Anleitung Wellendichtring an der Nockenwelle ausbauen

Das Forum für alles, was mit dem Motor zu tun hat:
Wartung & Service, Getriebe, Kupplung, Kühler, Chiptuning, Luftfilter, LMM, Turbo, Abgasanlagen, Öl usw.

Moderator: Moderatoren

Anleitung Wellendichtring an der Nockenwelle ausbauen

Beitragvon Kazonga-F-Punkt-3 » 15. August 2017 17:14

Hallo zusammen,

ich möchte euch meine Methode vorstellen, die ich seit vielen Jahren erfolgreich anwende.

Ihr braucht dazu:

HSS Stahlbohrer Ø 2,0 mm
Akkuschrauber
Ein Rohr aus Messing oder Stahl, Ø ca. 10 - 15mm, ca. 30cm lang
2 Blechschrauben, Spaxschrauben Ø 3,5 - 4mm, ca. 45 - 50mm lang
1 Streifen aus einem Joghurtbecher, Ketchupflasche oder ähnlichem Kunststoff (Schutz für alle Fälle)
1 Druckstück aus
Kunststoff, zum Beispiel ein alter Gerätefuss, Stuhlbeinendstück etc. (Schutz der Senkung und des Innengewindes für die Aufnahme des Nockenwellenrades)

1. Kunststoffstreifen zurechtschneiden und als Schutz über die gesamte Lauffläche der herausragenden Nockenwelle komplett schieben, heisst: unter der Dichtlippe hindurch
2. Wellendichtring auf 180° angeordnet anbohren, bitte mit viel Gefühl, Bohrer nicht zu weit eintauchen lassen. Wenn der Metallring des Wellendichtrings durchgebohrt ist, reicht es
3. die beiden Schrauben ein paar Gewindegänge eindrehen, auch hier langsam und mit Gefühl
4. Kunststoffdruckteil zum Schutz und als Gegenlager mittig auf das Nockenwellenende setzen und halten
5. das geschlitzte Rohr an die erste Schraube ansetzen und über das Druckteil hebeln, bis der Dichtring anfängt, auszutreten
6. das geschlitzte Rohr an die zweite, gegenüberliegende Schraube ansetzen und über das Druckteil hebeln, bis der Dichtring weiter austritt
7. mehr als 2 Durchgänge sollte es nicht erfordern, bis der Dichtring draussen ist.
8. evtl. Bohrspäne mit Staubsauger oder Pinsel gründlichst entfernen

Ich bitte die teils etwas unscharfen Fotos zu entschuldigen, ich musste das einhändig fotografieren.

Das Eintreiben des neuen Ringes sollte mit einer entsprechend grossen Nuss und einem Schonhammer fix erledigt sein.
Dateianhänge
Nockenwellendichtring_Final_Forum.jpg
Fertig für den neuen Dichtring
Nockenwellendichtring_Ausgezogen_Forum.jpg
Wellendichtring draussen
Nockenwellendichtring_Hebel_Ansetzen_Forum.jpg
Hebeln
Nockenwellendichtring_Geschlitztes_Rohr_Forum.jpg
Geschlitztes Rohr ansetzen
Nockenwellendichtring_Schrauben_Eingedreht_Forum.jpg
Schrauben einsetzen
Nockenwellendichtring_Anbohren_Forum.jpg
Bohren
Kazonga-F-Punkt-3 Keine Angabe
Junior Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: August 2017

Re: Anleitung Wellendichtring an der Nockenwelle ausbauen

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher sehr helfen!
Anzeige

Zurück zu B5 Motoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Brandwatch [Crawler] und 1 Gast

cron