Erfahrungen mit Daylightrunning-Modul?

Diskutiere Erfahrungen mit Daylightrunning-Modul? im B5 Elektrik & Elektronik Forum im Bereich Passat B5 (Typ 3B / 3BG); Hallo! Hat schon jemand aus dem Forum Erfahrung mit dem Plug first& Play-Modul namens Daylightrunning gemacht? Es würde mich interessieren...
Twister_82

Twister_82

Beiträge
93
Reaktionen
0
Hallo!

Hat schon jemand aus dem Forum Erfahrung mit dem Plug
& Play-Modul namens Daylightrunning gemacht?

Es würde mich interessieren ob es etwas taugt, daher wäre schön, wenn schon jemand dieses Modul im Einsatz hatte bzw. seine Erfahrungen posten würde. :wink:
 
04.07.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
S

Scholly

Beiträge
2.542
Reaktionen
0
Nichts gegen solche Spielerein, wenn es Dir gefällt Nico. ABER wenn ich sowas schon auf der Startseite lese grenzt das bereits an Verdummung der Massen:

"Die EU-Kommission plant noch im Jahr 2008 ein neues Gesetz:
Ab 1. August sollen alle Kraftfahrzeuge mit „Tageslicht” unterwegs sein. Ab August dürfen / müssen dann vermutlich ganztägig das Abblendlicht, die vorderen Nebelscheinwerfer oder zusätzliche Tagfahrleuchten betrieben werden."


Ja nee is klar, bisher ist fahren mit Nebelscheinwerfern bei normaler Sicht mit einer Ordnungswidrigkeit [kurz OWI] von 10,00 Euro [mit Gefährdung 15,00 Euro] belegt worden und ab 1.8.08 soll es laut "neuem EU-Gesetz" Pflicht sein. :rofl:

Uihhh, in 3 Wochen müssen wir tagsüber mit Licht oder TFL oder Nebelscheinwerfer fahren! Wie heisst das Gesetz, wie lautet der EU Paragraph? Wann wurde das beschlossen? Sollte ja bereits geschehen sein, wenns in 3 Wochen losgeht! Nicht das wir da was verpassen....ei ei ei, bin schon ganz nervös! Wieso gibt es keine Pressemeldungen darüber??? Mhhh, warum nur :confuse: ?

Ganz einfach: Es ist grober Unfug den die Leute da zu Zwecken der Verkaufsförderung auf Ihrer Seite verbreiten!

PS: Wurde nicht in Österreich das Gesetz zum TFL/Fahrlicht gekippt, welches erst vor nicht allzu langer Zeit eingeführ wurde?

PPS: Das soll natürlich nichts über die Qualität der angebotenen Ware ausdrücken - da kann ich mir kein Urteil bilden.

Erfahrungen dazu wären sicherlich interessant :top: .
 
Twister_82

Twister_82

Beiträge
93
Reaktionen
0
Hi Jens!

Das auf der Startseite habe ich nichtmal gelesen :D Ich bin direkt unter Fahrzeuge gegangen und habe mir dort die Installation und Funktionen angesehen.

Ich finde diese "Spielerei" recht nett, Also Abblendlicht als TFL inkl. der Funktionen Comming- und Leaving-home. Aber ich wollte halt mal sehen, ob es schon jemand eingebaut hat.

Nur um es auszuprobieren ist mir das zu teuer, da kann ich auch auf Comming und Leaving-home Spiereien verzichten und spare mir das Geld durch manuelles betätigen des Lichtschalters ;-) oder es bleibt bei der "Brücke" zwischen TFL am Lichtschalter und den Neblern 8)

Ist also nur aus Interesse...
 
Lucky Loser

Lucky Loser

Beiträge
54
Reaktionen
0
Im Einsatz nicht, aber das klingt ja mal richtig interessant...
Wenn das jemand hat bzw. getestet hat würd ich mich auch dafür interessieren.

Greetz Tobi
 
A

Anonymous

Gast
Hallo,

wenn du das normale Abblendlicht als TFL nutzen willst (sprich du sparst dir nur das einschalten)
dann kannst du auch bei VW fragen die haben auch so ein Modul.
Aber ob da gleich Coming/Leaving-Home dabei ist würde ich bezweifeln.
 
O

oskar1979

Beiträge
594
Reaktionen
0
neee
das sieht alles zu einfach aus
und wie schon gesagt ist es zu teuer um es auszuprobieren (zu teuer für mich)
 
fab21082

fab21082

Beiträge
38
Reaktionen
0
Hallo,

ich hatte mir das modul letztes jahr im oktober gekauft & bin ne weile damit rumgefahren, mit den abblendlichtscheinwerfern als tagfahrlicht. gestoert hat es in dieser zeit keinen, bin auch nie angehalten worden... zum glueck, irgendwann bin ich darauf gestossen, dass das ganze illegal ist. das betreiben der abblendlichter ohne standlicht & kennzeichenbeleuchtung ist nicht erlaubt, das dimmen des abblendlichtes schon gleich gar nicht.

ausserdem haben sich die abblendlichter dann bei einschalten des standlichtes nicht abgeschaltet (ist aber laut hersteller durch legen einens zusatzkabels moeglich).

einziger netter effekt der noch bleibt, ist die coming home funktion (wie legal die ist, weiss ich aber auch nicht, ist denk ich ne grauzone).

die leaving homefunktion ist auch nur durch ne zusaetzliche verkabelung moeglich.

wegen der zulassung des moduls hatte ich auch schon den tuev mal so gefragt, der sieht das problem darin, dass das modul an sich keine abe oder sonstige zulassung hat. ist uebrigens auch auf der homepage von daylightrunning vermerkt.

ich rate: finger weg davon!!!

nur fuer die (vielleicht legale) coming/leaving home funktion sind 70 euro zu schade.
 
DSC-Passi

DSC-Passi

Beiträge
74
Reaktionen
0
geh doch bei VW... Ich hab Tagfahrlich ab Werk drinn.
 
Tom

Tom

Beiträge
4.952
Reaktionen
0
Scholly hat ja schon einen Teil der Seite zitiert, aber da steht noch mehr "geistiger Dünnpfiff":
Zur Erhöhung der Akzeptanz wird bei Verwendung der Abblendlampen als Tagfahrlicht auf die Standlichtbeleuchtung verzichtet.
Man spart somit Lampenmaterial von Rücklichter, Kennzeichenbeleuchtungen, Seitenlichter und Armaturenbeleuchtung.
Das "verzichten" auf die Standlichter hat nichts mit "Erhöhung der Akzeptanz" zu tun, sondern ist so vorgeschrieben. Standlichter dürfen bei TFL nicht eingeschaltet sein!
Und zu dem "ab 1.8.2008 Pflicht"-Blabla: Die EU plant in der Tat eine Pflichtregelung für TFL, allerdings bei Neufahrzeugen ab 2011!

Hallo,
ich hatte mir das modul letztes jahr im oktober gekauft & bin ne weile damit rumgefahren, mit den abblendlichtscheinwerfern als tagfahrlicht. gestoert hat es in dieser zeit keinen, bin auch nie angehalten worden... zum glueck, irgendwann bin ich darauf gestossen, dass das ganze illegal ist. das betreiben der abblendlichter ohne standlicht & kennzeichenbeleuchtung ist nicht erlaubt, das dimmen des abblendlichtes schon gleich gar nicht.
Äh bitte was?! Wo ist das illegal?
Es ist u.a. folgendes geregelt:
  • Leuchten für Tagfahrlicht müssen automatisch eingeschaltet werden, wenn der Motor in Betrieb ist, bzw die Zündung eingeschalten wird.
  • Die Tagfahrleuchten müssen sich automatisch ausschalten, wenn die Begrenzungsleuchten (Standlicht) und/oder die Scheinwerfer eingeschaltet werden. Dies gilt nicht, wenn nur die Lichthupe betätigt wird.
  • zulässige Lichtquellen sind:
    • Abblendlicht
    • spezielles Tagfahrlicht (Anbau muss den Bestimmungen der ECE R 48 entsprechen)
    • als Tagfahrlicht geschaltetes Abblendlicht
  • Tagfahrleuchten können in die bestehende Frontbeleuchtung (siehe A5 o.ä.) oder in die Frontschürze integriert werden
  • Die ECE-Richtlinie regelt die Anforderungen und die Vorgaben zur Platzierung der Leuchten (min. 25 cm und höchstens 150 cm über dem Boden)
Also schreib bitte nicht so einen Blödsinn!
Ach ja: Das oben gilt auch für Österreich.

ausserdem haben sich die abblendlichter dann bei einschalten des standlichtes nicht abgeschaltet (ist aber laut hersteller durch legen einens zusatzkabels moeglich).
Das ist in der Tat nicht zulässig.

einziger netter effekt der noch bleibt, ist die coming home funktion (wie legal die ist, weiss ich aber auch nicht, ist denk ich ne grauzone).
Auch das ist nicht verboten. Viele Neuwagen sind damit ausgestattet und gegen eine (ordnungsgemäße) Nachrüstung spricht auch nichts, solange die Abblendlichter und nicht die Aufblendlichter dafür verwendet werden. Selbst Nebelscheinwerfer dürften erlaub sein - da bin ich mir aber nicht ganz sicher (müsste man nachschauen).

wegen der zulassung des moduls hatte ich auch schon den tuev mal so gefragt, der sieht das problem darin, dass das modul an sich keine abe oder sonstige zulassung hat. ist uebrigens auch auf der homepage von daylightrunning vermerkt.
Das könnte auch ein Problem sein.

Original VW-Lösung: http://www.passatforum.com/forum/viewtopic.php?t=12106

Und es geht noch kostengünstiger, wie ich HIER vor Jahren schonmal erläutert hatte...
 
fab21082

fab21082

Beiträge
38
Reaktionen
0
@tom: ich habe nach bestem wissen & gewissen geantwortet, also bitte nicht gleich pampig werden, lieber ausführlich informieren...

desweiteren:
1. tfl muessen sich bei zuendung einschalten (nicht: bzw. wenn der motor in betrieb ist) siehe ece 48
2. bitte lies besser in der stvzo nach, da steht genau das drin, was ich geschrieben habe (betreff: nutzung nach vorne gerichteter leuchten)

bis zum naechsten mal in einem anderen ton
 
Tom

Tom

Beiträge
4.952
Reaktionen
0
Erst schreiben das TFL illegal ist und mir dann Informierungsdefiziete vorwerfen?! Sei froh das ich gute Laune habe ;-)

Auch welchen Teil der StVZO beziehst du dich bitte? §?
 
fab21082

fab21082

Beiträge
38
Reaktionen
0
"§49a Lichttechnische Einrichtungen, allgemeine Grundsätze

[...]

(5) Alle nach vorn wirkenden lichttechnischen Einrichtungen dürfen nur zusammen mit den Schlußleuchten und der Kennzeichenbeleuchtung einschaltbar sein. Dies gilt nicht für

[...] 5. Tagfahrleuchten, die den im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen entsprechen." (quelle: verkehrsportal.de)

ich muss dich schon wieder korrigieren & dich auffordern die beitraege genau zu lesen: ich habe nicht geschrieben, dass TFL illegal ist, sondern nur die Methode, wie sie mdc anbietet.

es ist eine schande, dass du als webmaster/administrator

1. gefaehrliche halbwahrheiten in umlauf bringst
2. unsachlich & destruktiv kommentierst
3. beleidigst & drohst.

anscheinend ist niveau fuer dich doch eine creme...
 
Tom

Tom

Beiträge
4.952
Reaktionen
0
Den § kenne ich auch.
Wo steht das Abblenddlicht oder gedimmtes Abblendlicht oder auch gedimmtes Aufblendlicht (jaja, hast du nicht geschrieben, aber ich jetzt) nicht erlaubt sind? Wenn man es genau nimmt, sind nach ECE R 48 leider keine der am Passat 3B / 3BG vorhandenen Lichttechnischen Einrichtungen für den Betrieb als RL oder DRL zugelassen. Aber dass es allgemein verboten ist, das würde ich gern mal irgendwo nachlesen.
Das diese Seite und deren Angebot zweifelhaft ist, brauchen wir wohl nicht diskutieren. Das erkennt man schon ein den Texten auf deren Startseite.

Bevor du mir hier weiter 1, 2, 3 Dinge vorwirfst, überlege doch mal ob es sich vielleicht auch um ein Missverständnis handeln könnte. Wo bitte habe ich dich beleidigt?
 
fab21082

fab21082

Beiträge
38
Reaktionen
0
Dass das, was ich geschrieben habe, bloedsinn sein soll, find ich beleidigend. hab mir ja schon was dabei gedacht & mich mit dem thema eingehend beschaeftigt, um da licht ins dunkel zu bringen, wie gesagt nach bestem wissen & gewissen.

wenn ich mit etwas nicht richtig liege, kann man das auch anders sagen, findest du nicht? kann aber auch einfach sein, dass ich hier noch nicht an den umgangston gewoehnt bin oder in dem fall vielleicht etwas empfindlich reagiert habe. sei's drum. schwamm drueber. zurueck zum thema.

dass man die abblendlichter nicht dimmen darf (in deutschland), habe ich vom adac schriftlich, als ich ihn zum thema befragt habe, in der stvzo hab ichs nicht gefunden, in den ece regelungen noch nicht gesucht.

der hintergrund ist doch der, dass die tfl-hersteller geld verdienen wollen & muessen, da sie ja fuer die zulassung ihrer entwickelten leuchten auch schoen geloehnt haben. per gesetz ist also nur das als drl/rl zulaessig, was halt diese aufschrift & ein pruefzeichen hat.

das gedimmte aufblendlicht bei audi z.b. ist ja auch keines, denn wer seinen audi mit tagfahrlicht bestellt, der hat auch bi-xenon bestellen muessen & das ist ja bekanntlich fuer auf-& abblendlicht da.

das sich die ece regelungen & die stvzo teilweise widersprechen, hab ich auch beim thema standlicht/begrenzungslicht/positionsleuchten erfahren. der tuev versicherte mir aber, das in deutschland/bei in deutschland zugelassenen fahrzeugen die stvzo prioritaet gegenueber den eu-regelungen hat.

dem betreiber der seite daylightrunning ist nix vorzuwerfen, schliesslich weisen sie ja auf moegliche unzulaessigkeit im strassenverkehr, wenn auch nur ganz klein, hin.

jeder betreibt sein fahrzeug schliesslich auf eigene verantwortung. dass man durch die schaltung (nur abblendlichter an) niemanden behindert oder gar gefaehrdet, duerfte jedem einleuchten, vielleicht zeigt sich die polizei bei einer kontrolle auch einsichtig, aber man kann auch pech haben & dann erlischt die betriebserlaubnis des gesamten fahrzeuges.

die schaltung von mdc finde ich clever, dass das "tagfahrlicht" erst nach starten des motors leuchtet. heisst ja schliesslich tagFAHRlicht & fahren sollte man nur bei laufendem (running) motor. warum die eu oder wer auch immer sich ausgedacht haben, tfl muesste bereits bei eingeschalteter zuendung leuchten, wuerde ich echt gern mal wissen...

warum z.b. beim 3bg (auch beim 3b???) ein tfl pin im lichtschalter ist, mit dem man keine der vorhanden lichttechnischen einrichtungen ansteuern darf, ist mir auch ein raetsel. denn was man als zubehoer kaufen kann, bedient sich ja meistens eines eigenen steuergeraetes. & vw-nachruest tfl gibts ja auch nicht... also was soll das?

ich bau mir jetzt demnaechst die von hella rein & dann bin ich mit dem thema auch durch...

@tom: entschuldige, falls ich dir zu nahe getreten bin.
 
Tom

Tom

Beiträge
4.952
Reaktionen
0
Dass das, was ich geschrieben habe, bloedsinn sein soll, find ich beleidigend. hab mir ja schon was dabei gedacht & mich mit dem thema eingehend beschaeftigt, um da licht ins dunkel zu bringen, wie gesagt nach bestem wissen & gewissen.
Ich bitte das "Blödsinn" zu entschuldigen. Es gibt hier leider auch immer wieder Neulinge, die im Internet irgendwo irgendwas gelesen haben und meinen, das sei so Gesetz. Deshalb war ich von Anfang an etwas deutlicher. Du gehörst da offenbar nicht dazu.

dass man die abblendlichter nicht dimmen darf (in deutschland), habe ich vom adac schriftlich, als ich ihn zum thema befragt habe, in der stvzo hab ichs nicht gefunden, in den ece regelungen noch nicht gesucht.
Gut, was der ADAC schreibt ist nicht Gesetz, aber man kann fast davon ausgehen, dass die sich mit den EU-Regelungen etwas genauer auseinandergesetzt haben. Trotzdem wäre es interessant zu wissen, wo das denn nun definiert ist.

das gedimmte aufblendlicht bei audi z.b. ist ja auch keines, denn wer seinen audi mit tagfahrlicht bestellt, der hat auch bi-xenon bestellen muessen & das ist ja bekanntlich fuer auf-& abblendlicht da.
Die Halogenlampen leuchten bei Fernlicht aber mit, würde ich sagen. Glaube kaum dass die nur TFL sind, da müsste man sie ja nicht dimmen.

dem betreiber der seite daylightrunning ist nix vorzuwerfen, schliesslich weisen sie ja auf moegliche unzulaessigkeit im strassenverkehr, wenn auch nur ganz klein, hin.
Was sie über das TFL schreiben stimmt schlicht und ergreifend nicht. Irgendwelche Pseudo-EU-Regeln zur Verkaufsförderung aufzuführen ist mehr als nur fragwürdig.

jeder betreibt sein fahrzeug schliesslich auf eigene verantwortung. dass man durch die schaltung (nur abblendlichter an) niemanden behindert oder gar gefaehrdet, duerfte jedem einleuchten, vielleicht zeigt sich die polizei bei einer kontrolle auch einsichtig, aber man kann auch pech haben & dann erlischt die betriebserlaubnis des gesamten fahrzeuges.
Im schlimmsten Fall wohl wahr, wenn auch unwahrscheinlich - wobei man auch jederzeit die Fahrlichtschaltung ohne Werkzeug abschalten kann (wenn es denn richtig eingebaut wurde). ;)

die schaltung von mdc finde ich clever, dass das "tagfahrlicht" erst nach starten des motors leuchtet. heisst ja schliesslich tagFAHRlicht & fahren sollte man nur bei laufendem (running) motor.
Das geht auch mit einem Relais, welches über die Generatorleitung gesteuert wird. Da hast du die gleiche Funktion für ein zehntel des Preises (siehe Link oben).

warum z.b. beim 3bg (auch beim 3b???) ein tfl pin im lichtschalter ist, mit dem man keine der vorhanden lichttechnischen einrichtungen ansteuern darf, ist mir auch ein raetsel. denn was man als zubehoer kaufen kann, bedient sich ja meistens eines eigenen steuergeraetes. & vw-nachruest tfl gibts ja auch nicht... also was soll das?
Der TFL Kontakt wurde vor allem bei Ausländischen (nordischen) Modellen verwendet und bietet im Normalfall die geforderte Funktion. Da VW auch zugelassene Nachrüst-TFL-Sätze verkauft, welche dann 2 der vorhandenen Lichttechnischen Einrichtungen zum TFL umfunktionieren (Abblendlicht) glaube ich kaum, dass dies verboten ist - was diesem von dir erwähnten ADAC-Schreiben widersprechen würde.
 
fab21082

fab21082

Beiträge
38
Reaktionen
0
"Seit einiger Zeit werden deshalb Steuergeräte angeboten, die zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen sollen. Sie aktivieren das Abblendlicht, nicht aber Rückleuchten und Cockpitbeleuchtung. Gleichzeitig wird die Helligkeit des Scheinwerfers gedimmt. Genau das ist der Haken, meint Carsten Aring von der Firma Hella: "Man sollte sich vor dem Kauf unbedingt vom Fachmann beraten lassen, ob diese Tagfahrlicht-Steuergeräte auch den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen. Denn häufig dimmen sie die Helligkeit des Abblendlichts um bis zu 50 Prozent. Dadurch wird der vorgeschriebene Mindestwert des Lichtstroms teilweise unterschritten."

Als Folge könnte der Scheinwerfer sogar seine Zulassung verlieren: "Das durch die Elektronik erzeugte Tagfahrlicht ist eine zusätzliche Lichtfunktion, die bei der Typprüfung des Scheinwerfers nicht berücksichtigt wurde. Dadurch verliert er seine Zulassung. Das kann sich negativ auf den Versicherungsschutz auswirken", warnt Carsten Aring.

Als Hersteller von Tagfahrleuchten ist die Firma Hella natürlich besonders daran interessiert, dass Autofahrer nicht das Abblendlicht als billigen Tagfahrleuchten-Ersatz verwenden. Aber auch Experten des ADAC raten davon ab: "Der ADAC hält die Dimmung des Fahrlichts nicht für einen geeigneten Ersatz von Tagfahrleuchten, unabhängig von der Frage der rechtlichen Zulässigkeit. Tagfahrleuchten sind im Prinzip anders konstruiert als das Fahrlicht. Sie bewirken, dass der Autofahrer besser gesehen wird und nicht, dass er besser sieht. Der Reflektor eines Fahrlichts kann diese Funktion nicht erfüllen", sagt Maximilian Maurer vom ADAC.

Bei Halogenlampen ist es übrigens auch möglich, das Fernlicht als Tagfahrlicht zweckzuentfremden, wenn man die Spannung reduziert. Bei diesen Betriebsbedingungen würden die Lampen dann aber schneller altern, warnen Licht-Experten: Die Glühwendel der Lampe braucht hohe Temperaturen, um sich zu regenerieren. Wird das Licht gedimmt, ist dieser Prozess gestört."

Quelle: http://www.alle-autos-in.de/ratgeber/be ... 1748.shtml

beweist nicht die aussage des adac, bstaerkt sie nur.

alles ziemlich wischiwaschi, keine eindeutige regelung, kein gesetz...
 
fab21082

fab21082

Beiträge
38
Reaktionen
0
muss nochmal ne lanze fuer daylightrunning brechen. unabhaengig davon, ob das modul legal ist, das sie anbieten, aber der service ist erstklassig.

hab nach zwei jahren mein modul einschicken koennen, die habens kostenfrei auf die neuste version upgegradet, in nen neuen schrumpfschlauch gepackt (nachdem ich ihn entfernt hatte, was rumgeloetet & nur notduerftig mit isolierband verpackt hatte) & kostenfrei zurueckgesandt.

was soll ich sagen, es funktionierte danach wie gewuenscht.

in kombination mit nem daemmerungssensor von kema hab ich mir dann ne leavinghomefunktion gebastelt, die auch nur angeht, wenns dunkel ist (wie es auch sein sollte). eleganter waers sicher mit ner fotozelle gewesen, aber ganz so technisch versiert bin ich dann doch nicht. der daemmerungssensor ist leider etwas klotzig gewesen & liess sich auch nicht verstecken.

ich wuerde das modul jetzt auch im 3c verwenden, aber hab eh die doofe dauerfahrlichtschaltung, die ich irgendwie nicht ausgeschaltet bekomme, aber das ist ein anderes thema...
 
Thema:

Erfahrungen mit Daylightrunning-Modul?

Similar threads

E
Antworten
0
Aufrufe
465
Erik
E
M
Antworten
1
Aufrufe
648
kaschmidt
K
E
Antworten
3
Aufrufe
737
Erik
E
Sanja
Antworten
23
Aufrufe
4.488
Zhenka
Zhenka
randtschech
Antworten
0
Aufrufe
449
randtschech
randtschech

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon