19 Zoll ET50 Talladega montieren und eintragen lassen

Diskutiere 19 Zoll ET50 Talladega montieren und eintragen lassen im B7 Reifen, Felgen, Fahrwerk Forum im Bereich Passat B7 (Typ 3AA); Hallo zusammen, fahre momentan einen Golf 6 GTI und habe im Sommer meine 8x19er ET50 Talladega mit 225er Reifen drauf und eingetragen. Bald...
Z

ZockFreak

Beiträge
20
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

fahre momentan einen Golf 6 GTI und habe im Sommer meine 8x19er ET50 Talladega mit 225er Reifen drauf und eingetragen.

Bald bekomme
ich meinen Passat B7 Variant und möchte die Räder im Sommer gerne auch hier fahren.

Hat jemand Erfahrungen damit, wie die Erfolgschancen zum Eintragen sind und ob die technischen Voraussetzungen vorliegen? Habe schon etwas von Spurplatten gelesen, damit kenne ich mich aber nicht aus (auch was die Eintragung angeht).

Ein paar Infos und Erfahrungswerte wären toll. :)

Dass ich ein Traglastgutachten von VW und eine Reifenfreigabe von Hankook brauche, weiß ich. :)

Viele Grüße
 
01.01.2017
#1
A

Anzeige

Gast

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher helfen!
Helmi

Helmi

Beiträge
1.114
Reaktionen
1
Mit dem Traglastgutachten würde ich auch erstmal anfangen.
Es besteht ein gewisses Risiko, da die Felge für den Golf ist, das der Passat (welche Motor- /Getriebekombination?) zu schwer sein könnte, wenn die Traglast nicht ausreichend ist.
Dann geht es weiter mit der Reifentraglast der 225er, welche für große Benziner und Diesel mit DSG nicht ausreichend sein kann.

Das sollte vorher abgeklärt werden, bevor irgendwelche anderen Aktivitäten gestartet werden.... geht ganz schnell über einen Anruf bei 0800VOLKSWAGEN.
 
Z

ZockFreak

Beiträge
20
Reaktionen
0
Hi Helmi,

der Passat hat den 2.0 TDI mit 177 PS drin und ein Schaltgetriebe.

Ich habe leider den Fzgschein mit den Achslastdaten noch nicht, weshalb ich wohl noch keine Anfrage bei VW machen kann, schätze ich.

Die Reifentraglast würde mir ja entsprechend von Hankook dann bestätigt (oder halt nicht), richtig?
 
Helmi

Helmi

Beiträge
1.114
Reaktionen
1
Die Achslasten sind für die Anfrage nicht relevant.
Du brauchst die Teilenummer der Felge, mehr nicht.

Poste die TN mal.... .
 
passatsucher

passatsucher

Beiträge
406
Reaktionen
0
Die Teilenummer für die Talladega vom Golf mit ET 50 lautet 1K8 601 025 M.

Bekommst du ohne weiteres eingetragen, lediglich die ET musst du auf Passat-Maße anpassen, beim CC ist sie serienmäßig ET41 bei der Talladega (Teilenummer 1K8 601 025 G). Nur die Reifen musst du auf 235/35x19 wechseln. Fährst damit einfach zum TüV, die Daten haben die in der Datenbank.
 
Z

ZockFreak

Beiträge
20
Reaktionen
0
Ja genau, die Teilenummer ist 5K0601025M.

Das ist ja ärgerlich mit den Reifen, meine sind gerade mal einen Sommer alt. Liegt es da an der Tragkraft? Würde mir das Hankook dann nicht auch offiziell bestätigen, wenn ich dort mit 225igern anfragen würde? Meine Angst ist, dass ich mir jetzt 235iger Reifen kaufe und dann alles doch nicht eingetragen wird und das Geld umsonst ausgegeben wurde.
Ich glaube dir schon, passatsucher, aber mich interessieren die Background-Details. :) Was sagt Helmi? ;)

Und die ET passe ich mit Distanzscheiben an? Aber welche nimmt man da, sodass alles problemlos eingetragen wird?
 
passatsucher

passatsucher

Beiträge
406
Reaktionen
0
Wenn du sicher gehen willst, dann fahr doch mit den Felgen im Kofferraum zum TÜV und frag dort nach. Die geben dir gerne Auskunft und klären dich auch bzgl deiner offenen Fragen auf. Ich glaube, die beißen dort nicht :checker:
 
Helmi

Helmi

Beiträge
1.114
Reaktionen
1
Die Teilenummer für die Talladega vom Golf mit ET 50 lautet 1K8 601 025 M.
Die Teilenummer ist falsch, da sie zur Lisboa 18Zoll vom Scirocco gehört.

Ja genau, die Teilenummer ist 5K0601025M.
Die Teilenummer stimmt. Die Felge hat eine Traglast von 630kg und reicht für den Diesel aus, egal ob DSG oder Schalter.

Die Reifen haben einen 88er Lastindex, das sind 560kg je Reifen.
Du darfst also nicht über eine Achslast von 1120kg kommen.
 
passatsucher

passatsucher

Beiträge
406
Reaktionen
0
Die Teilenummer für die Talladega vom Golf mit ET 50 lautet 1K8 601 025 M.
Die Teilenummer ist falsch, da sie zur Lisboa 18Zoll vom Scirocco gehört.
Oh sorry, natürlich. Ich habe die 1K8 für den Scirocco einfach übernommen. Muss vorne natürlich 5K0 für den Golf lauten! :oops:

Jedenfalls sind meine vom Scirocco, daher auch die 1K8. Sorry nochmal für die Verwirrung.
 
Z

ZockFreak

Beiträge
20
Reaktionen
0
Danke für die Info, Helmi! :)

Sobald ich die Papiere habe, melde ich mich hier nochmal.
 
Z

ZockFreak

Beiträge
20
Reaktionen
0
Soo, ich melde mich zurück.

Folgende Achslasten sind in der ZB vermerkt: 1120 vorne und 1100 hinten.

Die Reifenfreigabe von Hankook habe ich. Auf die Traglastbescheinigung von VW warte ich (inzwischen recht lange...).

Gibt's Infos von euch für mich?
Wie schaut es mit Spurplatten aus? Werden diese benötigt? Wenn ja, welche nehme ich da, um eine Eintragung von allem nicht zu gefährden.

Danke euch. ;)
 
Z

ZockFreak

Beiträge
20
Reaktionen
0
Anbei noch die Details aus der Traglastbescheinigung von VW. :)
 

Anhänge

Z

ZockFreak

Beiträge
20
Reaktionen
0
Könnt ihr mir noch ein Feedback dazu geben? :)

Ich habe nun mal nach Spurplatten gesucht und folgende gefunden: https://www.kfzteile24.de/artikeldetail ... =1350-2679

Leider habe ich mit soetwas noch gar keine Erfahrungen und bin daher auf Hilfe angewiesen.
Selbst die Eintragung der Felgen bei meinem "alten" GTI war für mich schon Nervenkitzel pur. Jetzt kämen noch Spurplatten dazu, die ja wohl aus optischen Gründen erforderlich sein sollen.

Viele Grüße
 
Helmi

Helmi

Beiträge
1.114
Reaktionen
1
Da würde ich von abraten. 5mm ohne Zentrierung never. Du hast keine Möglichkeit die Felge auf dem Flansch zu Zentrieren.
Die Folge davon sind Vibrationen / Unwuchten.
Nimm 2 X 10mm mit Zentrierung für VA und HA, dann bist du etwa bei der Serienspurweite, da die ET bei 41 original liegt, du dann mit den Talladegas bei ET40.
 
Z

ZockFreak

Beiträge
20
Reaktionen
0
Okay, danke für die Info!

Also vorne und hinten 10mm-Platten. Ich hoffe, dass es dann auch gleichmäßig aussieht. :)
Habe folgende gefunden:

http://www.sportfahrwerk-billiger.de/Ar ... 16649.html

http://www.sportfahrwerk-billiger.de/Ar ... 16649.html

Da ist nun natürlich die Frage, welche Version ich brauche.
Habe gelesen, dass die Felgeninnenflanke da entscheidend ist. Aktuell fahre ich 16 Zoll VW-Alus (Die Bezeichnung muss ich noch rausfinden).

Gibt's da einen Tipp, wie ich am einfachsten herausfinde, wie ich das messe? Oder ist dir/euch sogar bekannt, welche Version ich benötige? :)
 
Helmi

Helmi

Beiträge
1.114
Reaktionen
1
Die Räder vorne stehen so weiter drinnen als hinten. Das ist aber auf jeden Fall besser, als anders herum.

Wichtiger als die Felgenseitenkontur ist die Kontur der Radnabe, bzw. dem Flansch dort.
Wenn das nicht passt, liegt die Scheibe nicht richtig an.

Ich kann dir da in deinem speziellen Fall leider nicht mit meinen Erfahrungen aushelfen, da ich ein anderes System verwende, weil ich im Sommer wie Winter Audifelgen fahre und den Audi Zentrierdurchmesser gleich mit adaptiere von 57.1 auf 66.5.

Ruf doch bei H&R an. Die sollten wissen, was sie anbieten.
 
Z

ZockFreak

Beiträge
20
Reaktionen
0
Okay, Danke dir. :)

Ich werde dann mal nächste Woche bei H&R anrufen. Bin bis jetzt noch nicht dazu gekommen.

Ich berichte.
 
Z

ZockFreak

Beiträge
20
Reaktionen
0
So, ich habe nun endlich bei H&R jemanden erreichen können. :)

Für die Distanzringe wurde mir die Artikelnr. 2055571A und für die Schrauben die Nr. 1454003 genannt.

Nun habe ich mir mal ein Gutachten durchgesehen und mir fielen direkt die Punkte A2-4 ins Auge:

A2: Die Reifenlaufflächen an Achse 1 sind ausreichend abzudecken.
A3: Die Reifenlaufflächen an Achse 2 sind ausreichend abzudecken.
A4: Zur Herstellung einer ausreichenden Freigängigkeit der Reifen an Achse 2 sind in den Radhäuser die Kunstfasermatten im Radlaufbereich zur Heckschürze nachzuarbeiten.
Insbesondere bei Punkt A4 war ich doch etwas erschrocken.
Ich möchte nicht noch irgendwas am Fahrzeug verändern müssen. :cry:
 
Helmi

Helmi

Beiträge
1.114
Reaktionen
1
Sehe ich unkritisch, da bei den Distanzscheiben von Serienradmaßen ausgegangen wird.
Du gleichst zum Großteil deine zu Hohe ET aus, daher ist das anders zu betrachten in deinem Fall.
 
Z

ZockFreak

Beiträge
20
Reaktionen
0
Ach, du meinst, dass davon ausgegangen wird, dass ich zu einer ET40-Felge noch Distanzscheiben montiere und deshalb Arbeiten notwendig wären? :top:

Also ich würde sowohl die Scheiben als auch die passenden längeren Schrauben bald bestellen und mir auch einen TÜV-Termin machen.
Ich kann also davon ausgehen, dass alles läuft, ja? :D
 
Thema:

19 Zoll ET50 Talladega montieren und eintragen lassen

Schlagworte

talladega 19 auf passat b7

Similar threads

M
Antworten
2
Aufrufe
1.695
Kolega
Kolega
L
Antworten
49
Aufrufe
11.260
Paddyhst
P
Lumix
Antworten
7
Aufrufe
8.274
Schorninico
S
A
Antworten
0
Aufrufe
1.575
alukiste
A

Über uns

  • Seit 2002 tauschen sich in diesem Passat Forum, Anfänger wie auch Experten, über technische Probleme zum VW Passat aus. Vom Passat B1 bis zum Passat B8 gibt es viele hilfreiche und nütze Themen und Tipps, Anleitungen und Problemlösungen im Forum. Das Passat B5 Forum und das Passat B6 Forum bilden jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.

Unterstütze uns

  • Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon