EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Alles was mit Audi, VW, Skoda und Seat zu tun hat und nicht in eins der Fahrzeug spezifischen Foren passt.
Bitte keine "Ich bin neu hier" Beiträge. Dafür gibt es die Vorstellungsforen.

Moderator: Moderatoren

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Robin » 26. Oktober 2015 11:29

CFGB 125 hat geschrieben:Nochmal zur Aufklärung: Der betroffene Motor "EA 189" ist der Common Rail TDI mit EURO 5, verbaut ab 2008.



Wenn Du
endlich mal WENIGER Gülle schreiben würdest, wäre es ABSOLUT BERAUSCHEND.

Mein EA189 mit EURO 4+ / 5 ist zb nicht betroffen.
Also schere nicht ALLE über einen KAMM!!!


Meine Güte, so SCHWER kann es nicht sein sein HALBWISSEN für SICH zu behalten! :flop:



@ Falo / Mods usw

kann den nicht mal einer entsorgen? Jeder oder max jeder 2. Beitrag ist Unsinn, falsch oder Inhaltlich Müll.
Das brauucht keiner. :flop:
Benutzeravatar
Robin Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 8162
Bilder: 12
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Werkstatt: 39596 Arneburg

Re: Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher sehr helfen!
Anzeige

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon CFGB 125 » 28. Oktober 2015 06:13

Vergleiche deine Wortwahl mit meiner und überdenke nochmal, wer hier entsorgt werden sollte.

Im Originalzustand ist JEDER EA189 betroffen.
Wenn Du mehr weißt als VW, liefere Beweise.

Was hat dein Beitrag bitte gebracht, außer gegen mich zu hetzen? Nichts.
Warum soll dein EA189 nicht betroffen sein. Erklär mir. :)
Und bitte nicht "Softwareänderung" oder "DPF entfernt"...
Benutzeravatar
CFGB 125 Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 220
Bilder: 12
Registriert: Juni 2014
Wohnort: D-04860 Torgau

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon ICeY » 28. Oktober 2015 07:38

Ich weiß es genauer und zwar, dass offiziell überhaupt noch nicht feststeht, was an den einzelnen Motoren geändert werden muss. Das sind bisher zum Großteil an den Haaren herbeigezogene Fakten.

Also halte mal den Ball flach und verbreite den Mist nicht auch noch. Leute wie du sind dafür verantwortlich, dass der Ruf solcher Firmen geschädigt wird, indem man irgendwelchen Mist verbreitet, den man irgendwo gelesen oder gehört hat, aber nicht mal ansatzweise selbst nachdenkt oder Fakten nachprüft.
Benutzeravatar
ICeY Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 4374
Bilder: 8
Registriert: Mai 2006
Wohnort: Ingolstadt / Vogtland / NSU / HEF

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Mackson » 28. Oktober 2015 09:10

Robin hat geschrieben:Eine große Schweinerei, so so...
Das das seit ~2002.....2003 schon so geht, ist aber klar oder?
Und das es ALLE gewusst haben, wohl auch.

Braucht keiner rumheulen das "PLÖTZTLICH" alles so sclecht ist.
Jeder 2. macht das AGR dicht, allein das erhöht NOX um ein vielfaches.

Und nur weil der AMI mit seinen V8 und V10 SchrottKisten PLÖTZLICH aufschreit "SKANDAL" - ist es keiner.

Dieses Rumgehheule hat SYSTEM und einen gewissen Hintergrund. Wer mal hinter die Kulissen schaut, wird auch schnell merken WELCHEN:


Und, wer denkt sowas macht NUR VAG, der irrt gewaltig hähähähä 8-)
Das sehe ich exakt genauso. Die USA sah schon länger in der Dieseltechnologie Made in Germany einen "Feind" ihrer Wirtschaft, da sie es selber nicht auf die Reihe bekommen (grobschlächtig können die, intelligent nein) bzw. die Patente bei deutschen Firmen liegen. Also macht der Ami was er immer macht wenn ihm was nicht passt: platzt mit einer über ein Jahr alten Studie genau am Vorstellungstag des neuen Passat für den US-Markt damit heraus. Ein Schelm wer böses denkt und die USA für Umweltretter hält. Defekte Zündschlösser bei GM die Todesopfer gefordert haben sind nicht so dramatisch. Das ist an Sinnlosigkeit nicht zu überbieten. Anstatt mal jemand die Cleverness der deutschen Ingenieure würdigt, wird sofort alles in Brand gesteckt. Wenn man als Management sowas vorsätzlich durchwinkt ist dies natürlich Betrug, ganz klar. Das die US-Presse VW zerfleischt hat ist logisch, aber dass die deutsche Pressedeppen mit Vollgas auch auf den Zug aufgesprungen sind zeigt deren Qualität. Gut das die FIFA und der DFB derzeit an der Wand stehen... :P

Mein CBBB ist auch "betroffen" - und?! Die größte Umweltbelastung ist nicht der Motor, sondern in erster Linie derjenige der ihn steuert.

Ein viel interessantere Frage: War jemand die letzten Tage mit einem zur Hauptuntersuchung? Was hat der Prüfer gemacht?
Mackson Keine Angabe
Mitglied
 
Beiträge: 217
Registriert: Januar 2009
Wohnort: Fahrersitz

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Horst » 28. Oktober 2015 09:24

Mackson hat geschrieben:Ein viel interessantere Frage: War jemand die letzten Tage mit einem zur Hauptuntersuchung? Was hat der Prüfer gemacht?

ich war grad da.

was soll der schon machen? OBD-stecker ran, alle lampen auf grün -> glückwunsch.
Horst Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 1323
Registriert: Februar 2012

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Mackson » 28. Oktober 2015 09:37

OK. Was haben die für eine Meinung zu dem Thema?
Mackson Keine Angabe
Mitglied
 
Beiträge: 217
Registriert: Januar 2009
Wohnort: Fahrersitz

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon p3ng » 28. Oktober 2015 10:28

Die haben garkeine zu haben!
So lange bis keine anderen Vorgaben kommen, machen die ihr Tagesgeschäft, nicht mehr und nicht weniger!
p3ng Männlich
Mitglied
 
Spritmonitor
Beiträge: 2485
Bilder: 0
Registriert: April 2011
Wohnort: Berlin-Umland

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Gazdok » 7. November 2015 22:53

Hat GM denn auch versucht, die Zündschlösser mit einem Softwaretrick zu vertuschen???

Böse Buben diese VAGler.

Ich hätte noch 3 Monate warten sollen, bevor ich mir einen EA189 gekauft habe. Da hätte ich noch mehr herunterhandeln können. Gekauft hätte ich ihn aber so oder so.
Gazdok Keine Angabe
Neues Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: November 2015

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Robin » 7. November 2015 22:55

Gazdok hat geschrieben:Böse Buben diese VAGler.



Laber laber, machen tun es alle.
So oder über andere Softwarelösungen...
Benutzeravatar
Robin Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 8162
Bilder: 12
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Werkstatt: 39596 Arneburg

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon zzzZZ » 7. November 2015 23:09

Ich hoffe nur, dass sich VW mit der neuen Softwarelösung an den anderen orientiert. Ich habe kein Interesse daran Drehmoment zu verlieren, ich muss zuverlässig weiterhin einen Wohnwagen (1600 kg) + plus 4 Köpfe im Wagen ziehen können. Ich habe die 140 PS Maschine.
Meine Laune geht gegen Null.
zzzZZ Keine Angabe
Neues Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: Oktober 2015

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Robin » 7. November 2015 23:42

Was für ANDERE????
Benutzeravatar
Robin Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 8162
Bilder: 12
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Werkstatt: 39596 Arneburg

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon zzzZZ » 7. November 2015 23:56

Robin hat geschrieben:machen tun es alle.
So oder über andere Softwarelösungen...

Wenn es andere Hersteller geschafft haben den NEFZ zu bestehen, hoffe ich doch, dass auch VW dies nachträglich hinkriegt ohne die Fahrdynamik allzu sehr beeinflussen zu müssen.
zzzZZ Keine Angabe
Neues Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: Oktober 2015

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Mackson » 7. November 2015 23:58

VW müsste seit dem "BMR-Dilemma" (ich hatte von 0.xxx bis zur 4.xxx fast alle Softwareversionen drauf) gelernt haben wie es richtig geht. Das die programmieren können ist sicher kein Thema. ;)
Denke nicht, dass die Motore gänzlich an Druck verlieren. Evtl. wird die Charakteristik etwas weichgespülter. Kraft kommt von Kraftstoff und das ist unweigerlich mit Emmisionen verbunden - davon kann sich niemand freisprechen.
Mackson Keine Angabe
Mitglied
 
Beiträge: 217
Registriert: Januar 2009
Wohnort: Fahrersitz

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Robin » 8. November 2015 00:08

zzzZZ hat geschrieben:
Robin hat geschrieben:machen tun es alle.
So oder über andere Softwarelösungen...

Wenn es andere Hersteller geschafft haben den NEFZ zu bestehen, hoffe ich doch, dass auch VW dies nachträglich hinkriegt ohne die Fahrdynamik allzu sehr beeinflussen zu müssen.



Genau. Und das haben ALLE geschafft ohne zu bescheissen. :lol:
Willkommen in der realen Welt.

"Andere" haben bis 2011 ihre PKW einfach mit EURO4 ausgeliefert. Ende vom NEFZ. Von wegen "hin bekommen". :lol:

Wenn VAG so doof ist das Jahre früher mit Euro5 machen zu müssen, selber schuld.

Und NEIN, auch "andere" bestehen diesen test nicht.
Siehe Opel, Ford, Renault usw. 8-) :D
Benutzeravatar
Robin Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 8162
Bilder: 12
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Werkstatt: 39596 Arneburg

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon zzzZZ » 8. November 2015 00:17

Gibt es im NEFZ überhaupt einen Vollgasanteil? Weiß das jemand?
Wenn nein, dürfte es doch eigentlich keine Einbußen bei Vollast geben, denn dann dürfte nach wie vor auch auf Leistung optimiert verbrannt werden mit dem Ergebnis, dass die Fahrzeuge so wie zuvor ziehen.
Bedenklich wäre dann aber trotzdem noch immer der Teillastbereich, da die wahrscheinlich rußigere Verbrennung (mehr Abgas wird zugeführt) bestimmt nicht lebensverlängernd für AGR, Ansaugtrakt und den DPF ist, aber anders werden die den O2 Anteil und die Temperatur nicht senken können. Achja, der Turbolader bzw. seine Verstellmechanik werden auch nicht freuen.

Das es in der Zwischenzeit einen neuen Post gab: ich habe übrigens nicht gesagt, dass die anderen Hersteller komplett ohne Tricks auskommen, aber sie haben es anscheinend eleganter gelöst. Und eine dieser Lösungen sollte doch machbar sein, damit in der Folge alle "offiziellen" Stellen zufriedengestellt werden können.
Das komplett legal nix geht, ist mir seit ein par Wochen auch klar.
zzzZZ Keine Angabe
Neues Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: Oktober 2015

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon KasselPassat » 8. November 2015 08:50

NEFZ ???? :) Vollgas ???? :cry: :P :lol:

NEFZ is eher wie der Schonwaschgang in der Waschmaschine , nur extra noch ohne Wäsche , sonst verbrauchen mer ja zuviel Strom :mrgreen:
KasselPassat Keine Angabe
Mitglied
 
Beiträge: 186
Bilder: 0
Registriert: Oktober 2010

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Robin » 8. November 2015 15:10

Erstens das und zweitens wurde das bei REAL Fahrten festgestellt, nicht im LABOR.
Sprich das ganze wird "nachher" völlig anders also in weiteren Test's usw.
Benutzeravatar
Robin Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 8162
Bilder: 12
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Werkstatt: 39596 Arneburg

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Meerbock » 9. November 2015 15:59

Hi, beim 2l Motor soll ja angeblich ein Softwareupdate reichen. Jetzt ließt man darüber alle möglichen Prognosen: Von etwas mehr Verbrauch und etwas weniger Leistung bis Mehrverbrauch bis zu 1l und 20PS weniger.....

Was mich interessieren würde, weil alles andere ist vermutlich eh nebulös, bis die ersten Autos ein Update haben: Ändern sich dann eigentlich auch Höchstgeschwindigkeit, Anhängelast etc. durch so ein Update? Und muss man eigentlich dann auch neue Papiere, sprich Brief etc. haben? Da steht ja zumindest Leistung etc. drin.
Meerbock Keine Angabe
Mitglied
 
Beiträge: 103
Registriert: Januar 2013

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Robin » 9. November 2015 16:02

Ja, alles laber laber laber.

WAS gemacht wird, WAS passiert, WAS bei rum kommt, ist SPEKULATIV und PANIKMACHE.
Weil es eben KEINER WEISS.

Alles nur Stammtischgelaber und WICHTIGTUER.
Benutzeravatar
Robin Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 8162
Bilder: 12
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Werkstatt: 39596 Arneburg

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Mackson » 9. November 2015 17:40

Exakt!
Mackson Keine Angabe
Mitglied
 
Beiträge: 217
Registriert: Januar 2009
Wohnort: Fahrersitz

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon relax_baby » 11. November 2015 04:04

Was mich mal interessiert haben die tunner eigentlich diesen Code schipsel nicht merken müssen?
Benutzeravatar
relax_baby Keine Angabe
Mitglied
 
Beiträge: 156
Bilder: 0
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Pforzheim

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Robin » 11. November 2015 10:22

Das ist seit dem Jahr ~2000 bekannt.

Aber, was hat der Tuner damit zu tun?
Soll der Abgasmessungen fahren und dem Kunden sagen Dein Auto hat keine ABE?

Wenn die Leute wüssten was wo vorgesehen / aktiv ist, was machbar wäre oder implementiert ist, würden einige wieder Fahrrad fahren *gg*
Benutzeravatar
Robin Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 8162
Bilder: 12
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Werkstatt: 39596 Arneburg

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Mackson » 25. November 2015 19:26

Nun ist es offiziell: das KBA hat zwei Lösungsmaßnahmen von VW abgesegnet.

"Bei den 1,6-Liter-Motoren werde ein Software-Update vorgenommen und ein sogenannter Strömungstransformator vor dem Luftmassenmesser befestigt, erklärte Volkswagen. Dieses Gitternetz beruhige den verwirbelten Luftstrom vor dem Luftmassenmesser und verbessere dessen Messgenauigkeit „entscheidend“. Betroffene Autobesitzer müssten für den Einbau „voraussichtlich weniger als eine Stunde“ einkalkulieren."
und
"Auch bei den Zwei-Liter-Motoren werde ein Software-Update aufgespielt, ..."

Hier oder hier nachzulesen. War ja klar, dass die ganzen "Super-Journalisten" die vergangenen Tage einen Skandal gezüchtet haben, der nun eintrocknet wie das Tote Meer. Die sollen erst mal die Qualität bringen, die der VAG-Konzern in seiner Produktpalette bringt! Dann können sie rumkrähen! Focus online schießt den Vogel in Sachen Kompetenz ab, da konnte man im Zusammenhang mit einem Diesel etwas von einem Benzin-Luftgemisch lesen... :lol:
Mackson Keine Angabe
Mitglied
 
Beiträge: 217
Registriert: Januar 2009
Wohnort: Fahrersitz

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Christoph » 26. November 2015 12:54

Also beim 2.0tdi nur neue Software?
Benutzeravatar
Christoph Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 952
Bilder: 39
Registriert: November 2007
Wohnort: Dresden

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Largo » 26. November 2015 13:12

Na ich hoffe doch
Largo Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 1001
Bilder: 0
Registriert: August 2012

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast