Glühwendel blinkt - Motorstörung HILFE

Diskutiere Glühwendel blinkt - Motorstörung HILFE im B6 Motoren Forum im Bereich Passat B6 (Typ 3C / CC); Hallo an alle. Das ist mein erster Beitrag hier und auch mein erster VW. Es ist ein 2008er 125kw TDI mit aktuell 140tkm, gekauft im Februar...
sir_henry

sir_henry

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo an alle.
Das ist mein erster Beitrag hier und auch mein erster VW.
Es ist ein 2008er 125kw TDI mit aktuell 140tkm, gekauft im Februar dieses Jahres mit GW-Garantie.

Vor zwei Wochen hatten wir den ersten schweren Zwischenfall. Bei ungefähr 120km/h bergab blinkt plötzlich die Vorglühleuchte und der Motor geht in eine Art Notlauf. Nimmt kaum noch Gas an. Nach Neustart alles wieder normal. Nach 2 Tagen das selbe noch
mal. Wieder Autobahn, wieder Bergab, wieder Vorglühleuchte und die Warnung Motorstörung Werkstatt.
Beim Fehlerauslesen steht dann, Ladedruck sporadisch unterschritten.

Bei VW in Berlin diagnostizierte man dann einen Turboladerschaden wegen schwergängiger Verstellung. Ich war schon mehr als skeptisch das so ein teueres Bauteil, nach so einer simplen Fehlermeldung gewechselt werden muss. Hier und da hab ich was von Haarrissen gelesen. Als Kunde ist man dann aber doch in der blöden Position. Die Garantie trug dann einen Teil der fast 2000€ Rechnung und ich musste noch 680€ zahlen und fahre nun mit einem neuen Turbolader herum, ohne zu wissen ob es den Fehler beseitigt.
Heute dann auf der Autobahn das gleiche wieder. Diesmal bei 100km/h sechster Gang, Beschleunigung und zack Vorglühleuchte blinkt. Motor nimmt kein Gas mehr an. Mit 100 zur nächsten Ausfahrt. Neustart und alles wieder schick.

Bin sehr sehr enttäuscht. Denn so ist klar, ich habe einen neuen Turbolader umsonst und das Problem immer noch. Kennt einer die Rechtslage ? Was mach ich jetzt ?
Was könnte es sein ? Montag Termin. Der Typ will mir doch wieder was vom Pferd erzählen weil der Kunde ja doof ist. Besonders sporadische Fehler sind prima um was auf Verdacht zu Tauschen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Bin für Tipps sehr dankbar.

Grüße aus Berlin

HENRY
 
20.10.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
E

exhiendler

Beiträge
124
Reaktionen
0
Na das klingt nach meinem Verständnis, das der Ladedruck nicht gehalten wird.
Natürlich schön das du jetzt nen neuen Turbolader bekommen hast.
Versuche mal den Fehler nachzuvollziehen. Kam der Fehler als du bei einer gewissen Drehzahl Gas gegeben hast??
Moment: grad gelesen "sechster Gang--Beschleunigung--
Probiers mal bewußt zu provozieren.
Hatte den Fall bei einem Dienstwagen. Fakt zum schluß. Marderbiss am Schlauch.
Bei steigendem Turbodruck ging dann das Loch auf und die Luft raus.
Im Stand war kaum was zu sehen.

Rechtslage weil du danach fragst:
Der Mangel wegen dem du ja in Berlin warst ist nicht beseitigt. Das Fahrzeug wurde dir Mängelfrei, lt FOH, übergeben.
Nun hast du das gleiche Problem wieder und somit haben die was falsches repariert.

Auf Nachbesserung pochen. Pfusch sollte nicht unsterstützt oder bezahlt werden.
Sollte ein Neuer Fehler am Turbosystem repariert werden (Schläuche,Ladeluftkühler), so erst mal nicht zahlen, denn die erste Reparatur war in
dem Sinne nicht ordentlich.
 
ICeY

ICeY

Beiträge
4.373
Reaktionen
0
Rechtslage weil du danach fragst:
Der Mangel wegen dem du ja in Berlin warst ist nicht beseitigt. Das Fahrzeug wurde dir Mängelfrei, lt FOH, übergeben.
Nun hast du das gleiche Problem wieder und somit haben die was falsches repariert.

Auf Nachbesserung pochen. Pfusch sollte nicht unsterstützt oder bezahlt werden.
Sollte ein Neuer Fehler am Turbosystem repariert werden (Schläuche,Ladeluftkühler), so erst mal nicht zahlen, denn die erste Reparatur war in
dem Sinne nicht ordentlich.
Kommt darauf an, wofür er auf dem Auftrag unterschrieben hat. Wenn dort stand "Turbolader tauschen" hat er die Arschkarte, nicht die Werkstatt.
 
MircoGT

MircoGT

Beiträge
4.760
Reaktionen
1
zu mal man als Kunde erstmal beweisen muss das der Lader nicht defekt war ;) und er ist ja auch 2 Wochen gefahren etc so easy ist das dann auch nicht
 
ICeY

ICeY

Beiträge
4.373
Reaktionen
0
Naja, wenn auf dem Auftrag stand "Ursache für Notlauf beheben" oder ähnliches kann er sich schon um den Turbo streiten. Aber die Tatsache allein, dass die Notlaufprobleme nach dem Tausch nicht verschwunden sind, wird sicher nicht ausreichen, um nicht bezahlen zu müssen.
 
MircoGT

MircoGT

Beiträge
4.760
Reaktionen
1
genau so sieht es nämlich aus und wenn man deine GFS gemacht hat wovon ich bei GU sehr stark ausgehe bzw die gefordert wird von VW dann ist das auch Wasserdicht da dann in der GFS steht "Prüfung Turbolader ergab Turbolader defekt"
 
sir_henry

sir_henry

Beiträge
7
Reaktionen
0
Moin,

danke für eure Antworten.

Der Auftrag war ganz klar Fehlersuche aufgrund Fehlermeldung. Dann hieß es ja, wie gesagt, Fehler gefunden, Turbolader war es. Turbolader also getauscht.
Theoretisch ist das Ganze ja klar, aber ich weiß jetzt schon, dass wieder Diskussionen kommen.
Fakt ist, ich habe einen Turbolader obwohl ich keinen brauchte und meinen alten bauen die bestimmt nicht wieder ein. Wenn sie den überhaupt noch haben.

Ich würde jetzt auf KOSTENLOSE Fehlerbeseitigung bestehen.

Klärt mich mal auf, was ist GU und GFS ? Wie würdet ihr vorgehen ?

Frage an die Berliner, welcher VW-Händler ist als Service zu empfehlen? Bin aus dem Norden.
 
MircoGT

MircoGT

Beiträge
4.760
Reaktionen
1
GU ist Gewährleistung und die fordern immer einen GFS Geführte Fehlersuche mit dem Tester und dieser spuckt am Ende ein ordentliches Ergebnis aus inkl diverser Messungen

könnte auch sein das deine PDEs verkokt sind da das gerade beim 170PSer bekannt ist
 
sir_henry

sir_henry

Beiträge
7
Reaktionen
0
PDE verkokt kommt mir bekannt vor. Würde aber den Fehler nicht erklären.

Auf der Rechnung für den Turbo stehen allerhand Dichtungen, aber ob die auch die Schläuche erneuert haben ? Am Ende war es nur ein Haarriss in einem Schlauch. Wie viele Schläuche führen denn vom Motor zum Turbo und umgedreht ?
 
MircoGT

MircoGT

Beiträge
4.760
Reaktionen
1
am besten du beauftragst das Autohaus das Ladeluftsystem mit dem VAG Werkzeug abzudrücken mit 1,3bar so machen wir das auch immer um undichte Stellen zu finden und klappt eigentlich immer
 
sir_henry

sir_henry

Beiträge
7
Reaktionen
0
Danke, das klingt logisch.
Ich bin jetzt schon gespannt, was der Heini mit dem Schlips sagt, wenn ich ihm diesen Auftrag gebe. Die denken doch immer, man hat als Kunde so gar keine Ahnung. Der schreibt nur auf und die Werkstatt muss dann machen.

Ich werde nachher noch mal auf die Bahn fahren und Testen. Vielleicht kann ich den Fehler reproduzieren.
 
MircoGT

MircoGT

Beiträge
4.760
Reaktionen
1
was mir gerade einfällt der Schlauch vom Turbo zum Druckrohr reißt sehr gern, gab da bei den ersten 3C eine Aktion aber auch die neuen Schläuche reißen ab und zu noch, den hätte ich da im Verdacht

am Besten stellst du dich daneben wenn die es abdrücken ist dein gutes Recht übrigens
 
sir_henry

sir_henry

Beiträge
7
Reaktionen
0
Wenn man die Zeit dafür hätte. Ich weiß jetzt schon, dass das kompliziert wird. Terminlich muss es ja passen.

Aber vielen Dank für den Tipp. Ich werde das den Leuten alles mal aufzählen. Aber DPF kann es nicht sein oder ? Ist ja so schön teuer ...
 
E

exhiendler

Beiträge
124
Reaktionen
0
Wenn der Fehler beim Gasgeben kommt würd ich DPF ausschließen.

Nochdazu dein erster Fehlerbericht "Ladedruck sporadisch unterschritten".
In der Werkstatt wurde nicht wieder der Fehler reproduziert. Mag sein das der Turbo "schwergängig in der Verstellung" war.
Fakt ist aber, du hast das gleiche Problem wieder und somit wurde "Fehlersuche nach Fehlermeldung"
nicht zu 100% durchgeführt.

Wobei anzumerken ist, das Du wahrscheinlich nicht alles reproduzierbar an den FOH weitergegeben hast.
Tip: bei jemandem vorher per VCDS Fehler auslesen lassen und nicht löschen und abwarten
was der freundliche sagt.

Ausserdem hast du ja Gewährleistung auf die Arbeit. Innerhalb von 6 Monaten mußt du denen nichts beweisen sondern
diesen Fehler, der vor zwei wochen schon repariert wurde, müssen sie wieder beseitigen.
Vorausgesetzt es wurde der gleiche Fehlercode gesetzt bzw hat direkten Bezug auf Turbo oder deren Komponenten.
Vielleicht haben sie sich noch blöd angestellt und Werkzeug im OP-Bereich liegen lassen??? :lol: :lol:
 
sir_henry

sir_henry

Beiträge
7
Reaktionen
0
War heute noch mal auf Testfahrt. Habe alles probiert. Autobahn schnell, langsam, 5. Gang, 6. Gang, Beschleunigung, BergAb, Lastwechsel, Landstraße .... nix.
Es ist zum Verrücktwerden. Aber der Fehler von gestern ist ja gespeichert.

Mich würde das Ganze ja nicht weiter stören, wenn ich nicht eben fast 700€ für einen Turbolader bezahlt hätte. Und jetzt muss ich wieder zu dem Händler. Oh Mann.
Ich vermute mal, dass irgendein Schlauch kaputt ist. Die sollen verdammt noch mal alle Schläuche austauschen. So viel können das doch nicht sein. Es ist nur ein Auto und keine 747.
 
MircoGT

MircoGT

Beiträge
4.760
Reaktionen
1
du willst nicht wissen was die Schläuche kosten mein Bester

wenn die nichts finden sollten mit dem Abdrücken dann lass den Schlauch vom Turbo zum Druckrohr was am Block überm Getriebe lang geht wechseln
 
sir_henry

sir_henry

Beiträge
7
Reaktionen
0
So Freunde der Sonne. Heute war Fehlerauslesen. Ergebnis Ladedruck unplausibel.
Man war versöhnlich, könnte aber auch an meiner fiesen Email gelegen haben, die ich vorher über die Art und Weise des Kundenservice an die Geschäftsleitung abgesetzt hatte.
Jedenfalls hab ich einen kostenfreien Leihwagen und man will sich melden. Neue Vermutung, es könnte was elektronisches sein. Steuergerät ....
Ich habe dem Meister gesagt, ob er denn nicht mal die Schläuche auf Dichtigkeit überprüfen könne. Kann er ...

Liebe Freunde, was heißt Steuergerät ? Gibts da mehrere oder ist dass das eine teure Ding ? Nur damit ich schon mal vorgewarnt bin.
 
X

XVIPER1303

Beiträge
1
Reaktionen
0
hallo henry,
deine story könnte auch meine sein. allerdings habe ich mich bis heute geweigert den lader tauschen zu lassen.
ich glaube nicht, dass der ein mechanisches problem hat. wie geht/ging es bei dir weiter? lösung gefunden?
viele grüße vom schorsch
 
Thema:

Glühwendel blinkt - Motorstörung HILFE

Schlagworte

passat 3c motorstörung

,

motorstörung vw passat

,

passat 3c glühwendel blinkt

,
passat glühwendel blinkt
, vw passat 3c variant motorstörung, motorstörung werkstatt passat, vw passat motorsteuerung gestört, passat b7 glühwendel blinkt, passat zeigt motorstörung, vw passat motorstörung symbol, vw golf glühwendel leuchtet ud motorstörung, octavia diesel vorglühleuchte blinkt während fahe, passat fehler motorsteuerung, VW kontrollleuchte motorsteuerung Passat, passat 3c motorstörung werkstatt vorglühlampe

Similar threads

Y
Antworten
1
Aufrufe
1.055
dieselmartin
dieselmartin
S
Antworten
3
Aufrufe
1.213
Passat Variant R36
Passat Variant R36
TONI W8
Antworten
17
Aufrufe
3.918
Horst
H
R
  • Geschlossen
Antworten
11
Aufrufe
1.515
falo
F
S
Antworten
0
Aufrufe
1.130
spider86
S

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon