? Reicht da auch ein Fön? Wo genau hast du das Kontaktspray aufgetragen?
Du musst entschuldigen, ich hab wirklich null Plan von sowas. Allerdings hab ich auch keinen Bock wegen sowas in die teure Werkstatt zu fahren, wenn mans auch selbst lösen kann.

Danke im Voraus,
Samuel
 
Mopped

Mopped

Beiträge
32
Reaktionen
0
ob ihrs glaubt oder nicht...?!
genau diesen mist habe ich seit gestern auch. wenn ich die heckklappe meines variant hochklappe kommt mir auch schon wasser entgegengetropft aus der verriegelung. muss da wohl oder übel die tage auch mal schauen.

aber so eine kleine genauere anleitung von denen, die es bislang auch machen mussten, wäre schön...
 
Mopped

Mopped

Beiträge
32
Reaktionen
0
ich bin da heute mal dran gegangen

verkleidung aufgemacht und schon gemerkt, dass die polsterung auf der innenseite klatschnass ist. erstmal vor die heizung...

dann die verriegelung ausgebaut. er die schrauben los, welche man unterhalb der heckklappe sieht und dann den bowdenzug der verrigelung gelöst. danach dann den stecker abziehen. bei mir lag es an dem verriegelungsstück selber, das war nass und die buchse vom stecker gammelig. aus- und einbauen (bis auf verkleidung) mit reinigung ca. 10 minuten.
 
B

Blackbird81

Beiträge
47
Reaktionen
0
HI,

muss den Fred mal ausgraben, hab nämlich seit gestern das gleiche Phänomen...
Wo kommt denn das Wasser überhaupt her, habt ihr das schon mal geprüft???

lg
BB
 
K

kaschmidt

Beiträge
3.603
Reaktionen
0
Beim 3B kann es über die Griffleiste reinkommen.
Ansonsten beim 3B und 3BG evtl. vom Wischermotor (Wischerdüse).
 
Mopped

Mopped

Beiträge
32
Reaktionen
0
bei mir war die verbindung des wischwasserschlauchs direkt vorm wischer nicht mehr richtig fest...
da lief es raus und nach unten hin, bis in die verriegelung...
 
X

xlennyx

Beiträge
52
Reaktionen
0
hallo,

wenn ich das hier so lese, dann sprecht ihr ja schon über ein bißchen mehr Wasser als ein paar Tropfen.

Denn heut Morgen fing es bei mir auch an. Da ich aber schon von diesem Problem hörte, habe ich mich gleich daran gemacht,
die Verkleidung der Heckklappe abzubauen.
Aber es war kein Wasser da! :confuse: (worüber ich mich natürlich schon freue)

Als nächstes habe ich die kleine Verkleidung des Schlosses abgenommen, da war es ein wenig feucht aber eben nicht nass!

Unten, wo sich das Schloss den Bolzen greift stand vielleicht 1mm Wasser in der Kannte.

Hat denn jemand ne Idee, woran das noch liegen kann?
Denn momentan ist erstmal ruhe mit der Alarmanlage.

Achso, habe natürlich auch die Verbindungen überprüft, alles trocken und fest!

LG
 

Anhänge

Björn

Björn

Beiträge
1.074
Reaktionen
0
Brauche da mal dringend die PIN-Belegung von den Stecker am Schloss der Heckklappe....die Kabel sind aus dem Steckgehäuse raus und ich weiß nichtw elcher kabel auf welchen PIN kommt.
Da sind drei Braune Kabel, einmal braun, braun/grau und braun/schwarz
 
A

Anonymous

Gast
hätte den Stromlaufplan vom 3BG da Komfort und Grundausstattung hilft dir das weiter?
 
Björn

Björn

Beiträge
1.074
Reaktionen
0
Wenn da die Steckerbelegung von dem Stecker aufgeführt ist ja
 
captainfantastic

captainfantastic

Beiträge
2.419
Reaktionen
0
So, gerade geschaut.
Von oben nach unten bzw. vom Blech nach innen: br/sw //br // br/gr
 
Björn

Björn

Beiträge
1.074
Reaktionen
0
Dank dir Micha du bist echt der Beste :hurra: :hurra:
 
captainfantastic

captainfantastic

Beiträge
2.419
Reaktionen
0
Ach hör doch auf :oops: .............










Ich bin der ALLERbeste :D
 
P

[passat]

Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Ich grabe den Fred wiedermal aus.. Ein Baggerteam soll mir dabei behilflich sein! :p

Ich habe einen Passat 3BG 1.8T Comfortline, BJ04 --> Also Klappe mit viel Elektroinik verdrahtet. ;)


Folgende Probleme habe ich:
- Wischwasserstängelchen defekt
- Offene Heckklappe wird an der MFA nicht angezeigt...
- Heckklappe-Taste an Fernbedienung keine Funktion (was bringt dieser Knopf überhaupt?^^)
- Leichter Rost an Türschloss (Für Schlüssel) an der Aussenseite
- Sporadisch "dummer Deckel" -> Geht nicht immer bis zur 2. Raste zu (VW Tür :p), benötigt manchmal 2. betätigung des Hebels bis die Klappe aufgeschlossen wird.


Was ich bisher gemacht habe:
- Vor einiger Zeit (da hatte ich grosse Probleme mit dem Öffnungsmechanismus!!) gemerkt das die hintere Sprühanlage undicht ist -> abgesteckt, Lumpen drauf, nie mehr gebraucht, alles getrocknet.
- Aktuell: Verkleidung wieder ab, da ich Schritt für Schritt alles reparieren möchte. -> Spritzdüse hat momentan keine allzuhohe Priorität.


Fragen welche mir gerade in diesem Moment offen sind:
- Wie "funktioniert" der Befehl an die MFA, dass die Klappe offen ist? Ist da ein spezieller Mikroschalter dafür vorhanden? Wenn ja welcher? (Fotos?) Öffner oder Schliesser?
- Weiss jemand die Masse für das (Messing) Röhrchen?
- Wie baue ich den Schliessmechanismus aus, so das ich alles entrosten kann und wieder zusammenbringe? :D
- Hat jemand per Zufall eine "Komplettlösung" :p -> Bilder mit Beschreibung.



Viiiiielen Dank!!

MFG [passat]
 
H

hannes69

Beiträge
49
Reaktionen
1
Hatte ähnliche Probleme beim Passat 2.0 2003. Heckwaschanlage war undicht, Brühe läuft dann INNEN genau zum Heckklappenschloss runter und in dieses hinein. Das lässt den darin befindlichen Mikroschalter vergammeln. Habs noch mit Kontaktspray zur wiederbelebung versucht, ging nicht mehr. Also Heckklappenschloss getauscht. Braucht man wenn ich mich recht erinnere Vielzahnnuss (evtl. Torx, weiß ich jetzt nicht so genau). Kostet beim Freundlichen pi mal Daumen nen Fuffziger. Dann geht auch die Anzeige in der MFA wieder. Die Heckklappentaste ging bei mi schon, weiß nicht ob das damit auch zusammenhängen kann. Im übrigen kann man meines Erachtens den Mikroschalter nicht ausbauen, da müsste man das Heckklappenschloss mordsmäßig aufbiegen usw., geht nicht zerstörungsfrei denke ich, also besser die 50 Steine ausgeben als da ewig rumzumurksen. Mit der Waschanlage hab ichs dann wie folgt gelöst, damit das neue Schloß nicht wieder vergammelt: Gibt son Zeug beim Conrad (oder auch wo anders), nennt sich Kaltmetall. Ist eine 2KomponenetenKnete (mit Epoxydharz vermutlich), die hab ich auf der Innenseite der Heckklappe genau da draufgeklebt, wo das Wasser der Waschanlage munter rausplätschert. Hält seit über 2 Jahren bombenfest, is immer noch dicht. Alles in allem schnell und kostengünstig zu reparieren.
Keine Komplettlösung oder Bilder, weil bei entfernter Verkleidung alles sichtbar und selbsterklärend ist ;)
 
Thema:

Heckklappe offen und Alarmanlage

Schlagworte

heckklappenschloss kontaktspray

,

passat b3 heckklappe offen

,

passat 3bg heckklappe offen fehler

,
passat b6 board computer zeigt heckklappe offen
, Passat alarmanlage heckklappr, heckklappe offen passat b5, mfa bei vw passat 1.8t 2003 wird dunkel, passat 3bg heckklappe offen, passat 2014 heckklappe offen, mikroschalter heckklappe passat b6 offen, hecktür steuergerät passat probleme wasser alarmanlage, VW Passat Kofferraum alarmanlage

Similar threads

S
Antworten
1
Aufrufe
693
Blackbeast
Blackbeast
K
Antworten
14
Aufrufe
8.280
silverexpress
silverexpress
ADP
Antworten
1
Aufrufe
2.625
Scholly
S
B
Antworten
4
Aufrufe
1.173
Brain
B
G
Antworten
3
Aufrufe
1.046
falo
F

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon