Geschwindigkeits und Lastindex

Diskutiere Geschwindigkeits und Lastindex im B6 Reifen, Felgen, Fahrwerk Forum im Bereich Passat B6 (Typ 3C / CC); Hallo Leute, ich fahr einen Passat Variant Bj. 2008 140PS DPF als Schalter. Als Sommerreifen habe ich Bridgestone Turanza ER300 215/55 ZR16 97W...
D

DeejayT

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Leute,

ich fahr einen Passat Variant Bj. 2008 140PS DPF als Schalter. Als Sommerreifen habe ich Bridgestone Turanza ER300 215/55 ZR16 97W! Die müßten auch ab Werk drauf gewesen sein, kann ich aber nicht genau sagen da
ich ihn gebraucht gekauft habe. So jetzt ist das Ding, das ein Reifen hin ist und die Werkstatt ihn nicht reparieren kann. Brauche also einen Neuen, die anderen drei Reifen sind noch gut. Jetzt hab ich schon das ganze Netz nach dem blöden Reifen abgesucht und wenn ich genau den selben Reifen wieder haben will, kostet der um die 150€. Das ist ja der Wahnsinn :evil: ! Muß es denn unbedingt 97W sein? Der Reifen als V müßte doch auch gehen oder nicht??? Und wie sieht es mit dem Lastindex aus, reicht da auch 93??? Ich frage, da es den Turanza ER300 in 93V um einiges günstiger gibt.
 
17.09.2010
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
stilsicher

stilsicher

Beiträge
4.727
Reaktionen
0
Also wenn, dann nimm um Gottes Willen nur einen Reifen, der EXAKT den anderen dreien entspricht. Ansonsten halt mindestens zwei wechseln...Wird sonst im Ernstfall gefährlich, da die Reifen unterschiedlich nachgeben... :flop:

Beim Lastindex kommt es auf Deine Achslast an (steht im FZ-Schein...). Mit ´nem 93er Index kommst Du z.B. bis zu einer Achslast von 1300kg locker hin. Das sollte also reichen... ;)
Ansonsten sollte Dir diese Tabelle weiterhelfen (Nimm einfach die dort genannte Tragfähigkeit mal zwei und Du hast die max. Achslast):
http://www.reifen.de/kennungen.html
 
dieselmartin

dieselmartin

Beiträge
7.391
Reaktionen
0
93V reicht.
VW kann Dir das bestätigen.

Aber:
_ich_ würde nur achsweise gleiche Reifen fahren.
Wenn Du _exakt_ den gleichen kaufst _und_ der andere noch sehr gut ist, dann tausch nur einen.
Wenn Du umsteigst, dann kaufst du zwei.
 
P

PassatCS

Beiträge
86
Reaktionen
0
Hallo,

bi neu hier und steig mal mit in dieses Thema ein.
Ich will auf meinem Passat Vaiant 2,0 TDI mit DSG und Achslasten VA 1130Kg HA 1090Kg 235/30/20 88Y fahren. Wer fährt diese Kombi und wie sieht es mit der Eintragung aus?

Gruss aus HH
Stefan
 
A

Anonymous

Gast
Hallo Stefan,

ich glaube die Traglast 88 (560kg je Reifen) ist ein wenig mager für diesen schweren Wagen.
Hast du dir schon eine bestimmte Felge ausgesucht? Wenn ja, schau mal in die ABE welche Reifen du darauf fahren darfst.
 
P

PassatCS

Beiträge
86
Reaktionen
0
Das Problem ist, dass 245/30 und 225/35 im Durchmesser viel zu groß sind und ich den Tacho nachjustieren lassen müsste. Wo und wie das geht wieß ich nicht.
Die Felgen sind zugelassen z.B. für einen A3/S3 mit einer Achslast von 1120Kg. Habe mir nun gedacht, da der Reifen bis 300km/h zu gelassen ist und mein Passat damit kaum die 200 schafft, sollte es wohl passen. Des Weiteren ist die stärkste Belastung des Reifen, wenn ich voll beladen mit 300 durch ein "Schlagloch" fahre.

Gruss Stefan
 
A

Anonymous

Gast
Wo steht das du das nach justieren musst? Die Reifenbreite hat damit nichts zu tun, nur die Größe der Felge bzw des Reifen. Also wenn du bei 225er nach justieren müsstest, musst du das auch bei 235er oder 245er.
 
Passat_3B_JR

Passat_3B_JR

Beiträge
1.056
Reaktionen
0
Wo steht das du das nach justieren musst? Die Reifenbreite hat damit nichts zu tun, nur die Größe der Felge bzw des Reifen. Also wenn du bei 225er nach justieren müsstest, musst du das auch bei 235er oder 245er.
Was für ein Quatsch.

Die Reifenbreite hat sehr wohl was mit zu tun, ob du justieren musst oder nicht. Da bei der angegebene Größe die erste Zahl die Laufflächenbreite und die 2. Zahl die Flankenhöhe in % zur Breite angibt. Nachdem der Umfang des Reifens ausschlaggebend ist für die zulässige Abweichungstoleranz zur org. Bereifung, kommt hier also auch die Reifenbreite mit ins Spiel da, je Breiter der Reifen, auch die Flanke höher wird.
 
P

PassatCS

Beiträge
86
Reaktionen
0
Genau dazu der Link:)
 
A

Anonymous

Gast
Ohh... Sorry für die Falsch Aussage!

Ich bin einfach von meinen Felgen ausgegangen, ich fahre im Sommer 255/35 R19 und im Winter 225/55 R16 und muss diesen nicht nach justieren.
 
M

maxl_1985

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo Forumsgemeinde,

jetzt muss ich dieses Thema nochmal auskramen...

Ich möchte mir Reifen kaufen: Conti Sport Contact 3 225/45 R17 91W auf meinen Passat Variant 3c 2.0 TDI DSG.
Im Fahrzeugschein steht aber nur der 94er Index was einer Achslast von 1340 KG entspricht. Die Technisch zulässige maximale Achslast beträgt aber nur: 1130 an der VA und 1090 an der HA, dafür muss doch eigentlich auch der der 91er Index (1230 KG) reichen, oder?

Achso und ist es ratsamer nicht doch den 235 anstatt den 225er zu nehmen oder ist das egal?

MFG Max
 
M

maxl_1985

Beiträge
9
Reaktionen
0
@ Falo: Super...Danke!!
 
A

Anonymous

Gast
Hallo,
ich fahre Winterreifen mit 205/55 R16 91H und ich meine mich erinnern zu können, dass das mit dem Traglastindex im Hinblick auf die Achslasten noch gut gepasst hat. Ich nehme mal an, hier fährt der ein oder andere sicher ne ähnliche Kombination auf Stahlfelgen...?
Im Fahrzeugschein steht bei mir jedoch auch ein anderer Traglastindex - muss ich die deswegen ggf. beim TÜV eintragen lassen?
 
InFLiCT

InFLiCT

Beiträge
1.518
Reaktionen
0
bindend ist die reifengröße und traglast aus dem fahrzeugschein.. wenn du was anderes fahren möchtest oder sogar schon drauf ist musst du es eintragen lassen!
 
ICeY

ICeY

Beiträge
4.373
Reaktionen
0
Eine Ausnahme besteht bei den 2.0 TDIs. Dort dürfen auch Winterreifen mit LI 91 gefahren werden. Dazu beim :) die Unbedenklichkeitsbestätigung 1423/07 abholen.
 
A

Anonymous

Gast
@ICeY:
Gilt das mit dem 2.0 TDI und der Unbedenklichkeitsbescheinigung auch für den 125 kW 2.0 TDI im Passat Variant - also meinen?
Ich fahre zur Zeit ContiWinterContact in 205/55 R16 91H auf Stahlfelgen. Das Fahrzeug ist weder tiefergelegt, noch wurden sonstige Änderungen am Fahrwerk vorgenommen.

Vielen Dank für die Info und deine Antwort!
 
ICeY

ICeY

Beiträge
4.373
Reaktionen
0
Ich schrieb nicht umsonst 2.0 TDI. ;)
Hatte mich im Winter bei den 94er Winterreifen auch totgesucht. :roll:
 
Thema:

Geschwindigkeits und Lastindex

Schlagworte

Achslast 1130 mit 235 30 20

,

passat b7 tragfähigkeitsindex

,

1423/07 prüfbericht

Similar threads

P
Antworten
8
Aufrufe
1.441
negerlein
N
S
Antworten
20
Aufrufe
3.012
VentoG60
V
S
Antworten
20
Aufrufe
10.450
look4free
look4free

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon