Passat 3c 2.0 TDI 170PS Motor Probleme

In dieses Forum gehört alles, was mit den B6 Motoren zu tun hat:
Wartung & Service, Getriebe, Kupplung, Kühler, Chiptuning, Luftfilter, LMM, Turbo, Abgasanlagen, Ölpumpe usw.

Moderator: Moderatoren

Passat 3c 2.0 TDI 170PS Motor Probleme

Beitragvon Passy-22 » 22. Juli 2013 10:26

Hallo alle zusammen.

Ich besitze seit kurzem einen Passat 3c Variant und habe Probleme mit dem Motor.
Ich habe schon eine Woche lang gegooglet und gesucht doch leider nichts gefunden was mir weiter helfen könnte.

Technische Daten:
Passat 3C Variant 2.0 TDI 125KW DPF PD EZ:10.2006
126000KM

Das Problem sieht wie folgt aus:

-Der Motor startet wunderbar
-Im Stand sprüt man einen Ruckeln( Ruck Ruck Ruck) als ob ein Zylinder augefallen wäre.
Das Ruckel ist nicht immer da. Also Sporadisch.
-Beim gas geben klackert der Motor. Ich vermute ausm Zylinderkopf Bereich.
das klackern ist drehzahlabhengig. (klack, klack, klack)
-Ab ca 2000 bis ca 3000 U/m spürt man an den Pedalen eine mittlere bis starke Vibration.

Eins ist klar der Passat mit den 170PS PD hat schon einige Krankheiten das hat auch der VW Meister mit bestätigt.
Da mein Vater selber Selbständiger KFZ Meister ist machen wir natürlich alles selbst.
Das Problem ist das er ab heute für 3 Wochen im Ausland ist und daher dachte ich ich könnte mich schon mal schlau machen.

Die Frage ist einfach was mus getauscht werden? Was ist da defekt?
Der VW Meister hat gemeint es könnte auch die ÖLpumpe sein. Das die nicht genügend Druck aufbaut.
Das würde ja bedeuten das da auf jeden fall schon einige Mechanischen Teile defekt sind die nicht genügent geschmiert wurden und somit getauscht werden müssen.
Ich persönlisch vermute Hydrostößel, Ventil/Ventile... das würde das Klackern und das Ruckeln eventuell erklären.
Aber was ist mit der Vibration? Müsste mal Pompression messen...


Was meint ihr? Wie zum teufel kann es denn sein das ein Diesel mit gerade mal 126000km solsche Probleme macht.
Es wäre echt super wenn hier eine Liste entstehen könnte, was alles defekt sein könnte so das man nicht an der falschen Stelle sucht.



LG
Passy-22
Passy-22 Keine Angabe
Neues Mitglied
 
Beiträge: 4
Registriert: Juli 2013

Werbung

Re: Passat 3c 2.0 TDI 170PS Motor Probleme

Beitragvon anywhere » 22. Juli 2013 11:41

jetzt mal unter uns... du beschreibst das klackern als "(klack, klack, klack)"..

wie wäre es, wenn du einfach mal n video machst?


und vielleicht bin ich ja klein, dumm und bin sowas von auf dem falschen weg - aber bei der beschreibung fällt mir sofort was ein (und ich bin kein kfz-meister).


wie zum teufel das sein kann: ein auto (wie auch jeder andere technische gegenstand) kann kaputt gehen. da dreht sich was und somit unterliegt das mechanischem verschleiß. die kiste ist 7 jahre alt und ist aus der serie mit den meisten problemen.
hätte man sich darüber vorher informiert, hätte man vielleicht ein anderes baujahr genommen - oder zumindest mehrere tausend euro reparaturkosten eingeplant.


also nix für ungut, mach nen video von dem ganzen zeug, dann kann man sich auch was drunter vorstellen.
2009er Variant - Individual - CBBB/DSG

"Du hast einen Thread mit 20 Seiten, davon sind maximal 5 Posts interessant, die Hälfe sagt das geht eh nicht, ein Viertel, dass es nicht legal ist und der Rest redet sich das Thema schön." (M. H.)
Benutzeravatar
anywhere Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 453
Registriert: Februar 2012

Re: Passat 3c 2.0 TDI 170PS Motor Probleme

Beitragvon vfralex1977 » 22. Juli 2013 15:35

Passy-22 hat geschrieben:Was meint ihr? Wie zum teufel kann es denn sein das ein Diesel mit gerade mal 126000km solsche Probleme macht.
Es wäre echt super wenn hier eine Liste entstehen könnte, was alles defekt sein könnte so das man nicht an der falschen Stelle sucht.


hi

da kann alles und nix kaputt sein. wenn du nach einer liste verlangst, was "alles" sein kann, dann wird das aber eine super lange.
wenn dein daddy selbstständiger schrauber ist, dann solltest du doch auch bissl was abbekommen haben, oder nicht?
check den motor und nenne die probleme beim namen, dann wird dir hier im forum sicher auch geholfen.
mit so infos wie "klack, klack, klack" kann niemand wirklich etwas anfangen.

die allerbeste idee wird aber sein, du wartest die 3 wochen und schaust deinem daddy über die schulter.
fehlersuche und vor allem "fehlerfindung" sind wunderbar, die behebung dann sogar entspannend ;)
viele grüße aus mittelhessen
........ Bild Alex .......

Meiner: Passat CC - 2.0TDI - 125kw - DSG
Benutzeravatar
vfralex1977 Männlich
Mitglied
 
Spritmonitor
Beiträge: 305
Bilder: 7
Registriert: Juni 2013
Wohnort: Schöffengrund (Mittelhessen)

Re: Passat 3c 2.0 TDI 170PS Motor Probleme

Beitragvon Passy-22 » 22. Juli 2013 20:53

Hallo.

Der Grundgedanke warum ich hier mein Problem geschildert habe war, ich bin davon ausgegangen das diese Probleme mit diesen Motor schon so bekannt sind,
das einige das auch schon durch haben...

anywhere:
Dass das Auto 7 Jahre alt ist hat absolut nichts zu sagen. Es ist ein Diesel und sollte wenn der immer Checkheft gepflegt wurde auch lange laufen.
Ich habe meinen Audi TT mit 224PS der schon 13 Jahre alt war vor kurzen mit 270000Km und davon 140000km mit Gasanlage verkauft und der fährt heute noch...
Das diese Modell Reihe Probleme hat gebe ich dir absolut Recht. Und das man sich im vorfeld informieren sollte, bin ich auch komplett bei dir.
Nur wenn man über 15 Jahre nur VW und Audi gefahren ist und mit den 1.9 TDI (Golf 4 GTI TDI) und auch die 2.0 Maschinen so gute Erfahrungen gamcht hat, kommt man nicht sofort auf die Idee das eine ganz bestimmte Modellreihe ja scheiße sein könnte. Aktuell habe ich noch den Golf6 GTD einfach nur ein Traum der Motor...
Zum Problem mache gerne ein Video von den Geräuschen aber die Vibrationen kann ich leider nicht aufnehmen... ;-)

vfralex1977:
Die Aussage "da kann alles und nix kaputt sein" Sorry aber das hat für mich kein hand und fuß. Ich komme aus der Elektronik Brange und entwickle Elektronische Schaltkreise, Microcontroller .... wenn ich ein Board bekomme das einen Fehler hat versuche ich den Fehler ein zu grenzen und sage nicht entweder ist alles kaputt oder nichts macht ja auch kein Sinn... Und natürlich habe ich durch mein Vater auch einiges mit bekommen. Ich schraube in der Regel immer selbs an meinen Autos...
Nur geht dieser Fehler ins eingemachte und bevor man sich einen Wolf sucht kann man ja versuchen über FOREN Informationen zu bekommen. Dafür sind Foren ja da.
Wenn jeder anfagen würde das Rad neu zu erfinden, hätten wir alle ein großes Problem. Nichts für ungut ;-)

Mann darf ja auch nicht vergessen das es Leute sind wie ich (jetzt in diesen Fall) die solche Autos Kaufen und in nachhinein merken oh scheiße da stimmt was nicht.
Und so werden die ganzen Fehler bekannt und es entstehen Themen in den Foren.


Um die Probleme beim namen zu nennen.

Ich habe das Problem das der Motor bei jeder Drehtzahl klackert.
Von der Frequenz her würde ich sagen das bei jeden Nockenwellen umdrehhung es einmal klackert .So als ob irgend ein Glied defekt ist und ständig aufm deckel bekommt.
Welche von den beiden Nockenwellen es ist weiß ich nicht. Ich habe den Ventildeckel schon auf gehabt um zu schauen ob ich irgendetwas verdächtiges finde oder
ob irgendwelche Teile Spiel haben. Leider konnte ich nichts erkennen.
Die Nockenwellen sahen ganz gut aus also keine Riefen oder sonstiges. Habe dann die Kipphebel für die Pumpedüse Elemente abmontiert um sie zu prüfen.
Auch in ordnung und die Lager sahen auch noch super aus Ohne Spiel.
Jetzt haben wir ja 16 Kipphebel für 16 Ventile die man ohne alles zu zerlegen nicht prüfen kann. Denn dann müssten die Nockenwellen auch raus und somit müsste ich den Zahrimen auch abnehmen und und und. Um diese Arbeit nicht umsonst mach zu wollen, dachte ich mir ich mach mich mal im Netzt schlau...
Wenn man die Konstruktion von oben nach unten betrachten würde haben wir ja folgende Komponenten:
Nockenwelle, Kipphebel, Kipphebelwelle, Hydrostößel, Ventil. (Bitte um Korrektur falls ich mich irre). Jetzt könnte natürlich eins von diesen Gliedern defekt sein.
Ich würde am Liebsten die Kompression mal messen um zu schauen ob irgend ein zylinder weniger hat... Denn dann könnte man den Fehler eingrenzen.
Wenn z.b. Zyl 1 weniger druck hat als die anderen Zyls, würde es ja bedeuten das der Zylinder nicht dicht ist und eventuell vielleich ein Ventil nicht richtig zu macht weil...

Also würde ein Zylinder immer etwas hinterher hängen was dann zu folge haben könnte das der Motor ruckelt (im stand) und vibriert bei höheren Drehzahlen.
Wegen des Ruckelns habe ich auch das Zweimassenschwungrad in betracht gezogen aber das hat der VW Meister nicht bestätigt denn dann würde der Motor ganz andere Geräusche machen.

Es könnte natürlich auch ein Pumpe Düse Element eine macke haben. Das würde dann auch das Ruckeln erklären oder vielleicht sogar das Klackern...

Die Sache mit dem ÖLdruck kann natürlich auch alles oder nichts sein ;-).
Im Prinziep haben wir hier eine Ölpumpe ein Kettenantrieb der die Pumpe über eine 6kant Welle antreibt und die ganzen Ölleitungen und wege.
Wenn der druck zu gering ist ist warscheinlich die Pumpe defekt oder wird nicht richtig angetrieben.
Kommt einfach zu wenig öl an den richtigen Stellen an, könnten die Leitungen dicht sein.
Nur wie soll man sowas prüfen? Auf Verdacht ne neue Pumpe kaufen? ca 180 Euro.

Sollte die Pumpe defekt sein, und es ist nicht genügend öl nach oben gefördert worden, ist es klar das die Teile die sich bewegen schneller verschleißen und kaputt gehen.

Und schon haben wir einen Teufelskreis... :evil:

Naja das sind meine Vermutungen aber wie gesagt ich bin Hobby schrauber und kenne mich auch mit der Theorie der Motoren ganz gut aus aber wenn es ins eingemachte geht zählen einfach nur Erfahrungswerte von Spezialisten oder Menschen die diese Probleme schon durch gemacht haben.



Ich bedanke mich für die Antworten bis her und würde mich über weitere Antworten freuen.



LG
Passy-22
Passy-22 Keine Angabe
Neues Mitglied
 
Beiträge: 4
Registriert: Juli 2013

Re: Passat 3c 2.0 TDI 170PS Motor Probleme

Beitragvon Passy-22 » 26. Juli 2013 12:50

Hej leute hatt denn keiner eine idee oder Tipps für mich?


Lg
Passy-22
Passy-22 Keine Angabe
Neues Mitglied
 
Beiträge: 4
Registriert: Juli 2013

Re: Passat 3c 2.0 TDI 170PS Motor Probleme

Beitragvon TurboWiesel » 26. Juli 2013 16:01

Doch, wurde auch hier schon geschrieben: Warte bis dein Vater wieder aus dem Urlaub kommt und lass ihn das machen!

Mal im Ernst, mit dieser Fehlerbeschreibung in Bezug auf irgendwelche Geräusche kann niemand etwas anfangen ohne das betreffende Auto vor sich zu haben. Dazu kommt dann noch, dass zwei KFZ-Meister (einschließlich deinem Vater) schon drübergeschaut haben und einer von denen "eine Vermutung" geäußert hat.
Das Auto ist 7 Jahre alt und 126.000 km sind auch kein Jahreswagen mehr. Aktuelle Diesel halten auch keine Millionkilometer mehr und Verschließ und Alterserscheinungen treten bei jedem Auto auf.
Sicher hat dieses Modell seine Macken, aber die kennst du ja schreibst du und wir wollen es ja auch nicht übertreiben, denn andere Autos und Modelle haben auch ihre Macken.
Außerplanmäßige Defekte können jeden treffen, gut wer da einen fähigen KFZ-Meister zum Vater hat.
Andere planen bei dieser Laufleistung und diesem Fahrzeugalter einen festen Zusatzbetrag für Reparaturen ein, dieser dürfte ja bei dir zumindest entfallen, da dein Vater ja alles an dem Auto für dich macht.

Also warte auf deinen Vater, oder (sofern es ein ganz akutes Problem mit der Gefahr auf Folgeschäden sein könnte) wende dich an die nächstgelegene Fachwerkstatt deines Vertrauens und investiere das Geld für eine ordentliche Diagnose!
Diese könnte dann jedoch auch beinhalten, dass die das ein oder andere Bauteil demontieren müssten - anders würde dein Vater aber sicherlich auch nicht vorgehen. Durch "Handauflegen" kann nur ganz selten ein Problem genau erkannt und behoben werden ;)
TurboWiesel Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 390
Registriert: März 2012

Re: Passat 3c 2.0 TDI 170PS Motor Probleme

Beitragvon Neuling88 » 7. August 2013 19:25

Hallo,

ich habe mal eine Frage und zwar ist das Problem bei meinen Passat folgendes .. wenn man das Fahrzeug startet ist es manchmal so das die Umdrehungen etwas erhöht sind und der Motor lauter ist als normal bei Start..sobald man losfährt ist alles wieder ganz normal.. woran kann das liegen ?

Vielen Dank schon mal..
Neuling88 Keine Angabe
Mitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: April 2013

Re: Passat 3c 2.0 TDI 170PS Motor Probleme

Beitragvon MircoGT » 7. August 2013 19:50

an der Motortemperatur oder der Stromaufnahme bzw Klima evtl an? sind alles Faktoren die ins die Drehzahlanhebung greifen
Grüße von der Ölpfote ;)
für alle mit 2 Linken Händen - Einbauhilfe PU PowerFlex Koppelstangen -> PN
Schaltwegverkürzung einbauen oder vorbereiten -> PN
Benutzeravatar
MircoGT Männlich
Mitglied
 
Spritmonitor
Beiträge: 4768
Bilder: 15
Registriert: Februar 2012

Re: Passat 3c 2.0 TDI 170PS Motor Probleme

Beitragvon Neuling88 » 7. August 2013 20:10

Hallo,

beim Start ist die Klima aus .. sobald man eben startet ist die Drehzahl etwas erhöht..sobald man losfährt ist alles wieder normal.. Ich weiß nicht woran es liegen kann?!
Neuling88 Keine Angabe
Mitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: April 2013

Re: Passat 3c 2.0 TDI 170PS Motor Probleme

Beitragvon MircoGT » 7. August 2013 20:20

ist es eine BlueMotion Variante?
Grüße von der Ölpfote ;)
für alle mit 2 Linken Händen - Einbauhilfe PU PowerFlex Koppelstangen -> PN
Schaltwegverkürzung einbauen oder vorbereiten -> PN
Benutzeravatar
MircoGT Männlich
Mitglied
 
Spritmonitor
Beiträge: 4768
Bilder: 15
Registriert: Februar 2012

Re: Passat 3c 2.0 TDI 170PS Motor Probleme

Beitragvon Neuling88 » 7. August 2013 20:23

Nein ein 1.6 FSI Benziner
Neuling88 Keine Angabe
Mitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: April 2013

Re: Passat 3c 2.0 TDI 170PS Motor Probleme

Beitragvon MircoGT » 7. August 2013 20:31

dann ist es normal machen fast alle FSI Motoren ggf würde ich mal die Drosselklappe reinigen lassen da die durch die AGR meist sehr stark verdreckt

NUR IST DAS DER FALSCHE THREAD denn hier gehts um 2.0TDI mit 170PS und nicht um 1.6er FSI mit 105PS ;)
Grüße von der Ölpfote ;)
für alle mit 2 Linken Händen - Einbauhilfe PU PowerFlex Koppelstangen -> PN
Schaltwegverkürzung einbauen oder vorbereiten -> PN
Benutzeravatar
MircoGT Männlich
Mitglied
 
Spritmonitor
Beiträge: 4768
Bilder: 15
Registriert: Februar 2012

Re: Passat 3c 2.0 TDI 170PS Motor Probleme

Beitragvon Neuling88 » 7. August 2013 20:34

1.6 FSI hat 116 PS :) Ja ich weiß:) ich habe keine anderen Beiträge gefunden
Danke für den Tipp.. das Auto hat aber erst 46 tkm gelaufen. Meinst du da kann die Drosselklappe verdreckt sein?
Merkwürdig ist eben nur das die Drehzahl nicht bei jedem Start erhöht ist..


edit by falo: Bei Ergänzungen bitte die Ändern-Funktion benutzen.
Neuling88 Keine Angabe
Mitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: April 2013


Zurück zu B6 Motoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste