Passat 3BG Variant - Highline 1.9TDI

Die Deutschen Mitglieder stellen sich hier vor.

Moderator: Moderatoren

Forumsregeln
Die Beiträge in den Vorstellungsforen sind nach folgendem Schema zu erstellen:
Modell | Typ | Ausführung | Motor | Ausstattung | Sonstiges
Kursiv = optional

Beispiele:
  • Passat 3B Limousine
  • Passat 3B Variant 1.8T
  • Passat 3BG Limousine TDI Highline schwarz
  • Passat 3BG Variant TDI - jetzt mit Bildern
Beispiele, wie es nicht sein sollte:
  • Bin der Neue hier
  • Wollte meinen Passat V6 vorstellen
  • Passi Limo TDI
  • 3BG TDI Vari

Passat 3BG Variant - Highline 1.9TDI

Beitragvon Wachmann » 27. April 2007 07:42

Hallo zusammen

Komme erst jetzt leider dazu mich und meinen Passat mal richtig vor zustellen.
Ich habe einen Passat 3BG Variant Highline 1.9 TDI mit 131 PS.Der Wagen ist Baujahr 7/2002.
Aktueller Kilometerstand ist 145000km.
Mein Name ist Stephan,bin 36 Jahre alt und komme aus Norderstedt bei Hamburg.

Ich habe 30mm Eibach Federn drin und fahre seit letzter Woche Audi RS6 Nachbaufelgen in der Größe
8x18 ET 35 mit 225/40 R18.Bin soweit sehr zufrieden damit aber sowie man es auch auf den Bildern erkennen kann,
könnte er optisch gesehen doch noch ein wenig tiefer sein.Bin mir zur Zeit nur noch nicht sicher was ich machen soll.
Vorne nur Federteller,oder anderes Fahrwerk z.B. 60/40 oder gleich ein Gewindefahrwerk.

Was würdet Ihr machen?

Gruss

Stephan

Bild
Bild
Bild

EDIT von jg88: Es reicht zu, wenn du die Frage wegen tiefer legen einmal stellst! Anderes Thema gelöscht.
Desweiteren Titel den Regeln angepasst.
Wachmann
 

Werbung

Beitragvon Waldschrat81 » 27. April 2007 08:24

Hallo und herzlich willkommen!

Der Vorbesitzer wollte wohl keine Chromereling? Ansonsten schon schick, was haste denn noch so vor?

Wegen Fahrwerk, was willst du denn, Komfort, sportlich etc? Falls du schon das originale Sportfahrwerk hast, würde ich zu 40iger H&R empfehlen, da kommt er dezent tiefer, so wie bei mir und du kommst noch fast überall lang. 60/40 würde ich nicht unbedingt machen, weil er dann meist vorn im Verhältnis zu hinten, viel zu tief kommt. Wenn, dann gleich nen Gewinde. Federteller, das Geld kannst du dir auch sparen. ;)

Wegen Komfort von den einzelnen Fahrwerken einfach mal die Suche benutzen, da steht schon genug drüber im Forum.
Gruß Stefan

BildBild
Benutzeravatar
Waldschrat81 Männlich
Moderator
 
Spritmonitor
Beiträge: 5658
Bilder: 4031
Registriert: Juli 2005
Wohnort: Neukirch/Lausitz

Beitragvon Christian » 27. April 2007 11:04

@Stefan
seiner ist doch aus der Zeit wo selbst beim Highline in D ein nicht geringer Aufpreis für eine Reling aufgerufen wurde.
Benutzeravatar
Christian Männlich
Moderator
 
Beiträge: 4077
Bilder: 1342
Registriert: Januar 2004

Re: VW Passat 3BG Variant Highline 1.9TDI

Beitragvon SieMone » 27. April 2007 20:15

Hallöchen! :)

Wachmann hat geschrieben:
Was würdet Ihr machen?



Gewinde! :top: Immer wieder....Federn kommen mir nicht wieder unter, wenn ich nen anständigen Tiefgang will.
Ansonsten ein komplettes Fahrwerk, is immer das beste, wenn Federn und Dämpfer zusammen passen.
It's my life...
Stop bugging me stop bothering me Stop bugging me stop forcing me
Stop fighting me stop yelling me Stop telling me stop seeing me
Its my life...
Benutzeravatar
SieMone Weiblich
Mitglied
 
Beiträge: 7495
Bilder: 1142
Registriert: Dezember 2004
Wohnort: Essen

Beitragvon webscouty » 27. April 2007 20:44

Schwarz ist doch immer noch die gei..e Farbe. :top:
Vom Tiefgang her geht er doch. Allerdings hat es so den optsichen Anschein, dass der Hintern zum hängen neigt. Kann auch an einer ungünstigen Standposition liegen, als Du die Fotos gemacht hast..

Wegen des Fahrwerk mal die Suchfuntze benutzen. 80% hier im Forum tendieren zum Gewinde.
Ich habe noch keines drin. Bin jetzt mit den 18" mit meinen 45/35 K.A.W mit original Dämpfer recht zufrieden. Nur im Winter ägert es mich manchmal, dass ich kein Gewinde habe. Da hab ich mit den 16" schon mal ab und an bei ungünstigen Bodenwellen aufgesetzt.
2003'er BG 2,5 V6 TDI 4 Motion Variant Highline, TT5, 180PS, Mj.2004 "guckstu hier"
Benutzeravatar
webscouty Männlich
Mitglied
 
Spritmonitor
Beiträge: 736
Bilder: 3
Registriert: August 2006
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon buzztel » 27. April 2007 21:19

Soweit sieht er doch schon gut aus, eventuell ne Chromreling aufs Dach und gut ist. :top:
Wenn der Passi aber noch tiefer werden soll, würde ich auch zum Gewinde raten.

An deiner Stelle würde ich aber schnellstens die Heckklappe cleanen, also von diesen schrecklichen Schriftzeichen befreien...
Wenn man unbedingt China-Teile am Passi haben will, dann aber nur die Türgriffe (und beim 3B die Chinaleiste und die Nebler), sonst nix!
Gruß Sebastian

Wenn man nicht die Fresse halten kann, einfach mal Ahnung haben!

Bild
Benutzeravatar
buzztel Männlich
Mitglied
 
Spritmonitor
Beiträge: 1284
Bilder: 4
Registriert: November 2005
Wohnort: Landkreis STD - Schönster Teil Deutschlands

Danke

Beitragvon Wachmann » 27. April 2007 22:23

Erstmal danke an alle für die Antworten und ein dickes sorry für meine ganzen Beiträge dich ich gemacht habe und
teilweise in die falschen Foren gesetzt habe.Konnte zuerst meine Beiträge nicht sehen und habe dann nochmal alles neu gemacht.Aber scheinbar einiges doppelt gekommen.

So,also an ein Gewinde habe ich auch schon gedacht und in die engere Wahl genommen.Es sollte aber nicht zuhart sein und doch noch etwas komfort haben.

Zu den Chinazeichen...werde sie auch bald entfernen.Mag sie auch nicht mehr am Heck sehen.

Aber das der Wagen auf den Bildern hinten etwas mehr hängt kommt allerdings wirklich nicht davon das er ungünstig steht sondern
das ist leider so setdem er vom Händler tiefergelegt wurde.Keine Ahnung warum das so ist.Der Wagen hat noch ne abn. AHK.
Eventuell dewegen?

Gruss

Stephan
Wachmann
 

Re: Danke

Beitragvon webscouty » 27. April 2007 22:40

Wachmann hat geschrieben:
Aber das der Wagen auf den Bildern hinten etwas mehr hängt kommt allerdings wirklich nicht davon das er ungünstig steht sondern
das ist leider so setdem er vom Händler tiefergelegt wurde.Keine Ahnung warum das so ist.Der Wagen hat noch ne abn. AHK.
Eventuell dewegen?

Gruss

Stephan


Liegt wohl weniger an der AHK, sondern eher an den Federn. Bei Kombis, oder besser gesagt bei Fahrzeugen mit hoher Zuladung, sollte man schon Wert darauf legen, dass man eine Keilform als Tieferlegung nimmt. Oder aber Gewindefahrwerk und dann zusehen, dass der Hobel gerade bzw. vorn ein wenig tiefer ist, als hinten.

Wenn Du die Federn auf Rechnung hast und die noch nicht allzu lang verbaut sind, dann reklamiere das doch mal bei dem Hoschi, der die Federn eingebaut/verkauft hat.
2003'er BG 2,5 V6 TDI 4 Motion Variant Highline, TT5, 180PS, Mj.2004 "guckstu hier"
Benutzeravatar
webscouty Männlich
Mitglied
 
Spritmonitor
Beiträge: 736
Bilder: 3
Registriert: August 2006
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon Wachmann » 27. April 2007 22:46

@webscouty

Die Federn haben mich nichts gekostet.Die wurden mir eingebaut als ich in gekauft hab beim VW Händler.

Aber wenn ich mir ein Gewinde hole was würde denn da noch an Karosseriearbeiten auf mich zukommen?


Gruss

Stephan
Wachmann
 

Beitragvon Heatseeker » 28. April 2007 07:35

Wachmann hat geschrieben:Aber wenn ich mir ein Gewinde hole was würde denn da noch an Karosseriearbeiten auf mich zukommen?

Das hängt von der Tieferlegung, der Größe und ET der Felgen ab. Und natürlich vom Prüfer :wink:

Gängig ist 8*18 ET 35, damit kommst du ohne Karosseriearbeiten so ca. 40 mm runter. Um sicherzugehen, kann man vorne noch die Bördelkanten anlegen (hinten ab Werk), dadurch kommen auch die Radhauskanten etwas weiter raus. Wenn jemand weiß, was er tut (vorher die Radhauskante sanft erwärmen, Bördelgerät, bißchen mit Gefühl), dann geht das schnell und ohne Lackierarbeiten.
Unwissenheit ist keine Schande, Unbelehrbarkeit schon.
Bild
Benutzeravatar
Heatseeker Männlich
Junior Mitglied
 
Beiträge: 47
Registriert: April 2007

Beitragvon Christian » 28. April 2007 08:53

Mit 18"x8 mit 225/40 R18er Reifen kannst du ohne was zu machen dein Auto auf den Boden legen (also bis zum Anschlag einfedern) und du brauchst nichts ziehen oder umlegen.
Ich habe 19" vorne mit 225/35 R19 und hinten 235/35 R19.
Ich brauchte weder ziehen noch bördeln. Und ich kann alles bis Anschlag einfedern ohne das da irgendwas knapp wird.
Benutzeravatar
Christian Männlich
Moderator
 
Beiträge: 4077
Bilder: 1342
Registriert: Januar 2004

Beitragvon Waldschrat81 » 28. April 2007 09:56

Hängt natürlich von der ET ab Christian, wenn die sehr niedrig ist, kann es schon passieren, dass man ziehen muss. ;)
Gruß Stefan

BildBild
Benutzeravatar
Waldschrat81 Männlich
Moderator
 
Spritmonitor
Beiträge: 5658
Bilder: 4031
Registriert: Juli 2005
Wohnort: Neukirch/Lausitz

Beitragvon Christian » 29. April 2007 22:02

Ich setzte bei "mit ohne" Angabe mal immer die normale ET35 beim Passi als Normal an.
Und extra weiter raus ohne Not und dann deswegen ziehen finde ich weder schön noch sinnvoll.
Benutzeravatar
Christian Männlich
Moderator
 
Beiträge: 4077
Bilder: 1342
Registriert: Januar 2004


Zurück zu Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron