AGR Kühler Stellklappe undicht: Möglichkeiten?

Diskutiere AGR Kühler Stellklappe undicht: Möglichkeiten? im B6 Motoren Forum im Bereich Passat B6 (Typ 3C / CC); Hallo, mein Neuzugang, Passat 2006 3c - 1.9TDI 105PF BLS mit DPF hat eine undichte Welle der Regelklappe im AGR-Kühler. Wie die Diagnose zustande...
S

stieevo

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hallo, mein Neuzugang, Passat 2006 3c - 1.9TDI 105PF BLS mit DPF hat eine undichte Welle der Regelklappe im AGR-Kühler.
Wie die Diagnose zustande kam in andere Thread. Diagnosedrama

Hier auf jeden Fall der Übeltäter im Videobeweis: video agr kühler

Zum Thema VGR Kühler habe ich zwar einiges gefunden von Leuten die das gleiche Problem haben (thread: pfeifen beim gasgeben).
Aber wie ich jetzt weiter vorgehen kann in der Selbsthilfe möchte ich hier besprechen.
Meine Ideen:
Schritt 1: Stilllegen der Unterdruckleitung der Stelldose Bypassklappe ->
->Da die Abgase wohl nur/hauptsächlich bei Betätigung der Druckdose entweichen könnte ein Stilllegen temporär Sinnvoll sein. Ich denke da an ca. 2-3.000km bis der Frühling kommt.
Frage: Was sagt das Steuergerät? Ich habe wo gelesen jemand hat das kurz gemacht, ohne Probleme. Aber genaueres hab ich nicht gefunden. Ist die Klappe dann auf Stellung kühlen oder Bypass?

Schritt 2: reparieren/tauschen:
Frage: Hat jemand eine Anleitung für den BLS Motor im Passat 3c? Die meisten Leute sagen tauschen, aber bis auf Stichworte: Achse senken, DPF raus.. habe ich keine detaillierte Beschreibung gefunden.
Es geistern wohl auch alte Threads zum Thema Reparieren rum. Es gibt aktuell einen Shop den ich gefunden habe der eine "Dichtung" anbietet. Ersatzteil
Einen guten Beitrag dazu konnte ich nicht finden. Ich habs mir so zusammengereimt, dass man den Kühle nicht ausbaut, sondern die Undichte stelle beseitigt mit eine Passgenauen Muffe. Um diese zu montieren Trennt man mit dem Dremel Die Klappe vom Kugelkopf der Verstellung, puhlt die alte Kunststoff/Spezial-sowieso Dichtung raus, klopft die Metalldichtung rein und schweiß den Kugelkopf wieder drauf??
Frage: Erfahrungen mit AGR Kühler Reparatur?

Alles ziemlich wage! Bitte um Hilfe. Wer mir nur Raten kann das ganze Teil zu tauschen: Ja das ist der Plan. Aber so auf die schnelle schaff ich das nicht und Zeitwertgerecht möchte ich das in der Werkstätte nicht in Auftrag geben (1000€?). Bin um jeden Tipp dankbar!

LG
 
H

hddiesel

Beiträge
104
Punkte Reaktionen
6
Hallo Stieevo,

diesen Beitrag hast du sicher auch schon gelesen, ist Bastelarbeit im Beitrag, sicher gibt es auch noch bessere Lösungswege.
https://www.motor-talk.de/bilder/agr-kuehler-an-der-ventilwelle-stark-undicht-g73943895/undicht-i208445017.html

Das Teil müsste man vor sich liegen haben.

Vor dem Abtrennen des Hebels, am besten ein Foto machen, damit der Winkel des Hebels nach dem anschweißen, auf der Klappenachse passt.
Eventuell ist der Hebel auch nur auf die Achse aufgesteckt und vernietet, das könntest du vor dem Abtrennen noch prüfen, dann geht es auch ohne Schweißgerät, wenn du die Verietung entfernen kannst, eventuell per Dremel oder sonstigem Bohr oder Schleifgerät.


Auf den ersten Blick, wenn die Dichtungsbuchse aus der Bohrung gezogen werden kann, würde ich einmal versuchen, den Hebel mit einem Dermel sauber abzutrennen, 2 Bohrungen in die Dichtungsbuchse bohren und Gewinde in die Bohrungen schneiden.

Ein Gegenlager mit einer stabilen Unterlegscheibe oder kleinen Metallplatte anfertigen und mit 2 Bohrungen für die Zugschrauben und Klappenachse Bohren.
Ein kleiner Rohrabschnitt, oder Unterlegscheiben mit einer ausreichenden Größe, so dass die alte Dichtungsbuchse durchgezogen werden kann und noch auf dem AGR aufliegt.
Anschließend 2 Schrauben mit Muttern und Unterlagscheiben, durch den kleinen Rohrabschnitt, oder Unterlegscheiben schieben und in die mit Gewinde versehenen Bohrungen der alten Dichtungsbuchse drehen, dann abwechselnd mit den beiden Muttern an den Schrauben versuchen, die alte Dichtungsbuchse zu ziehen.

Nach dem Austausch der Dichtungsbuchse, den Hebel wieder an die Klappenachse anschweißen.

Alternativ können auch 4 Zugschrauben verwendet werden, mit entsprechenden Bohrungen und Gewinde.

Eine andere Möglichkeit, zu einem Autoverwerter in deiner Gegend fahren und ein AGR aus einem Schrottfahrzeug ausbauen, oder aus dem Lager des Autoverwerters, wenn vorhanden zum kleinen Preis kaufen.

Mit freundlichen Grüßen
Karl
 
Zuletzt bearbeitet:
S

stieevo

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hi Karl!

Vielen Dank für die Infos, jetzt bin ich schon schlauer. Hab mir die Buchse bestellt, die hoffentlich genau passt und die Bastelei erleichtert. Das Rausziehen der Graphitdichtung denke ich wird mir schon gelingen, ich hab die Werkzeuge alle, muss mir nur mal Bühnenzeit organisieren.

Gibts evtl. jemanden der mir aus und einbau des Kühlers erklären kann, falls notwendig. und was passiert bei temporärer Stillegung des Bypasses?

Danke schonmal..

....hab übrigens heute mein Heckklappentaster (VW Logo) ausgebaut. Der kaputte Microschalter (VW 1k0.962.103) kostet original 55€?
Ich hab leider keinen Wasserdichten passenden rumliegen (0,5x1,5cm). Hat wer einen Tipp was ich da kaufen kann. Meine Preisvostellung is so 1€
Temporär mit Kontaktspray fitgemacht, dazu musste aber die Gummidichtung weg... hält sicher nicht lang
 
H

hddiesel

Beiträge
104
Punkte Reaktionen
6
Hallo,

selbst fahre ich einen Passat Variant 4Motion 2.0 FSI B6 (Typ 3C) und einen Opel Corsa C 1.8 GSI meiner Frau,
darum kann ich dir bei deiner Fage, was passiert bei temporärer Stillegung des Bypasses, nicht weiterhelfen

Mit freundlichen Grüßen
Karl
 
Zuletzt bearbeitet:
S

stieevo

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hallo, ich wollte hier mal ein Update posten. Ich fahre seit ca. 5tkm mit dem Abgasleck an der Bypassklappe AGR (VW- 1.9TDI BLS). Es ist zu hören wenn kein Unterdruck an der Dose anliegt, aber bisher kein Abgas im Innenraum zu riechen. Mag sein weil ich hauptsächlich Autobahn fahre.

Mein Versuch, das Ersatzteil , also die Dichtung für die Klappe zu kaufen ist gescheitert. Es handelt sich um einen Fake-Shop. Meine MasterCard war so nett mir den Betrag zurückzusenden. Leider finde ich keine Alternative. Anyone?

Da ich aktuell den Kühler nicht wechseln möchte, und er zum Kühlwasser dicht ist, bin ich weiter auf der Suche nach Optionen. Eine Idee ist den Bypass stillzulegen und die Öffnung abzudichten. Also zuschweißen oder evtl. versuche ich vorher noch Auspuff-Kitt mit Glasfaser. Dann könnte sich die Klappe evtl. weiter bewegen. Das es nicht ewig halten wird ist mir klar.

Gibt es noch Tipps für mich? Weiß jemand wie die Bypassklappe sich auf das Steuergerät auswirkt? Die Klappe selbst hat ja keinen Sensor. Aber merkt das Steuergerät anhand der Temperatur ob die Klappe arbeitet? Ich hab schon gelesen das die Klappe festsitzen kann und dann die Motorleuchte irgendwann angeht. Ist das wenn immer auf oder immer zu, oder in beiden Fällen? Ich denke der Bypass ist ja nur beim Start wichtig, also zum schnelleren Warmwerden für KAT/DPF. Da ich zu 95% Langstrecke fahre, wäre das bei mir evtl. nicht so wichtig.

Danke, bin sehr Dankbar wenn sich eine Bastellösung finden lässt. Mit dem Leck kann ich schlecht zum TÜV/Pickerl.

LG Stefan
 
S

stieevo

Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Update: Konnte noch keine Dauerlösung finden. Mittlerweile 40tkm mit Hilfslösung:
AGR-Bypass blockiert, es gibt dort schon ein M6-Loch das keinen anderen nutzen hat. Das habe ich genutzt um dauerhaft Bypass zu blockieren. Die Undichtigkeit die Bestand, mit Auspuffpaste zugeschmiert, also wirklich viel Paste in dem Bereich aufgebracht. Erneuer ich jetzt alle 10tkm.. das dauert keine 5min, geht beim Ölwechsel. (Die Nuss am Photo is natürlich wieder runter)

Optimal ist das nicht, aber es geht. Fahre nur Langstrecken, ohne Bypass wird der Motor/Kat/DPF sicher weniger schnell warm. Hab alles mit VCDS mal geprüft, nach ein paar km ist alles normal.
 

Anhänge

  • agr2.jpg
    agr2.jpg
    502,6 KB · Aufrufe: 2
  • agr1.jpg
    agr1.jpg
    502,9 KB · Aufrufe: 2
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

AGR Kühler Stellklappe undicht: Möglichkeiten?

Oben