Freilauf beim DSG

Diskutiere Freilauf beim DSG im B7 Motoren Forum im Bereich Passat B7 (Typ 3AA); Hallo Gemeinde, ich werde mein Anliegen mal im Motoren- Unterforum schildern, denn auch die Suchfunktion spuckt mir nichts aus :) Heute habe ich...
P

Peter10

Beiträge
20
Reaktionen
0
Hallo Gemeinde,

ich werde mein Anliegen mal im Motoren- Unterforum schildern, denn auch die Suchfunktion spuckt mir nichts aus :)

Heute habe ich mal
die Freilauffunktion beim DSG aktiviert. Sobald ich vom Gas gehe, wird ausgekuppelt - finde ich generell nicht ganz schlecht (mal davon abgesehen, dass die Schubabschaltung halt nicht greift), ABER: Hat jemand Erfahrungen hinsichtlich Verschleiß, Verbrauchsvorteil? Es scheint mir recht nervig, wenn sehr häufig ausgekuppelt wird. Bergab reicht zwar ein kurzes Antippen der Bremse, dass ein Gang eingelegt wird, aber irgendwie....

Wer hats von Euch aktiviert? Was meint Ihr?
Grüße
 
25.05.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
pppman

pppman

Beiträge
62
Reaktionen
0
Mein DSG hat den Freilauf denke ich Serie. Wenn ich vom Gas gehe scheint er direkt die Kupplung zu trennen und Geschwindigkeitsabhängig kurz den nächst niedrigeren Gang einzulegen. Anschließend wird gleich wieder getrennt. Wenn ich also vom Gas gehe kann ich gefühlt 1km ausrollen.

Das ganze bei einem Touran 1.9TDi BKC mit HLH DSG
 
Gere CC

Gere CC

Beiträge
73
Reaktionen
1
Ich finde, dass man mit dem Freilauf mehr vorraus schauend fahren sollte, dass es zu einer Spritersparnis kommt.
Ich bin immer noch am testen, ob ich es eingeschaltet, oder doch abschalten soll.

Grüße
Gere
 
C

Confuso

Beiträge
453
Reaktionen
0
Re: AW: Freilauf beim DSG

Wie wird beim b7 der Freilauf aktiviert?
 
O

Oak

Beiträge
1
Reaktionen
0
In der MFA unter "Einstellungen" - Freilauf an/aus.
Geht aber nicht bei jedem Fahrzeug. Habe einen VR6 mit 6-Gang DSG, der diese Funktion nicht bietet. Schalte den Freilauf manuell ein, einfach von "D" auf "N" und bei Bedarf wieder zurück. Nutze ich aber nur selten, wo kann man schon groß "rollen".... :?:
 
P

Peter10

Beiträge
20
Reaktionen
0
Also heute durfte ich mir dieses Feature mal im Berufsverkehr antun. Irgendwie doof. Mir kuppelt der zu früh aus. Geht man nur kurz vom Gas, um den Abstand zum Vordermann zu vergrößern, zack, Gang raus. Mir scheint das mittelfristig schon sehr den Verschleiß zu fördern. Oder täusche ich mich?
 
CFGB 125

CFGB 125

Beiträge
223
Reaktionen
0
Die Freilauf-Funktion ist dazu da um beim Langhinrollen Kraftstoff zu sparen, was bei entsprechender Fahrweise auch sehr gut funktioniert.
Finde diese Funktion sehr nützlich und das dadurch mehr Verschleiß entsteht klingt widersprüchlich. Das DSG wird in dieser Phase entlastet.
 
Robin

Robin

Beiträge
8.666
Reaktionen
16
Die Freilauf-Funktion ist dazu da um beim Langhinrollen Kraftstoff zu sparen, was bei entsprechender Fahrweise auch sehr gut funktioniert.
Finde diese Funktion sehr nützlich und das dadurch mehr Verschleiß entsteht klingt widersprüchlich. Das DSG wird in dieser Phase entlastet.
Dahin rollen ohne Schubabschaltung verbraucht Sprit, statt zu sparen.
Schubabschaltung = 0 Einspritzung, rollen = minimum Leerlaufmenge eingespritzt.

Mehr Verschleiss stimmt auch, jedes einkuppeln belastet die Kupplungslamellen usw.
Nur Fuß vom Gas trennt/kuppelt usw nicht. Ergo kein Verschleiss in der Form.
 
CFGB 125

CFGB 125

Beiträge
223
Reaktionen
0
Nur kommst du mit Schubabschaltung längst nicht so weit mit rollen wie im Freilauf...gehts zum Beispiel bergab brauch ich im Freilauf überhaupt kein Gas geben, der Wagen wird sogar etwas schneller...ohne Freilauf wäre dies nicht möglich und ich werde langsamer...also muss ich eher Gas geben und VERBRAUCHE Sprit...das ist nämlich auch der Sinn der Freilauffunktion, solche Situationen zu umgehen und die kinetische Energie des Fahrzeugs besser zu nutzen durch Nulllast. Hängt eben stark vom Fahrer und seiner Fahrweise ab ob diese Funktion Sinn ergibt...bei mir definitiv ja. Nach einem Tipp auf das Bremspedal ist bei Bedarf die Schubabschaltung auch wieder da...auch bei ANgeschaltener Freilauffunktion.

Nun ja ohne Kupplung fährt das Auto nun mal nicht...hier jetzt über Kupplungsverschleiß zu sprechen...da könnte ich jetzt sehr weit ausholen wodurch Kupplungsverschleiß alles entsteht...durch die Freilauffunktion sicher nicht!
Es wird aus/eingekuppelt ja, aber das ist auch der Sinn einer Kupplung. Wie oft aus/eingekuppelt wird ist abhängig von Strecke, Fahrweise, Geschwindigkeit...wer viel Stadt fährt da wird nur aus/eingekuppelt, auf der Bahn hingegen nur ein Bruchteil davon...ich denke ihr merkt worauf ich hinaus will, die Freilauffunktion ist da im Ernstfall der Tropfen auf den heißen Stein...
*kopfschüttel* löl
Kupplungsverschleiß durch die Freilauffunktion :D muss ich mir merken, zu geil...
 
Robin

Robin

Beiträge
8.666
Reaktionen
16
Nur kommst du mit Schubabschaltung längst nicht so weit mit rollen wie im Freilauf...gehts zum Beispiel bergab brauch ich im Freilauf überhaupt kein Gas geben, der Wagen wird sogar etwas schneller...ohne Freilauf wäre dies nicht möglich und ich werde langsamer...also muss ich eher Gas geben und VERBRAUCHE Sprit...das ist nämlich auch der Sinn der Freilauffunktion, solche Situationen zu umgehen und die kinetische Energie des Fahrzeugs besser zu nutzen durch Nulllast. Hängt eben stark vom Fahrer und seiner Fahrweise ab ob diese Funktion Sinn ergibt...bei mir definitiv ja. Nach einem Tipp auf das Bremspedal ist bei Bedarf die Schubabschaltung auch wieder da...auch bei ANgeschaltener Freilauffunktion.
Ähm, nö. Leerlaufverbrauch @ Freilauf ist höher wie leichtes Gasgeben "bergab". Was man aber nicht machen muss.
Nun ja ohne Kupplung fährt das Auto nun mal nicht...hier jetzt über Kupplungsverschleiß zu sprechen...da könnte ich jetzt sehr weit ausholen wodurch Kupplungsverschleiß alles entsteht...durch die Freilauffunktion sicher nicht!
Nein, nur durch deren einkuppeln/auskuppeln. Ist das selbe wie ständiges Anfahren. Rechne hoch wie oft der das macht. Ohne Freilauf nie, mit auf 100tkm wie oft? 1 Million mal? Und das ist kein Verschleiss?


Es wird aus/eingekuppelt ja, aber das ist auch der Sinn einer Kupplung. Wie oft aus/eingekuppelt wird ist abhängig von Strecke, Fahrweise, Geschwindigkeit...wer viel Stadt fährt da wird nur aus/eingekuppelt, auf der Bahn hingegen nur ein Bruchteil davon...ich denke ihr merkt worauf ich hinaus will, die Freilauffunktion ist da im Ernstfall der Tropfen auf den heißen Stein...
*kopfschüttel* löl
Kupplungsverschleiß durch die Freilauffunktion :D muss ich mir merken, zu geil...

Ja? Rechne das oben mal durch. Allein auf freier Strecke hat der Wagen vom Kumpel ca 20...22 mal aus/eingekuppelt. Jedes einkuppeln = schleifen der Lamellen = kein Verschleiss? Ahjo.

Dann habe ich das Prinzip einer Kupplung nicht verstanden :lol:
 
CFGB 125

CFGB 125

Beiträge
223
Reaktionen
0
Ähm, nö. Leerlaufverbrauch @ Freilauf ist höher wie leichtes Gasgeben "bergab". Was man aber nicht machen muss.
Leerlaufverbrauch ist in meinem Fall 1,0 ltr. und "leichtes Gasgeben" sind gleich mal ca. 15,0 ltr. laut MFA.
Muss man nicht? Nun ja, irgendwann wirst du zu langsam...

Laut VW offiziell soll die Freilauffunktion übrigens bis zu 0,5l/100km Ersparnis bringen.

Nun ja ohne Kupplung fährt das Auto nun mal nicht...hier jetzt über Kupplungsverschleiß zu sprechen...da könnte ich jetzt sehr weit ausholen wodurch Kupplungsverschleiß alles entsteht...durch die Freilauffunktion sicher nicht!

Nein, nur durch deren einkuppeln/auskuppeln. Ist das selbe wie ständiges Anfahren. Rechne hoch wie oft der das macht. Ohne Freilauf nie, mit auf 100tkm wie oft? 1 Million mal? Und das ist kein Verschleiss?
Beim Freilauf rollt der Wagen...ist nicht das selbe wie ständiges Anfahren und auf längeren Strecken ist eh der Tempomat drin.

Die Freilauffunktion wird benutzt beim Ausrollen vor dem Abbremsen oder beim Geschwindigkeitsüberschuss um mit Nulllast zu rollen bis wieder der Tempomat aktiviert wird.
Das ist der Sinn dieser Funktion und dadurch wird bzw kann Sprit gespart werden.

Dein Argument würde greifen, wenn ständig vor dem Gas geben der Freilauf drin ist...wer so fährt macht dann irgendwas falsch. ;)

Ja? Rechne das oben mal durch. Allein auf freier Strecke hat der Wagen vom Kumpel ca 20...22 mal aus/eingekuppelt. Jedes einkuppeln = schleifen der Lamellen = kein Verschleiss? Ahjo.

Dann habe ich das Prinzip einer Kupplung nicht verstanden :lol:
Wie kann man bitte auf freier Strecke so oft vom Gas gehen? Okay unter dieser Fahrweise gebe ich dir Recht, da sollte die Freilauffunktion aus sein.
 
CFGB 125

CFGB 125

Beiträge
223
Reaktionen
0
@anywhere: er ist cool.

hat nichts mit "freund des freilaufs" zu tun, hier scheint ein großes defizit über dieses thema zu herrschen und durch stillschweigen wird das nicht besser.

jeder ist alt genug und kann für sich selber entscheiden ob er diese funktion nutzt

bei stellung S ist es übrigens ohnehin deaktiviert und vor dem gas geben die linke schaltwippe (wenn vorhanden) antippen ist auch so ein trick, dann kuppelt er wieder ein
vw hat sich dabei schon was gedacht
 
Robin

Robin

Beiträge
8.666
Reaktionen
16
hat nichts mit "freund des freilaufs" zu tun, hier scheint ein großes defizit über dieses thema zu herrschen und durch stillschweigen wird das nicht besser.
Richtig.

Wann wird eine Kupplung am meisten belastet? Beim Anfahren/aus und Einkuppeln. Egal ob Handschalter oder Automatik.
Der Freilauf macht nichts anderes beim Kraftsschluss.

Ist es belastend oder nicht? Oder ist es belastend den Kraftsschluss aufrecht zu erhalten und nur Gas weg zu nehmen inkl 0 einspritzung = Sprit sparen? :cool:

bei stellung S ist es übrigens ohnehin deaktiviert und vor dem gas geben die linke schaltwippe (wenn vorhanden) antippen ist auch so ein trick, dann kuppelt er wieder ein
vw hat sich dabei schon was gedacht
Ja. Haben sie. Genau wie bei der AGR, den Drallklappen, den wassergekühlten LLK, der 4-Lenkerachse am 3B/G usw usw. :cool:
Ich denke das passt schon ;)
 
Robin

Robin

Beiträge
8.666
Reaktionen
16
Leerlaufverbrauch ist in meinem Fall 1,0 ltr. und "leichtes Gasgeben" sind gleich mal ca. 15,0 ltr. laut MFA.
Muss man nicht? Nun ja, irgendwann wirst du zu langsam...

Laut VW offiziell soll die Freilauffunktion übrigens bis zu 0,5l/100km Ersparnis bringen.
15 Liter schafft ein normaler Wagen kaum unter VOLLLAST. *gg*
Und, wie will ich sparen gegenüber einem 0 Verbrauch in der Schubabschaltung?

Wie kann man bitte auf freier Strecke so oft vom Gas gehen? Okay unter dieser Fahrweise gebe ich dir Recht, da sollte die Freilauffunktion aus sein.
Beobachte Dich mal selber wie oft das passiert. Auch in der Stadt. Aber was weiss ich schon ;)
 
CFGB 125

CFGB 125

Beiträge
223
Reaktionen
0
Hab den Freilauf heut mal aus gemacht...Fahrstil war dann wieder wie beim 3B.
Was mir sofort auffiel das ich eine abschüssige Gasse in der Stadt nicht mehr herabrollen konnte. Vorher 500m gerollt, jetzt nur noch 100m. Denke in solchen Situationen macht der Freilauf schon Sinn, da 500m Leerlaufverbrauch zu 100m kein Verbrauch sich wieder ausgleicht. Gibt es jetzt mehere solche Situationen unterwegs so geht der Verbrauchsvorteil dann irgendwann in Richtung Freilauf, da viel weiter rollen möglich ist. Zum Beispiel auf der Bahn wo es bergab geht, da kannst du mehrer Kilometer durchrollen und irgendwann bist du im Fenster wo sich ein Verbrauchsvorteil zur Schubabs. ergibt. Allerdings muss ich zustimmen das die Funktion nur Sinn macht, wenn der Fahrer sich danach richtet. Wer eh nicht rollt und immer am Gas ist, da nervt es nur. Hat eben Vor- und Nachteile.

Um nochmal auf das aus/einkuppeln zurück zu kommen. Bei langsamen Geschwindigkeiten schaltet er jeden Gang einzeln runter...dadurch sogar mehr Schaltvorgänge als bei Freilauf. Bei höheren Geschwindigkeiten hauts dann hin mit der Aus-/Einkuppel Ersparnis, da er solang du nicht zu langsam wirst in D6 bleibt. Denke mir die nervende Wirkung ist hier höher als der Verschleiß.

Kommt auf Fahrer und Fahrweise drauf an.
Bei vorausschauender, entspannter Fahrweise schätze ich durchaus die Vorteile dieser Funktion.
Bei zügiger, hektischer Fahrweise kann es schnell nerven.
 
M

max_tirol

Beiträge
10
Reaktionen
0
Nachdem ich meinen Passat nun drei Tage besitze.... der Freilauf gefällt. Es Werden auch Erinnerungen wach an meinen DKW 3=6, Der hatte diese Funktion auch. Aber sonst gibt es schon einige Unterschiede

Leider kann ich das Vorstellungsprozedere nicht erfüllen. Kenn die Zahlen nicht. Ist 2014 4 Motion 177 PS sky, business mit so ziemlich allem.
 
E

endsommer

Beiträge
2
Reaktionen
0
Wie schon erwähnt kann man den Freilauf auch unterbrechen - Schaltwippe am Lenkrad betätigen und dann ist der Freilauf bis zum nächsten mal vom Gas gehen deaktiviert. Mit Freilauf wird ohne Last der passende Gang im DSG geschaltet wenn man dann wieder Gas geben muss. Die Fahrweise muss vom Fahrer angeglichen werden und die Strecke auch mitspielen.

Auch wenn das Thema schon etwas her ist, wollte ich das nur noch erwähnen. Meinen B7 habe ich noch nicht so lange.
 
E

Enrocco

Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo,

Ich wollte nur kurz meine Erfahrung zu dem "Freilauf" abgeben. Ich habe meinen Passat zwar erst 2 Wochen (BJ 2012, PS 170). Aber nach den ersten beiden Tagen habe ich die Funktion aktiviert und möchte Sie nicht mehr missen. Es stimmt natürlich, dass man seine Fahrweise an die Funktion anpassen muss. Da ich aber eh lieber entspannt Cruise als Hackengas zu geben passt es zu meinem Fahrstil. Ich denke sogar, dass mit der Freilauf funktion eine Kraftstoffersparnis über 0,5l/100km möglich ist.

Was den Verschleiß betrifft, so würde ich von der Meinung her eher zu den Kritikern tendieren aber halt nicht so sehr, dass ich auf den Freilauf verzichten möchte.

Ein Vergleichstest wäre super, Wer ist bereitet 2 identische Passat´s zu kaufen und den einen mit und den andren ohne zu betreiben...so ein bis 4 Jahre???

Gruß Rico
 
Thema:

Freilauf beim DSG

Schlagworte

passat b8 dsg leerlauf verbrauch

,

was bedeutet freilauf beim sharan

,

dsg freilauf

,
vw passat b8 freilauf freischalten
, vw freilauf deaktivieren, Passat b8 dsg anlernfahrt, passat b7 dsg ruckt beim einlegen von d, freilauf dsg passat, passat freilauf, passat automatik freilauf, vw passat 2012 dsg freilauf einstellen, dsg freilauf sinnvoll, vw passat b8 segeln codieren, freilauf einstellen dsg golf 7, dsg freilauf nachrüsten

Similar threads

O
Antworten
1
Aufrufe
1.933
A
W
Antworten
11
Aufrufe
4.765
Window
W
D
Antworten
0
Aufrufe
2.281
Defender1978
D

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon