2.0 tdi 150 ps

Diskutiere 2.0 tdi 150 ps im B8 Reifen, Felgen, Fahrwerk Forum im Bereich Passat B8 (Typ 3G2 / 3G5); Hallo Leute, Fahre eine ein B8 Variant 2.0 tdi 150 ps. firstWürde mir gerne 19 Zöller drunter packen. Ist das für die Motorisierung vielleicht...
A

Amir

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo Leute,

Fahre eine ein B8 Variant 2.0 tdi 150 ps.
Würde mir gerne 19 Zöller drunter packen. Ist das für die Motorisierung vielleicht nicht zu groß? Was meint ihr bzw was sind eure Erfahrungen ? Danke im Voraus

Gruß Amir
 
12.05.2017
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
A

ABT

Beiträge
334
Reaktionen
1
Bei 150ps gehen max 15 zoll
Für 19 zoll brauchts mindestens 190ps
 
M

Marcus89

Beiträge
968
Reaktionen
1
Kloppt man die 15" dann mit dem Vorschlaghammer über die Bremse?
 
boozerchef

boozerchef

Beiträge
85
Reaktionen
0
WD40 löst so manches Problem
 
A

Amir

Beiträge
8
Reaktionen
0
Gibts auch ernst gemeinte Antworten??
 
M

Marcus89

Beiträge
968
Reaktionen
1
Na Warum sollte das denn nicht gehen?!
 
boozerchef

boozerchef

Beiträge
85
Reaktionen
0
Der Durchmesser vom Rad ist der Leistung deines Autos egal
 
B

buzztel

Beiträge
1.476
Reaktionen
0
Ich fahre 19-zöller sogar mit nur 140PS, und stell dir vor, das geht gut. ;)
 
A

Amir

Beiträge
8
Reaktionen
0
Ok danke euch
 
A

Amir

Beiträge
8
Reaktionen
0
Was empfehlt ihr mir zur Bereifung? Niedriger Querschnitt ist wohl weniger komfortabel. Es ist ein Familienwagen
 
Helmi

Helmi

Beiträge
1.114
Reaktionen
1
Die Bereifung steht in direkter Abhängigkeit zur Felgen-Zollgröße.
Du brauchst 235/40/19.
Und bitte einen entsprechenden Reifen kaufen, der Preis-/Leistungsmäßig ein gutes Verhältnis aufweist.
 
Helmi

Helmi

Beiträge
1.114
Reaktionen
1
Oh da gehen die Meinungen auseinander, 5 Leute würden mit 10 Meinungen antworten.

Ich persönlich fahre im Sommer Pirelli P Zero (K1). Der Reifen ist schon lange auf dem Markt, habe mir schon den 2. Satz für den CC geholt. Der K1 würde speziell für das CC/B6 Fahrwerk entwickelt.
An Sonsten bist du mit Dunlop, Bridgestone, Michelin, auch Hankook, Conti gut bedient.
Lass die Finger von Wanli, LingLong, Achilles, etc.
 
passatsucher

passatsucher

Beiträge
406
Reaktionen
0
Ich persönlich fahre im Sommer Pirelli P Zero (K1). Der Reifen ist schon lange auf dem Markt, habe mir schon den 2. Satz für den CC geholt. Der K1 würde speziell für das CC/B6 Fahrwerk entwickelt.
Hi Helmi

Wie sieht es mit der Anfälligkeit für Sägezähne und den Abrollgeräuschen bei diesem Reifen aus? Ich fahre derzeit den Goodyear Eagle F1 und bin damit eigentlich außerordentlich zufrieden. Es steht allerdings bald wieder ein Reifenwechsel an und da ich dies jetzt hier lese, komme ich nochmal ins Grübeln. Hatte mich eigentlich schon auf Goodyear festgelegt eben aufgrund der guten Erfahrungen.

Vorher hatte ich Conti Sport Contact 3, davon muss ich, gerade im Bezug auf Sägezähne, dringendst abraten. Das war eine Katastrophe.
 
boozerchef

boozerchef

Beiträge
85
Reaktionen
0
Ich selbst fahr den Hankook Ventus evo 2 super bei Nässe und sehr ruhig allerdings hab ich die Größe 225/45/17. Denke aber das es kaum Unterschied zu 235/40 sein wird
 
Helmi

Helmi

Beiträge
1.114
Reaktionen
1
Ich hatte gestern schon geantwortet, aber wohl vergessen auf Absenden zu drücken, ...naja das Alter halt.

Der Reifen hatte bei mir keine Zägezahn-Bildung und war bist zum Schluss leise. Tauschgrund war dann das Erreichen der Mindestprofiltiefe nach ca. 45.000km und 6 Jahren mit den Sommerreifen.
Gut, eins möchte ich auch nicht unterschlagen, über die Zeit hat sich außen an den äußeren 10mm der Profilblöcke Porosität eingestellt, an der VA.
Da ich immer schön VA/HA getauscht habe, hatten das dann alle Reifen.
Ich denke, das kommt durch die Kopflastigkeit des CC in Verbindung mit der verbauten VA Aufhängung. Ich fahre zur/von der Arbeit auch gerne mal schnell ne Autobahnauffahrt rauf oder runter oder zügig durch nen Kreisel. Mit unter merkt man das er kräftig über die VA schiebt. Das trägt mit Sicherheit seinen Teil dazu bei.
Den neuen Satz hab ich jetzt etwas über 2 Jahre drauf knapp 17.000km, da sieht man noch nichts.

Den S1Evo bin ich auf W8 damals gefahren, der war auch leise und hatte Grip, fuhr sich aber echt schnell ab und hatte neu schon weniger Profil als ein Conti SP2. Naja so kommt hat der Preis u.a. auch zustande.
Vorher auf dem gleichen Wagen den Sport Conti Contact 2, der war härter und "klebte" nicht so auf der Strasse, war aber auch leise.
Meine Frau fährt den Bridgestone Ptenza RE050a in 225/40/18, der ist auch echt leise, kommt aber vom Abrollgeräusch nicht an den Pirelli ran.

Nun gut, man könnte denken , der Leon ist nicht so gut gedämmt aber:

Wir fahren beide im Winter den Pirelli Sotto Zero3, ich in 235/35/19 und auf m Leon in 225/40/18. Der 225/18Zoll ist leiser als meine 235/19Zoll auf dem jeweiligen Wagen. Das entkräftet dann das Dämmargument.

Falls noch Fragen sind, gerne.
 
boozerchef

boozerchef

Beiträge
85
Reaktionen
0
Ich hatte gestern schon geantwortet, aber wohl vergessen auf Absenden zu drücken, ...naja das Alter halt.

Der Reifen hatte bei mir keine Zägezahn-Bildung und war bist zum Schluss leise. Tauschgrund war dann das Erreichen der Mindestprofiltiefe nach ca. 45.000km und 6 Jahren mit den Sommerreifen.
Gut, eins möchte ich auch nicht unterschlagen, über die Zeit hat sich außen an den äußeren 10mm der Profilblöcke Porosität eingestellt, an der VA.
Da ich immer schön VA/HA getauscht habe, hatten das dann alle Reifen.
Ich denke, das kommt durch die Kopflastigkeit des CC in Verbindung mit der verbauten VA Aufhängung. Ich fahre zur/von der Arbeit auch gerne mal schnell ne Autobahnauffahrt rauf oder runter oder zügig durch nen Kreisel. Mit unter merkt man das er kräftig über die VA schiebt. Das trägt mit Sicherheit seinen Teil dazu bei.
Den neuen Satz hab ich jetzt etwas über 2 Jahre drauf knapp 17.000km, da sieht man noch nichts.


Vorher auf dem gleichen Wagen den Sport Conti Contact 2, der war härter und "klebte" nicht so auf der Strasse, war aber auch leise.
Meine Frau fährt den Bridgestone Ptenza RE050a in 225/40/18, der ist auch echt leise, kommt aber vom Abrollgeräusch nicht an den Pirelli ran.

Nun gut, man könnte denken , der Leon ist nicht so gut gedämmt aber:

Wir fahren beide im Winter den Pirelli Sotto Zero3, ich in 235/35/19 und auf m Leon in 225/40/18. Der 225/18Zoll ist leiser als meine 235/19Zoll auf dem jeweiligen Wagen. Das entkräftet dann das Dämmargument.

Falls noch Fragen sind, gerne.
 
boozerchef

boozerchef

Beiträge
85
Reaktionen
0
Zu früh auf senden :) kann bei meinem evo2 sagen 3te Saison und etwas über 30tkm und noch immer ca 4mm Profil. Muss aber sagen ich fahr recht ruhig
 
passatsucher

passatsucher

Beiträge
406
Reaktionen
0
OK, vielen Dank für die ausführliche Antwort :top:

Ich denke, ich werde dann beim Goodyear bleiben. Wie gesagt, der Reifen ist jetzt auch schon im 5. Jahr auf dem Auto, Laufleistung jetzt an die 40000km und bald an der Verschleißgrenze. Aber das Fahrverhalten ist noch wie eh und je, die Abrollgeräusche gleich null.

Den Hankook Ventus V12 haben wir jetzt auf dem DS3 meiner Frau, dort waren vorher die von Werk aufgezogenen Bridgestone Potenza RE050 drauf. Die waren am Ende krachhart und laut auch ohne Sägezähne, hatten eigentlich noch ein wenig Restprofil gehabt aber ich glaube das hätte sich nicht mehr abgefahren :oops: Die Hankook sind da jetzt viel angenehmer und wesentlich leiser, bin gespannt wie er sich in punkto Haltbarkeit macht.

Ich hatte den Potenza auch mal auf dem 3BG-Variant, der war aber dafür nicht geeignet. Die waren nach einer Saison und 13000 km schon an der Verschleißgrenze. Hatte die Reifen damals bei Bridgestone bemängelt, woraufhin ein Mitarbeiter zu einer Reifenbegutachtung bei mir erschien. Nach seinen Ausführungen war der Reifen auch eher für sportlicher bewegte Fahrzeuge konzipiert und nicht für schwerere Kombis geeignet. Am Ende bekam ich einen Gutschein für einen kompletten Satz neuer Reifen, allerdings dann den Turanza der auch deutlich komfortabler und haltbarer auf dem 3BG war.
 
Thema:

2.0 tdi 150 ps

Schlagworte

Passat 3c tdi 150 PS

,

passat tdi 150

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon