Eibach Federn bei Variant - bin etwas enttäuscht

Diskutiere Eibach Federn bei Variant - bin etwas enttäuscht im B6 Reifen, Felgen, Fahrwerk Forum im Bereich Passat B6 (Typ 3C / CC); Habe vor drei Tagen die o.g Federn bei mir verbauen lassen und muss sagen, dass ich nach anfänglicher Freude, enttäuscht bin. Die Dinger haben...
Schmunzel78

Schmunzel78

Beiträge
30
Reaktionen
0
Habe vor drei Tagen die o.g Federn bei mir verbauen lassen und muss sagen, dass ich nach anfänglicher Freude, enttäuscht bin. Die Dinger haben
sich, entgegen meiner Hoffnung das sich vorne noch ein wenig setzen, hinten noch etwas gesetzt. :confuse:
Nun werde ich erstmal das nächste Tanken abwarten und schauen wie es dann mit vollem Tank aussieht.

Gefällt es mir nicht, wird auf KAW 55/40 umgestiegen.


Weiterhin muss ich sagen, ist mein Passi mit den Federn auf gut 40 runter.

IS Komfort fahren sich die Eibach Federn noch angenehmer, als die orig. Sportline Federn.

MfG
 
17.05.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
Z

zwei0

Beiträge
1.458
Reaktionen
0
Hallo,

ist genau das , was ich schon zigmal erwähnt habe , " Finger weg von Federn mit gleicher Tieferlegung an VA und HA " .
Es ist der Optik und des Beladens nur abträglich .

Grüße zwei0
 
Schmunzel78

Schmunzel78

Beiträge
30
Reaktionen
0
Mmh zwei0, habe da auch schon an dich gedacht. :blankstare:

Habe den Wagen mit Eibach halt nur mal in DD live gesehen und da sah er echt gut aus. Wahrscheinlich ist der mit nem leeren Tank unterwegs gewesen.

Aus diesem Grund viel meine Entscheidung auf diese Federn.


Naja, nun wird halt nochmal gewechselt. :hmm:
 
F

family ICE

Beiträge
33
Reaktionen
0
Die Eibachs haben anscheinend auf die Problematik reagiert: Juhu 50/30mm Eibach Sportline Federn sind jetzt lieferbar. Kommen inkl 2 neuen Anschlagbegrenzer für die VA und sind wie immer bei Eibach mit Vorspannung und TüV auch für die Seriendämpfer. Betr. Qualität, Abstimmung + Setzfestigkeit bin ich nach einigen anderen Versuchen nur von Eibach 100% überzeugt, aber mit 30/30mm stand er wirklich armselig da !
 
havannahighline

havannahighline

Beiträge
985
Reaktionen
0
Würde mich auch für die neuen Eibach Federn 50/30mm interessieren. Hat schon jemand nen guten Händler gefunden
wo man die Federn günstig bekommt?
In der Bucht sind die bis jetzt nur so um die 230,00€ zu bekommen. Find ich noch recht teuer für einen Satz Federn.
 
F

family ICE

Beiträge
33
Reaktionen
0
Hallo,
ja haben viele Händler noch nicht gepeilt, daß es die gibt. Sind aber inzwischen 5 oder 6 Händler allein auf ebay, die sie gelistet haben. Als Tip betr. Preis, ruf diese Händler einfach an betr. Preisvorschlag. Noch ein Tip: Schau in Deinem Schein bei Punkt 7.1 ( max. zul. Vorderachslast ) , da es die Federn in zwei verschiedenen Versionen gibt, einmal die Artikelnummer: 21-85-016-01-22 bis 1100kg und einmal die Artikelnummer: 21-85-016-02-22 bis 1200kg


edit by falo: Vollzitat entfernt.
 
F

family ICE

Beiträge
33
Reaktionen
0
Hallo,

hier schonmal vorab ein Bild mit den neueun Eibach 50/30 Sportline im Passat
 
F

family ICE

Beiträge
33
Reaktionen
0
Hi Marco,
ja nur Federn. Bei Eibach funktioniert das auch, vorausgesetz die Seriendämpfer sind noch fit. Erstens sind Eibach wirklich setzfest und kommen nicht wie die meisten Federn tiefer + tiefer. Zweitens sind sie so konstruiert, daß es sich auch mit Seriendämpfer besser fährt (Austausch Federwegsbegrenzer sind im Eibach Sportline Kit dabei) und natürlich sind sie so konstruiert, daß man damit auch Vorspannung hat und somit auch TüV. Bei den aktuellen Seriendämpfern hat man ja nicht mehr so Öldruck Luschen wie früher, die sind schon etwas besser als früher, aber ich verbau generell Federn auch nur wenn die Dämpfer unter ca 80.000KM haben.
Aber klar mit Bilstein B6 erzielt man nochmals eine Verbesserung beim Fahren. Die kommen aber bei mir erst rein, wenn die Seriendämpfer nicht mehr fit sind.
 
K

Knetmaennchen

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo ich hatte auch über die Federn 30/30 nachgedacht, da ich bei meinem Passat ja auch noch Bodenfreiheit brauche. Der ein oder andere Feldweg muss da schonmal drin sein. Wie verhält sich das denn bei den 50 /30 Federn? Kommt der da wohl sehr runter?

LG
 
Z

zwei0

Beiträge
1.458
Reaktionen
0
naja, das sieht man ja schon auf der Abb. bzw. an den Daten der Federn das dass Fzg. entsprechend tiefer kommt und somit auch deutlich eingeschränkter ist, was den Fahrbahnuntergrund angeht. Tieferlegung ist immer nur ein Kompromiss und je tiefer man unterwgs ist umso mehr muß man sich auch überlegen wo man hinfährt. Bei ca. 30/30 mm ist das natürlich einfacher abzuschätzen.
 
Z

zwei0

Beiträge
1.458
Reaktionen
0
Hi Marco,
ja nur Federn. Bei Eibach funktioniert das auch, vorausgesetz die Seriendämpfer sind noch fit. Erstens sind Eibach wirklich setzfest und kommen nicht wie die meisten Federn tiefer + tiefer. Zweitens sind sie so konstruiert, daß es sich auch mit Seriendämpfer besser fährt (Austausch Federwegsbegrenzer sind im Eibach Sportline Kit dabei) und natürlich sind sie so konstruiert, daß man damit auch Vorspannung hat und somit auch TüV. Bei den aktuellen Seriendämpfern hat man ja nicht mehr so Öldruck Luschen wie früher, die sind schon etwas besser als früher, aber ich verbau generell Federn auch nur wenn die Dämpfer unter ca 80.000KM haben.
Aber klar mit Bilstein B6 erzielt man nochmals eine Verbesserung beim Fahren. Die kommen aber bei mir erst rein, wenn die Seriendämpfer nicht mehr fit sind.
das funktioniert auch in der Regel, zumindest bei anderen namhaften Federnherstellern genauso gut und ist nicht zwangläufig nur den Eibach vorbehalten. Federn anderer bekannter namhafter Herst. wie H&R, KW, KAW sind genauso konstruiert so dass sie mit den Seriendämpfern kombinierbar sind, also auch nicht unbedingt eine Eigenart von Eibach sonst würde es für die anderen Hersteller schwer werden mit ihren Federnsätzen eine Eintragung zu erreichen. Was die Dämpfer anbelangt, hier setzen die Autohersteller verschiedene Dämpferarten ein, auch nach wie vor noch normale "Öldruck Luschen" und je nach Gewicht der Fzg. natürlich auch Gasdruckdämpfer die auch noch immer mit Öl arbeiten ;). Was die Setzfestigkeit angeht, sind bis auf die wenigen Billighersteller mittlerweile fast auf einem Niveau. Naturgemäß sind die Federn der Billiganbieter aus nicht besonders resistenden Stählen gefertigt sowie wird die sog. Drahtstärke eher an der unteren Grenze gewählt und entsprechend gewickelt. Der Korrosionsschutz besteht dann meist auch nur aus einer einfach Lackierung die natürlich in den Radkästen nicht lange hält. Alles in allem ergibt das ein günstiger/billiger, Federnsatz, welcher natürlich auch nicht sonderlich setzfest fest und dann entsprechend auch 25-50% günstiger verkauft werden kann. Eibach, sowie die von mir o.g. kann man durchweg empfehlen und jeder von ihnen hat seine kleinen Vor und Nachteile und spielen preislich sowie qualitativ in einer Liga.
 
F

family ICE

Beiträge
33
Reaktionen
0
Hallo zwei0,

also KAW als namhaften Federnhersteller zu bezeichnen und in einen Topf mit H&R und Eibach zu werfen, bringt mich schon etwas zum Schmunzeln. Weder KW noch KAW sind Federnhersteller. KAW kauft die Federn in Holland ein und bedruckt sie !
Zu deinem Satz " das funktioniert auch bei anderen" : Das die Vorspannung auf Serie haben, ok , aber die Qualitätskriterien einer Federn, machen hauptsächlich, ABSTIMMUNG, SETZFESTIGKEIT und DAUERHALTBARKEIT aus ! Das sind die Themen , bei denen Eibach punktet.
Off topic betr. deiner Einlassung zum Thema Gasdruckdämpfer:Natürlich haben Gasdruckdämpfer Öl drin !? Aber trotzdem arbeitet ein Gasdruckdämpfer anders + bietet deutliche Vorteile gegnüber Öldruckdämpfer. Seit geraumer Zeit sind ja auch alle namhaften Autos mit Gasdruckdämpfer in der Serie ausgerüstet und das obwohl Öldruckdämpfer nur ein Bruchteil eines Gasdruckdämpfers kosten.
 
Z

zwei0

Beiträge
1.458
Reaktionen
0
wenn man natürlich gewisse Vorurteile gegenüber einer Marke hat, ohne tatsächlich diese langjährig an vielen Fzg. praxisnah getestet zu haben, wundert mich diese Antwort nicht. Ich hätte auch schreiben können das ich in den letzten 33 Jahren meines Autofahrerlebens diverse Federbrüche bei Eibach als auch bei H&R incl. deren Kpl.Fwk. an verschiedenen Fzg. hatte und damit beide Hersteller eher nicht zu empfehlen wären. Bei KW und insbesonder KAW (seit ihrem Bestehen) hatte ich das noch nicht. Wenn man rein von den Verkaufspreisen ausgeht sind diese beiden schon zum Teil deutlich teurer als die Mitbewerber und distanzieren sich noch deutlicher von sog. Billiganbietern wie z.B. Supersport, FK usw. Ob sie aus Holland bezogen werden ist mir nicht bekannt bzw. wäre mir neu, selbst wenn es so ist, ist ja nichts verwerfliches daran. Andere lassen auch im Ausland produzieren mit nicht weniger/minderer Qualität. Solange die Kriterien des Herstellers/Vertreibers eingehalten werden spricht ja nichts dagegen.
Wie gesagt, ich habe alle erwähnten Hersteller in den vergangenen Jahren verbaut und stelle sie aus Erfahrungswerten heraus auf ein Level/Niveau und genauso haben alle, wie schon erwähnt ihre Vor und Nachteile und stelle keinen als besonders empfehlenswert hervor bzw. rede keinen schlecht. Man kann durchaus auch mal über den Tellerrand schauen und die Markenbrille runternehmen ;), das soll es auch dazu gewesen sein ! :)
 
F

family ICE

Beiträge
33
Reaktionen
0
wenn man natürlich gewisse Vorurteile gegenüber einer Marke hat, ohne tatsächlich diese langjährig an vielen Fzg. praxisnah getestet zu haben, wundert mich diese Antwort nicht. "

Hallo zweiO,

Bisher lief die Diskussion hier eigentlich sachlich ab, kindische Streitereien in Foren langweilen mich und die meisten Forennutzer. Daher bleib einfach beim Thema und nimm es einfach zur Kenntnis, daß ich mit KAW, Eibach + H&R und anderen Federnhersteller, nicht nur in "meinem Autofahrerleben" ,sondern zusätzlich auch beruflich ca hundertfach dazu praxisnahe Erfahrungen und auch Reklamationen dazu gesammelt habe.

Daher lieber Fakten:
Anscheinend nicht nur ich komme für mich zu dem Schluß, daß die renommiertesten und für mich qualitativ die besten Federnhersteller Eibach und H&R sind. Wenn alle (alle!) Formel 1 Teams und fast alle anderen tatsächlich renommierten Motorsportteams , egal ob Rally oder Rundstrecke, Eibach oder H&R fahren und auch Eibach in der Erstausrüstung bei sämtlichen renommierten Autohersteller sind , dann ist das mal eine 100% klare Ansage an der es nix zu diskutieren gibt. Mir ist kein renommiertes Motorsportteam, bei dem es auf Performance ankommt, bekannt, welches KAW oder Supersport oder FK Federn o.ä. fährt!!
Aber ich bin auch nicht Eibach verblendet, da ich ja auch schon geschrieben habe, daß ein 30mm Eibach Pro Kit mir oft vorne nicht tief genug war , bzw. man konnte die 30mm ringsrum kaum sehen. Aber die Qualität war immer top. Bei einer Eibach Sportline ( also vorne ca 45-50mm und hinten 30-35mm) stimmt dann aber immer auch noch die Optik.
Aber ich kann verstehen und das meine ich jetzt wirklich nicht arrogant, daß einige Leute sparen müssen und mit geringem Budget einfach eine größtmögliche Tiefe erreichen wollen, da es denen ja eh nicht in erster Linie um Performance und Abstimmung geht, sonder eben darum , daß ihr Auto einfach tief ist.
 
K

Knetmaennchen

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hey das ist echt nett eure Antworten zu verfolgen, vor allem da ich gerade bei meinem Passat nicht auf Tiefe setze sondern eher auf ne Sportlich Abstimmung. Nur mein Bedenken an den 30/30 Federn ist , das mein Auto einen "Hängearsch" bekommt. Das will ja vermeiden. Außerdem soll er ja Alltagstauglich bleiben.

Da hat mir vor zwei Jahren die Eibach Federn angeboten, mit der Bergündung er kommt etwas tiefer und wird straffer. Aber ich hab noch Restkomfort und kann lange strecken immernoch bequem fahren.

Wenn ich richtig Aufdrehen will, lass ich mich an meinem Golf aus. Da brauch ich nicht auf komfort achten. Der ist nur für Show&Shine.
 
Z

zwei0

Beiträge
1.458
Reaktionen
0
wenn man natürlich gewisse Vorurteile gegenüber einer Marke hat, ohne tatsächlich diese langjährig an vielen Fzg. praxisnah getestet zu haben, wundert mich diese Antwort nicht. "

Hallo zweiO,

Bisher lief die Diskussion hier eigentlich sachlich ab, kindische Streitereien in Foren langweilen mich und die meisten Forennutzer. Daher bleib einfach beim Thema und nimm es einfach zur Kenntnis, daß ich mit KAW, Eibach + H&R und anderen Federnhersteller, nicht nur in "meinem Autofahrerleben" ,sondern zusätzlich auch beruflich ca hundertfach dazu praxisnahe Erfahrungen und auch Reklamationen dazu gesammelt habe.

Daher lieber Fakten:
Anscheinend nicht nur ich komme für mich zu dem Schluß, daß die renommiertesten und für mich qualitativ die besten Federnhersteller Eibach und H&R sind. Wenn alle (alle!) Formel 1 Teams und fast alle anderen tatsächlich renommierten Motorsportteams , egal ob Rally oder Rundstrecke, Eibach oder H&R fahren und auch Eibach in der Erstausrüstung bei sämtlichen renommierten Autohersteller sind , dann ist das mal eine 100% klare Ansage an der es nix zu diskutieren gibt. Mir ist kein renommiertes Motorsportteam, bei dem es auf Performance ankommt, bekannt, welches KAW oder Supersport oder FK Federn o.ä. fährt!!
Aber ich bin auch nicht Eibach verblendet, da ich ja auch schon geschrieben habe, daß ein 30mm Eibach Pro Kit mir oft vorne nicht tief genug war , bzw. man konnte die 30mm ringsrum kaum sehen. Aber die Qualität war immer top. Bei einer Eibach Sportline ( also vorne ca 45-50mm und hinten 30-35mm) stimmt dann aber immer auch noch die Optik.
Aber ich kann verstehen und das meine ich jetzt wirklich nicht arrogant, daß einige Leute sparen müssen und mit geringem Budget einfach eine größtmögliche Tiefe erreichen wollen, da es denen ja eh nicht in erster Linie um Performance und Abstimmung geht, sonder eben darum , daß ihr Auto einfach tief ist.
wie gesagt, wir lassen das lieber. Wenn du das als kindischen Streit empfindest und ich nicht beim Thema bleibe, dann frage ich mich was ich da geschrieben habe.
Seht traurig. Akzeptanz ist auch eine Tugend, aber du verstehtst das wahrscheinlich nur als Kritik und Angriff.

In diesem Sinne
 
M

matze1711

Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo

wollte meinen auch mit den 30er Eibach versehen.
Habe den indvidual tdi dsg 170 ps cr.
Hinten ohne reserverad und ohne ahk.

Könnte ich mit den 30er glück haben oder ist auch der hänge poposichtbar?

Was meint ihr? Felgen sind original chicago mit 235 / 40 r18
 
F

family ICE

Beiträge
33
Reaktionen
0
Hallo matze,
Du kannst es ja vorab "simulieren" wie es ungefähr aussehen wird. Setze den Zollstock an den Spalt der zwischen Kotflügelkante und Rad ist und ziehe da von oben 3cm ab. Wenn Du dies dann vergleichst , wieviel Du vorne und wieviel Du hinten dann noch Luft hast , siehst Du schon was los ist. Also wenn Du dann noch bsbw vorne gut Luft hast und bsbw. hinten schliesst er schon besser ab, kannst Du Dir schon vorstellen, daß dies optisch nicht so Bringer ist. Oder Du nimmst ein 3cm hohen Klebebandstreifen und klebst den horizontal an die Kotflügelkante vorne + hinten, dann kannst Du es seitlich gut mit ein paar Metern Entfernung anschauen. Bei den meisten steht er mit 30/3o ziemlich armseelig da. :eek:
 
N

negerlein

Beiträge
931
Reaktionen
0
@matze:

Die Frage, die sich mir erstmal stellt: Was willst du mit der Tieferlegung erreichen?

- nur ein bissl tiefer, einfach so?
- tieferlegen, damit die Räder schön im Radhaus stehen?
- bessere Fahreigenschaften?
- über den Boden schleifen?

Erst wenn das geklärt ist, kann man dir helfen und sagen, ob du mit 30/30 Federn auf Dauer glücklich wirst. Es gibt ja auch viele, die sich erst "nur" Federn einbauen, weil sie denken, dass ihnen diese Tieferlegung "ausreicht". Aber es gibt zig Beispiele, wo das nicht so ist und dann doch auf Gewinde (oder sogar Luft) umgerüstet wird.

Um diesen -ich nenne es mal- Fehler zu vermeiden, solltest du sagen, für was genau soll die Tieferlegung sein!
 
Thema:

Eibach Federn bei Variant - bin etwas enttäuscht

Schlagworte

passat r36 federn erfahrung

,

eibach sportline Passat 3B

,

Eibach Passat 3c Variant 55/40

,
Erfahrung mit 55 mm fk federn beim Passat 3b
, eibach pro kit golf 6 variant keine Vorspannung, vw passat b8 eibach pro kit erfahrungen

Similar threads

P
Antworten
8
Aufrufe
2.410
Schmiddy
S
K
Antworten
19
Aufrufe
5.852
negerlein
N
I
Antworten
2
Aufrufe
994
I
Schmunzel78
Antworten
2
Aufrufe
1.137
zwei0
Z
Schmunzel78
Antworten
1
Aufrufe
4.178
zwei0
Z

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon