Elekt. Fensterheber geht immer wieder kaputt

Fragen zur Innenausstattung wie Verkleidungen, Sitze, Airbags, Chromleisten, Ambientebeleuchtung, Klima, Lederausstattung, etc. gehören in dieses Forum.

Moderator: Moderatoren

Elekt. Fensterheber geht immer wieder kaputt

Beitragvon laserbrenner » 17. Oktober 2017 10:25

Guten Morgen,
bei meinen 3B5 ist schon wieder die Mechanik (Kunststoff Zahnrad) überdreht, also nicht die vom Antrieb sondern das Zahnrad auf welches die Züge laufen.
Ich hatte nach den ersten defekt das Zahnrad ausgetauscht, nach den zweiten defekt die ganze Mechanik mit Alugrundplatte und Antrieb mit Elektronik, und jetzt ist schon wieder das Zahnrad hin!
Sind die Ersatzteile aus der Bucht (Neu+Gunstig) zu minderwertig oder liegt es an was anderen?
Die Scheibe selbst lauft frei und ohne viel Reibung (Selbst wenn müsste ja der Antrieb abschalten - oder?)
Die neue Mechanik lief auch frei und war gut gefettet von mit.

habt Ihr eine Idee?

gruß
Matthias
laserbrenner Keine Angabe
Junior Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: April 2015

Re: Elekt. Fensterheber geht immer wieder kaputt

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher sehr helfen!
Anzeige

Re: Elekt. Fensterheber geht immer wieder kaputt

Beitragvon Robin » 17. Oktober 2017 10:29

Sind die Ersatzteile aus der Bucht (Neu+Gunstig) zu minderwertig oder liegt es an was anderen?


Natürlich nicht!

BILLIG BILLIG BILLIG muss gut sein. Sonst wäre es ja nicht so billig oder? :D
Die Frage ist aber nicht wirklich Dein Ernst oder? Weil Antwort haste nach mehreren Schäden ja "life erfahren".
Benutzeravatar
Robin Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 8429
Bilder: 12
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Werkstatt: 39596 Arneburg

Re: Elekt. Fensterheber geht immer wieder kaputt

Beitragvon laserbrenner » 17. Oktober 2017 10:51

Ist ja die Frage liegt es an schlechter Qualität, oder einer defekten Drehmoment Sensorik, oder muss der Antrieb angelernt werden, oder ....
laserbrenner Keine Angabe
Junior Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: April 2015

Re: Elekt. Fensterheber geht immer wieder kaputt

Beitragvon Robin » 17. Oktober 2017 10:56

, oder ....


.... oder doch am BilligRamsch?
Benutzeravatar
Robin Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 8429
Bilder: 12
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Werkstatt: 39596 Arneburg

Re: Elekt. Fensterheber geht immer wieder kaputt

Beitragvon laserbrenner » 17. Oktober 2017 11:35

na, das alt Originalteil ist ja auch kaputt gegangen - warum? Alter, Verschleiß, oder doch was anderes....
laserbrenner Keine Angabe
Junior Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: April 2015

Re: Elekt. Fensterheber geht immer wieder kaputt

Beitragvon Robin » 17. Oktober 2017 12:12

laserbrenner hat geschrieben:na, das alt Originalteil ist ja auch kaputt gegangen - warum? Alter, Verschleiß, oder doch was anderes....



tzzz


bei meinen 3B5


JA, ist sie. Nach wieviel Jahr(hunderten)? 10? 20? Selbst die "jüngsten" 3B5 sind locker 12...13 Jahre alt.
Wie lange hat der Ebay-Ramsch gehalten? 1 Woche? 2? 8-) :P
Benutzeravatar
Robin Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 8429
Bilder: 12
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Werkstatt: 39596 Arneburg

Re: Elekt. Fensterheber geht immer wieder kaputt

Beitragvon laserbrenner » 17. Oktober 2017 12:30

Gut, Danke, deine Meinung kenne ich jetzt, deckt sich ja auch etwas mit meinen Befürchtungen.
Gibt es von euch anderen noch ein paar konstruktive Ideen, Tip's, Denkanstöße?

gruß
Matthias
laserbrenner Keine Angabe
Junior Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: April 2015

Re: Elekt. Fensterheber geht immer wieder kaputt

Beitragvon ABT » 18. Oktober 2017 04:05

Wer billig kauft kauft zwei mal.
Machst du das bei Zahnriemen, Umlenkrolle, Spannrolle, Wasserpumpe und Reifen auch?

Gruß
Fredy
ABT Keine Angabe
Mitglied
 
Beiträge: 325
Registriert: November 2010

Re: Elekt. Fensterheber geht immer wieder kaputt

Beitragvon audiwt » 19. Oktober 2017 02:18

ABT hat geschrieben:Wer billig kauft kauft zwei mal.
Machst du das bei Zahnriemen, Umlenkrolle, Spannrolle, Wasserpumpe und Reifen auch?

Gruß
Fredy
Ganz ehrlich, was ist das denn für ein dummer Vergleich?

Und nur weil etwas billiger ist muss es nicht zwangsläufig schlechter sein. Ich denke mal er hat es verstanden das ihr hier auf Otiginalteile wert legt.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
audiwt Männlich
Junior Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: März 2016
Wohnort: Dinslaken

Re: Elekt. Fensterheber geht immer wieder kaputt

Beitragvon grinch » 19. Oktober 2017 08:25

Guten Morgen :)
Habe in meinem 3B Bj. '98 alle vier elektr. Fensterheber neu gemacht. Mit (billigen) Teilen aus der Bucht. Ist knapp 2 Jahre her, halten und funktionieren einwandfrei bis heute.

Wenn bei ihm die Zahnräder ausbrechen, stimmt vielleicht die Abschaltung an den Endpunkten nicht?

Gruß
Der grinch
grinch Keine Angabe
Mitglied
 
Beiträge: 90
Registriert: Februar 2016

Re: Elekt. Fensterheber geht immer wieder kaputt

Beitragvon ABT » 22. Oktober 2017 08:12

Es ist auf diesem Planeten so üblich das Billigramsch qualitativ schlechter ist als Markenartikel.
Irgendwo muss der Preisunterschied ja herkommen, zu 99% mangelts da an Qualität.
ABT Keine Angabe
Mitglied
 
Beiträge: 325
Registriert: November 2010

Re: Elekt. Fensterheber geht immer wieder kaputt

Beitragvon hannes69 » 22. Oktober 2017 09:59

Manchmal ist Billigramsch schlechter als Markenartikel, genausooft auch nicht. Es geht auch ums Verhältnis: Oft korreliert der Preisunterschied einfach nicht mit dem Qualitätsunterschied. VW Originalteile kosten so im Schnitt gerne mal das 3 fache (bestimmte auch das 5 fache oder mehr), die Qualität is dann aber nicht 3 mal so gut, sondern sagen wir mal 0 - 50 % besser je nach Teil.

Ich selber hab in meinem Auto Billigramsch ebay Nachrüstfensterheber und Zentralverriegelung (hab nen Polo 9N Basis ohne jede Zusatzausstattung). Das Zeug läuft seit Jahren ohne irgendein Problem. Sicher brauchen meine Fenster um einiges länger zum Runterfahren als Originalfensterheber, sicher klingen die im Winter bei Kälte gar arg gequält. Aber sie verrichten ihren Dienst. Ich möchte gar nicht wissen, was mich der Umbau mit Originalteilen gekostet hätte, so kosteten die Teile damals insgesamt so ca. 70 Euro.

Ich selber bin absolut gegen Wegwerfgesellschaft und von dem her würd ich prinzipiell den Spruch "wer billig kauft, kauft zweimal" schon unterstützen, nur stimmt er halt sehr oft nicht. Bei ganz vielen Sachen kauft man "Chinaschrott", einmal mit Markenlabel drauf, einmal ohne. Gleicher Schrott, einmal teuer mit Label verkauft, einmal billig ohne Label verramscht.
Und auf der anderen Seite kann ich 1 kg Zucker für 99 Cent kaufen ("Markenware"), auf der anderen Seite 1 kg Zucker für 49 Cent. Die Qualität ist absolut identisch, der Preis scheinbar nicht.

Heutzutage hat sich da eh vieles aufgeweicht. Möglicherweise war das in Deutschland auch in den 60er bis Anfang 80er Jahre so, daß es Qualitätsunterschiede mit korrelierten Preisunterschieden gab, aber heute in einer globalisierten Welt läuft das anders. Weil eben anderswo gleiche Qualität zu viel niedrigeren Preisen als bei uns produziert werden kann. Der Wettbewerb is ein ganz anderer. Usw.

Aber was red ich - die Fraktion, die glaubt, daß "Markenartikel = Qualitätsartikel", "Noname-Artikel = Schrott", "hoher Preis = hohe Qualität", kehrt in aller Regel eh nicht von diesen Uraltkonzepten ab.

Jeder muß und sollte da seine eigenen Erfahrungen machen.

Die üblichen Pauschalurteile helfen in aller Regel nicht weiter.
hannes69 Keine Angabe
Junior Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: November 2012

Re: Elekt. Fensterheber geht immer wieder kaputt

Beitragvon laserbrenner » 24. Oktober 2017 07:42

Hallo,
kurzer update von meiner Seite.
Habe einen neuen Motor mit Elektronik eingebaut. Aktuell funktioniert der Fensterheber wieder sehr gut.
Denke mal die Elektronik hatte einen Fehler, mal abwarten was die Zukunft bringt....

Gruß
Matthias
laserbrenner Keine Angabe
Junior Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: April 2015


Zurück zu B5 Innenraum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ahrefs [Bot] und 1 Gast

cron