Erfahrungen mit Autogas

Diskutiere Erfahrungen mit Autogas im B5 Motoren Forum im Bereich Passat B5 (Typ 3B / 3BG); Da die Zahl der Autogasumbauten stetig steigt, möchte ich gerne eure Erfahrungen zu Autogas wissen. Wie ist euer Urteil zu Autogas und wo sind die...
F

Fast Person

Beiträge
10
Reaktionen
0
Da die Zahl der Autogasumbauten stetig steigt, möchte ich gerne eure Erfahrungen zu Autogas wissen. Wie ist euer Urteil zu Autogas und wo sind die Vorteile bzw. Nachteile? Was für Anlagen habt ihr verbauen lassen und wie ist euer Urteil? Habt ihr Probleme mit dem Motor, oder bei der Einstellung der Gasanlage gehabt? Wie lange fahrt ihr jetzt schon auf Autogas und wie ist die Haltbarkeit des Motors, länger oder kürzer als bei Benzinbetrieb ( ich hab da schon die wildesten Theorien gehört ). Wie hoch ist euer
Leistungsverlust und wie stark ist euer Mehrverbrauch? Wie teuer war eure Umrüstung? Bereut ihr das Umrüsten auf Autogas? Lasst euch einfach aus und teilt mir Frust oder Lob mit...
Jetzt mal zu mir!
Ich fahre jetzt seit ca 37000km mit Autogas, meißtens Autobahn und mit einer Durchschnittegeschwindigkeit von etwa 150km/h. Der Durschnittsverbrau liegt dann bei 13L, je nach dem wie oft ich wieder abremsen muss usw. Ihr kennt das sicher wenn plötzlich ein polo oder fiesta vor euch auftaucht und ihr den anker schmeißen müsst um dann etwa 10km hinter dem her zu fahren...Ich könnte mich da jetzt so aufregen, aber was soll's erwähnte ich schon das ich aus Überzeugung rechts überhole...Zürück zum Thema. Meine Anlage wurde nach etwa 15000km komplett ausgetauscht, da er auf einmal nicht mehr ansprang und total rum gesponnen hat, jetzt ist nach ca 300km Autobahn schluß, er fährt einfach nicht auf Gas weiter obwohl der Tank nicht leer ist. Die Ausrede meines Umrüsters war, das die Temperaturen dann zu stark seien und die Anlage abschaltet, was ich nicht glaube da es vorher auch schon geklappt hat, na ja am Montag geht er wieder in die Werkstatt, natürlich auf Garantie! Mit dem Tankstellennetz bin ich zufrieden, denn man findet an jede Ecke eine Tankstelle und man hat kaum Preisschwankungen.
Ich muss sagen, dass ich es nicht bereue auf Gas zu fahren, denn ein Diesel hätte sich nicht für mich gelohnt, da ich nur etwa 1,5 Jahre eine Laufleistung von 35000km pro Jahr habe und in der Stadt fahre ich doch den diesel nur kapput...
So jetzt gebt mal "Gas" und teilt mir eure Erfahrngen mit...
 
28.03.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
S

SieMone

Beiträge
7.468
Reaktionen
0
Vielleicht schaust du dich erstmal ein wenig in der Suche um, den es gibt zu diesem Thema eigentlich schon einiges. Die Fragen die du stellst wurden auch alle schoneinmal beantwortet und manchmal wird man echt müde immer und immer wieder die selben Fragen zu diesem Thema zu beantworten.
Aber ich kann ja mal nen kurzen kommentar abgeben, weil ich nicht weiß, ob diese Fragen alle schon zusammen beantwortet wurden.

Wie ist euer Urteil zu Autogas und wo sind die Vorteile bzw. Nachteile?
Vorteil: Is billiger, meine Spritkosten sind von über 11€ auf etwas über 6€ auf 100 km gesunken.
Nachteil: Wees nich, hab nen scheiß Umrüster hab deswegen öfter zu dem hineiern müssen, zum Glück ist der nicht weit weg.

Was für Anlagen habt ihr verbauen lassen und wie ist euer Urteil?
Zavoli Alesei, Urteil ist ok, rennt, macht eigentlich keine Probleme, wenn der Motor nicht i.O. ist, da kann die Gaslange auch nichts dafür.

Habt ihr Probleme mit dem Motor, oder bei der Einstellung der Gasanlage gehabt?
Motor ja, aber die hatte ich schon VOR der Umrüstung, die lagen anders bergründet,
bei der Einstellung gabs eigentlich keine Probleme. Hab Probleme mit Fehlereinträgen, ist aber auch nicht sicher, das das von der Gasanlage kommt.

Wie hoch ist euer Leistungsverlust und wie stark ist euer Mehrverbrauch?
Zunächst kein Leistungsverlust spürbar. Jetzt ist warscheinlich der LMM kaputt....hab deswegen Leistungseinbußen.
Mehrverbrauch bei 15 -20%. Hab die Gasanlage aber immer höher einstellen lassen, wegen dem Leistungsverlust. Haben zunächst nicht an den LMM gedacht, ich werde das nächste Wo wieder runterstellen lassen, und nen neuen LMM einbauen (lassen) da das hochstellen nix gebracht hat ;)...kann ja auch nicht.

Wie teuer war eure Umrüstung?
2100€

Bereut ihr das Umrüsten auf Autogas?
Nein

hab eigentlich nie Probleme gehabt im Sinne das sich die Anlage einfach ausschaltet, zu heiß wird, den Motor kaputt macht.
Eine Zeit lief der Motor sehr unruhig, kam aber daher das die Leitungen abgeknickt waren und kein Gas mehr durchkam auf der einen Seite. Hab durch die zu magere Einspritzung 1x die Zündkerzen erneuern müssen.
Habe bisher keine Zusatzkosten gehabt, der Umrüster macht die Einstellungen als Service und die Fehlerbeseitigung auf Garantie.
Fahre seit Oktober 2005 auf Gas zu 100%, (ausser beim starten eben) bisher keine Ausfälle der Anlage. Km mit Gas um die 27.000.
Durch die Winterpause amortisiert sich die Anlage erst diesen Frühjahr ansonsten hätt ich sie schon lang eingefahren. ;)
Hab überlegt mein Winterauto umrüsten zu lassen. Ma sehn.....
 
J

Juergen1974

Beiträge
33
Reaktionen
0
Wie ist euer Urteil zu Autogas und wo sind die Vorteile bzw. Nachteile?

Gaspreis bei mir 0,579 Euro pro Liter (konstant). Das ist der größte Vorteil.
Selbst der Mehrverbrauch von 10-15% spielt da keine Rolle.
Nachteil ist die Reichweite. In meine Reserveradmulde passte nur ein 54l Tank und somit komme ich mit Gas gerade einmal 400-450km.
Wenn man viel fährt, ist das schon blöd, aber man gewöhnt sich an alles.
Achja, und mein Reserverad liegt im Kofferraum rum. Ok, ich könnte es auch daheim im Keller lassen, aber wenn denn mal was mit den restlichen 4 Rädern passiert ist es so schon besser.
Als einzigen Nachteil mag ich dann noch die 2.500,- Euro Umbaukosten (orig. bei VW) erwähnen, die ich aber nach max. 2 Jahren drin habe.

Was für Anlagen habt ihr verbauen lassen und wie ist euer Urteil?
Bei mir ist die Tartarini Anlage verbaut worden und ich bin voll zufrieden. Lediglich die Füllstandsanzeige ist was für´n Eimer. Nach ca. 230km fahre ich laut Anzeige auf Reserve. Dann gehts aber nochmal ungefähr 200km weit. Schon komisch das Ding.
Die Anlage wurde sauber im Motorraum verbaut. Schön unter den Abdeckungen etc. so das man nichts davon sieht wenn man die Haube öffnet.

Habt ihr Probleme mit dem Motor, oder bei der Einstellung der Gasanlage gehabt?
Die Einstellung von VW war so eine Sache. Hat ein paar Tage gedauert bis die Kennfelder stimmten. Nach einem Monat musste dann nochmal nachjustiert werden. Die Werte in den einzelnen Gängen stimmten nicht. Nachdem das aber erledigt wurde, ist der Verbrauch ein wenig runter gegangen, der Leistungsverlust hat sich auf ein absolutes Minimum reduziert und nun bin ich voll zufrieden.

Wie hoch ist euer Leistungsverlust und wie stark ist euer Mehrverbrauch?
Nach der letzten Einstellung ist der Leistungsverlust lediglich in der Endgeschwindigkeit spürbar. Laut Tacho fährt er nun 5-10 km/h langsamer (zumindest auf GAS).
Mehrverbrauch hab ich zwischen 10 und 15% was aber ok ist. Bei schneller Fahrweise kann es auch mal 20% sein, aber das ist eher die Ausnahme, genauso wie 0% Mehrverbrauch.

Wie teuer war eure Umrüstung?
2.500,- Euro bei VW

Bereut ihr das Umrüsten auf Autogas?
Nein

Finde es lediglich eigenartig, das eine Wartung / Service der Gasanlage (1. Service 20.000km) bei dem Freundlichen ca. 120,- Euro kosten soll.
Ende nächster Woche muss ich hin. Mal schauen ob der Preis stimmt. Für ne Prüfung der Verschraubungen und nen Filterwechsel finde ich das ein wenig übertrieben. Aber vielleicht kann ja hier jemand seine Erfahrungen dazu berichten.

Gruß, Jürgen
 
Rudi

Rudi

Beiträge
57
Reaktionen
0
Hi!

Interessant wäre noch die Frage:

Wie oft müsst Ihr den Benzintank füllen?

Berücksichtigt man, daß der Motor mit Benzin startet, und erst ab einer gewissen Temperatur auf Gas umgeschaltet wird, müsste man imho spätestens alle 4 - 6 Wochen tanken.

Wie schaut das bei euch aus?

Rudi

--
http://Passat.Motorsport-Info.de
 
T

trucky

Beiträge
1.067
Reaktionen
0
Hallo,
Wo hast du den Umbau machen lassen...also ich finde deinen Umbau nicht gerade gelungen.
Die Schläuche vom Rail zur Ansaugbrücke sind eindeutig zu lang. Es passen sogar 77 liter Tanks in den Passat.
Er hätte nur den Richtigen Tank nehmen müssen.

Willkommen im Club :x
 
H

Heinrich78

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo,
Es passen sogar 77 liter Tanks in den Passat.
Er hätte nur den Richtigen Tank nehmen müssen.

Willkommen im Club :x
Welcher tank ist es denn?

Ich will mir auch LPG einbauen lassen. Mir wurde angeboten: Stako 63L dann bleibt die Abdeckklappe erhalten. Oder 69L Stako, dann muss die Abdeckung weg. Der Tank steht aber nicht über.

Habe einen 3BG Kombi Bj. 2004

Gruß,

Heinrich
 
Freakazoid

Freakazoid

Beiträge
10.552
Reaktionen
3
Man nimmt immer den größtmöglichen Tank...sonst stehste ja an jeder Tanke...

Bei Simone haben wir den Deckel der Reserveradwanne einfach kreisrund ausgeschnitten, jetzt bilden Tank + Deckel wieder eine ebene :top:

Die Schläuche sind wirklich viel zu lang...sieht mir irgendwie nach nem Betrieb aus den wir alle kennen...Düsseldorf ist ja naheliegend ;)
 
H

Heinrich78

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo,

ich nochmal.

Das mit dem Ausschnitt in der Abdeckung habe ich auch schon mal gesehen.

Noch ne Frage, wenn ihr schon am Fachsimpeln über den Einbau seid:
Ich habe hier einen Link zur Galerie des Umrüsters, bei dem ich mal angefragt habe. Was meint Ihr zu den Umbauten?

http://www.autogasprofis24.de/galerie/index.html

Ich habe hier fünf Ausrüster in näherer Umgebung (Karlsruhe):
Der oben genannte,
ein VW-Autohaus in Bretten (angeblich, auf der Seite habe ich nichts gefunden),
Ettlingen
KA-Neureut
Subaru-Autohaus in Karlsruhe.

Worauf sollte ich bei der Auswahl des Umrüsters schauen?

Mit Dank im Voraus,

Heinrich
 
S

SieMone

Beiträge
7.468
Reaktionen
0
Er wars wie erwartet Niels :respekt: :respekt: :respekt: Der Starumrüster aus D´Dorf :clap: :clap: :clap:
Mein aufrichtiges Beileid! :eek:hmygod: :eek:hmygod:

Aber naja, da hat man gleich 4 Gaser die sich regelmäßig fast direkt vor der Haustüre in Bochum Treffen und man direkt von deren Erfahrungen hätte profitieren können, wo 2 von denen direkt von deinem Umrüster die schönsten Dinge hätten erzählen können... Aber naja, jedem das seine. ;) Vielleicht hast du ja mehr Glück, TOI TOI TOI...haste schonmal die Lamdawerte auslesen und kontrollieren lassen? Das ist immer ein sehr schönes Indiz für die Einstellung der Anlage. WICHTIG!!! Haben wir festgestellt. Aber nicht nur bei dem....
Mich würd mal interessieren wo die vielen positiven Dinge über deinem Umrüster herkommen. Hoffentlich nicht aus dem Forum von Autogas4you.de :roll:
Wenn du mehr wisssen willst, solltest du wirklich mal in Bochum vorbei schauen.

Ansosten ist der Umbau wirklich nicht schön, die Schläuche wie Ives schreibt sind viel viel zu lang, die sollten normal so kurz wie möglich gehalten werden, das solltest du nachbessern lassen. Der Tankanschluß ist genauso Hääää******....., wenn man den unbedingt an der Stelle haben will ok, aber muß der so riesig sein? Das geht auch kleiner, aber du hast sicher nen Dish da drunter oder? Auch nicht so schön, weil die meißten Tankstellen ACME Anschlüsse haben, da find ich den Dish sehr unpraktisch. Die einzigen die eigentlich fast immer Dish haben ist Avia. Und der Tank ist viel zu klein.
 
Rudi

Rudi

Beiträge
57
Reaktionen
0
Er wars wie erwartet Niels :respekt: :respekt: :respekt: Der Starumrüster aus D´Dorf :clap: :clap: :clap:
Mein aufrichtiges Beileid! :eek:hmygod: :eek:hmygod:
Schmerz... :wink:

Aber naja, da hat man gleich 4 Gaser die sich regelmäßig fast direkt vor der Haustüre in Bochum Treffen und man direkt von deren Erfahrungen hätte profitieren können, wo 2 von denen direkt von deinem Umrüster die schönsten Dinge hätten erzählen können... Aber naja, jedem das seine. ;)
Das wusste ich bis vor knapp 2 Wochen nicht. Letzten Freitag konnte ich nicht kommen, da ich in Oberhausen einen Termin hatte. Aber ich versuche mal jetzt Freitag vorbei zu schauen.

Vielleicht hast du ja mehr Glück, TOI TOI TOI...haste schonmal die Lamdawerte auslesen und kontrollieren lassen? Das ist immer ein sehr schönes Indiz für die Einstellung der Anlage. WICHTIG!!! Haben wir festgestellt. Aber nicht nur bei dem....
Noch nicht. Hat jemand am Freitag ein Notebook mit V*G-C*m dabei?

Mich würd mal interessieren wo die vielen positiven Dinge über deinem Umrüster herkommen. Hoffentlich nicht aus dem Forum von Autogas4you.de :roll:
Das frage ich mich auch. Das war mitentscheidend für die Wahl des Umrüsters. Eigentlich sind das zuviel positive Berichte - falls man davon ausgeht, daß da jemand mit vielen Accounts arbeitet. :)

Wenn du mehr wisssen willst, solltest du wirklich mal in Bochum vorbei schauen.
Mach ich!

Ansosten ist der Umbau wirklich nicht schön, die Schläuche wie Ives schreibt sind viel viel zu lang, die sollten normal so kurz wie möglich gehalten werden, das solltest du nachbessern lassen.
Dann müsste man einen speziellen Halter basteln und Löcher in die Abdeckung schneiden. Die Anlage arbeitet ja -soweit ich das als "Gasanfänger" beurteilen kann- ganz gut. Allerdings merkt man jetzt, wo die Umschalttemperatur von 40°C auf 30°C geändert wurde schon, daß er umschaltet - wenn der Motor noch keine Betriebstemperatur hat.

Kann da ein Zusammenhang bestehen? In der Hydraulik wären diese Leitungen kurze Leitungen... :)

Der Tankanschluß ist genauso Hääää******....., wenn man den unbedingt an der Stelle haben will ok, aber muß der so riesig sein? Das geht auch kleiner, aber du hast sicher nen Dish da drunter oder? Auch nicht so schön, weil die meißten Tankstellen ACME Anschlüsse haben, da find ich den Dish sehr unpraktisch. Die einzigen die eigentlich fast immer Dish haben ist Avia. Und der Tank ist viel zu klein.
Ich habe einen ACME-Anschluß. Den Tank habe ich so klein gewählt, weil ich mir den Kofferraum nicht "verhunzen" wollte. Meine Reichweite beträgt ca. 450 - 500 km. Damit kann ich eigentlich leben. Allerdings hätte man mir schon mitteilen können, daß ein größerer Tank möglich gewesen wäre. Naja...

Schaun mer mal wie es weitergeht. :)

cu,
Rudi
 
S

SieMone

Beiträge
7.468
Reaktionen
0
Vielleicht hast du ja mehr Glück, TOI TOI TOI...haste schonmal die Lamdawerte auslesen und kontrollieren lassen? Das ist immer ein sehr schönes Indiz für die Einstellung der Anlage. WICHTIG!!! Haben wir festgestellt. Aber nicht nur bei dem....
Noch nicht. Hat jemand am Freitag ein Notebook mit V*G-C*m dabei?

Bestimmt! :wink: Das wär ja schön. Und es gibt so viel schönes über deinen Umrüster zu berichten :clap:



Ansosten ist der Umbau wirklich nicht schön, die Schläuche wie Ives schreibt sind viel viel zu lang, die sollten normal so kurz wie möglich gehalten werden, das solltest du nachbessern lassen.
Dann müsste man einen speziellen Halter basteln und Löcher in die Abdeckung schneiden. Die Anlage arbeitet ja -soweit ich das als "Gasanfänger" beurteilen kann- ganz gut. Allerdings merkt man jetzt, wo die Umschalttemperatur von 40°C auf 30°C geändert wurde schon, daß er umschaltet - wenn der Motor noch keine Betriebstemperatur hat.

Kann da ein Zusammenhang bestehen? In der Hydraulik wären diese Leitungen kurze Leitungen... :)
Ich glaub nicht, das Umschalten merk ich auch wenn ich nicht aufpasse, aber bei mir sind die Injektoren nimmer so schön, die haben durch die falsche Einstellung bei meinem Umrüster gelitten. Die müssen auf Dauer mal ersetzt werden.

Mal nebenbei ne ganz dumme Frage....hast du ein Abgasgutachten bekommen??? :roll:




Ich hab mal heute Bildaz gemcht davon wie das genau bei mir gemacht wurde. ICH WEIß mein Umbau ist auch nicht schön, vor allem die Löcher die aus versehen falsch gesetzt wurden in die Brücke und wie mit einer Schraube geflickt wurden. Hätten die sich nicht verbohrt, wärs doch ganz hübsch.... :eek:hmygod: Dafür sind die Wege so kurz, besser gehts doch garnicht! :D

Gesamtansicht: (Nicht schön aber selten! :D)
Aber die Motorabdeckung passt 100% da drüber, dann sieht man nichts mehr.


Da in den Kreisen sieht man wo der Umrüster "verbohrt" hat..... :roll:


Des der 68L Tank (brutto), passt auch und das gibt eine ebene Fläche wenn die Matte drüber liegt, sieht und merkt man nichts!
 
Rudi

Rudi

Beiträge
57
Reaktionen
0
Bestimmt! :wink: Das wär ja schön. Und es gibt so viel schönes über deinen Umrüster zu berichten :clap:
Oha... :roll:

Mal nebenbei ne ganz dumme Frage....hast du ein Abgasgutachten bekommen??? :roll:
Streu ruhig Salz in meine Wunden... :wink:

Das Gutachten soll etwa 4 - 6 Wochen -"eher mehr"- auf sich warten lassen.

Ich hab mal heute Bildaz gemcht davon wie das genau bei mir gemacht wurde. ICH WEIß mein Umbau ist auch nicht schön, vor allem die Löcher die aus versehen falsch gesetzt wurden in die Brücke und wie mit einer Schraube geflickt wurden. Hätten die sich nicht verbohrt, wärs doch ganz hübsch.... :eek:hmygod: Dafür sind die Wege so kurz, besser gehts doch garnicht! :D

Gesamtansicht: (Nicht schön aber selten! :D)
Aber die Motorabdeckung passt 100% da drüber, dann sieht man nichts mehr.
Bei mir müsste man die Motorabdeckung löchern. Aber eigentlich ist bei mir die Technik wichtiger als das Design. Mal schauen, vielleicht lasse ich die Schläuche doch noch kürzen...

Da in den Kreisen sieht man wo der Umrüster "verbohrt" hat..... :roll:
Das ist ja schon heftig! Aber wenn man bereit ist den Wagen auf Gas umrüsten zu lassen, darf man wohl nicht zimperlich sein. :D

Des der 68L Tank (brutto), passt auch und das gibt eine ebene Fläche wenn die Matte drüber liegt, sieht und merkt man nichts!
Das war auch mir wichtig! Ein Kombi-Kofferaum, den ich nicht zu 100% nutzen kann, ist für mich nicht akzeptabel! Da war ich, als ich den Wagen abholte, auch etwas sauer. Aber Gott sei Dank konnte ich den Deckel selbst passend machen.

Dann bin ich mal auf Freitag gespannt... :)

cu,
Rudi
 
K

kaschmidt

Beiträge
3.603
Reaktionen
0
Notebook läßt sich einrichten.
 
T

trucky

Beiträge
1.067
Reaktionen
0
@ Simone

haste schonmal die Lamdawerte auslesen und kontrollieren lassen? Das ist immer ein sehr schönes Indiz für die Einstellung der Anlage. WICHTIG!!! Haben wir festgestellt. Aber nicht nur bei dem....
Habe ich heute getan: Das Ergebnis findest du hier: http://www.i-t-d.net/Passat/LPG/lpg.php

Rudi

Läst sich jetzt nicht wirklich was drauf erkennen.
..bist du denn Morgen bei D&W?


Gruß
 
Thema:

Erfahrungen mit Autogas

Schlagworte

schippelei

,

autogas passat

Similar threads

KaJu
Antworten
7
Aufrufe
3.021
KaJu
KaJu
A
Antworten
23
Aufrufe
2.273
ataridelta9
ataridelta9
mreyeballz
Antworten
0
Aufrufe
459
mreyeballz
mreyeballz
JensFinger
Antworten
28
Aufrufe
6.918
PASSAT_RS
P
M
Antworten
7
Aufrufe
2.954
HighlineCasy
H

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon