EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Alles was mit Audi, VW, Skoda und Seat zu tun hat und nicht in eins der Fahrzeug spezifischen Foren passt.
Bitte keine "Ich bin neu hier" Beiträge. Dafür gibt es die Vorstellungsforen.

Moderator: Moderatoren

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Robin » 18. Februar 2016 01:06

Hat den
noch keiner raus geschmissen?


Unglaublich.
Benutzeravatar
Robin Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 8339
Bilder: 12
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Werkstatt: 39596 Arneburg

Re: Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Hast du schon mal in So wird`s gemacht nachgelesen? Das könnte dir sicher sehr helfen!
Anzeige

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon CFGB 125 » 18. Februar 2016 01:36

0,5-0,7 Liter Mehrverbrauch auf 100 km nach dem Update, da warte ich doch lieber ab...
Bei 40.000km im Jahr ist das schon einen ganze Menge an Mehrkosten.

Kleiner Trost: Leistung bleibt gleich.
Das wäre aber juristisch ohnehin nicht vertretbar gewesen, wenn diese sinkt...
http://www.focus.de/auto/news/abgas-skandal/autozeitschrift-testet-nach-vw-rueckruf-schummel-diesel-nach-umruestung-verbrauch-steigt-um-0-5-bis-0-7-liter_id_5292329.html
Benutzeravatar
CFGB 125 Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 223
Bilder: 12
Registriert: Juni 2014
Wohnort: D-04860 Torgau

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Passi 20V » 18. Februar 2016 06:38

Interessant, gestern kam noch in den Nachrichten die ersten Briefe werden nun endlich raus geschickt und die testen schon ausgiebig. Da stellt sich mir die Frage, haben die eine Zeitmaschine?
Benutzeravatar
Passi 20V Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 2728
Bilder: 0
Registriert: Februar 2008

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Largo » 18. Februar 2016 07:01

Ich weiß nicht ob der Test von zwei Amarok so aussagekräftig ist, zumal die Motoren mit 163PS sich softwaretechnisch eh schon von den 170PS-Motoren unterscheiden.
Es wird auch nicht erwähnt wie getestet wurde.
Largo Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 1001
Bilder: 0
Registriert: August 2012

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Largo » 18. Februar 2016 19:54

Betrugssoftware mit hohen Abgaswerten: VW-Fahrzeuge durch Nachrüstung noch schädlicher

Unter Umweltschützern ist die Empörung groß
:lol:
Als ob das nicht vorhersehbar gewesen wäre
Largo Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 1001
Bilder: 0
Registriert: August 2012

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon CFGB 125 » 18. Februar 2016 23:39

@Passi20V:

Wie Largo sagt sind die Werte vom Amarok, wo die ersten schon in die Werkstatt gerufen wurden.
Beim Passat beginnt der Rückruf im März, erste Briefe sind schon raus.

Die Werkstätten/Kunden haben aber statt bis 12.2016 nun bis 12.2017 Zeit.
Was passiert, wenn mein Auto nicht sofort bearbeitet wird?
Betroffene VW-Kunden können nach Angaben des Konzerns bis mindestens Ende 2017 Ansprüche auf Gewährleistung geltend machen. Volkswagen verzichte "ausdrücklich bis zum 31.12.2017 auf die Erhebung der Verjährungseinrede im Hinblick auf etwaige Ansprüche, die im Zusammenhang mit der in Fahrzeugen mit Motortyp EA 189 eingebauten Software bestehen”, teilte das Unternehmen am 16. Dezember in Wolfsburg mit. Damit verlängert Volkswagen die Frist um ein Jahr – bislang war sie bis Ende 2016 gesetzt. Darüber hinaus gilt der sogenannte Verjährungsverzicht ab sofort auch für bereits verjährte Ansprüche.

http://www.autobild.de/artikel/abgasskandal-bei-volkswagen---news-zum-rueckruf-6060609.html
Benutzeravatar
CFGB 125 Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 223
Bilder: 12
Registriert: Juni 2014
Wohnort: D-04860 Torgau

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Meerbock » 19. Februar 2016 09:45

Ich habe den Brief bekommen. da steht nur drin, dass ab der 09KW die konkreten Rückrufbriefe rausgehen. Auch wird nochmals betont, dass es für den Kunden kostenfrei und so weit wie möglich mit einer Sicherstellung der Mobilität erfolgen soll. Ist also sozusagen ein Vorinformation.

Ich bin ja mal gespannt, was der 2l Motor dann wirklich mehr verbraucht, bzw. ob er weniger an Leistung hat. Aber inzwischen bin ich mir sicher, dass alles im Rahmen der Tolleranz liegen wird und Kunden nicht auf irgendwelche zusätzlichen Boni hoffen brauchen.

Der letzte Satz in dem Brief ist sinngemäß (ich habe ihn grade nicht da): Ihr Vertrauen ist unser höchstes Gut. Hat für mich schon ein wenig was von Galgenhumor.
Meerbock Keine Angabe
Mitglied
 
Beiträge: 103
Registriert: Januar 2013

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Robin » 19. Februar 2016 10:01

Meerbock hat geschrieben: bzw. ob er weniger an Leistung hat.



Warum sollte er? Die Änderungen liegen im unteren Teillastbereich.
Nicht unter VOLLLAST.

Da bleibt alles wie es ist.
Das was bei die Anorak bisher gemacht ist, ist keine weniger Leistung. Sondern gleich bzw subjektiv etwas mehr :)
Benutzeravatar
Robin Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 8339
Bilder: 12
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Werkstatt: 39596 Arneburg

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Meerbock » 19. Februar 2016 12:39

Na, gegen 30 PS mehr bei 0,5l Mehrverbrauch hätte ich ja nix. Das wär doch mal ein Rückruf, mit dem VW protzen könnte :top: Aber so viel wird wohl nicht.
Meerbock Keine Angabe
Mitglied
 
Beiträge: 103
Registriert: Januar 2013

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Mackson » 19. Februar 2016 15:12

Wenn VW clever ist, dann fahren sich die Autos auch subjektiv besser als vorher (Psychologie ist hier definitiv ein Tool - Sound und Ansprechverhalten).

Davon mal abgesehen habe ich mich gestern Abend (400km BAB) wiederholt gefragt, was der ganze Käse überhaupt soll?! Ich mit Tempomat auf 170 war eher einer der langsameren... :lol: ... na ja, Sprit ist gerade billig...
Mackson Keine Angabe
Mitglied
 
Beiträge: 217
Registriert: Januar 2009
Wohnort: Fahrersitz

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon golfervrk » 4. März 2016 10:57

Was spricht dagegen ein Softwareupdate von VW einfach mit einer Software vom Tuner unseres Vertrauens zu überspielen?
Somit ware alles wieder beim Alten, und die ganze Aufregung wäre hinfällig,oder?!?!?
golfervrk Keine Angabe
Neues Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: März 2016

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Robin » 4. März 2016 11:09

golfervrk hat geschrieben:Was spricht dagegen ein Softwareupdate von VW einfach mit einer Software vom Tuner unseres Vertrauens zu überspielen?
Somit ware alles wieder beim Alten, und die ganze Aufregung wäre hinfällig,oder?!?!?


Dagegen spricht, das es SO, NICHT geht.

Die ALTE Software kann man NICHT wieder "drüber bügeln".
Nicht ohne FULL-Sicherung...
Benutzeravatar
Robin Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 8339
Bilder: 12
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Werkstatt: 39596 Arneburg

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon golfervrk » 4. März 2016 11:12

Was bedeutet ohne full Sicherung? :?
golfervrk Keine Angabe
Neues Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: März 2016

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Robin » 4. März 2016 11:16

Das OHNE VOLLE Sicherung des Steuergeräte-Inhaltes nicht geht!
Und das geht nur per ausbauen + ÖFFNEN.
FULL bedeutet ALLES.
Flash, Eeprom-Inhalt und wenn vorhanden, Prozessor-Inhalt.

Zu deutsch, hin fahren und "OBD" das alte drüber knallen = Wagen steht und springt nicht mehr an!
Benutzeravatar
Robin Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 8339
Bilder: 12
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Werkstatt: 39596 Arneburg

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Christoph » 4. März 2016 14:25

Geht das wirklich nur mit Ausbau? Ich habe null Ahnung, du bist der Experte.
Aber ein anderer Tuner sagte mir die können das ohne Ausbau des Msg.
Benutzeravatar
Christoph Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 952
Bilder: 39
Registriert: November 2007
Wohnort: Dresden

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Robin » 4. März 2016 14:29

Christoph hat geschrieben:Geht das wirklich nur mit Ausbau? Ich habe null Ahnung, du bist der Experte.
Aber ein anderer Tuner sagte mir die können das ohne Ausbau des Msg.



Ach ja?
Wie tut der den FULL Flash-Inhalt, FULL-Eeprom-Inhalt und wenn vorhanden, den FULL-Prozessor-Inhalt per OBD lesen?
FULL-Eeprom-Inhalt geht schon bei EDC16 nicht. Geschweige Prozessor.

Aber gibt immer welche die "zaubern" können. :D ;)
Benutzeravatar
Robin Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 8339
Bilder: 12
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Werkstatt: 39596 Arneburg

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon golfervrk » 4. März 2016 14:39

Gut, dann frag ich mal anders rum.

Wenn ich mir nach dem VW Update vom Tuner eine Software aufspielen lasse, welchen unterschied gibts dann zu einer Tuningsoftware welche vor dem VW Update aufgespielt worden ist?

Denn durch die neue "Tuningsoftware" bestimmt ja der Tuner die Motorleistung, und indirekt ja auch den Verbrauch?!?!

Oder ganz ander gefragt :-)
Was ist der Unterschied zwischen einer Tuningsoftware die irgendwann mal vor dem VW Update aufgespielt wurde und einer die nach dem Update aufgespielt wird. In hinsicht auf Leistung und Verbrauch?

Ich hoffe ich habe mich halbwegs verständlich ausgedrückt.

Vielen Dank schon mal für die Antworten
golfervrk Keine Angabe
Neues Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: März 2016

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Robin » 4. März 2016 14:46

Wir schreiben aneinander vorbei.

Ich habe lediglich geschrieben:

Man kann über das Update NICHT die "alte" vorherige Software drüber klatschen.
Sondern muss auf dem Update Basierend, ein neues Tuning erstellen und DAS drauf ziehen.


Ein Downgrade geht u.U. nur, wenn man vorher ALLES sichert. Sprich Eeprom, Flash und wenn vorhanden, Prozessor-Inhalt.
Und das geht so nicht per "OBD" sondern nur über direkt Zugriff. Und das passiert im BootMod auf dem Tisch.


Alles andere wie Leistung / Verbrauch usw ist davon völlig unberührt.
Benutzeravatar
Robin Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 8339
Bilder: 12
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Werkstatt: 39596 Arneburg

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Christoph » 7. März 2016 10:02

Robin hat geschrieben:
Ach ja?
Wie tut der den FULL Flash-Inhalt, FULL-Eeprom-Inhalt und wenn vorhanden, den FULL-Prozessor-Inhalt per OBD lesen?
FULL-Eeprom-Inhalt geht schon bei EDC16 nicht. Geschweige Prozessor.

Aber gibt immer welche die "zaubern" können. :D ;)


Kann ich dir nicht sagen, habe ja selber davon keine Ahnung.
Ich kann dir ja mal die mail addy schreiben und du gibts dich als Kunde aus und fragst ob ein Ausbau des MSG nötig ist oder nicht ;)
Benutzeravatar
Christoph Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 952
Bilder: 39
Registriert: November 2007
Wohnort: Dresden

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Robin » 7. März 2016 10:35

Christoph hat geschrieben:Ich kann dir ja mal die mail addy schreiben und du gibts dich als Kunde aus und fragst ob ein Ausbau des MSG nötig ist oder nicht ;)



:lol: :lol: :lol:

Klingt wie die Unterhaltung mit dem Berlemann aka bbm-motorsport letztens.
Der erklärt auch jedem das er aus nem 525d 300PS und mehr macht.

Als ich dann nach Handfesten Fakten gefragt habe, Daten, techischen tiefergehenden Infos, kam NIX mehr. :lol: :lol: :lol:
Warum wohl?? :D :D


Obwohl. Stimmt nicht ganz, seine Aussage war:

So am Rande wir haben 9 Jahre Erfahrung wissen schon was wir machen, somit kann ich/wir nach x Tausenden Test-km sagen was geht und was nicht.


Als ich ihm dann erklärt habe das ich den Unsinn ebenso ewig mache, und den Motor sogar selber fahre, die Kiste Tagelang auf dem Prüfstand hoch/runter vor / zurück mit allem drum und dran gemacht habe, war FUNKSTILLE :lol:


Ne lass mal. Schnacken kann ich selber genug. Und ich glaube das, was ich SELBER weiss und sehe.
Faktisch geht FULL Sicherung nicht über die Schnittstelle. Kann man glauben, oder lassen. 8-)
Ich habe es an meinem eigenen getestet und nenne es WISSEN. Statt raten oder Kunden-Verarsche :top:
Benutzeravatar
Robin Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 8339
Bilder: 12
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Werkstatt: 39596 Arneburg

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon tofffeee » 11. März 2016 08:33

Erst stand für meinen auf der VW-Homepage noch, dass er nicht betroffen sei (was mich wunderte) jetzt hab ich auch Post bekommen (was mich nicht wundert) jetzt hab ich allerdings mal eine Frage, vielleicht weil ich als Mädel zu doof bin?

Was genau verändert sich nach dem Update???
A) danach werden Werte bei einer Prüfung nicht mehr runtergepfuscht (der echte, höhere Wert wird erreicht und angezeigt),
oder wird
B) der Motor danach so gesteuert das er tatsächlich immer sauberer läuft ?
Bei A kann ich den Sinn der Aktion nicht erkennen, da bei der HU ohnehin nicht wirklich gemessen wird sondern nur ausgelesen wird, ob das System arbeitet ( Ich hab da gestanden und gewartet, dass der freundlichen MA wie früher einer Sonde in den Auspuff hängt, aber bevor das passierte sagte er, nöö schon alles fertig und gut. Wozu was ändern, wenn Otto-normal-Passat eh nie auf einem Prüfstand wirklich gemesssen wird??
Bei B reicht mein technisches Verständnis nicht aus, um mir vorstellen zu können, dass sooo viel sauberer ohne deutliche Veränderung von Leistung , Verbrauch und/oder Verschleiß gehen soll.

Oder bewirkt das Update eine Variante C , die dann wie aussieht?
Zumindest in dem Brief von VW oder auf deren Homepage habe ich die Antwort darauf nicht gefunden... :?

Würde mich sehr über Aufklärung durch "Mehrwissende" freuen!
Benutzeravatar
tofffeee Weiblich
Junior Mitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: Februar 2014
Wohnort: niederrheinische Tiefebene

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Robin » 11. März 2016 10:07

Ich würde mal nicht so aufgeregt sein.
NOx wird angepasst und die Erkennung abgeschalten.

Viel mehr passiert nicht.
Benutzeravatar
Robin Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 8339
Bilder: 12
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Werkstatt: 39596 Arneburg

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Horst » 11. März 2016 11:23

Wird es nicht darauf hinauslaufen, dass die Erkennung von dem prüflauf weggeschaltet wird und die selbe Funktion dann als "motorschutzkomponente" wieder einprogrammiert wird?
Wie ich das gelesen habe, ist nur das wording ein Problem.... bescheissen tun sie doch alle, nur dass alle anderen immer behaupten, kein defeatdevice zu nutzen... Da isses halt der motorschutz....


Ich für meinen Teil habe mich von meinem abgas-skandal-Fahrzeug getrennt.
:D
Horst Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 1346
Registriert: Februar 2012

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Christoph » 11. März 2016 22:03

Robin hat geschrieben:Ich würde mal nicht so aufgeregt sein.
NOx wird angepasst und die Erkennung abgeschalten.

Viel mehr passiert nicht.

Wie nix passieren?

Kein Leistungsverlust?
Kein erhöhter Verbrauch?
Benutzeravatar
Christoph Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 952
Bilder: 39
Registriert: November 2007
Wohnort: Dresden

Re: EA 189 überprüfen auf volkswagen.de

Beitragvon Robin » 11. März 2016 22:12

Verbrauch und Leistung vorher / nachher liegen in der Messtoleranz.
Wenn man klugscheissen will, haben die hinterher ggf sogar leicht mehr Power.
Benutzeravatar
Robin Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 8339
Bilder: 12
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Werkstatt: 39596 Arneburg

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste