Batteriewechsel

Dieses Thema im Forum "B7 Elektrik & Elektronik" wurde erstellt von lukas12345, 04.10.2018.

  1. #1 04.10.2018
    lukas12345

    Registriert seit:
    09.11.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich fahre einen Passat B7 Variant von 2012 mit Standheizung und zweiter Batterie.

    Nun meine Frage und zwar startet das
    Auto seit wenigen Tagen schwer.
    Die Batterie soll also getauscht werden.

    Nun meine Frage kann ich die Starterbatterie einfach tauschen wenn die hintere Batterie noch verbaut ist? Oder verliert das Fahrzeug alle Daten und es geht nicht ohne das Gerät zum erhalten der Bordspannung?
    Hat das schon jemand versucht?
    Zweitens welche Batterien könnt ihr denn empfehlen?

    Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte!

    schöne Grüße

    Lukas
     
  2. #1 04.10.2018
    Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
     
  3. #2 04.10.2018
    Wedbster

    Registriert seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich war die Tage noch beim VAG-Händler, hatte auch wegen dem Umgang mit der Batterie gefragt.
    Hier hieß es, um sich möglich keine unnötige "Arbeit" zu machen, der Boardspannung vor dem
    Batterietausch eine Stützspannung zuführen. Man würde hier sogar in der Werkstatt beim Arbeiten
    am Auto dieses direkt mit eine Spannungsquelle versorgen, um nicht gefahr zu laufen, mit entleerter
    Batterie dazustehen.

    Nach dem Batterietausch ist es erfoderlich das System über die neue Batterie zu informieren, anlernen.
    Batterie passend zur Fahrzeugausstattung. Start-Stopp hat eine andere verbaut, als ohne Start-Stopp.

    Die Batterie der Standheizung dürfte keine Verbindung zur Hauptbatterie haben, bzw rückwärts speisen. Dazu ist die verwendete Plusader viel zu dünn.
    Ich hatte die Tage die Batterie wegen zu viel Fummelei und keine Bewegung so leer gehabt, dass
    kein Anlassen mehr möglich war. Beim Versuch anzulassen, drehte die Analoguhr los, viele
    MFA-Lampen blinkten wild und danach waren einige Einstellungen am Fahrzeug verstellt.
    Kofort: ZV stand wieder auf 1 Tür und sämtliche Asystenssysteme waren deaktiviert.

    KM-Stand, RNS510, Service-Interval hingegen stimmten noch.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden