AGR-Ventil wechseln

Dieses Thema im Forum "B6 Motoren" wurde erstellt von alterschlingel, 24.08.2018.

Schlagworte:
  1. #1 24.08.2018
    alterschlingel

    Registriert seit:
    17.10.2011
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    G´Morgen zusammen,

    mal ne Frage an die Schrauber unter Euch. Habe mir jetzt mal angeschaut, wie man das AGR-Ventil tauscht bei meinem (CBAB). Er hat nun rund 182.000 km drauf und
    seit 1,5 Jahren das update.

    Habe das AGR Ventil für meinen gesehen von Valeo für rund 110,- €, neu natürlich. Habe mir überlegt, dass es sinnvoll sein könnte, dass Teil mal zu tauschen gegen ein neues Teil. Das alte wird schön zugeschmoddert sein bei der Laufleistung und sicher irgendwann mal den Geist aufgeben.

    Nun die Frage: wenn man das Teil schon abgeschraubt hat, kann man da noch was reinigen an den umgebenden Bauteilen oder habt Ihr Empfehlungen, was man in dem Atemzug mit machen sollte. Irgendein verrusstes Ansaugrohr o.Ä. ???
     
  2. #1 24.08.2018
    Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
     
  3. #2 03.09.2018
    alterschlingel

    Registriert seit:
    17.10.2011
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm.....
    .....wenn man das alte AGr nur ausbaut und reinigt, kein neues verbaut, sollte man auch dann neue Dichtungen verwenden ?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden