HbZ 25mm für 365x34mm am 3.6er

Diskutiere HbZ 25mm für 365x34mm am 3.6er im B7 Reifen, Felgen, Fahrwerk Forum im Bereich Passat B7 (Typ 3AA); Hallo, Ich habe meinen 3.6er nun endlich auf VA 365x34 8 Kolben und 356x22 S7 (mit epytec und originalem Sattel) umgebaut. Bremst an sich ganz...
S

stomar6

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

Ich habe meinen 3.6er nun endlich auf VA 365x34 8 Kolben und 356x22 S7 (mit epytec und originalem Sattel) umgebaut.
Bremst an sich ganz ordentlich und besser als vorher, für den TÜV Segen muss aber der Hauptbremszylinder von 23 auf
25 mm umgebaut werden.

Leider unterscheidet sich das beim Passat vom Golf R

Beim Golf R ist Bremskraftverstärker und ABS Block gleich dem RS3 8v, der HBZ lässt sich simpel tauschen. Beim Passat weichen alle Nummern ab.

Hat den Umbau schon jemand gemacht und kann mir sagen welche Konstellation S4/a6 oder so was in der Art da passen könnte ? Ansonsten werde ich HBZ, BKV komplett vom RS3 übernehmen.

Komischerweise trägt Ultimot in Berlin ohne den größeren HBZ ein, was mir bisher aber von jedem anderen TÜV verneint wurde.

Die restliche Anlage ist ja identisch, auch die Sattelfläche hinten ist gleich dem RS3, nur die Scheiben sind optisch größer und passen besser zur VA.

Wenn mir jemand Richtung Berlin einen Tip geben kann, bin ich für Vorschläge offen.

MfG, Marcus
 
14.05.2017
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
Robin

Robin

Beiträge
8.666
Reaktionen
16
Ich würde das ganze erstmal umcodieren / Codierpin neu setzen.
Über den Rest kann sich der "TÜV" danach Gedanken machen.
 
S

stomar6

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hi, die Frage ist was das bringt mit zu kleinem HBZ. Die werksseitig größte Bremse mit 340mm R Anlage ist ja schon Serie drauf, darauf ist er ja kodiert.

Auf was soll ich also umcodieren , RS3 oder RSQ3 ?

Hat den Code jemand ?
 
Robin

Robin

Beiträge
8.666
Reaktionen
16
Ich habe meinen 3.6er nun endlich auf VA 365x34 8 Kolben und 356x22 S7 (mit epytec und originalem Sattel) umgebaut.
+

Die werksseitig größte Bremse mit 340mm R Anlage ist ja schon Serie drauf, darauf ist er ja kodiert.
+ Ich würde das ganze erstmal umcodieren / Codierpin neu setzen.


= Noch mal lesen.


Es ist völlig EGAL was vorher drin war, das IST jetzt nicht mehr.
Ergo muss ich es dem Auto / SOFTWARE auch sagen.

Daten dazu bekommt man vom Hersteller der eigenen Diagnose-Software. ;)
 
S

stomar6

Beiträge
4
Reaktionen
0
Ich Frage morgen mal bei VW an, oder machen das wieder nur spezielle Tuner ?
 
Robin

Robin

Beiträge
8.666
Reaktionen
16
Wenn Du erklärst was Du bei VW anfragen willst, kann man die Frage sicher beantworten ;)
 
S

stomar6

Beiträge
4
Reaktionen
0
Meine Frage ist einfach was codiert werden muss und wie bzw. Wer das macht ?
 
Robin

Robin

Beiträge
8.666
Reaktionen
16
Hatte ich geschrieben?

Es ist völlig EGAL was vorher drin war, das IST jetzt nicht mehr.
Ergo muss ich es dem Auto / SOFTWARE auch sagen.
Daten dazu bekommt man vom Hersteller der eigenen Diagnose-Software. ;)
Noch einmal:

Es MUSS auf die neue GRÖßE umcodiert werden. Wahrscheinlich auch CodierPin neu gesetzt werden.
ggf ist sogar das ABS nicht dafür ausgelegt und muss evtl getauscht werden.
ABS Codierung bekommst Du:

Daten dazu bekommt man vom Hersteller der eigenen Diagnose-Software. ;)
 
Thema:

HbZ 25mm für 365x34mm am 3.6er

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon