Erste Infos zum B8

Diskutiere Erste Infos zum B8 im Passat B8 (Typ 3G2 / 3G5) Forum im Bereich Technik; Na los, firstwer traut sich? :D http://www.auto-motor-und-sport.de/bild ... 74200.html
A

Albrecht

Beiträge
1.142
Reaktionen
0
hm, auf wieviel nm war noch gleich das Getriebe begrenzt ?

Gestern erst habe ich gelesen, es soll dann irgendwann in der fernen Zukunft ein super-duper 10-Gang DSG geben, für bis zu 500 nm. Von den 10 Gängen abgesehen konnte ich jetzt nicht wirklich den großen Fortschritt erkennen, denn 500 nm ist ja inzwischen keine große Sache mehr. Aber VW geht ja fleißig voran in der Entwicklung von teuren Wagen, die im gleichen Konzern schon jetzt besser gebaut werden.

Robin, was macht man mit einem Wagen wie einem solchen B8 und dem Drang nach mehr PS/nm, wenn das Getriebe das nicht aushält ? ... andere Wellen und Zahnräder sowie bessere Lager ? Aber das Gehäuse muß das ja auch alles aushalten ... und die Steuerung ...
 
Robin

Robin

Beiträge
8.666
Reaktionen
16
Joa. Gibt ja verstärkte Innerein. Die Gehäuse sind normal selten das Problem ;)
 
A

Albrecht

Beiträge
1.142
Reaktionen
0
na dann is ja gut ;-)
danke !

habe noch die Antriebswellen und die Allradtechnik vergessen, ist ja ein Allradler. Da braucht der ja noch vorne und hinten Differentiale, das Mittendifferential (oder ist das Teil des Getriebes?). All die Teile müssen ja auch diesen Kräften standhalten. Aber ich denke, dann gäbe es auch für all diese Teile, quasi den gesamten Antriebsstrang, entsprechend verstärkte Ersatz-Teile.
 
Henrik

Henrik

Moderator
Mitarbeiter
Beiträge
2.515
Reaktionen
0
VW hat nur ne Haldex (bis auf 1-2 Ausnahmen) - die "simuliert" das Mittendiff.
 
Helmi

Helmi

Beiträge
1.114
Reaktionen
1
Jep .. das war es.
Danke für die Aufklärung.

Welche "Technik" steckt hinter dem Kurven-LED B8 ?
Sicher nicht die, wie sie die aktuelle E-Klasse mit dem vier-Augen-Gesicht hat, also dieses Audi-Matrix-aehnliche Verteilen des Lichts über ein LED-Gitter hinter der Projektorlinse.


m;
In der Automobilwoche war ein Artikel über dem B8.

Dort stand unter anderem, das die LED Basisvariante 37% mehr Licht als Halogen, damit 725Lumen erzeugt.
Die High Variante hat Fernlichtassistent, der wie bei Xenon über eine walzengelagerte Blende die Bereiche des Gegenverkehrs und Vorausfahrendem ausspart. Damit kein LED Array wie bei Mercedes oder den Audi Matrix Scheinwerfern.
 
dieselmartin

dieselmartin

Beiträge
7.391
Reaktionen
0
Helmi

Helmi

Beiträge
1.114
Reaktionen
1
Du hast einen Comfortline gesehen.
Dort kann man die LED High Scheinwerfer dazubestellen. Dann sind aber immer noch die Low Rückleuchten verbaut.
Die dunkelroten High Rückleuchten sind eine weitere Option.

Die dunkelroten High Rückleuchten sind ab Highline Serie, in Verbindung mit den LED Low Scheinwerfern.

Man sieht Alles ist mit Allem kombinierbar.
 
Helmi

Helmi

Beiträge
1.114
Reaktionen
1
Sorry dafür, ja es ist so wie du unten schreibst.
Wenn die umlaufende Chromleiste im Schwellerbereich und an den Front- und Heckansätzen gefehlt hat, war es ein Comfortline.
Der Highline hat doch auch nochmal Chromleisten.
Der Trendline hat überhaupt keine Chromleisten, auch nicht die Leiste im unteren KSG.
 
dieselmartin

dieselmartin

Beiträge
7.391
Reaktionen
0
Genau, die UNTERE Chorm ist das entscheidende für einen Highline - die habe ich aber nicht gesehn/beachtet.


Ich hatte nur die am Übergang Grill->Haube gesehn.
Die hat nur der Highline (ab werk), aber wohl, weil er LED Serie hat.

Wenn man einen CL mit LED konfiguriert, sieht man diese Leiste "dazukommen".

m;
 
Henrik

Henrik

Moderator
Mitarbeiter
Beiträge
2.515
Reaktionen
0
Bei MotorTalk hatte mal einer son halb internes VW Dokument hochgeladen, darin waren die ganzen technischen Spielereien erklärt (vom Format wie in den SSP) - inkl. einer ganz netten Beschreibung der Beleuchtungsvarianten....aber ich finds leider nicht wieder :( :oops:
 
dieselmartin

dieselmartin

Beiträge
7.391
Reaktionen
0
Bitte bitte such es nochmal.

Da inzwischen ja selbst Reifengrößen Geheimnisse sind, wäre es umso interessanter, mehr über das Teil zu erfahren.

z.B. so Randbemerkungen in der ADAC Motorwelt, dass der B8 100 kg weniger Zuladung als der Vorgänger hat.
 
dieselmartin

dieselmartin

Beiträge
7.391
Reaktionen
0
So

nochmal ne B8 Runde gedreht.

Ja, der AdBlue Stutzen ist auf der anderen Seite (verglichen zum A6).

Aber viel wichtiger:
Ich seh das Active Info Display flimmern ... schade.
(Im "Zeigeraum" steht ein Vorführer Liste 61xxx, für 52900 mit 2700 km)

Ah, was ich vergass:

Die Kofferraumabdeckung kann man jetzt im Unterboden verstecken ... ausser beim 240 PS, denn da nimmt die Batterie links den entsprechenden Platz weg - rechts ist aber hübsch die Möglichkeit dazu angedeutet.

EDIT2:

Die Reling ist ja eine Audi-Like.
Sie hat NICHT die Vertiefungen, die die Position der Querträger vorgibt und ggf noch Stabilität gegen Verrutschen gibt.

Edit3 (25.1.)

Die E-Klappe wird wie beim Sharan mit "elektrischen Dämpfern" angetrieben, nicht mehr mit "Motoren an den Schanieren".




m;
 
A

Albrecht

Beiträge
1.142
Reaktionen
0
das mit der Unterbringung der Abdeckung ist ja mal Mist :-(
und ebenso die offenbar glatte Reling; aber da die Träger wohl eh verkanten, sollte es da weniger große Probleme geben. Die klassischen Gepäckträger, so ca. 1 x 1 m oder größer, in alle Richtungen stabil, wären da schlechter, denn die könnten tatsächlich schön parallel zur Reling nach vorn rutschen...

E-Dämpfer ? Ist das ein Vorteil, oder eher ein Will-man-nicht-haben ?

Viele Grüße
Albrecht
 
N

nekron

Beiträge
1
Reaktionen
0
moin moin ...

also am Samstag durfte ich meinen 4Motion in Empfang nehmen, fährt ich im Vergleich zu meinem B7 den ich letztes Jahr bei Regen an einen Niederländer und dann über 5 Spuren hinweg in die Leitplanke gesetzt habe wesentlich besser, dazwischen hatte ich einen relativ Normalen B7 als Leihwagen, oh graus :D

Nach einem Wochenende sind die ersten 1200km runter und eine Wäsche nötig bevor ich Bildern kann ;)

Als am Activedisplay kann ich kein Flimmern feststellen obwohl ich da sehr empfindlich bin, allgemein ist das Entertain System tausend mal besser im Vergleich zum B7, einzig das kessy macht mir Probleme, ich kann ihn so nicht abschliessen, da werd ich heut aber mal in der Werkstatt vorbeischaun ... Vielleicht ist da ja was geändert.

Gruesse,
michael
 
dieselmartin

dieselmartin

Beiträge
7.391
Reaktionen
0
Hi Albrecht
E-Dämpfer ? Ist das ein Vorteil, oder eher ein Will-man-nicht-haben ?
mir persönlich gefällt der Antrieb über die "Dämpfer" irgendwie besser.
Keine unzugänglich verschlosserten Motoren und dann doch noch Gasdämpfer, die dann doch wiederum die Klappe zuknallen lassen.

Wenn so ein E-Dämpfer hops ist, klipst man ihn aus, neuen rein, fertig - sollte vermutlich so schnell wie bei der manuellen Klappe gehen. Es sei denn, er muss erst an alles mögliche (Farbe der Innenausstattung :lol: ) angelernt werden.

Zumindest schliesst die Klappe schöner als beim B6.
Wobei Konzernschwestern (z.B. am 4G) das auch mit "Motor am Gelenk" hinbekommen.

m;
 
A

Albrecht

Beiträge
1.142
Reaktionen
0
danke Dir, Martin, message received and understood ;-)

Aber: ich glaube, ich kann die Klappe noch manuell öffnen. Klar, es ist komfortabel, WENN man mal mit vier Händen voll am Kofferraum ankommt und es regnet und der Schlüssel nicht aus der Tasche will ... da ist ein kurzer Schwenk mit dem Fuß einfacher. Das gebe ich gerne zu.
Das kommt für mich etwa alle 100 Jahre mal vor, oder geringfügig öfter. Daher: bevor ich mir in's Auto unnötige und empfindliche Technik einbaue, lasse ich es lieber beim Klassiker, ohne elekterische Hilfen. Naja, irgendwann werde ich auch 80, dann sehe ich das evtl. anders; hat aber doann doch noch ein bischen Zeit.
 
Thema:

Erste Infos zum B8

Similar threads

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon